Dienstag, 30. April 2013

Happy Queensday #2

Hoi ihr Lieben!

Wie Jettie euch heute morgen schon erzählt hat, ist der Blog zum heutigen Koninginnedag in oranje gehüllt. In Holland geboren und dann ins nahe gelegene Rheinland gezogen, ist der Blog ja sehr mit dem Land der Tulpen verbunden. Ein halber Holländer quasi.

Heute Morgen gab es deshalb schon ein waschechtes niederländisches Nageldesign zu sehen. Und auch ich habe meine grundlegende Abneigung gegen die Farbe Orange heute mal beiseite geschoben und zeige euch nun zwei AMUs passend zum Thema. Nachdem ich sowas bereits für Deutschland gemacht habe *klick*, kann ich ruhigen Gewissens heute mal über meinen Schatten springen und es auch mal im Holland-Style machen, wa. ;) Allerdings muss ich vorweg schicken, dass die Idee sehr spontan kam und da ich momentan nicht zuhause bin, musste ich wegen der Farben und Produkte leider etwas improvisieren.

Das erste AMU sah in meinen Vorstellungen so gut aus und war dann mit meinen beschränkten und teilweise gar nicht mal so guten Mitteln richtig schlecht umzusetzen. Hätte ich meinen roten Gel Eyeliner von B.E.C. und den NYX Jumbo Eye Pencil in Milk da gehabt, wäre es sicher etwas besser und vor allem kontrastreicher geworden.

Benutzt habe ich folgende Produkte:
Artdeco Eyeshadow Base
MAC Farasha (auf dem kompletten beweglichen Lid und darüber hinaus hoch verblendet und am unteren Wimpernkranz)
Urban Decay Buck (zum leichten Abdunkeln der Lidfalte)
Urban Decay Kinky (unter der Augenbraue und im Augeninnenwinkel)
MAC MES Sky gemischt mit Urban Decay Evidence (am oberen Wimpernkranz)
Manhattan Go BIG! Eyeshadow Pen Pearl (versetzt über den blauen Strich)
MAC Lippenstift Russian Red (über den weißen Strich)
Urban Decay 24/7 Glide-On Eye Pencil Zero (auf der unteren Wasserlinie)
Benefit They're real Mascara

Das zweite AMU ist vom Schema natürlich an das 1. angelehnt - man kann da ja schließlich das Rad nicht neu erfinden, wa. Allerdings war ich so frei, die Farben anders anzuordnen, um ein bisschen mehr Kontrast zu erzeugen.

Benutzt habe ich folgende Produkte:
Artdeco Eyeshadow Base
MAC Farasha (auf dem kompletten beweglichen Lid)
Urban Decay Evidence (am oberen Wimpernkranz)
Manhatten Go BIG! Eyeshadow Pen Pearl (auf der unteren Wasserlinie und im Außenwinkel)
MAC Lippenstift Russian Red (am unteren Wimpernkranz)
Benefit They're real Mascara

Auch wenn ich noch nie live beim Koninginnedag dabei war (was ich unbedingt nachholen will!), sollten meine Looks trotzdem angemessen sein, finde ich. Was sagt ihr? Ich hoffe, dass euch unser kleiner Ausflug ins Nachbarland ein bisschen Spaß gemacht hat. Was haltet ihr von der Aktion? Und habt ihr euch das Spektakel heute im Fernsehen angeschaut? 

In diesem Sinne: Hup, Holland, hup!!

Eure Lena

Happy Queensday #1

Goedemorgen!

Vandaag is een heel speciale dag, namelijk Koninginnedag!! Heel geweldig! Da GTBHC nicht nur ein Sündenpfuhl, und Tümmel- und Spielplatz für Nagellackverrückte, Schminkuschis und Blushnärrinnen verfallen soll, sind wir heute speziell in interkultureller Mission unterwegs!

