Sonntag, 29. September 2013

Doppelallüren.

Hallo ihr Lieben!

Heute holen wir uns ein bisschen Frühling auf die Lippen, und zwar ganz gemäß der letzten paar Sonnenstrahlen, die wir diese Woche noch abbekommen konnten. Auch schon auf den Nägeln habe ich versucht uns den Sommer so lang wie möglich zu konservieren, und nun mache ich noch einen kleinen Abstecher zu den Lippen bevor wir uns vollends und mit jeder Pore unserer Kosmetikkörper den Beerentönen hingeben! Was kann ich es kaum erwarten meinen MAC Runaway Red, Dubonnet oder all die Schätze aus diesem Post auszugraben und innig Liebe mit ihnen zu machen!

Beim Durchschauen meiner Fotos habe ich dieses lustige Foto endeckt... oh lala, bleiben wir doch direkt beim Thema "innig Liebe machen", wa? xD


Halt stopp! Nicht genug von diesen lüsternden Themen, auf zu noch erotischeren Themen wie eben der Schminke halt :D In meinem heutigen Post handelt es sich bei meinen zwei Schätzchen um zwei neue Töne im Standardsortiment der Chanel Rouge Allure, und zwar ein schönes, pinkstichiges Koralle, und ein recht kühles Barbiepink.


Die Lippenstiftlinie "Rouge Allure" ist bei Chanel natürlich nichts Neues. Was allerdings neu ist, ist dass sich einige neue Nuancen reingeschlichen haben - zwar ohne das große Tamtam das beispielsweise die Chanel Rouge Cocos oder Rouge Coco Shines damals bekamen, aber deswegen nicht minder interessant. Während die letzteren beiden für klassische Farben und ein cremiges, pflegendes, scheinendes Finish stehen, sind die markanten Eigenschaften der Allure Babys laut dem Hersteller die folgenden:

EINE FRAGE DES STILS. ROUGE ALLURE zeichnet das gewisse Etwas einer Frau. Die klaren, leuchtenden Farben, die intensiver sind als je zuvor, und die ultrafeine, zartschmelzende Textur von ROUGE ALLURE verleihen den Lippen ein strahlendes, satiniertes, langhaftendes Finish. Die schwarze, puristische Hülse offenbart die Leuchtkraft von ROUGE ALLURE mit einem Klick. Eine unwiderstehliche und ultrafeminine Geste.


Die Verpackung ist definitiv ein absoluter Hingucker. Chanel verspricht nicht zu viel, wenn sie behaupten damit eine sehr feminine Geste heraufzubeschwören. Ich besitze bereits einen Rouge Allure Lippenstift, und muss gestehen, dass ich sehr sehr oft an der Verpackung herumgespielt habe  wann immer ich ihn in der Hand halte :D Sie lässt sich mit einem Klickmechanismus öffnen. Der schwarze Deckel zieht sich über dem gesamten Lippenstift, so dass er von außen einfach nur sehr sleek, schwarz und elegant aussieht. Lediglich der Schriftzug "Chanel" unterbricht das Schwarz. Die "innere Verpackung" in dem auch der eigentliche Lippenstift eingebettet ist, ist goldfarben, und lunzt auf der Oberseite mit dem Chanel-Logo heraus. Ungelogen ist das tatsächlich mitunter eine der schönsten Lippenstiftverpackungen, die mir in den Sinn kommen: Zeitlos, elegant, sleek und sexy.


Die zwei Farben, die ich vorstellen möchte nennen sich "Étonnante" und "Surprenante". Étonnante ist ein Korallton, ja fast ein Orangeton, der in der Verpackung recht unspektakulär aussieht. Dass er einen wunderschönen Pinkstich besitzt, habe ich erst beim Auftragen entdeckt. Generell fand ich ihn aufgetragen um einiges aufregender als läppsch in der Verpackung.

Surprenante ist mir persönlich leider ein bisschen zu arg Pink, zu kühl. Gerade in Kombination mit dem Finish, finde ich ihn optisch eher unangenehm an mir. Beide Nuancen besitzen einen hohen Anteil an sehr feinem Glitzer, den man auf den Lippen nicht als solchigen wahrnimmt, sondern eher als eine Art von schimmernder Vieldimensionalität.


