Mittwoch, 26. Juni 2013

Rumgejett(i)et 15: Milano

Hallo ihr Lieben!

Nach einer etwas längeren Abwesenheit (knapp über zwei Wochen - das ist in der Bloggerwelt schon regelrecht ein Schwerverbrechen!!1), bin ich nun wieder da und zeige euch ein bisschen, was ich in letzter Zeit getrieben habe :)

Der Juni ist ein sehr aufregender und ereignisreicher Monat für mich gewesen, und so beschlossen mein Freund und ich spontan einige Tage nach Mailand zu fliegen um dort ein wenig die Gedanken und die Seele baumeln zu lassen. Der Zielort wurde unter anderem von folgenden signifikanten Entscheidungskomponenten beeinflusst:
  • Germanwings fliegt relativ günstig da hin. - Doch dass man mit den dortigen phänomenalen Shoppingmöglichkeiten eine Menge monetären Abfluss an anderer Stelle hat, wird von Germanwings unter Verschluss gehalten!! Die Schweine!!
  • Mein Freund und ich mausern uns langsam aber sicher zu großen Italienfans - das Wetter, das Essen, die Menschen, der Lebensrhythmus, die Sprache, das Temperament der Leute - wie könnte man sich bitte nicht verlieben?
  • Wir waren noch nie dort! Dies schürt Neugierde!
So packten wir unsere Taschen und flogen für vier Tage in die wirtschaftsstärkste Stadt Italiens. Viele Freunde und Kollegen verrieten mir im Vorfeld, dass Mailand nicht so schön sei, und nach dem Trip kann ich dies korrigieren - es ist nicht so mediterran wie der Süden (go figure!), nicht so imposant und stolz wie Rom, nicht so "Uhr-stehen-geblieben-rig" wie in kleineren Städten, aber auf seine eigene Art sehr sympathisch, aufregend und vor allem unheimlich stylish ohne gezwungen oder krampfhaft zu wirken. Tollo!

Die Witterung dort ist sehr beeinflusst von der Nähe zu den Alpen, teils sehr windig und wolkenbehangen, aber auch angenehm warm und muckelig im Juni. Die Menschen dort scheinen sophisticated und richtig metropolisch - man spürt regelreicht die Wirtschaftskraft, die Modemetropole und die Nähe zu anderen europäischen Ländern. Welch tolles Flair!