Obwohl das Englische Königshaus das wohl beliebteste und bekannteste der Welt ist, sollten wir unser aller Lieblingsnachbarn nicht vergessen - die Holländer nämlich. Diese feiern jährlich den Koninginnedag am 30. April, dem Geburtstag der ehemaligen Königin Juliana. Bevor ich dort gewohnt habe, habe ich mir nicht ausmalen können, was für ein nationale und riesiges Fest es für alle Niederländer ist! Ich finde spontan Parallelen zu Karneval - am besagten Tag fangen alle ab morgens an zu trinken, feiern den ganzen Tag entlang der Grachten in den großen Städten, in Kanus auf den Kanälen, Kinder und Erwachsene sind alle fröhlich, munter und ein bisschen nationalstolz, und das Allerschlimmste - das ganze Land wird in Orange getaucht. Hört sich jetzt dramatischer an als es ist bei so wenigen Einwohnern :D Allerdings ist es so, als würde man mit einer orangen Brille durch die Gegend stolzieren. Ihr seht - die Holländer lieben es zu feiern, und am allerliebsten natürlich sich selbst!

Doch dieses Jahr wird nicht nur wie üblich der Koninginnedag gefeiert wird, sondern dankt auch Königin Beatrix nach 33 Jahren ab und reicht das Zepter an ihren Sohn Prinz Willem-Alexander weiter. An letzterem ist das Schönste auch wirklich die Frau und die zuckersüßen Kinder :D

In diesem Sinne wollen wir diesen schönen und historisch bedeutenden Tag ein bisschen feiern, entgegen all unserer Prinzipien von voller Antipathie gegen die Farbe Orange! Heute ist der Blog ausnahmsweise mal vollkommen in Orange eingetaucht, und ich zolle meine Glückwünsche in Form eines schlichten und dennoch recht aussagekräftigen Nageldesigns.


Hip hip hoera, hup Holland hup, lang leve de koning!!


Es ist sicherlicht nicht das kreativste Design, und dennoch das aussagestärkste und wirklich niederländischste.... Niederländischer geht es gar nicht... ja, ich bin hier auf gefährlich-grammatikalischen Abwegen, aber ich bin heute im Auftrag der Queen und von daher habe ich sprachliche Narrenfreiheit :D

Die meisten feiernden Niederländerinnen die ich beobachtet habe, tragen an diesem Tag die einfache Version - einfach nur Nägel in ihrer Nationalfarbe. Wenn Akzente gesetzt werden, dann oftmals nur in Farben ihrer Nationalflagge an der Nagelspitze, oder im Scherpenstil quer über die Nägel :) Meine Version reiht sich da gut ein.


Ein "Tutorial" ist an dieser Stelle nicht notwendig, glaube ich, da es recht selbsterklärend ist. :) Trotzdem möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, welche Produkte ich für dieses Naildesign benutzt habe.

  • Sally Hansen Insta Dri Top Coat
  • OPI "A Roll in The Hague" aus der Holland Kollektion von OPI - wie fucking passend! Ich glaube es gibt auch kein echteres Holland-Oranje als dieses in der Nagellackwelt ;)
  • OPI "I Saw…U Saw…We Saw…Warsaw" aus der Euro Centrale Kollektion (schaut mal, wie ich hier quasi noch innereuropäisch-diplomatisch unterwegs bin xD)
  • GOSH "Lambada"
  • Essence Tip Painter in weiß (uralt...)
  • P2 Nail Color Correcting Pen
  • Tesafilm
Es war gar nicht so einfach mit dem Tesafilm zu arbeiten, da ich auch noch welches hatte, was sich extrem festgeklebt hat an den nackten Nägeln. Von daher ist das Nageldesign auch nicht 100%ig gerade und akurat geworden, aber da die Mitmenschen an diesem feierlichen Tag alle eh den Pegel voll haben und man selbst im besten Falle auch, wird es gar niemandem auffallen :D Man ist da eher froh, es am Abend mit allen Klamotten, Handy und Portemonnaie nach Hause geschafft zu haben, und für die hemmungslose Zurschaustellung seines Nationalstolzes reicht es alle mal... :)


Wie gefällt euch mein Naildesign? =) Ich muss sagen, dass es sich komisch anfühlte, da ich noch nicht mal ein solchartiges Naildesign in deutschem Theme gestaltet habe... xD Aber was tut man nicht alles für die Nachbarschaftsliebe, nicht wahr? Hup Holland hup!!

