Dienstag, 11. Juni 2013

Who wants to be a Schmirgel-naire?

Hallo ihr Lieben!
 
Die Warscheinlichkeit, dass hier KEIN MENSCH diesen Post lesen wird strebt ja schon gegen unendlich... das Wetter ist Granate und schreit ganz laut "GRILLEN! EIS! SONNENBRAND AUF HELLER EUROPÄISCHER QUALLENHAUT!". So ganz langsam nähern wir uns der Jahreszeit in der wir vermehrt Leute mit dem famosen Sonnenbrandnacken sehen und im viel zu erhitzten Brodel-Bus Mitmenschen treffen, die riechen wie ein einurinierter Pantherkäfig und jede Busfahrt zu einem elendig widerlichen Erlebnis gestalten... :)

Und was gehört zum Sommer noch so dazu? Das zeremonielle Verbrennen aller schwarzen, grauen und dunkelblauen Kleidung und das fröhliche Herauskramen von poppigen, bunten Farben in Farben, Accessoires, und natürlich Schminke. Hooray!! Heute möchte ich euch einige bunte Nagellacke vorstellen (schlichtes Outfit und BÄM CHAKALA BOOM POW Nägel - Träumschen!), die nicht nur mit ihren Farben extrem herausstechen, sondern auch mit ihrer besonderen Textur... ja, alter Hut, aber wir kauen das jetzt so lange zusammen durch bis jeder sich daran gewöhnt hat, dass sie irgendwie schon "normal" sind, ok? =)

Heute soll es um die aktuelle "Texture" Kollektion von China Glaze gehen. Hooray!


Gesehen habt ihr diese Art von Textur bereits hier und hier bei mir. Mittlerweile gibt es zig Marken, die diese Textur ebenfalls vertreiben, von P2 bis Kiko über Zoya und und und... jeder ist dabei und spielt mit, so wie das immer bei Nagellackneuheiten zu beobachten ist. :)

Die von China Glaze hat mich dann aber auf's Neue neugierig gemacht, da ich die Farben recht außergewöhnlich poppig finde, und gespannt war, wie das raue Finish etwa ohne Glitzerpartikel und anderen Zugaben aussehen würde. Die meisten Lacke, die ich bisher in diesem außergewöhnlichem Asphalt-Sand-Gumdrops-Liquid-Sand-Sugar-Mat-Whatever-Kristall-Deine-Mudda-Finish sah, sind in der Regel mit Glitzer bestückt - so kommt der Effekt richtig gut raus und die Nägel sehen aus wie mit Edelsteinen versetzt. Zum einen war ich neugierig zu erfahren, ob das ganze Texturenspiel auch ohne Glitzerpartikel funktioniert, und zum anderen ehrlich gesagt auch gespannt darauf, wie China Glaze die Idee der Textur im Vergleich zu OPI umsetzen würde.


Schauen wir uns mal die aktuelle pre-Sommer-Kollektion (die RICHTIGE Sommerkollektion ist ja alljährlich die Neonlackkollektion, hier habe ich die vom letzten Jahr vorgestellt) von China Glaze an. Es gibt folgende sechs Farben in dieser kleinen Kollektion:
  • In The Rough — light lime-green with textured grit
  • Toe-tally Textured — tangerine-orange with textured grit
  • Unrefined — bright pink with textured grit
  • Itty, Bitty & Gritty — melon with textured grit
  • Bump & Grind — hot pinkish-red with textured grit
  • Of Coarse! — bright, cobalt-blue with textured grit


Die Lacke sind tatsächlich anders als die von OPI, die ich kennen gelernt habe. Zum einen ist der Geruch anders als der von OPI wobei allerdings die Nagellacke mit dieser Textur aufgrund ihrer anderen chemikalischen Zusammensetzung per se anders riechen als "normale" Nagellacke. Etwas strenger, chemischer aber dafür weniger stechend.