Das Wahrzeichen der Stadt - der Mailänder Dom. Ich finde ihn persönlich jetzt nicht so wirklich schön, aber im Stil und Aussehen schon sehr außergewöhnlich. Während er von außen und auch von innen recht unspektakulär ist, ist die Aussicht von oben wirklich atemberaubend - vor allem für Fotos! :D
Dachaussichten bei schönstem Sonnenschein! Der Aufstieg mit dem Fahrstuhl kostet freche 12€, und ich wurde prompt gescholten als ich keine Treppen laufen wollte. Doch meine Nahtoderfahrung vom Aufstieg auf den Kölner Dom hat mir endgültig offenbart, dass ich nicht die körperliche Kondition habe große Bauwerke zu besteigen :D Man muss sich auch mal so akzeptieren wie man is(s)t :D Haha...
Ich, wie ich mich gerade verstecke, damit ich nicht genötigt werde zu Fuß den Dom runterzulaufen :D
Die armen Schelme, die diese imposanten Steinkunstwerke meißeln mussten... Und ich schaffe es kaum eine Haube auf meine Cupcakes zu zaubern x'D #zweilinkstehände
Dünne und leichte Menschen können in Mailand auch via Taubentaxi zum Zielort fliegen.
Die wunderschöne Galleria Vittorio Emanuele II - Mailand ist ein Schaulaufort der Reichen und Schönen, und das mit einer Lässigkeit wie ich nirgendwo anders gesehen habe. Ich war kurz davor bei Gucci an der Tür zu kratzen und zu fragen, ob sie noch eine Stelle als mandarinsprechende Verkaufsberatin offen haben (so kann ich in Mailand bleiben UND bekomme Rabatte! Katsching!!) - denn let me tell y'all: Die Gruppentourichinesen (das sind die laut quakenden Asiaten mit Bauchtaschen [Männer] und LVs [Frauen] mit Sonnenkappen die dem auf dem Boden rotzenden Touriguide mit Flagge/Regenschirm hinterherdackeln) sind die neuen Japaner/Russen/Scheiche... adopt me, please?
Auch Ladurée gab es in Mailand. Doch ehrlich - wie könnte ich auch nur eine Kalorie an französische Macarons verschwenden, wenn ich mir die leckersten, tollsten und liebevollsten italienischen Desserts zu Füßen liegen?
Wäre es nicht so schwer und massiv, würde ich es klauen und die ganze Zeit mit mir herumtragen. Ha, und ihr denkt ihr wärt hier voll special und unique mit euren Statementketten... DIT ist doch mal 'n Statement, wa!
Who the fuck is Ladurée? -- Leckerste Leckereien in der Pasticceria Castelnuovo. Dank Tripadvisor bin ich auf diesen Laden gekommen, der etwas abseits der Innenstadt mitten in einem Wohngebiet liegt. Doch es wurde als #1 bewertet und so MUSSTE ich einfach hin und mich überzeugen! Und es war der Hammer! Wir bekamen fünfmal so viele Essenssamples (SO viel geiler als Schmink-PR-Samples) vom Ladenbesitzer des liebevoll geführten Familienbetriebs wie das wir eigentlich bestellt hatten... und waren so madly in love, dass wir noch Kuchen mitnahmen und uns an einem frivolen Kuchenfrühstück daran ergötzten. - Ich empfehle den Kuchen mit Schokolade und Himbeerkonfitüre - geiler als die gehypte und gar nicht mal sooo leckere Sachertorte! And I MEAN it! ;)
Weiter geht's mit Essen! In Italien müssen wir immer immer Mozzarella essen, denn selbst die beste Büffelmozzarella aus dem Supermarkt hier schmeckt nicht so gut wie italienischer Mozzarella.... Okay, außer vielleicht die richtig teure aus den fancy Feinkostläden, in die ich sowieso nicht reingelassen werde ;D
Ein bisschen Pasta muss sein, dann kommt das Glück von ganz allein, drum mampfen wir tagaus und tagein, ein bisschen Pasta muss sein!
Auch hier gilt: Ein bisschen Pizza muss sein, dann kommt das Glück von ganz allein, drum mampfen wir tagaus und tagein, ein bisschen Pizza muss sein! :D
Der große Meister Leonardo da Vinci (okay, es spricht nicht für mich, dass ich automatisch nach "Leonardo" intuitiv "DiCaprio" schreiben wollte, oder?) hat seine frühen Jahre in Mailand verbracht und dementsprechend die Stadt geprägt. Leider hatten wir keine Chance das Abendmahl anzuschauen (3 Wochen Anmeldung im Vorfeld - wir haben nicht mal 3 Wochen vor Abflug gebucht!), noch das da Vinci Museum zu besuchen. Aber ein Grund nochmal nach Milano zu jetten :)
Spontaner Kauf am Flughafen. Der Klappentext hat mich wirklich angesprochen (also so WIRKLICH, als wäre es für mich geschrieben worden x'D), allerdings merkte ich nach einigen Seiten bereits, dass es nicht ganz meinen Nerv trifft... typischer Fall von geiler Klappentext - recht mäßiger Inhalt. Mhöööp. Ich bleibe lieber bei meiner Stinkefinger-Statue.
Ich habe kein einziges Kosmetikprodukt gekauft - und das ist schon ein starkes Stück! Denn es gab in Mailand Sephoras mit Urban Decay, NARS (sogar die Pierre Hardy Blushes gab es en masse noch!), Too Faced, Make Up Forever und und und... und im renommierten Kaufhaus La Rinascente gab es D&G und Tom Ford Counter.... und ich widerstand wieder. Es war aber auch überall sehr voll und menschenbeladen, so dass es kein Stöbern sondern ein Kämpfen gewesen wäre. Darauf hatte ich einfach keine Lust. Selbst der Victoria's Secret Shop am Flughafen Malpensa ließ mich kalt... nicht zuletzt deswegen, weil die meisten Düfte eher an Puff erinnerten als an Victoria's Secret Angels!
Das Highlight des Trips war ein Essen im leckeren L'Immagine Ristorante Bistrot, welches wir auch über Tripadvisor gefunden hatten. In ganz Mailand rangiert dieses Restaurant auf der Website auf Platz 5 hinter einem Dessertladen, einem Eiscafé, einem Japaner und einem Italiener. Quasi, das zweitbeste italienische Restaurant der Stadt. Wir sind dafür durch die miesesten Viertel Mailands gefahren vor dem wir noch vom Busfahrer eindringlich gewarnt wurden, und die Reise war eine paranoide Odyssee. Aber es hat sich gelohnt. Oben Mozzarella halt, wie weiter oben bereits erklärt ;D
Das leckerste Carpaccio meines Lebens... auch wenn das Foto wirklich nicht erotisch aussieht, aber ist halt totes Tier, ne... ;) Aber die Harmonie aus dem Fleisch, dem Käse, dem Säure der Zitrone und dem Rucola... alleine die Erinnerung an dieses Mahl lässt mich unkontrolliert auf die Tastatur sabbern...
"Filetto alla Parmigiana  (Filetto con su letto di caponata di Melanzane con Fonduta di Parmigiano)"... ein Traum... und mein in Käse ertränktes Fleisch brachte mich fast um den Verstand... und passte schon gar nicht mehr in meinen mit Leckereien gefüllten Magen... welch ein Schmaus!
"Ossobuco con Polenta o con Risotto alla Milanese" - das berühmte Mailänder Risotto, ebenfalls mit Käse garniert, war ein Träumchen... und das Ossobuco ebenfalls. Es war wirklich ein tolles Essen, und ich bin froh TripAdvisor entdeckt zu haben (sounds like bad Schleichwerbung, ne... ist es quasi auch... aber leider ohne Bezahlung ;D das nennt man wohl Empfehlung!), da wir schon echt einige "Geheimtipps" bzw. einfach nur tolle Tipps dadurch ausmachen konnten.
Zum Abschluss ein Zitrönchenlikör, Grappa, Espresso und noch eine Panna Cotta geteilt und im tiefsten noch freiem Winkel des Magens verstaut... Fantastisch!! Zurück sind wir übrigens mit dem Taxi gefahren, da wir in diesem proppevollen Zustand nicht in der Lage gewesen wären uns vor miesen Touriausnehmern zu verteidigen :D