Wart ihr schonmal am Koninginnedag in den Niederlanden und habt kräftig mitgefeiert? Oder ist euch dieser Tag gänzlich unbekannt, bzw. interessieren euch Royals generell nicht? :) Ich als eingefleischter Fan der europäischen Royals bin natürlich vorne mit dabei! :D

Später wird Lena noch vorbeischauen und auf ihre Art der Königin und dem neuen König ihre Ehre gebühren... wir können gespannt sein. ;)

Groooote knuffeltje van de oranje Jettie

Montag, 29. April 2013

Montagsmaler 93 - Nicht so heldenhaft.

Hallo meine lieben Pinselschwinger!


Der heutige Montagsmaler hat eher "informativen" Charakter. Der Look an sich gefällt mir nämlich eher so mittel und wird auf keinen Fall ein zweites Mal von mir geschminkt. Die Farben sind gar nicht mal so mein Ding und die Qualität des Hauptakteurs lässt meines Erachtens auch zu wünschen übrig. (Eine vielsprechende Einleitung, hm?! :D)

Es handelt sich hierbei um den Lidschatten "Heroine", der - sofern Inspektor Jettie richtig recherchiert hat - am 02. Mai im Rahmen der Fashion Sets LE an allen MAC Countern bzw. in allen MAC Stores erhältlich sein wird. Heroine kommt euch bekannt vor? Tja, das mag daran liegen, dass er hier schon mal einen kurzen Swatch-Auftritt hatte an der Seite seines Wasserleichen-Bruders, dem Lippenstift Heroine. Da Jettie es in diesem Post schon mal angedeutet hatte und ich es jetzt kurz vor Verkaufsstart hilfreich fand, widme ich ihm den heutigen Montagsmaler.

Farblich wurde ja schon auf dem Swatch deutlich, dass die Heroine-Geschwister nicht viel miteinander zu tun haben. Mich erinnerte der Lidschatten beim kurzen Rumpatschen direkt an eine helle und matte Version des Pigments Cornflower von MAC. Das trifft im direkten Vergleich auch einigermaßen zu, auch wenn man das aufgrund der von mir gewählten schwarzen Base vielleicht nicht so richtig sieht. Auf jeden Fall ist die Farbe nichts für mich. Bezogen auf meine Augenfarbe macht die mal gar nix für denen und auch sonst ist sie einfach nicht mein Beuteschema.

Qualitativ überzeugt mich der Lidschatten auch nicht. Die Farbabgabe ist zwar einigermaßen ok, aber der Auftrag ist mühselig. Bis man da ein einigermaßen gleichmäßiges und vor allem deckendes Ergebnis hat, ist Pflaumenpfingsten. Außerdem ist die Haltbarkeit nicht die allerbeste. Zwar mag das auch etwas an der schwarzen Base liegen, deswegen stört es mich aber trotzdem, wenn ein Lidschatten sich ungleichmäßig "abnutzt" (siehe vorletztes Foto). Natürlich muss man sich darüber im Klaren sein, dass matte Lidschatten im Zweifel immer etwas schwieriger zu handhaben sind im Vergleich zu schimmerigen Produkten. Dennoch kenne ich genug matte Lidschatten - auch von MAC - bei denen das nicht der Fall ist. Ihr habt bei früheren Reviews aber vielleicht schon mitbekommen, dass ich relativ pingelig bin, was die Qualität von Lidschatten betrifft. Einige von euch sind da sicher toleranter und wenn euch zudem auch noch die Farbe zusagt, ist Heroine evenutell ja was für euch!?