Was die Textur anbelangt, möchte ich meine Erfahrungswerte mit einem Anekdötchen einleiten: Während ich einen dieser Lacke trug, habe ich mich mal versonnen auf der Arbeit an der unteren Nasenpartie gekratzt während ich total konzentriert den Bildschirm anstarrte (ja ich weiß, meine Kollegen haben wirklich Glück täglich diesem traumhaft-erotischen Bild ausgesetzt zu sein xD) und habe mich regelrecht darüber erschrocken, wie "texturig" die Textur doch tatsächlich ist. Ja, sounds stupid, is aber not :D

Das "Relief" des Lackes ist schon etwas gröber und rauer als beispielsweise die "Liquid Sands" von OPI. Letzere sind wirklich fein im Finish, so dass man etwa spürt wenn man mit den Fingerkuppen drüber fährt, aber nicht so, dass man Gefahr läuft ein Pflaster zu benötigen. Bei den China Glaze "Texture" Lacken, bin ich mir nicht sicher, ob ich nicht mit gezielt-gekonnten Handgriffen eventuell doch jemandem körperlichen Schaden zufügen kann ("Ich ähh kratz-schmirgel dich kaputt, du Taschendieb!!").

Interessanterweise lässt sich die Textur auch aufbauen. Bei den OPIs ging dies nicht bzw. die Optik veränderte sich lediglich ein bisschen bei zwei Schichten. Bei den China Glaze Lacken wird es tatsächlich mit der zweiten Schicht "kratziger" und die Oberflächenverteilung der "Knubbel" ist viel dichter (Lektion 1 in "How to make simple things sound incredibly scientific").


Ich persönlich empfand eine zweite Schicht als furchtbar unangenehm und sehr sehr rau, so dass ich es direkt wieder ablackieren musste. Es sieht mir auch zu "wulstig" (wenn nicht fast "tumorig") und komisch aus mit zwei Schichten, während man bei einer Schicht noch locker die ebene Nageloberfläche sehen kann und ich das genau richtig empfinde.



Das Highlight der Kollektion ist farblich für mich definitiv Itty, Bitty & Gritty!! Tolle sommerliche Farbe, die auch richtig knallig aussieht. Die Kollektion an für sich empfinde ich als semi-interessant, da ich die Farbzusammenstellung etwas unstimmig finde und mich beispielsweise wundere, dass eine Farbe Toe-tally Textured heißt - möchte irgendjemand dieses Finish wirklich auf den Füßen tragen?? Alles in allem hat man nichts verpasst bei dieser Kollektion. Es ist interessant für neugierige Lacknasen wie mich, und als innovative Spielerei mit Sicherheit der Rede wert, aber da hört es eigentlich auch schon auf. :) Meine high hopes waren unberechtigt.


Und, schon die Schnauze voll von Texturlacken? =) Ist der Hype vorbei und die eierlegende Wollmilchsau durch, oder empfindet ihr es auch mittlerweile als "Standard"? Wie findet ihr die China Glaze "Texture", die Aufmachung, die Farbauswahl und vor allem meine tollen wulstigen Bilder? =)

Schmuuuus, eure toe-tally textured Jettie.

46 Kommentare

11. Juni 2013 um 12:48

Ich bin noch da, denn hier regnet es gerade ;-) Die Farben an sich finde ich ja toll, aber ich kann mit diesen Texturlacken nichts abgewinnen. Immer bleibe ich überall hängen, neee das ist nix für mich. Viele Grüße

Mir gefallen sie super gut, vor allem Itty, Bitty & Gritty lacht mich an *-*

11. Juni 2013 um 12:56

Ich weiß ja nicht. Auf der einen Seite finde ich solche Texture Lacke eine Abwechslung auf den Nägeln, aber auf der anderen Seite läuft es mir kalt den Rücken runter, wenn ich sie anfasse :D

11. Juni 2013 um 12:58

Hallo Jettie,
mir gefallen zwar die Lacke mit Textur, so langsam wird es mir aber auch zu viel ;o) Wobei ich dann doch eher zu den Sandlacken greife als diese Samt-Flausch-Schimmelpilz-like-Dingern ;o)

Lg Funkelmariechen

11. Juni 2013 um 12:59

Mir persönlich gefällt die Textur nur bei den Glitzerlacken. Einfarbig sieht es aus, wie als könnte man seine Nägel nicht lackieren oder so :O

Lach, das lookt ja wie Rauhfasertapete für Fingernägel *fg

Im Erstn: die armen Nagellackerfinder, die müssen sich ja in letzter Zeit so einiges aus den Haarspitzen saugen. Das denen aber auch immer wieder was Neues einfällt ist wirklich beachtenswert. Spätestens nach den Pearls wäre ich im kreativen Nirvana angekommen. Deshalb dafür schon mal vorab: Hut ab!