Sind die Farben nicht wirklich schön frühlingshaft-sommerlich? Ich finde es fabelhaft! :) Zur Textur der Rouge Allure möcht eich auch noch etwas sagen. Es gibt keinen Lippenstift den ich kenne, der eine vergleichbare Textur aufweist. Dies heißt noch nicht per se, dass es auch wirklich einzigartig POSITIV ist, aber sie ist wirklich einzigartig. Auf den Lippen fühlen sie sich ein wenig cremig-satiniert an. Sie sind nicht klebrig, nicht matt, und auch nicht wirklich cremig im klassischen Sinne, sondern leicht angetrocknet. Wenn man mit den Lippen übereinander fährt dann "bremst" der Lippenstift ein bisschen, es ist so als lege sich eine Art Membran über den Lippenstift und versiege die Oberfläche. Das ist mir so noch bei keinem Lippenstift über den Weg gelaufen - egal ob hoch- oder niedrigpreisig.

Die Haltbarkeit hält sich in Grenzen. Auch wenn ich keinen Rouge Coco besitze, gehe ich davon aus, dass die Rouge Allures durch weniger Cremigkeit definitiv ein bisschen länger halten. Was mir wirklich gut gefällt ist, dass er sich so sukzessiv abträgt wie er auch sukzessiv aufbau- und schichtbar ist - man hat am Ende noch einen schönen Stain. Doch alles in allem ist Haltbarkeit als eher mäßig einzugrenzen, ich würde einschätzen, dass er ca. 2-3 Stunden hält bei einem normalen Ess- und Trinkverhalten.

Schauen wir uns erstmal den wunderschönen Étonnante an, der auf den Lippen erst seine Schönheit entfaltet und gottseidank nicht so orangig wirkt, wie auf dem Swatch. Zusammen mit einem melonigen, oder pinkig-aprikosen Blushton ist das absolute Perfektion für einen lockeren Look.


Surprenante hingegen gefällt mir weniger an mir - er wirkt ein wenig tussig und barbig an mir, und lässt mich nicht so belebt und frisch aussehen wie Étonnante. Ich gehe stark davon aus, dass es eine Typsache ist, und er mir persönlich einfach sehr viel zu kühl und viel zu hell ist. An Blondinen kann ich ihn mir beispielsweise sehr viel besser vorstellen.


Es wundert mich ja ehrlich, dass die Rouge Allures verglichen zu allen anderen Lippenstiftlinien von Chanel so wenig Aufmerksamkeit bekommen. - Wie ich finde vollkommen zu Unrecht. Sie sind mit Sicherheit nicht ultra innovativ oder anders, aber ich finde sie einen zweiten Blick wert. Die Nuancen, zu denen es berühmte Chanel Lacke gibt, würden mich inbesondere interessieren, nämlich "Rouge Noir" und "Pirate".
Die Textur finde ich sehr angenehm zu tragen - nicht unbedingt pflegend, aber dennoch recht angenehm und nicht austrocknend. Wobei ich ganz ehrlich, Hand auf's Herz, sagen muss, dass ich die Hülse das Allerbeste an dem Produkt finde... da bekommt doch Schminkporn eine ganz andere Bedeutung, oder? Sie beinhalten 3,5 Gramm Produkt und kosten 31,99€ bei Douglas (10% off Code bis zum 30.09.: AF89FL) und 29,95€ bei Parfumdreams.


Wie findet ihr meine beiden hübschen Frühlingsschätze im Herbst? Besitzt ihr auch Chanel Allure Lippenstifte, oder findet ihr andere Lippenprodukte von Chanel sehr viel interessanter?

Habt ihr auch eine ähnliche Erfahrung bezüglich der Textur und der Haltbarkeit gemacht, oder konntet ihr etwas anderes beobachten?

Habt einen wunderschönen Sonntag!

Schmuuus, eure Schminkpornliebhaberin Jettie.