Benutzt habe ich folgende Produkte:
Urban Decay Primer Potion
Urban Decay 24/7 Glide-On Eye Pencil Perversion (als Base auf dem kompletten beweglichen Lid sowie hinterher mit einem Pinsel aufgetragen am oberen Wimpernkranz)
MAC Heroine (auf dem kompletten beweglichen Lid)
Urban Decay Blackout (im äußeren V und in der Lidfalte)
Urban Decay Kinky (im Augeninnenwinkel und unter der Augenbraue)
MAC Pigment Cornflower (am unteren Wimpernkranz)
MAC fix +
Benefit They're real Mascara

[auf den Wangen trage ich Bobbi Brown Illuminating Bronzing Powder "Bali Brown" und Estée Lauder Illuminating Powder Gelée Modern Mercury und auf den Lippen trage ich Dior Addict Gloss Atout Coeur]

So, das war mein Senf zu diesem Lidschatten. Nächste Woche dann wieder ein Montagsmaler ohne versteckte Review. ;) Ich hoffe, es war ein wenig hilfreich für euch, wenn ihr euch ab Donnerstag auf die Aufsteller stürzt? Wer von euch hat Heroine denn auf seiner Einkaufsliste oder vielleicht einen anderen der Lidschatten? Ich werde mir auf jeden Fall "Ablaze" anschauen, weil ich so einen matten Korallton noch nicht besitze und ihn mir für den Sommer ganz wunderbar vorstellen kann. 

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Eure Montagsmalerin

Sonntag, 28. April 2013

Eine gemischte Abfalltüte, bitte!

Hallo ihr Lieben!

Kennt ihr noch die gemischten Tüten, die wir uns alle als Kinder auf dem Schulweg am Büdchen des Vertrauens geholt haben? Ich war immer Fraktion "gemischte Tüte ohne Lakritz für 1DM"... okay, zugegeben, wenn der Gemütszustand noch schlechter war, gerne auch mal für 2DM, damit es über den Nachmittag zu Hause reicht ;D

Basierend auf dieser "Mixidee" ist auch die aktuelle Sommerkollektion "Mash Up" von Orly entstanden: Verschiede Finishes, Farben und Effekte sind in den nur sechs Lacken der Kollektion zu finden. Von Creme, über Holo bis zu Metallfinish - alles ist dabei. Kurz und knackig ist die Kollektion - die Idee finde ich an für sich super, da manchmal weniger tatsächlich mehr ist. Eine Tatsache von der ich noch nicht so genau weiß, ob ich sie eben super finde oder nicht, ist die Namensgebung der Lacke - sie sind nach "gegensätzlichen Ordnungsprinzipien" benannt:

  • Harmonious Mess (dt. harmonisches Durcheinander): Violettfarbener Cremelack
  • Choreographed Chaos (dt. choreographiertes Chaos): Helles Barbiepink mit subtilem Blauschimmer
  • Sparkling Garbage (dt. glitzernder Abfall): Holo at its finest
  • Mayhem Mentality (dt. Körperverletzungs Mentalität): Neonorange im Cremefinish
  • Pretty Ugly (dt. ziemlich hässlich): Hellblau mit feinen petrolfarbenen Schimmerpartikeln
  • Beautiful Disaster (dt. Wunderbares Desaster): Dunkles, metallisches Violett

Die obigen Übersetzungen sind von mir, also von daher nicht zu pingelig sein :) Sie sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, da beispielsweise "pretty ugly" nicht nur "ziemlich hässlich" bedeutet, sondern es zeitgleich natürlich wörtlich auch eine gegensätzliche Beschreibung ist ("schön" und eben "hässlich"). :) Ich weiß nicht so genau, was ich von den Namen halten soll, obwohl ich zugeben muss, dass diese sich ungeachtet dessen ziemlich gut einprägen :)

Von Orly habe ich rund vier Lacke dieser Kollektion zur Anschauung zur Verfügung gestellt bekommen, die ich euch heute vorstellen möchte.