Ich denke sowas hat schon einen gewissen Reiz, wird aber vermutlich von weitem auf den Nägeln, für das entsprechend glotzende und genau beäugende Gegenüber, aussehen wie das bröckelige Pendant zum gewohnten Satinfinish.

11. Juni 2013 um 13:22

Die Farben gefallen mir in der Kombi mit dem Finish echt gut. So sommerlich ^.^

11. Juni 2013 um 13:23

Bei uns hat es gestern den ganzen Tag geschüttet. Wirklich aus allen Eimern geregnet. Also nix mit Sonnenbrand :D Heute dann Nebel wie im Horrorfilm und jetzt etwas Entspannung am Himmel - leichte Brise, wolkig aber heiter. Schon besser.

Die einfarbigen, unglitzrigen Texturlacke finde ich langweilig um ehrlich zu sein...

11. Juni 2013 um 13:31

Ich bin bisher kein Fan dieser Texturlacke. Bei diesem Finish sieht es für mich irgendwie aus, als wäre da ein Schimmelpelz auf den Nägeln. :D
Itty, Bitty & Gritty gefällt mir von der Farbe her auch am Besten!

11. Juni 2013 um 13:32

Die Lacke sind richtig cool und sehr schöne Farben.
Ich finde auch mit nur einer Schicht schaut es viel besser aus und würde hier keine 2 Schichten auftragen :)

lg
Petra

11. Juni 2013 um 13:33

also die Farben sind ganz nett, aber irgendwie sieht die Textur da für mich eher nach Bläschen im Lack aus o.O hat Kiko meiner Meinung nach schöner hingekriegt, die haben auch Textur ohne Glitzer dabei :) aber dafür wird dann hoffentlich die reguläre Neon-Collection bei China Glaze wieder was für mich ^^

11. Juni 2013 um 13:34

Neiiiiiiiiiin! Dunkelblau passt perfekt in den Sommer XD mit etwas weiß versteht sich :D Den orangen Lack finde ich richtig geil, wäre er gelb würde er mich an einen Tennisball erinnern XD

11. Juni 2013 um 13:44

Ich hätte nicht gedacht, dass ich das über sand-ähnliche Lacke sagen würde, aber diese gefallen mir überhaupt nicht. Ich bleib bei den Sugar Mats von Kiko, da gibt es auch zahlreiche Farben ohne Glitzer. :-)

Sonja
11. Juni 2013 um 14:23

Also nee. Wirklich, nee. Das sieht ja aus wie irgendwas zwischen Raufaser und wie schon geschrieben Schmirgelpapier. Gruselig. Schade, denn einige Farben sind echt schön an sich...

11. Juni 2013 um 14:25

Die Farben sind echt cool, aber das Finish geht mir nicht ab. Gefällt mir absolut gar nicht. Die Sandlacke gehen noch, aber das hier - sieht aus, als hätte man sich die Fingernägel mit bunter Rauhfaser tapeziert.

11. Juni 2013 um 14:37

Ich mag das Sandfinish nicht. Für mich sieht das so aus, wie wenn ein Lippenstift schwitzt und diese kleinen Bläschen bekommt. Kein Trend für mich!

11. Juni 2013 um 14:48

Bin da eindeutig auf der Seite der Sandfinishes mit Glitzer! Diese matten Teile sehen doch echt aus wie ne schnöde Rauhfasertapete, das muss ich mir nicht so zwingend lackieren...

11. Juni 2013 um 15:16

Mir gefallen die matten bis jetzt am besten.

11. Juni 2013 um 15:17

15°C und immer wieder Platzregen ist alles andere als Granate... Gestern Dauerregen, da war auch nix mit Sonne! Aber die Farben machen mich jetzt wieder fröhlich! ;-) Wobei ich ehrlich sagen muss, dass mir dieses Finish gar nicht gefällt. Ich mag lieber Holo- und metallische Lacke!

11. Juni 2013 um 15:27

Also ich finde die Farbzusammenstellung sehr gelungen, irgendwie gefallen mir sogar alle Farben. Ich finde es etwas ablenkend, wenn man das Finish auf den Nägeln so merkt. Allerdings finde ich, dass das texturierte Finish noch nicht aus der Mode ist. Gerade diesen nicht glitzerigen Lacke finde ich total interessant!