Wart ihr schon mal in Mailand, oder reizt euch das überhaupt nicht? Liebt ihr Italien auch so sehr wie wir, oder schlägt euer Herz eher für einen anderen Lifestyle? =) Benutzt ihr TripAdvisor auch so gerne, oder wo entnehmt ihr Tipps für tolle Restaurants? Erkundigt ihr euch eher im Freundes- und Bekanntenkreis, zieht ihr im Vorfeld auch Internetwebeiten zu Rate oder geht ihr etwa spontan essen? Letzteres finde ich recht doof, da man da so gut wie immer in total überteuerte und gar nicht mal sooo leckere Tourifallen tappt... und ich sage nur - verschwendete Kalorien (und Geld!) ;D

Schmuuuuus, eure Jettie da Vinci di Caprio

41 Kommentare

26. Juni 2013 um 20:16

Boah! Jetzt hab ich hunger... wie gemein! Das sieht echt bombenlecker aus. Mit Essen kann man mich halt immer fangen... ^^

liebe Grüße

Elli

26. Juni 2013 um 20:43

Italien hat il mio cuore! Ich liiiiiiiiebe dieses Land, das Essen, die Atmosphäre.. Hach! Will dieses Jahr auch uuuuuunbedingt noch hin :) Freue mich sehr. Gerade dein Post hat mir auch Lust auf Mailand gemacht, obwohl ich mir lieber die Toskana nochmal anschauen wollte oder Rom! :)

Haha bei den PUFF-Düften von VS muss ich Dir absolut zustimmen - da mal was schönes zu finden ist wirklich schwer :P!

