Montag, 30. Juni 2014

Montagsmaler 153 - Grüße von Balkonien.

Hallo meine lieben Pinselschwinger!
Wie ihr vielleicht ja schon mitbekommen habt, bin ich jetzt stolze Balkonierin. Jede freie Sekunde hänge ich draußen ab, halte den Kopf in die Sonne und schaue meine Blumen an. Das ist so herrlich - quasi ein täglicher Miniurlaub. Und während ich  mich vorhin so umschaute, kam mir der Gedanke, mich beim heutigen Montagsmalerin farblich an meinen Blumenkästen und-töpfen zu orientieren. Kann man ja mal machen, wa... Außerdem gab es ja länger kein knalligeres AMU, sodass es eh mal wieder dringend Zeit wurde.

Allerdings fühlte ich mich mit dem Makeup heute irgendwie nicht wohl, obwohl es mir gefällt. Keine Ahnung, ob es an der Tagesform lag oder weil ich mich momentan eher weniger schminke und wenn überhaupt die Lippen betone. Jedenfalls war es mir heute too much




Benutzt habe ich folgende Produkte:
Urban Decay Primer Potion
Essence Blush Wawawawooo (auf dem kompletten beweglichen Lid und zum Verblenden am unteren Wimpernkranz)
Catrice Who Is Kermit? Eyeshadow (in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz)
MNY Eyeshadow Nr.729 (zum Verblenden oberhalb der Lidfalte)
Benefit Girl meets pearl (im Augeninnenwinkel)
Zoeva Graphic Eyes Skyline (auf beiden Wasserlinien)
Astor Liquid Eyeliner Stimulong Black (als Eyeliner)
Essence Multiaction Mascara

[auf den Wangen trage ich Sleek Blush Suede und auf den Lippen trage ich Carmex]

Ach guck mal einer an, da habe ich ganz "aus Versehen" mal nur Drogerieprodukte benutzt. Super, schließlich wird sich das ja immer mal wieder gewünscht. Auch wenn die drei Hauptprodukte limitiert waren bzw. nicht mehr erhältlich sind - na super. :D Naja, ich hoffe, es gefällt euch trotzdem. Kennt ihr das denn auch, dass ihr euch an bestimmten Tagen oder so auf einmal mit Looks nicht wohlfühlt, die ihr sonst gerne getragen habt? Woran liegt das nur?!

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Eure Montagsmalerin

Montag, 23. Juni 2014

Montagsmaler 152 - Die Mischung macht's.

Hallo meine lieben Pinselschwinger!
Da ihr mit dem Thema WM scheinbar völlig übersättigt seid, gibt es diese Woche wieder einen völlig fußballfreien Look für euch. Kann das ja auch irgendwie verstehen, schließlich ist dieser ganze Krempel gerade sowas von überpräsent, dass man eigentlich ganz froh ist, wenn man mal keine schwarz-rot-goldenen Sachen sehen oder sich von der sonst null fußballinteressierten Arbeitskollegin eine minutenlange Ananlyse zur Mannschaftsaufstellung anhören muss.

Dieses Mal fiel ich schon wieder in mein "Sommer-Schminkmuster" zurück und konnte die Finger nicht von diesen golden-bronzig schimmernden Tönen und einem farbigen Eyeliner lassen. Damit das ganze aber nicht zu schimmerig und langweilig wirkt, habe ich etwas mit den Finishes gespielt. Ich mag es total gerne, wenn man schimmernde AMUs  mit einem matten Element akzentuiert und umgekehrt. Das gibt einem sonst recht einfachen und vielleicht auch etwas langweiligen AMU das gewisse Etwas. Am einfachsten ist es natürlich, wie auch in meinem Fall, wenn man den Eyeliner als "Misch-Element" nimmt. Leider gibt es nicht sehr viele matte Pigmente oder sonstige matten außergewöhnlichen Eyeliner mit einer guten Qualität, sodass es wenn damit endet, dass das AMU matt und der Eyeliner schimmernd oder glitzernd ist. Nicht aber heute...