Ich muss zugeben: Die Lacke der Kollektion sehen auf den ersten Blick recht fad und langweilig aus. So war zumindest mein erster Eindruck... aber ich bin auch mittlerweile echt nicht mehr soo leicht zu beeindrucken, wenn es um Lacke geht :) Nach dem Ergoogeln der ersten Swatches war ich schon etwas neugieriger, bis ich mir jetzt mittlerweile ziemlich sicher bin, dass die Kollektion mindestens 1-2 Augäpfelchen beherbergt. Diese Entwicklung mache in letzter Zeit irgendwie häufiger durch bei Lackkollektionen :D

Auf allen nachfolgenden Bildern habe ich zwei Schichten lackiert - mit Ausnahme von "Choreographed Chaos", da mussten drei Lagen her. Anfangen möchte ich nach bester Cliffhanger-Manier mit einem Nicht-Augapfel... zumindest meiner Meinung nach.



Harminous Mess ist ein hellvioletter Cremelack. Zwar finde ich in meiner Sammlung keinen 1:1 Dupe zu ihm, und dennoch finde ich ihn definitiv etwas langweilig. Anfangs hatte ich eine große Vorliebe für solchartige Lacke (diese Liebe fing mit Essie Lilacism an, daran erinnere ich mich ganz genau) entwickelt, doch mittlerweile finde ich sie einfach nur noch super lame, da einer von dieser Sorte mehr als ausreichend ist. Abgesehen davon, dass ich sie oft leichig an den Händen finde :)


Der Auftrag war bei diesem Lack wirklich problemlos. Er deckt in zwei Schichten, hat ein tolles glossiges Cremefinish und verhält sich absolut unzickig. Er ist schon sehr kaltstichig und extrem hell, so dass ich ihn mir gerade an sehr hellen oder sehr gebräunten Typen (super vornehm und super positiv-trashig... wisst ihr, was ich meine? xD) vorstellen kann.



Da ist schon das erste Highlight der Kollektion - Sparkling Garbage. Es ist ein Hololack, wie er im Bilderbuch steht - Wahnsinn, wie holographisch so ein Lack sein kann :D Schon bei der ersten Schicht habe ich nicht schlecht über die krasse Holointensität gestaunt. Nach der zweiten Schicht war ich dann erst recht zufrieden. - Die Farbpigmentierung ist nicht sehr hoch, so dass mindestens zwei Schichten notwendig sind, damit die grüne Basisfarbe richtig sichtbar wird. Die Holopigmentierung hingegen ist sehr hoch.

Die nachfolgenden Bilder sind mit meiner Tageslichtlampe entstanden, und man sieht das Holofeuerwerk schon ziemlich gut. Nun müsst ihr euch vorstellen, wie er mit Sonnenlicht abgeht...!


Die Grundfarbe ist ein relativ helles Grün - es ist schon sehr frühlingshaft. Im nächsten Auftrag werde ich ihn definitiv mit einer dunklen Base ausprobieren - vielleicht schwarz, oder ein sehr dunkles Grün... :)) WOW. Ich mag Holo, und bin mir ziemlich sicher, dass Sparkling Garbage ein Must-Have für Holofans ist... diese sollten aber im besten Falle Grün mögen. :)



Beautiful Disaster erinnerte mich auf den ersten Blick direkt an OPIs Suzi and the 7 Düsseldorfs, lediglich in etwas dunkler und noch metallischer. Obwohl es definitiv einen minimalen Farbunterschied zwischen den beiden gibt, ist es nicht notwendig beide zu besitzen. Für die Düsseldorf-Besitzerinnen - SKIP! Für den Rest, dem diese Farbe gefällt - dieser Lack ist durchaus überlegenswert, da er super deckend ist und schöne Effekte in der Sonne zaubert.


Ich bin normalerweise kein Fan des Metallfinishes, aber Beautiful Disaster hat sich ganz gut verhalten. Selbst kein glossy Topcoat war zwingend notwendig, um die "Schlieren" zu verschleiern. Ich meine mir eingebildet zu haben, dass Qualität und Handhabung dieses Lackes noch besser waren als die von Suzi and the 7 Düsseldorfs.