11. Juni 2013 um 15:43

Wie passend, die hab ich gestern noch bei Ebay überlegt zu kaufen und mich dann dagegen entschieden, weil ich eigentlich andere kaufen wollte. Aber jetzt überleg ich doch wieder. Die Farben passen ja wirklich perfekt in den Sommer.
Man, das ist gemein, dass du hier so am rumfixen bist. Böse Jettie xD

11. Juni 2013 um 16:08

Ich finde Itty, Bitty&Gritty auch am schönsten ♥ seeeehr schöne farbe

http://stbeautyblog.blogspot.de/

TheFashionvictim67
11. Juni 2013 um 17:07

Der Itty, Bitty & Gritty gefällt mir farblich am besten (klar Coral), aber das Finish? nicht so wirklich.

Aber falls man sich mal einen Nagel einreißt, kann man ihn evtl. an einem anderen Fingernagel wieder glatt feilen!?
Oder wenn man die Lacke nicht mehr mag, lässt sich eine abgenutzte Nagelfeile neu beschichten!?
;o)

LG Birgit

11. Juni 2013 um 17:16

Auf den Nägeln muss es glatt sein! Mir gefallen diese Glitzerbitzelsandlacke ja schon nicht, aber ohne Glitzer find ichs noch viel hässlicher...

11. Juni 2013 um 17:53

nach 8 std arbeit bin jeden tag immer da :D hahaha...egal ob es regnet oder nicht ob sonne scheint oder nicht ...
ne , ne, ne...ich mag die Lacke nicht so sehr...einzige die ich habe sind von Zoya und die gehen noch. das ablackieren treibt mich zu wahnsinn...grrrrr...

11. Juni 2013 um 18:19

Die Farben sind geilo, die Textur "mähhh". Ich konnte mich mit diesem Finish von Anfang an einfach nicht anfreunden und auch nach der 100 Kollektion hat es sich nicht geändert. Besitze zwar aufgrund akkuter Nagellacksucht insgesamt 5 versch. Sandlacke, die stehen aber nur blöde rum. Dabei wird es wohl auch bleiben.

Liebe Grüße

11. Juni 2013 um 19:53

Ach, nee...sonst mag ich Eure Nagellackpornos ja, aber ich finde dass die Textur billig aussieht. Das sieht für mich aus, als könntet Ihr Euch überhaupt nicht die Nägel lackieren und hättet mit dem Lack grobschlächtig herumgesaut. :-)

Nee, nee, da bin ich voll spießig...

11. Juni 2013 um 19:53

Also die zweite Schicht sieht ja aus wie Kruste *bahhh*. Die erste Schicht geht grad noch - aber die Farben sind so geilo - hät sie lieber ohne Textur gehabt *gnah*

11. Juni 2013 um 20:25

Sieht ein bisschen aus, als hätte man eine tropische Nagelkrankheit - nichts für mich.

11. Juni 2013 um 20:43

Ansich finde ich die Farben echt schön und die tTextur recht interesannt nur mehr als 1 schicht würde ich nicht auftragen. Außerdem bin ich mir nicht so sicher ob ich nicht schnell die Nase voll hätte von diesem Schmirgelpapier Sandgedöns auf meinen Fingern hängen bleiben hier hängenbleiben dort ist da so mein bedenken.

11. Juni 2013 um 20:43

Der Taschendieb-weg-schmirgel-Gedanke gefällt mir...
Die Farben sind super, schade dass die Textur so tumorig ist, nutzt die sich nicht ebenso schnell ab wie die Sandlacke?

11. Juni 2013 um 20:55

Mich erinnern die Lacke, vor allem beim Anblick des Vergleichs mit einer und zwei Schichten, gerade an Rauhfasertapete. :)
Ich hab mal einem Freund geholfen, diese Faserfarbe an die Wand zu streichen, ohne jedoch so einen Untergrundversiegelung vorher draufzustreichen. Das Ergebnis nach einer Schicht Faserfarbe sah aus, als hätte man weiße Sägespäne an die Wand geschmissen. Die Farbe wurde einfach zu arg von der Wand aufgesaugt, und übrig blieben diese Sägespäneteile (oder was auch immer das war).

