Dienstag, 4. Februar 2014

X-Files: Manhattan und wir.

Hallo ihr Lieben!

Einige von euch erinnern sich vielleicht, dass ich im letzten Sommer mit einem Haufen Hühner in New York war - hier habe ich meine Gedanken über die Stadt niedergeschrieben und hier habe ich meine kleinen bescheidenen Kosmetikeinkäufe gezeigt. Viele von euch ahnten es, einige anderen hatten keine Ahnung und ganz andere wiederum gaben einfach einen feuchten Lappen drauf, was es eigentlich damit auf sich hatte - nun juti, wen's nicht juckt, den juckt es nicht, wa!

 
Ich will jetzt nicht länger einen auf X-Files machen... ne... eine Gruppe Blogger die nichts anderes zu tun hat als sich mit Schminke vollzuklatschen, es zu fotographieren und es online zu stellen fährt zusammen mit einer Kosmetikmarke auf Klassenfahrt. Was könnte das wohl sein?


Hm.

Hmmm...

Puuh...

Lasst mich scharf nachdenken...

Ich weiß es nicht.

YES, Baby!

Wir haben in New York die Seiten wechseln können und statt uns hinter dem PC zu verstecken und wie immer unsere kritischen Reviews und farbechten Swatchbilder im Kämmerlein zu fotographieren, saßen wir mal am anderen Hebel und haben grübeln, mischen, matschen, planen und machen dürfen.


Zusammen mit Manhattan/Coty und ihrer zuständigen Agentur sind wir auf eine kleine Reise gegangen - von der Idee, der Verpackung, dem Konzept bis zur Farb-/Namens- und Texturgebung durften wir alles selbst gestalten. Im ersten Moment denkt man sich: Klasse Sache, nichts leichter als das. Als wir allerdings in lustigen, weißen, leicht oversizey Kitteln im R&D Lab von Coty standen (Fotos waren nicht erlaubt, aber ich lasse eurer Fantasie freien Lauf... und nein, es gab gottseidank keine Haarbedeckung :D) wurde uns bewusst - Idee und Realität sind nicht so leicht miteinander in Einklang zu bringen, wie wir es gerne hätten. Wie halt so oft im Leben, ist es bei einer anscheinenden "Banalität" wie Kosmetik eben nicht anders. Es gibt Grenzen - rechtlich, produkttechnisch, texturbezogen und eben auch zeitlich, sowie viele spannende Herausforderungen, denen ich mich liebend gerne gestellt habe: Von Gruppenarbeit (Schulzeithassding³) bis zur sich sehr oft wiederholenden Musterfreigaben (noch nie hat mich jemand so wild im Leben gejagt wie mein holländischer Postbote mit den Kollektionssamples ;D) bis zur Einigung auf die Namen (meine Gruppenmädels fanden meine Vorschläge "Jettie's got a gun", "Jettie, you can drive my car" oder "All you need is Jet" doof... verstehe ich gar nicht).

Es war also kein Pappenstiel und auch kein Spaziergang (schon gar nicht bei 35 Grad und einer Lungenkapazität einer Schildkröte), sondern wahrlich echte Arbeit. Naja, das was diese ominösen Produkt- und Marketingmanager halt so machen ;) Zumindest auf Noob-Level. Dies ist auch mitnichten keine Beschwerde über meine körperlichen und geistigen Gebrechen, im Gegenteil möchte ich auch mal ausnahmsweise den Gestaltern solcher Kollektionen meinen Respekt zollen.


Unsere kleine aber feine und mit sehr viel Liebe (den Arbeits- und Hitzeschweiß erwähne ich lieber nicht) gestaltete Kollektion wird voraussichtlich im August 2014 in den Einzelhandel kommen, und Baby, ich reibe mir jetzt schon die Hände danach!

Mehr über dieses Projekt könnt ihr lesen bei:
Ich hoffe, ihr seid so gespannt wie wir es selbst sind, kauft euch wenigstens ein Produkt davon und tauft es trotzdem liebevoll "Jettie's got a gun"... ;) Mehr dazu werdet ihr bestimmt hier lesen, sehen und bestaunen können - wenn ihr denn mögt ;)


Das waren die News des Tages, und nun off and away for pizza and The Walking Dead! Ich hoffe darauf bald wieder ein bisschen regulärer bloggen zu können, aber ihr wisst ja, sie war stets bemüht... ;)) Schmuuuus, eure Jettie Scully. 

Alle Bildrechte liegen bei Manhattan/Coty/Werbewelt. 