26. Juni 2013 um 21:08

Ich war vor einigen Jahren auch mal für ein paar Tage über Silvester in Mailand :-) Schöne Bilder hast du uns mitgebracht.

Ich liebe es in anderen Ländern/Städten Veggie-Restaurants zu erkunden und schaue diesbezüglich vorher immer bei Happy Cow zwecks Tipps vorbei.

26. Juni 2013 um 21:16

Hübsche Bilder. Besonders das essen ... ich will auch! Ich war mal mit ein paar Freundinnen in Mailland. Das prägendste Ereignis war, als wir von Hunger getrieben in eine beliebige Pizzaria gingen. Jede von uns bestellt sich eine Pizza und werden vom Keller gefragt, ob denn jede eine ganze essen will. Ähm, natürlich?!
Als die Pizzen (oder Pizzas?) kamen, waren sie einfach LKW-Wagen groß. Wirklich! :D
Ich hab sie tatsächlich nicht aufessen können, obwohl ich normalerweiße nie essen übrig lasse ;)

Liebe Grüße,
Gebäck

26. Juni 2013 um 21:26

Huuuuuunger... Ich sollte solche posts nicht mehr im Schwangeren Zustand lesen... Überlege ernsthaft meinen Mann mit dem Flieger loszuschicken...

26. Juni 2013 um 21:32

Mailand ist eine tolle Stadt und definitiv immer eine Reise wert. ♥
Liebe Grüße :)

26. Juni 2013 um 22:12

ich liiiiiebe Mailand - einmal im Jahr darf ich da für ein paar Tage zum Arbeiten hin. und jedesmal hänge ich das Wochenende ran. perfekt!

allein die stink normalen Supermärkte dort sind eine Offenbarung, ich liebe es, abends nach der ARbeit dort einfach durchzuschlendern.

und es gibt dort - im gengensatz zu rom - auch viele Restaurants, woe man eben nicht nur als Touri über den Tisch gezogen wird, sondern richtig lecker und mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis essen kann. hach... noch ein halbes Jahr, dann darf ich wieder

26. Juni 2013 um 22:32

Boah, geilo! Das sieht ja hinreißend aus.. Ich warte auf das Statement-Stinkefinger-MakeUp! ;)

26. Juni 2013 um 22:44

Hmmm... lecker und ich weiß ganz genau wie gut das in Italien schmeckt!!! Ich liebe Italien auch total :) Nicht so schwer bei nem italienischen Man :DD Mailand habe ich bisher aber leider noch nicht gesehen... steht jetzt aber auf der Liste :) Liebe Grüße

26. Juni 2013 um 22:51

Wow, die Fotos vom Dom sind klasse und meinen Hunger hast du mal wieder geweckt ;P
Danke...mmmpffhh

Liebe Grüße
Stefan von SpeedTutorial.de

26. Juni 2013 um 23:05

Mailand ist schön :) Das beste an der Stadt ist dieser Platz und der Dom ist doch nicht unspektakulär, der ist doch voll beeindruckend :D

Spark&Bark

xx

27. Juni 2013 um 01:14

Oh Gott, diese megageilen Essensbilder um 01.13 Uhr sind der TOD!!! :-D Sieht nach einem sehr schönen Mini-Urlaub aus, so muss das sein. Ich liebe Mailand und kann absolut nachvollziehen, was du mit "Flair" meinst. Ich war bereits 3 mal dort und immer wieder gerne für einen schönen, kleinen, aber feinen Ausflug mit meiner besten Freundin. ♥ Gaaaanz geilooo!

