Sonntag, 15. Juni 2014

Leckermäulchen 20 - Herzhafter Tomatenkuchen.

Hallo ihr Lieben!

Hätt' ich dich heut' erwartet, hätt' ich Kuchen da. Kuchen da, Kuchen da... Aber wartet kurz, ich HABE ja Kuchen da. Ok, hatte. Inzwischen ist alles aufgegessen. Es ist zwar kein saftiger Schokokuchen oder ein fluffiger Zitronenkuchen, sondern mal eine herzhafte Variante, aber deshalb nicht minder lecker. 

Als ich die Tage auf dem Wochenmarkt war, entdeckte ich am Obst- und Gemüsestand eine Karte, die sofort meine Aufmerksamkeit weckte. Abgebildet war ein leckeres Etwas mit Blätterteig, Tomaten und Basilikum und da ich ein heimlicher Rezeptkartensammler bin (die bei Kaisers sind super!), steckte ich die Karte schnell ein. Das Rezept stammt von Honigtomaten; eine Seite, die ich zuvor nicht kannte. Beim kurzen Durchscrollen habe ich aber direkt noch zig andere Rezepte (alle mit Tomaten - quelle surprise) gefunden, die ich nun nach und nach testen werde. Heute war aber erstmal der Tomatenkuchen an der Reihe. Bei einem flüchtigen Blick auf die Zutaten entschied ich mich jedoch, es leicht abzuwandeln, da mir die Masse doch etwas zu lasch erschien. So habe ich mehr Parmesan verwendet und zudem noch Knoblauch, Salz und Honig zwischen die übrigen Zutaten geschmuggelt. Dafür habe ich weniger Blätterteig verwendet, da mir 375g für ein Blech doch etwas viel erschien.

Für ein Blech benötigt ihr folgende Zutaten:
  • 300g Blätterteig
  • 250g Cocktailtomaten
  • 250g Ricotta
  • 2 Eier
  • 2 EL frisches Basilikum (geschnitten)
  • 50g Parmesan
  • 1 TL Honig
  • 1 TL pürierter Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Tomaten waschen und halbieren


Ricotta, Eier, Basilikum, Parmesan, Knoblauch und Honig mit einem Löffel vermengen
 und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Den Blätterteig auf ein Backblech mit Backpapier geben und am Rand ca. 2,5cm einschneiden (nicht durchschneiden!).
 Dann die Ricottamasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und den Rand dabei freilassen.
Anschließend noch die Tomatenhälften drauflegen und alles im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) für ungefähr 20 Minuten goldbraun backen.
 Fertig <3


Mhhmmmhhhmm...was für ein tolles Sommerrezept. Wirklich zu empfehlen! Schön einfach und schnell gemacht. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass man das super nach seinem Gusto abwandeln und verfeinern kann; z.B. kurz zum Schluss noch mit Parmaschinken oder einer tollen Salami belegen. Ich probiere mich mal durch. Jedenfalls dachte ich, dass ihr vielleicht auch Interesse an dem Rezept habt... Wer es nachmacht, darf mir bitte gerne ein Foto zukommen lasse, Freue mich da immer!

Euer Leckermäulchen Lena

14 Kommentare

TheFashionvictim67
15. Juni 2014 um 20:47

Sieht lecker aus, weauf jeden Fall ausprobieren.

LG Birgit

15. Juni 2014 um 22:50

Isst man den warm oder kalt? was passt denn dazu?

16. Juni 2014 um 15:05

Daa sieht super lecker aus :) ich liebe Tomaten und Blätterteig! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren

17. Juni 2014 um 15:39

Uhh, das klingt wahnsinnig lecker, gerade für die lauen Sommerabende! Danke für's Rezept.

17. Juni 2014 um 19:15

Hab ich eben nachgemacht, super lecker! Sogar mein Mann war begeistert. Hab allerdings noch Kochschinken mit draufgelegt. Hat super gepasst!

B.
29. Juni 2014 um 14:06

@sabieeene

Wir haben beides probiert und bevorzugen kalt. Dann kommen die unterschiedlichen Aromen viel besser zur Geltung :)

20. Juli 2014 um 10:50

Boah.. lecker! Danke für das Rezept :)

25. Juli 2014 um 12:10

@sabieeene

Geht beides. :) Am besten passt da mMn etwas Salat zu, z.B. Rucola. Aber ich denke, da ist man komplett frei.

25. Juli 2014 um 12:10

@B.

Yay, eine Expretin. :) Ich mag beides gleich gern.

25. Juli 2014 um 12:11

@Jenny L.

Jaaaa, Blätterteig kann so ziemlich alles und Tomaten gehen immer. <3

25. Juli 2014 um 12:11

@Tammy

Gerne! Ja, ich finde es dafür auch perfekt.

25. Juli 2014 um 12:13

@Mizechats

Ach cool, das freut mich. Danke dir für's Feedback!! :) Mit dem Kochschinken kann ich mir gut vorstellen. Mein Freund hat den Vorschlag auch schon gemacht...

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)