Dienstag, 4. Juni 2013

Meine Sommer Beauty Must Haves

Hallo ihr Lieben!

Heute haben wir in Düsseldorf einen kleinen Vorgeschmack auf den Sommer stibitzen können, denn die Sonne schien erquickt über der Stadt und lockte alle Arbeitlosen, Studenten, Rentner und alle anderen, die nicht Vollzeit arbeiten müssen in die Cafés, Eisdielen und an den Rhein. Hach, schön! :D Ich hoffe natürlich, dass die Meterologen Recht behalten (als eine aus der eigenen Riege, halte ich natürlich solidarisch zu den Wetterquacksalbern) und es den Rest der Woche für uns über 20 Grad bleibt - das wäre ja der Buuurner!

Und heute will ich euch meine Sommer Beauty Must Haves für die wärmste Jahreszeit zeigen!


Meine Must Haves im Sommer ist: NICHTS! Jaaa genau, nüschts, nada, rienge (ich habe es netterweise auf die deutsche Aussprache angepasst) und nikkes! So langsam kriechen die Videos und Posts zu Hauf hervor, die suggerieren "Joaah der Bronzer ist ein MUST HAVE im Sommer" (wtf ich breche den Rekord in Menschenhautbränungsgrad, da brauche ich keinen Bronzer) oder "Jaaa diese Foundation ist bei 41 Grad der Hammer!!" (die Foundation würde nach 2 Minuten heruntergeschwitzt auf meinen Füßen rumschwappen).

Nein, einfach nein! Wenn ich bei unmenschlich hohen Temperaturen durch die Gegend laufe und mein Kreislauf damit zu kämpfen hat nicht zu kollabieren und mich ohnmächtig liegend an der Strandpromenade zu lassen, so dass ich von anderen besoffenen Pauschaltouris totgetrampelt werde oder von Langfingern ausgeraubt werde, dann mache ich mir persönlich keine Gedanken darum ob meine Foundation sitzt oder in irgendwelche Falten kriecht und rutscht!

Wenn es mal schick zum Essen gehen soll, kann man von mir aus sein Cremerouge zücken und auch etwas Lippenstift auftragen - aber sonst kämpfe ich eigentlich eher um's Überleben und Atmen, und darum nicht die größten Schwitzflecken der Welt in mein T-Shirt zu transpirieren als dass ich mich sorge, ob meine Wimperntusche Pandaaugen macht oder nicht. :D

Deswegen ist mein Tipp: Verstecke dein bad Schwitzhair unter einen Hut, und dein halbes Gesicht unter einer großen Sonnenbrille - und go friggin naked!!


Wenn man sich denn dann mal schminkt, dann wünscht man sich es nicht getan zu haben, damit man jederzeit nach Bedarf seinen Kopf in eine Schüssel kaltes Wasser tunken kann - was ich auch tatsächlich letztes Jahr in Rom gemacht habe :D Hurra! Die Italiener können ja nicht viel, aber da haben sie mit ihren vielen öffentlichen Trinkbrunnen mitgedacht!

Also nochmals mein Plädoyer an alle, die auf Kipp stehen und darüber nachdenken, ob sich schminken im Hochsommer sinnig ist: Die Foundation schwitzt sich schneller weg als man gucken kann und erstickt die Poren in einen Schwall von Schweiß-Make-Up-Gemisch, das ist nicht erstrebenswert! Puder zum Mattieren erübrigt sich sowieso, da es sich sofort mit dem Schweiß verbindet und süße, verrotzte Klumpen im Gesicht hinterlässt, die Brauen braucht man sich nicht machen, da die Hautfarbe sich eh farblich angepasst hat und man keinen Kontrast sieht. Bronzer sieht eher aus wie Highlighter und Highlighter brauch ich sowieso nicht, denn ich habe doch den natürlichsten, speckigsten und geilsten Glow der Welt: Mineralized Schwitzfinish in Natural Fettglow - schön, effektvoll und günstig!