Benutzt habe ich folgende Produkte:
Urban Decay Primer Potion Sin
Essence Eye Soufflé Ballerina Backstage (als farbige Base auf dem kompletten beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz)
Dior Eye Gloss Tan (auf dem kompletten beweglichen Lid)
MAC Twinks (zart oberhalb der Lidfalte)
MAC Brulé (unter den Augenbraue)
Benefit Girl meets pearl (im Augeninnenwinkel)
B.E.C. Starburst Pigemt Purple Tale (als Eyeliner)
MAC fix+
Biocura Eyeliner Earth (auf der unteren Wasserlinie)
Zoeva Graphic Eyes Liner Skyline (auf der oberen Wasserlinie)
Chanel Le Volume Mascara

[auf den Wangen trage ich The Balm Blush Hot Mama und auf den Lippen trage ich MAC Tendertone Purring]

Hach ja, diese bunten Eyeliner und ich, das ist echt was Ernstes. So vielseitig, einfach und wirkungsvoll...dazu noch die Kombination mit den Finishes und mein Schminkherz hüpft vor Freude. Was sagt ihr? Steht ihr da auch so drauf, also vor allem auf das gezielte Einsetzen eines "fremden" Finishes? Und wenn ja, wie setzt ihr das um? Würde mich sehr interssieren. Vielleicht kann ich mir ja noch was von euch abgucken beim Mischen...
Ich wünsche euch eine wundervolle Woche!

Eure Montagsmalerin


Dienstag, 17. Juni 2014

Montagsmaler 151 - Schwarz. Rot. Gold.

Hallo meine lieben Pinselschwinger!
Das Warten hat ein Ende - seit gestern hat endlich auch für uns die WM begonnen!! <3 Und was für ein Auftaktspiel, oder?! Genial! Bis es allerdings so weit war, dass ich jubelnd vor der Leinwand hocken konnte, verging ein echt stressiger Tag und gefühlte 80km Stau. Was zum Einen dazu führte, dass ich gerade mal knapp 5 Minuten zum Schminken eines WM-AMUs hatte und die 1. halbe Stunde des Spiel vom Auto aus im Radio verfolgen musste. Das ist mir noch nie passiert! Dass ich da nicht mehr dazu gekommen bin, einen Post hochzuladen, habt ihr ja sicher schon mitbekommen... 

Aber es ist echt schon mal ne "lustige" Erfahrung, kurz vor nem Deutschandspiel im Stau zu hängen bzw. noch auf der Straße unterwegs zu sein: überall komplett angekotzte bis verzweifelte Gesichter, Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten nicht mehr und die Spurwechsel sind jenseits von Gut und Böse. Kann man mal mitmachen, muss man aber nicht. Jedenfalls musste es aufgrund des vorhergehenden Zeitdrucks richtig fix gehen und ich hatte keine Chance, mich wirklich kreativ auszuleben. Außerdem war es total bedeckt bei uns, sodass ich etwas nehmen musste, bei dem es nicht so schlimm ist, wenn das Licht nicht mitspielt. Also war ich mega kreativ und klatschte mir einfach - irgendwie angeordnet - fix Schwarz, Rot und Gold ins Gesicht. Crazy, wa!? ;)





Benutzt habe ich folgende Produkte:
Urban Decay Primer Potion
Zoeva Graphic Eyes Waterproof Eyeliner Skyline (auf der oberen Wasserlinie und verwischt am oberen Wimpernkranz)
Urban Decay Blackout (auf dem beweglichen Lid nach oben schwächer auslaufend)
BeYu Eye Lights Nr. 35 (als Eyeliner)
Urban Decay Freestyle gemischt mit Kinky (unter der Augenbraue)
Essence Multiaction Mascara
MAC fix+

[auf den Wangen trage ich Essence Let's go cheek colour stick und auf den Lippen trage ich MAC Russian Red]

Und jetzt Hände hoch: wer stand auch wie ich Depp im Stau, während ganz Deutschland schon das 1:0 bejubelte? Wo habt ihr geguckt und wie wart ihr geschminkt? Ach ja und ein riesengroßes SORRY, dass ich es gestern nicht mehr geschafft habe!! Obwohl ich glaube, dass das gestern Abend eh keinem hier aufgefallen ist, wa!?;)
Ich wünsche euch eine tolle Woche!

Eure Montagsmalerin

Sonntag, 15. Juni 2014

Leckermäulchen 20 - Herzhafter Tomatenkuchen.

Hallo ihr Lieben!