27. Juni 2013 um 02:42

Oh, wie geil :) Ich war leider noch nie in Italien, wollte aber schon immer mal ❤ Dein Essen sieht ja wirklich seeehr schmackhaft aus und der pompöse Stinkefinger ist mein heimlicher Favorit im Post gewesen (ja, trotz Essen xD). Wenn ich mal nach Italien fahre, werd ich deine unbezahlte TripAdvisor-Empfehlung berücksichtigen ^^

Liebe Grüße, Cathy

Anonym
27. Juni 2013 um 09:10

Meine Oma wohnt in Mailand und ich kenn Mailand daher sehr gut :) und ich lieeebe die Stadt. wenn du nochmal dahin fliegst, geh zur luini (kannste googlen) in der Nähe von der Galleria. der macht unfassbar leckere Panzerotti (Art frittierter calzone :)

ich Kenn zwei sephoras in der Innenstadt und wo zum teufel haben die nars? Bitte sag mir, dass die nen neuen Counter haben :D

Anonym
27. Juni 2013 um 10:12

Liebe Jetti, deine "Rumgejett(i)et"-Posts haben sich zu meinen Lieblingsposts deines Blogs entwickelt. Ich finde es toll, wie du über deine Reisen berichtest und wünsche, mehr davon auch auf anderen Blogs zu sehen. Vor allem interessiere ich mich für deine kulinarischen Erfahrungen, höhö. Ich mag Italien auch sehr, vor allem das Essen! Das letzte mal war ich im Süden Italiens (Flughafen Lametia Terme). Das kam mir sehr urig vor und damals gab es dort kaum Tourismus. Das Essen war so ein Traum, vor allem weil es wirklich authentisch war. TripAdvisor habe ich seit meinem letzten Städtetrip (sowie auch qype) für mich entdeckt.
Viele Grüße

27. Juni 2013 um 13:28

Sieht nach einem tollen Trip aus. Ich war noch nie in Mailand, überlege nach dem Post aber wirklich, ob ich das nicht bald nachholen sollte!!:) Geld für Reisen auszugeben finde ich aufgrund der Erinnerungen, die man zurück in den Alltag mitnimmt, immer noch am allerschönsten!liebe Grüße

27. Juni 2013 um 14:15

Ich war schon mal in Mailand und fand es wahnsinnig toll dort! Schöne City und zum shoppen sowieso. Ich mag Italien auch sehr gerne und war erst vor kurzem wieder dort!

27. Juni 2013 um 17:31

Ohh, ich liebe Mailand, oben auf dem Dom hab ich meinen Heiratsantrag bekommen <3 Die von Dir vorgestellten kulinarischen Highlights muss ich unbedingt testen, wenn ich mal wieder da bin, diese Schokotorte hat mich jetzt unfassbar hungrig gemacht ;)

TheFashionvictim67
27. Juni 2013 um 18:40

Ganz schön lecker in Mailand!

Schön das du wieder da bist, habe deine Postes vermisst!

LG Birgit

27. Juni 2013 um 19:38

Italia, meine Heimat. <3
Ich fahre mit meinem Freund im August zum System Of A Down Konzert hin. :D

27. Juni 2013 um 20:59

dein Bericht ist toll aber ich muss gestehen zu den Mailand-doof-Findern zu gehoeren. War vor ein paar Jahren dort und irgendwie fand ich alles nicht wirklich schoen und es gab recht wenig zu tun und zu entdecken. So unterschiedlich sind die Menschen :-)

Anonym
27. Juni 2013 um 21:56

Ich liebe Mailand. Besonders Stadtteile, die etwas abseits der Einkaufszone und des Doms liegen - so unaufgeregt italienisch!

Ich benutze liebend gern die MarcoPolo Reiseführer, für mich gibt's keine besseren. Die Tipps sind IMMER fantastisch (das Fischrestaurant in Venedig, das war das beste, das ich jemals hatte), dank dem Mailand Führer haben wir (nach langem Fußmarsch) die unglaublichste Eisdiele der Welt gefunden :-)

Und es schadet ja auch nie, einen Local zu kennen. Auch wenn meiner mittlerweile wieder in Deutschland weilt, konnte ich doch mal ein Wochenende in einer tollen Mailänder Wohnung verbringen (mit Mama und Patentante bei unserer jährlichen Städtereise) und dort Pizza essen und Espresso trinken, wo die Mailänder es tun, haha. Musste mich strickt an seine Anweisung halten, an der Theke zu trinken - kostet nur einen Bruchteil...