Choreographed Chaos ist mein zweites Higlight der Kollektion. Auf den ersten Blick denkt man vielleicht - neeee... ööööödeee!! Mitnichten ist so eine Grundfarbe problemlos überall erhältlich und keinesfalls eine Einzigartigkeit, doch der leichte Twist beim Finish dieses Lackes, macht ihn herausragend.

Die Grundfarbe ist ein weder sehr helles, noch sehr dunkles Barbierosa - auf allen Bildern, die ich bisher gesehen habe ist er leider arg verfälscht. In Realität ist er noch ein wenig dunkler als auf allen Fotos. Das Finish ist minimal metallisch mit einem hellblauen Schimmer, so dass der Lack an den Händen wirklich neonfarben wirkt. Die Bilder halten dies nicht so gut fest, doch als ich ihn getragen habe, musste ich ihn die ganze Zeit anstarren, so neon war er... :D


Zu gebräunter Haut im Sommer, Mädels... HOT HOT HOT!! Leider muss ich sagen, dass er eine kleine Diva ist in Sachen Auftrag. Erst nach ganzen drei Schichten ist der Lack deckend. Sehr sehr schade... das war das einzige Manko, was ich an ihm feststellen musste. Im Alltag empfand ich die Farbe fast ein wenig zu grell und zu auffällig - aber ich sehe ihn definitiv als fast-perfekten (die Deckbarkeit zwingt mich zum Prefix!) Sommerurlaubsnagellack!



Die Lacke sind bereits erhältlich, hier einige Quellen:
  • Im Orly.de Store zu jeweils 12€
  • Bei Cambree zu 8,95€ pro Flasche
  • Bei ebay.com bei diversen Anbietern

Es gibt übrigens wie bei OPI und Essie auch Mini-Sets mit kleineren Flaschen (5,3ml) zum günstigerne Preis. 18ml sind ja sowieso absolut zuviel für den Privatgebrauch... vor allem bei den Ausmaßen unserer Sammlungen :D Dieses Mini-Set beinhaltet Harmonious Mess, Choreographed Chaos, Mayhem Mentality und Pretty Ugly - Cooler Mix, obwohl der Star der Kollektion, Sparkling Garbage, (natürlich bewusst!) ausgelassen wurde.


Wie gefällt euch die Mash Up Kollektion, die Farben und die Namensgebung? =) Ich finde, es ist mal etwas anderes und mir gefällt die Grundidee dahinter auch! Es wäre auch zu einfach wie CG immer wieder allsommerlich eine reine Neonkollektionen (obwohl die für dieses Jahr echt ziemlich geil aussieht :D) rauszuhauen, oder wie OPI es diesen Sommer mit ihrer "San Francisco" Kollektion macht - den Herbst in den Sommer zu holen ;)

Habt ihr Erfahrung mit Orly Lacken? Oder sind sie aufgrund ihrer eingeschränkten Zugänglichkeit auch eher weniger präsent in eurer Nagellackkollektion? Und was war damals euer Highlight der gemischten Tüte?? Ich habe die der Kategorie "Zahnklebende" (Schlümpfe, Edbeeren, Colaflaschen, Colakirschen, Kirschen...!) zum Leidwesen meines Zahnartzes seeehr geliebt! xD

Habt einen wunderbaren Sonntag!

Schmuuuus, eure lakritzhassende Jettie.

Erstes und letztes Bild (c) Orly Beauty Deutschland / ITC GmbH

Mittwoch, 24. April 2013

Let the chaos begin, MAC!

Hallo ihr Lieben!

Ich versuche mehr oder minder erfolgreich ein wenig Entwirrung reinzubringen in die zigtausend anstehenden LEs von MAC... Die unten angegeben "Daten" sind übrigens von der MAC PR selbst. Auf Nachfrage, ob man denn auch "etwas genauere" Daten als 1/6 des Jahres genannt bekommen könne, hieß es O-Ton: "Einfach öfter mal im Shop vorbei schauen. – Ein bisschen Stöbern und spannende Vorfreude sind ja auch was Schönes." :)) Dass wir manchmal so oder zumindest so ähnlich derbe Aktionen bringen für so manches Schätzchen der Begierde, ist denen wohl nicht so ganz bewusst... :D

Desweiteren werde ich versuchen in den Stores und Countern anzurufen und etwas mehr Details zu bekommen. Ich werde die unten aufgelisteten "Dates" erweitern sobald ich was Neues weiß. Falls ihr was von Euren Countern gehört haben solltet - kommentiert mir gerne... Detektivin Jettie versucht alle Puzzlestücke und Hinweise zusammenzubringen :D 

Gemeinsam sind wir stark Mädels! Los geht's!!