Mit einer zweiten Schicht sah das ganze dann schon besser aus. ;)

Irgendwie ein abwegiger Vergleich, aber irgendwie auch nicht. :))))

Zum Toe-tally Textured ... ähm, dieses Schmirgelzeugs an die Füße? Ja, genau, und dann am besten noch Feinstrümpfe in die Ballerinas anziehen, die dann gleich von der großen Zehe zerfetzt werden (was sie ja ohnehin schon werden).

11. Juni 2013 um 21:36

Ich glaube, mich würde so ein Finish total verrückt machen... :/ ich hätte immer das Gefühl, was drüber Pinseln zu müssen :-D
Liebste Grüße
M E L O D Y

11. Juni 2013 um 22:16

Ich habe mir letztens einige matte KIKO Sandlacke, von denen es auch schöne strahlende Farben halt ohne den Glitzer gibt, gekauft und ich fand sie nicht sooo kratzig. Wenn man sich die Hände ab und zu eincremt, dann fühlt sich die Oberfläche auch weniger rau an! ;) Ich finde den Rauhfasertapeten Style jedenfalls total wunderschön. :)
Ich finde übrigens auch, dass der Hype noch nicht vorbei ist. Als Blogger kann es aber ja vorkommen, dass man sich an solchen Trends satt sieht, weil man ständig nach noch neueren Trends sucht oder diese in zich Blogposts sieht.
LG, Bea

Fanny
11. Juni 2013 um 22:26

Hmm, ohne Glitzer find ich die Lacke irgendwie unschön. Langweilig bis Igitt, Nagelkrankheit! Vor allem das Grün stell ich mir fies vor, bestimmt noch schlimmer als mein gelber Nagellack-Fehlgriff, der aussieht, als hätte ich schlimmen Nagelpilz. *grusel*
Generell find ich die Sandlacke aber ganz interessant. Gerade trage ich den "Lovesome" von P2 und finde ihn super. Allerdings hab ich diesmal eine Schicht Top Coat drauf gemacht, weil ich gestern dauernd an meiner Satin-Bettwäsche hängen geblieben bin und deshalb nicht schlafen konnte.Fand mein Mann irgendwie blöd, als ich noch mal aufgestanden bin, um mir stinkenden Nagellack aufzupinseln ... Wenn ich mir nur vorstelle, ich hätte den auf den Zehnägeln, werde ich ganz unruhig!

Anonym
11. Juni 2013 um 23:30

In der Nahaufnahme sieht die absolutely incredible Texture aus wie gefärbter Bauschaum. Ich möchte zukünftig bunten Bauschaum...werde mal im Handwerker Markt meines Vertrauens nachfragen..... Die nehmen das garantiert ernst!

Lg K79

12. Juni 2013 um 00:48

Schnauze voll? never ever! Der Trend kommt doch jetzt erst richtig ins Rollen. essence zieht im Herbst ja auch nach.
Ich persönlich bin aber schon der Meinung, dass das "Texturenspiel ohne Glitzerpartikel" nicht so gut funktioniert.
Sieht ein wenig seltsam aus.
Mit Glitter sind sie hingegen unwiderstehlich ♥

12. Juni 2013 um 07:10

Bei einer Schicht gefallen mir die Lacke noch, bloß bei zwei aufgetragenen Schichten sieht es aus wie "Ich pack mal alles drauf, wird schon gut aussehen!". Das noch sichtbare Glänzen bei dem ersten Auftragen finde ich sehr schön, ebenso wie die Farben an sich. :)

12. Juni 2013 um 14:51

@Rubenia Ich bin alleine für Nagellackporn zuständig auf dem Blog ;D

12. Juni 2013 um 15:29

Ich habe einen Texturlack von P2 und der reicht mir vollkommen..das Gefühl von den Lacken finde ich super ekelhaft..viel zu rau :)

12. Juni 2013 um 21:37

Manchmal lese ich deine Posts nur, weil sie mich immer wieder zum Lachen bringen, obwohl sie mich nicht immer interessieren. Durch deinen tollen Schreibstil bleiben mir die Informationen auch im Kopf drinnen ;)
lg Mella ♥

17. Juni 2013 um 21:44

Also die gefallen mir jetzt iwie überhaupt nicht.

25. Juni 2013 um 15:57

Nö, oll. Wenn dann mit Glitzer, sonst geben dir mir nichts.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)