17 Kommentare

Anonym
29. September 2013 um 15:15

Hi Jettie,

tausend Dank fürs Zeigen!! Ich liebe die Allure Reihe und habe wochenlang hin- und herüberlegt, welche der neuen Farben ich bestellen soll. Die Swatches im Netz (bzw. Tragebilder) haben mich bis dato nicht sonderlich vom Hocker gerissen, was nicht an den Farben selbst, sondern eher an den grauseligen Swatches/Fotos bzw. der minderen Bildqualität lag. Jetzt weiß ich - Étonnante wird mein!! Surprenante finde ich an dir aber auch wirklich reizend ;) Nicht so frisch wie Étonnante im Direktvergleich, da gebe ich dir Recht, aber als Alltagslippie finde ich ihn absolut tauglich!

Schönen Sonntag!
Franzi

29. September 2013 um 15:15

Jettie, was geht ab, Du hast so eine hammerschöne Haut auf den Bildern!!!

29. September 2013 um 16:21

Oh je und ich hatte doch gerade beschlossen erstmal keinen Chanel Lippenstiften zu verfallen oO.

Ich kann alleridngs nie verstehen, warum die meisten ihre Haltbarkeit so niedrig angeben. Die beiden farben die ich besitze (ein helles Pink und ein dunkles, intensives Pink) halten an mir ewig, vor allem das dunkle Pink (Exalteé) hält selbst bei leichtem Essen udn Trinken locker 6-7 Stunden durch :)

Anonym
29. September 2013 um 17:11

Die Lippies sind toll, aber viel mehr ioundation du auf den Bildern trägst! Deine Haut sieht aus wie glattgephotoshoppt, aber halt nicht so unnatürlich!

Anonym
29. September 2013 um 17:24

Grr, mein PC hat Mist gemacht. Egtl wollte ich in dem anderen Kommentar schreiben: Die Lippies sind toll, aber viel mehr interessiert mich die Foundation, die du auf den Bildern trägst.

29. September 2013 um 18:35

Ich möchte immer noch Mademoiselle haben. Aber deine beiden sehen sehr hübsch aus! Den pinken find ich besser :D

Anonym
29. September 2013 um 19:51

Deine Haut ist so Hammer! Ist das den Masken geschuldet?

29. September 2013 um 20:37

Jetzt bin ich aber mal gespannt auf die "Auflösung", Jettie, bezüglich des tollen Teints ... ;)
Photoshop oder gerade sehr gute Hormone? :) Oder am Ende nur die Foundation in Kombi mit hammerprofessionellem Licht im Raum?

29. September 2013 um 21:08

Die sehen so klasse aus... Von der Sorte habe ich auch mehrere Lippenstifte und ich mag die sehr!
Besser als coco Shines!

29. September 2013 um 22:21

Mein erster Chanel Lippie war von der Allure Reihe :D
Du hast es echt gut beschrieben wie sie sich auf den Lippen anfühlen xD Ich fand das anfangs etwas komisch, aber mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt und die Reihe gefällt mir doch sehr gut.
Persönlich spricht mich Suprenante mehr an, doch ich denk kaum, dass er dieses Jahr noch bei mir einzieht, dafür bin ich schon zu sehr auf Rot-/Beerentöne fixiert xD

30. September 2013 um 07:47

Was ich aufjedenfall anmerken muss ist, das du auf den Bildern soooo strahlst <3

30. September 2013 um 15:46

Ich finde, beide sehen an Dir unglaublich gut aus. Aber das liegt vor allem daran, daß ich dachte: Was für ein Hammer Teint! Da war der Lippi fast Nebensache, so habe ich Deine Haut abgerastert, um wenigstens ein kleines Fehlerchen zu entdecken. Was hast Du angestellt? Ich will das auch! Liebe Grüße Angelique

3. Oktober 2013 um 17:00

Und wenn Du noch so flirty mit den unschuldigen und sheeren Frühlingsfaltern herummachst, ich bin schon beim Vampire-Sex mit hochpigmentierten Beerentönen angelangt... :) Es sind einfach die besten und intensivsten Momente im Jahr.

Anonym
15. Oktober 2013 um 02:43

verrätst du uns bitte bitte deine foundation?

10. April 2015 um 10:34

Oh Jettie!! Ich vermisse Posts wie diese </3
Du könntest auch über Klopapier bloggen und ich würde es dir nachkaufen :P

Ganz liebe Grüße,
Michelle

(dann stalke ich eben weiter dein Insta :))

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)