Hätt' ich dich heut' erwartet, hätt' ich Kuchen da. Kuchen da, Kuchen da... Aber wartet kurz, ich HABE ja Kuchen da. Ok, hatte. Inzwischen ist alles aufgegessen. Es ist zwar kein saftiger Schokokuchen oder ein fluffiger Zitronenkuchen, sondern mal eine herzhafte Variante, aber deshalb nicht minder lecker. 

Als ich die Tage auf dem Wochenmarkt war, entdeckte ich am Obst- und Gemüsestand eine Karte, die sofort meine Aufmerksamkeit weckte. Abgebildet war ein leckeres Etwas mit Blätterteig, Tomaten und Basilikum und da ich ein heimlicher Rezeptkartensammler bin (die bei Kaisers sind super!), steckte ich die Karte schnell ein. Das Rezept stammt von Honigtomaten; eine Seite, die ich zuvor nicht kannte. Beim kurzen Durchscrollen habe ich aber direkt noch zig andere Rezepte (alle mit Tomaten - quelle surprise) gefunden, die ich nun nach und nach testen werde. Heute war aber erstmal der Tomatenkuchen an der Reihe. Bei einem flüchtigen Blick auf die Zutaten entschied ich mich jedoch, es leicht abzuwandeln, da mir die Masse doch etwas zu lasch erschien. So habe ich mehr Parmesan verwendet und zudem noch Knoblauch, Salz und Honig zwischen die übrigen Zutaten geschmuggelt. Dafür habe ich weniger Blätterteig verwendet, da mir 375g für ein Blech doch etwas viel erschien.

Für ein Blech benötigt ihr folgende Zutaten:
  • 300g Blätterteig
  • 250g Cocktailtomaten
  • 250g Ricotta
  • 2 Eier
  • 2 EL frisches Basilikum (geschnitten)
  • 50g Parmesan
  • 1 TL Honig
  • 1 TL pürierter Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Tomaten waschen und halbieren


Ricotta, Eier, Basilikum, Parmesan, Knoblauch und Honig mit einem Löffel vermengen
 und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Den Blätterteig auf ein Backblech mit Backpapier geben und am Rand ca. 2,5cm einschneiden (nicht durchschneiden!).
 Dann die Ricottamasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und den Rand dabei freilassen.
Anschließend noch die Tomatenhälften drauflegen und alles im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) für ungefähr 20 Minuten goldbraun backen.
 Fertig <3


Mhhmmmhhhmm...was für ein tolles Sommerrezept. Wirklich zu empfehlen! Schön einfach und schnell gemacht. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass man das super nach seinem Gusto abwandeln und verfeinern kann; z.B. kurz zum Schluss noch mit Parmaschinken oder einer tollen Salami belegen. Ich probiere mich mal durch. Jedenfalls dachte ich, dass ihr vielleicht auch Interesse an dem Rezept habt... Wer es nachmacht, darf mir bitte gerne ein Foto zukommen lasse, Freue mich da immer!

Euer Leckermäulchen Lena

Montag, 9. Juni 2014

Montagsmaler 150 - Hitzefrei.

Hallo meine lieben Pinselschwinger!

Ich hoffe, ihr hattet schöne Pfingsten und habt bei dem absolut genialen Wetter besseres zu tun gehabt als umzuziehen... Man hätte die Zeit zum Beispiel schön in einem Café am See verbringen können. Ganz locker und leger. Was luftiges anziehen, ein bisschen Blush, ein bisschen Mascara und ab geht das Sonnenbad. Klar, man schwitzt sich den Arsch aus der Hose, aber als eingefleischter Beautyjunkie kann man doch nicht so recht komplett auf Makeup verzichten. Dass man sowieso den ganzen Tag die Sonnenbrille trägt und von der Hitze ein 1A-Natural-Blush inklusive Mega-Highlighter bekommt, verdrängt man dabei galant. Dafür sitzt der Lippenstift garantiert.
Alles gut und schön, aber WENN man auch bei dieser Affenhitze nicht auf jegliches Makeup verzichten möchte, sollte man tunlichst die Sonnenbrille aufbehalten. Sonst kann es passieren, dass man - zum Beispiel beim Gang zur Toilette - im Spiegel dieses Bild vorfindet:
 Benutzt habe ich folgende Produkte:
Essence Multiaction Mascara
Annemarie Börlind Kajal Black (ursprünglich am unteren Wimpernkranz)
The Balm Mary-Lou Manizer (zur Verstärkung des Schwitze-Glows großzügig im kompletten Gesicht)

