Montag, 24. März 2014

Montagsmaler 139 - Improvisation ist alles.

Hallo meine lieben Pinselschwinger!
Freunde, das Leben hat mich wieder! Und zwar scheinbar so sehr, dass ich es direkt mal ordentlich versaut habe, den heutigen Montagsmaler zu einer adäquaten Zeit zu posten. Tjahaaaaa, so bin ich: gib mir etwas Freiheit und ich hüpfe fröhlich durch die Welt und vergesse schon wieder das Wesentliche. ;) Die letzten fünf Tage bin ich direkt - quasi von der letzten Klausur in den Flieger - durch Berlin gehüpft. Mit im Gepäck war eine schöne Zeit mit viel gutem Essen und auch dem ein oder anderen Gläschen Moscow Mule oder Bierchen vom Späti (ein absolut behämmertes Wort übrigens!). Ein ganzer Tag war übrigens die Sonne mit dabei und da ich einen hellen Moment hatte, hab ich das direkt genutzt und euch was geschminkt.

So richtig austoben konnte ich mich allerdings nicht, da ich Schlaufuchs natürlich beim Kofferpacken nicht an den bevorstehen Montagsmaler gedacht, sondern einfach wild irgendwas in die Makeup-Tasche geschmissen habe. Aber gut, selbst ist die Frau und ab geht die Improvisation. Hauptakteur war eins meiner Lieblingsblushes, das ich vor allem dann rauskrame, wenn die Sonne scheint: MAC Supercontinental. War leider limitiert, deshalb schwärme ich nicht groß rum hier, sondern haue jetzt einfach schnell die Bilder raus. 

Benutzt habe ich folgende Produkte:
Benefit Stay don't stray
Maybelline 24h Color Tattoo On and on bronze (als farbige Base auf dem kompletten beweglichen Lid)
MAC Blush Supercontinental (auf dem kompletten beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz)
MAC Starviolet (ganz leicht in der Lidfalte)
Urban Decay Kinky (unter der Augenbraue)
Benefit High Beam (im Augeninnenwinkel)
Annemarie Börlind Kajal Black (auf beiden Wasserlinien)
Essence Multiaction Mascara

[auf den Wangen trage ich MAC Blush Supercontinental und Benefit High Beam und auf den Lippen trage ich Dior Rouge Serum Nr.455]

Die Sonne hat leider ordentlich Farbe geschluckt, also stellt euch das Ganze bitte einmal in etwas koralliger und schimmernder vor. Ansonsten bin ich mit dem Improvisationswerk ganz zufrieden; zumindest ist es absolut frühlings-/sommertauglich und in fünf Minuten fertig. Also nicht verzweifeln, wenn ihr kaum was an Makuep dabei habt: einfach das Blush überall hinschmieren und allet ist schick! Was sagt ihr? Schnieke oder schnöde?

Ich wünsche euch eine wunderbare Woche!

Eure Montagsmalerin

6 Kommentare

Raubritterin
25. März 2014 um 07:01

Supercontinental war das erste bewusste Anfix-Produkt, das ich wegen euch gekauft habe. ;)
Ich find ihn auf den Wangen richtig toll, aber ich muss ihn heute direkt mal auf den Lidern ausprobieren.

Lg
Vanessa

25. März 2014 um 17:04

Schöner Look & Superidee, das Blush zum e/s umzufunktionieren.
Glg
Jennifer

28. März 2014 um 08:37

Aloha,

wir haben deinen Beitrag auf unserer Facebookseite "blogARTig" verlinkt.
Solltest du etwas dagegen haben, bitte laut schreien.

Liebste Grüße
blogARTig

Anonym
28. März 2014 um 13:49

Irgendwie langweilen mich deine looks.die sehen immer gleich aus.wenn man die amus neben einander betrachtet,ist da nie (selten) ein großer Unterschied.
Ausserdem stört die schlechte Qualität des Gesichtsfotos.

28. März 2014 um 13:55

Ich find den Look total schön! Hab mich nie an rosa Lidschatten ran getraut, weil ich Angst hatte, dass es zu krank aussieht. Aber das werd ich jetzt mal angehen. Da ich auch grüne Augen habe, versuch ich mal deinen Look nachzuschminken :D die kombination neulich mit Petrol fand ich auch klasse!

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)