Tolle Bilder!!

LG, schnikki aus dem beautyjungle

Anonym
29. Juni 2013 um 15:43

Seit ich im Tourismus arbeite kann ich Italiener nicht mehr ertragen, dementsprechend zieht mich auch nichts nach Italien :-P dabei liebe ich es mediterran. Dann lieber Portugal :-)

1. Juli 2013 um 23:54

@Gebäck Lustig, dass du es erwähnst... wir haben bisher auch noch nie eine Pizza in Italien geschafft. Wobei ich NIE auf meine Vorspeise (Carpaccio <3) verzichten kann, deswegen passt die ganze Pizza dann auch nicht mehr bei uns ;D

2. Juli 2013 um 00:00

@Nadi Das stimmt, in Rom hatte ich das Gefühl, dass man wirklich wirklich wirklich die guten Geheimtipps kennen muss, um einigermaßen angenehm und fernab des Tourirummels, der dazugehörigen Qualität und den überhöhten Preisen gut essen zu können!

2. Juli 2013 um 00:01

@Stef Haha das wäre geil, aber mitnichten schwer umsetzbar :D

2. Juli 2013 um 00:02

@Malin Rouge Ja findest du? Vielleicht war ich einfach nicht in der passenden Laune mich beeindrucken zu lassen :D Ich finde beispielsweise den Kölner Dom imposanter!

2. Juli 2013 um 00:02

@valliciousworlds Ja die Stadt bietet sich wirklich für girly weekends an :) Shooooooopping!

2. Juli 2013 um 00:05

@Anonym Der Tipp ist notiert!! Der NARS war in einem Sephora in den ich einfach reingelaufen bin... :D Wird wahrscheinlich der zentralste sein bzw. derjenige im Tourizentrum. Ich versuche ihn zu finden! Okay da bin ich wieder, ich finde ihn nicht... vielleicht ist er ja komplett neu??

2. Juli 2013 um 00:05

@Anonym Das freut mich riesig zu hören! Nach Süditalien muss ich auch mal, das ist noch ein schwarzer Fleck auf meiner Landkarte!

2. Juli 2013 um 00:06

@Tanja Da hast du vollkommen recht! Mailand ist einen kleinen Trip wert, da bin ich mir sehr sicher! Aber es gibt einfach zu viele tolle sehenswerte Orte in Italien... und auf der Welt sowieso x'D

2. Juli 2013 um 00:06

@the_wohlstandskind Awwwww da ist mir kurz der Atem gestockt... wie romantisch!! Ich hoffe, er hat dich auf Händen die Treppen runtergetragen :D

2. Juli 2013 um 00:08

@germangreeneyedmonster Ich fand's nicht den superdupercoolsten Ort der Welt, aber auch nicht so schlecht, wie viele mir im Vorfeld versuchten zu suggerieren. Mir hat's ganz gut gefallen! :)

2. Juli 2013 um 00:09

@Anonym Wir kaufen auch immer Städteführer, aber gerade bei Restaurants und so mag ich es lieber aktuell! :) Ich glaube die Cafés dort leben von Touris, die können und wollen nach einem 8 stündigen Rundgang durch die Stadt nämlich einfach nicht mehr STEHEND Espresso trinken, sondern sitzend (und lächzend) ;D

Holly
8. Juli 2013 um 17:13

ich war früher beruflich viel in mailand und finde auch, daß die stadt besser bzw. schöner als ihr ruf ist.
ich mag das ristorante gracco sehr gern. auch la latteria, cantina della vetra und das montina finde ich empfehlenswert, falls es dich nochmal dorthin verschlägt.
wir lassen uns immer auch gerne mal treiben und besuchen nette lokale am wegesrand, ganz ohne empfehlung oder vorherige internetrecherche. da kommen oft tolle überraschungen heraus. oder auch mal weniger tolle, klar.
ansonsten gehen wir auch nach gourmetführern, tipps von freunden oder geschäftspartnern etc.
ach, da giacomo ist auch wirklich wirkllich gut! muß man aber auch zeitig reservieren.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)