[auf den Wangen trage ich MAC MSF Stereo Rose und auf den Lippen trage ich L'oreal Glam Matte Gloss Coral Denimista]

In diesem Sinne appelliere ich an eure Vernunft und sage euch: Weg mit dem Makeup, Mädels. An Tagen wie diesen kann man ruhigen Gewissens mal hitzefrei machen in Sachen Schminke. Die anderen werden es wahrscheinlich nicht einmal merken, da sie damit beschäftigt sind, ihre Schweißrinnsale unter Kontrolle zu bekommen! ;) Außerdem ist nix ätzender, als die ganze Zeit Angst haben zu müssen die Sonnenbrille abzunehmen, da man darunter wie der Joker aussieht...

Ich wünsche euch eine sonnige Woche!

Eure Montagsmalerin

Montag, 2. Juni 2014

Montagsmaler 149 - Malereinkauf.

Hallo meine lieben Pinselschwinger!
Da der heutige Tag mal wieder vollgestopft war mit Erledigungen und Wohnungskrams, fiel mein Makeup zunächst entsprechend spärlich aus: Mascara und Bäääämmmmm-Lippen. Und da der Lippenstift auch noch bombenfest auf meine Lippen getackert war, als ich dann später den Montagsmaler schminken wollte, musste ich das AMU quasi drum herum basteln. Kann man ja ruhig mal machen...

Farblich ließ ich mich von diesen monströsen Farbpaletten inspirieren, die ich heute beim Malereinkauf rauf und runter blätterte, da ich für Wohn- und Schlafzimmer noch Farben brauchte. Man kann übrigens mit einem Nagellack in solch ein Geschäft gehen und sagen "Die Farbe will ich!" ohne dass man angeguckt wird, als hätte man ein Brautkleid an der Supermarktkasse an oder so. Jedenfalls handelt es sich bei dem Nagellack um "Westside Warrior" von China Glaze und so (nur einen Ticken heller) wird eine Wand im Wohnzimmer bei mir aussehen. Morgen. Und nachdem ich soooo lange mit dem freundlichen Herrn am Serviceschalter über diverse Olivschattierungen philosophiert habe, ist es nur konsequent, ein wenig davon auf's Auge zu bringen heute. Zusätzlich kam auch nochmal das Pigment Old Gold zum Einsatz, in das ich mich beim AMU von letzter Woche wieder ein wenig mehr verliebt habe. Hier sieht man auch ganz gut, dass es zwar ein warmer Goldton mit leichtem Grünstich ist, dieser jedoch von der Intensität variiert, je nachdem wie man ihn kombiniert (Die Frage tauchte nämlich letztes Mal in den Kommentaren auf).

Mit den Fotos bin ich aufrgund des bescheindenen Lichts leider nicht so zufrieden heute, da der Farbübergang bzw. das Leuchtende vom Hellgrün nicht so gut rauskommt, wie es eigentlich war. Aber gut, da müssen wir jetzt durch.





Benutzt habe ich folgende Produkte:
Urban Decay Primer Potion
Manhattan Magic Up! Eyeshadow Glow Star (auf dem kompletten beweglichen Lid)
Catrice In the Army now (auf den äußeren 2/3 des beweglichen Lids)
MAC Quarry (in der Lidfalte und ganz leicht am unteren Wimpernkranz)
MAC Pigment Old Gold (auf der unteren Wasserlinie)
MAC fix+
Chanel Le Volume Mascara

[auf den Wangen trage ich Clinique Blush Black Honey und auf den Lippen trage ich L'oréal Glam Matte Gloss Skinny Tangerine]

Also wenn ich bedenke, wie sehr ich früher auf grüne AMUs abgegangen bin und wie oft ich diese getragen habe, dann kann ich das heute gar nicht mehr verstehen. Klar, ich mag Olivetöne immer noch gern, aber irgendwie nicht mehr mit dieser Dominanz bzw. in dieser Kombination mit so einem grellen Grünton. Wieder was dazugelernt: Geschmäcker ändern sich. Auch in Sachen Lidschatten. Egal, dafür fand ich die Lippenfarbe so mega geil. <3 Kennt ihr das denn auch, dass ihr bestimmte Farben/Richtungen immer gern getragen habt und plötzlich mögt ihr es nicht mehr so wirklich? 

Ich wünsche euch eine farbige Woche!

Eure Montagsmalerin