18 Kommentare

Mone
4. Februar 2014 um 21:41

Jettie's got a gun würde ich sofort wegkaufen :D Die anderen Berichte hatte ich vorher schon gelesen und einzig deiner hat mir Spaß gemacht! Allein deshalb solltest nur du sämtliche Nagellacknamen erfinden dürfen, jawollja!
Obwohl Manhattan so gaaar nicht meine Marke ist, regt sich in mir der Kaufreiz. Trotz meiner wunderbaren kritischen Reflexionsfähigkeit *hust* bin ich manchmal ein kleines Fangirl und kaufe wild um mich herum und bestelle Sachen aufgrund von Namen etc. Ich habe heute zwei tierisch lahme Lacke bestellt, nur weil Gwen Stefani draufsteht (kreisch!!!), und werde darum auch nicht vor Manhattan-Fanartikeln zurückschrecken, solange Jettie draufsteht!

4. Februar 2014 um 21:58

Feuchter Lappen hier. Ein Produkt mit einem deiner Namesvorschläge hätte ich allerdings in der Tat gekauft. Wer hat schon nen echten Jettie daheim?

4. Februar 2014 um 21:59

Ich würde die "Jettie, you can drive my car"-Collection sofort komplett kaufen! Bin sehr gespannt auf das was da kommen mag!

4. Februar 2014 um 22:23

Cool cool cool <3 Bin schon seeeeehr gespannt :)

4. Februar 2014 um 22:53

Obergeilomatico!!! .. Auch wenn die Vorfreude dadurch etwas gedämpft wird, dass nirgendwo "Jettie's got a gun" draufstehen wird -.- Warum hast du dich in deinem Team nicht durchgesetzt *heul*

4. Februar 2014 um 23:10

sehr cool :) freu mich für euch alle! :D werden bestimmt super sachen sein!

Unkraut
4. Februar 2014 um 23:40

Ganz ehrlich, ich mag weder Manhattan noch die unsäglichen Blogger-Kollektionen, die bisher immer von unterirdischer Qualität waren und nur dazu dienten, dussligen kleinen Mädels die letzten Kröten aus dem Hemd zu leiern.

Aber eine Kollektion von dir würde ich auch unbesehen kaufen. Schon wegen der witzigen Namensgebung und der sicher einzigartigen Werbesprüche ;) Und ich traue dir bezüglich Kreativität bei den Produkten auch wesentlich mehr zu als dem Rest der Bloggerwelt.
Mir gehts wie Mone, dein Bericht ist der einzige, der Spaß gemacht hat. Die anderen sind das typische Bloggergeschwafel oder halt Firmengesülze. Nicht mein Fall.

5. Februar 2014 um 00:14

geil... ich kauf mir ne etikettiermaschine und benenn das dann einfach um! bin tatsächlich gespannt!

5. Februar 2014 um 00:15

@Mone
hihi, mitten ins herz! kann ich echt gut nachvollziehen.

5. Februar 2014 um 08:56

Ich bin schon so gespannt, wie die Kollektion aussehen wird!

Anonym
5. Februar 2014 um 10:20

ich hoffe es gibt ein blush von dir ... ich kauf das sofort egal und wenns neonrosablaslila ist und ich sowas nie haben wollte. Und weisste was, vermutlich sieht es dann sogar ganz brauchbar aus ;)

Ich freu mich für euch .. und finde das wirklich super klasse ...

5. Februar 2014 um 10:35

Glückwunsch, ich freue mich für euch und generell für alle Blogger, dass Manhattan da auf euch zugegangen ist!

5. Februar 2014 um 11:07

Kurz und knapp, ich freue mich sehr auf diese Kollektion. :-) ♥

5. Februar 2014 um 11:10

Ach ja und ein Blush deiner Kreation oder gar mit Jettie drauf, würde von mir ungesehen gekauft werden, da ich vollstes Vertrauen habe. :-)

5. Februar 2014 um 21:53

Waaaas, Du hast "Jettie's got a gun" vorgeschlagen und es kam nicht durch? D: Ich hätte das gekauft, ganz egal, wo's drauf gestanden hätte D:
Aber dennoch bin ich gespannt darauf, wie viel von Euren Ideen man tatsächlich im Endprodukt dann noch erkennen kann. Oder ob es doch eher trendmäßig und mit Marketingforschungsergebnissen überdeckt wird.

(Und Dein Bericht ist ja wohl mal der Oberknaller! Schön, wenn jemand etwas so individuell ausdrückt UND einen damit dann auch noch erheitern kann. Vielen Dank dafür! :D)

6. Februar 2014 um 09:28

megageil! bin echt gespannt! dat gibt dann im august wohl nen neuen hashtag #jettiesgotagun XD

6. Februar 2014 um 09:37

Deine Namensvorschläge sind alle der Knaller, verstehe überhaupt net, warum die nicht gut ankamen?! Ich bin sehr gespannt auf Eure Kollektions - vielleicht kaufe ich dann als Jettie-Fan mein erstes Manhatten-Produkt EVER :-) Kannste mal sehen...

9. Februar 2014 um 11:03

Finde ich klasse und freu mich schon sehr auf die Kollektion! :)

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)