RiRi Collection
Release Date: 02./03. MAI 2013 11 UHR - Exclusiv im M.A.C Online Store erhältlich

Update 24.04. 18:51: Sie wird ausschließlich online erhältlich sein. Das vorgegebene Datum scheint der 02.Mai zu sein - doch hier würde ich eher vorsichtig sein, da der MAC Online Store bekanntlich und erfahrungsgemäß nicht der zuverlässigste ist.

Update 02.05. 18:24: Die Kollektion wird laut einer MAC Senior Artist am 03.Mai um 11 Uhr in den Online Store kommen. Auf der Hauptseite findet man bereits einen Teaser.


Baking Beauties  
Release Date: 02. MAI 2013 - Douglas Exclusiv (online + in Douglas-integrierten MAC Countern)

Update 24.04. 19:11: Die Maccine aus dem Douglas in der Düsseldorfer Alstadt nennt mir hier den 02. Mai!

Update 02.05. 18:25 Uhr: Bei unserem Douglas erzählte man etwas von Lieferschwierigkeiten. Aus anderen Städten, beispielsweise Berlin, habe ich es auch gehört. In Düsseldorf wird sie erst am 10.05. erwartet - in anderen Städten gibt es die LE schon. Bei Douglas war sie auch schon online, ist aber mittlerweile fast ausverkauft.



Temperature Rising
Release Date: 02. MAI 2013 / 03. MAI - an allen M.A.C Stores/Countern erhältlich

Update 24.04. 18:49: Der MAC Store in Düsseldorf bestätigte mir, dass die Kollektion am 02. Mai im Store erhältlich sein wird, da die gesamte Kollektion schon vor Ort im Lager wäre. Zu den anderen LEs konnte mir die Maccine leider (noch) keine Details geben. Von anderen Mädels aus Hamburg und München habe ich dasselbe gehört - diese Info scheint von daher zuverlässig zu sein.

Später um 19:04: Die Dame im Oberpollinger bestätigte mir ebenfalls den 02.Mai. Die Dame vom Douglas in der Düsseldorfer Altstadt allerdings den 03. Mai!

02.05. 18:28 Uhr: Die Lieferung in die MAC Stores war augenscheinlich nirgendwo ein Problem, allerdings gab es sie nicht an unserem Douglas Counter. Online ist diese Kollektion auch noch nicht erhältlich.



Art of the Eye
Release Date: 02. MAI 2013 - Exclusiv im Ludwig Beck und
Oberpollinger, sowie im Ludwig Beck Online Store erhältlich


Update 24.04. 19:02: Jeweils eine Dame aus dem Oberpollinger und dem Beck bestätigten mir bei dieser Kollektion 02. Mai.

Update 02.05. 18:30: Sie ist bei Ludwig Beck online, ist aber auch schon größtenteils leergekauft.



Fashion Sets
Release Date: Mitte Mai - an allen M.A.C Stores/Countern erhältlich (Preview)

Update 24.04. 19:01: Die Dame im Oberpollinger München teilte mir mit, dass diese Kollektion ebenfalls am 02. MAI bei denen in den Store kommt. Ich nehme als an, dass das bundesweit gilt.

Später 19:10: Die Dame im Douglas in der Düsseldorfer Alstadt bestätigt mir den 02.Mai

Update 28.04.: Nun habe ich von mehreren Quellen Mitte Mai gehört. Ich vermute, dass ein größeres Chaos um diese Kollektion herrschen könnte. Bestätigen konnte es allerdings keiner.

Update 30.04.: Im MAC Online Store tut sich etwas, man kann die Produkte der Fashion Sets direkt in den Produktsparten auswählen, beispielsweise die Lippenstifte hier.

Update 02.05. 18:31 Uhr: Diese Kollektion wird wohl auf Mitte Mai verzögert werden, und es ist auch nicht sicher, ob sie zu Douglas Countern kommt. Online im MAC Onlinestore ist sie fast schon leer geplündert.



All About Orange
Release Date: JUNI - Ludwig Beck exklusiv


Wie sehen eure Einkaufslisten für die obigen LEs aus? Und: seid ihr schon am Stöbern... oder schon am Siedepunkt dank der tollen und kundenfreundlichen Auskünften von MAC? ;)

(c) alle Bilder Estée Lauder Companies / MAC. 

Montag, 22. April 2013

Montagsmaler 92 - Summer Breeze

Hallo meine lieben Pinselschwinger!


Wenn man mich nach einem typischen Sommer-AMU fragen würde, wäre meine Antwort ohne zu zögern immer die gleiche: ein leichtes, warmes gold-braun-bronziges Smokey Eye. Klar, man kann im Sommer natürlich auch immer toll Farbe draufklatschen - geht immer und variiert dann eventuell immer etwas je nach Mode. 

Aber egal, was MAC, Dior, Chanel & Co im jeweiligen Sommer für Trendfarben raushauen, dieser rauchige Bronze-Gold-Braun-Kram funktioniert meiner Meinung nach immer. Das passt einfach so geil zu brauner Haut, schimmert schön und ist nicht zu viel. Außerdem hat man auch hier immer noch genug Spielraum was die Intensität betrifft: mehr Gold und Bronze für eine dezentere Version und wenn man dann abends auf 'ne Grillparty (mhhhmmmm....Bratwurst ♥) geht, schmeißt man einfach mehr Braun dazu, schattiert eine Runde doller oder macht sich beispielsweise die Wasserlinie noch dunkel.

Und auch was die Lippen betrifft, ist man bei diesem AMU sehr flexibel: ob jetzt glossig oder doch knallig matt, alles passt und nix wirkt überladen. Momentan bin ich - warum auch immer - eher auf dem Gloss-Trip und trage zu diesem AMU am liebsten Étiolée von Dior. Heute habe ich mir aber völlig spontan den Eye Gloss, welchen ich für's AMU verwendet habe, auch auf die Lippen geschmiert. Überraschend cooler Effekt, der auf den Fotos leider nicht so gut rüberkommt. Allerdings war der Tragekomfort natürlich etwas dürftig und meine Lippen trockneten schnell aus

Benutzt habe ich folgende Produkte:
Urban Decay Primer Potion Sin
Urban Decay Buck gemischt mit etwas Urban Decay Naked (oberhalb der Lidfalte und zum Verblenden am unteren Wimpernkranz)
Urban Decay Smog (auf dem kompletten beweglichen Lid)
Urban Decay Halfbaked (über Smog)
Dior Eye Gloss Tan (über Halfbaked und am unteren Wimpernkranz)
Urban Decay 24/7 Glide-On Eye Pencil Whiskey (am oberen Wimpernkranz)
Urban Decay Dark Horse (zum Verwischen des Kajals und leicht aufgetupft am unteren Wimpernkranz)
Urban Decay Virgin (unter der Augenbraue und im Augeninnenwinkel)
Essence Multiaction

[auf den Wangen trage ich MAC Blush Supercontinental und Benefit High Beam und auf den Lippen trage ich Dior Eye Gloss Tan]

Und wie sollte es anders sein, möchte ich jetzt natürlich von euch wissen, ob ihr einen bestimmten Sommer-Look habt, der einfach immer geht bzw. weiß dabei sofort in den Kopf kommt? Oder entscheidet ihr das jedes Jahr neu, je nachdem was gerade so Trend ist?

Ich wünsche euch eine sommerliche Woche!

Eure Montagsmalerin