Und wenn es mal so heiß wird und man so furchtbar genervt ist davon dass der Freund bei 40 Grad nach einem 20km Fußmarsch einem penetrant mit der Kamera im Gesicht herumfummelt, dass man sogar mal die Beherrschung verliert, dann ist es auch echt total schnuppe, ob man geschminkt ist oder nicht :D Hauptsache der Nagellack sitzt (ja, dagegen habe ich ausnahmsweise nichts, denn die Nägel schwitzen ja nicht [RLY??] und irgendwie macht das meine Stinkefinger fast charmant-fashionable, oder? xD) und die Atmung stoppt nicht! ;)


Wie handhabt ihr das im Hochsommer? Ich spreche natürlich nicht von den popeligen 20 Grad, die wir gerade haben, sondern denkt halt eher an einen heißen, schattenlosen Nachmittag im August irgendwo in Spanien, oder noch schlimmer: in subtropischen und tropischen Ländern. Die Feuchtigkeit mit der Hitze, kombiniert mit der Aussichtslosigkeit auf eine Klimaanlage killt einfach alles in einem!!

Habt ihr ein "Sparprogramm" für so heiße Tage, oder seid ihr da eher die nackte Fraktion wie ich und schminkt euch einfach gar nicht? Oder fahrt ihr gar das VOLLE Programm auf und macht da keinen Unterschied nach Jahreszeit? Ich finde Tussitum und Eitelkeit haben auch irgendwo ihre Grenzen und dann ist Schminke nur noch beim Shopping ein Thema, und nicht allmorgendlich ;)

Ich bin gespannt auf eure Meinungen :D

Schmuuuus, eure M(ineralized)S(chwitz)F(inish)-Rockerin Jettie.

73 Kommentare

4. Juni 2013 um 20:47

Haare hoch, Sonnenbrille sowieso und dann höchstens die Pickel abgedeckt- darum sind meine Urlaubsbilder im Sommer auch absolut kein vorzeigbarer Fundus, was Beauty angeht.. xD

Anonym
4. Juni 2013 um 20:49

Ich wünschte ich könnte so wie du, ist aber leider nicht.
Ich bräune komplett gar nicht, dh, dein bronzer/augenbrauen argument fällt flach, & wenn ich über meiner mattierenden, lebensnotwendigen sonnencreme kein deckendes produkt trage wirde mein gesicht upon sonneneinstrahlung umgehend krebsrot, nicht nur an den wangen, nein, ÜBERALL.
Sommerhitze hin oder her, das kann & will ich niemandem zumuten, am wenigsten mir selbst. Zudem sind meine bronzer alle matt, das 'highlighterproblem' hab ich demnach auch nicht
:)
LG Sophia

Julie
4. Juni 2013 um 20:53

Geiler Post! Ich dachte im ersten Moment, dass mein Browser einen Schaden hat, aber das Bild blieb grau. :D Und du hast ja sooo recht.. ich lauf auch so schon oft genug ungeschminkt herum, weil zuspachteln nicht gerade die Heilung fördert, wenn meine Haut mal wieder divenhaft rumstresst, und im Sommer das volle Programm tragen.. brr. Makeup-Rinnsale verschönern ein Gesicht bekanntlich nicht gerade. ^^

4. Juni 2013 um 20:56

Ich schmink mich einfach zu gern, als dass ich mich im Sommer wirklich zurückhalten würde. Gerade im Sommer liebe ich es knallige Farben am unteren Wimpernkranz aufzutragen, oder ne knallige Lippe zu tragen. XD; Verzichte allerdings im Sommer auf Foundation und Puder. Mein absolutes "Sparprogramm" besteht aus Concealer (wenn ich noch nicht braun genug bin, sodass meine Augenschatten weniger auffallen XD;;), Brauenzeugs (MUST! Meine Brauen sind leider total bäh, wenn ich die nicht in Form bringe), Eyeliner/Mascara, und Creme Rouge. Wenn ich Böcke auf mehr hab, dann halt noch die knalligen Farben, um Akzente zu setzen.

Am Strand oder im Schwimmbad gehöre ich dann doch eher zur Fraktion naked.

4. Juni 2013 um 21:01

Hahaha, für den Post lieb ich Dich grad. :D

Ich lass es momentan auch sein. Mein Sparprogramm besteht aus Eyeliner, Wimperntusche und Kajal. Wenn's hochkommt, geh ich mal mit der Puderquaste über's Gesicht.
Fäddisch!

4. Juni 2013 um 21:03

"Mineralized Schwitzfinish in Natural Fettglow" - Alteeer, du toppst dich echt jedes Mal, ich kann nicht mehr :D Woher hast du bitte immer diese geilen Einfälle?

4. Juni 2013 um 21:04

Ich liebe diesen Post! Du hast es auf den Punkt getroffen. was brauche ich Foundation und rouge und bronzer und puder und Liedschatten und schieß ich tot wenn mir alles das gesicht runter läuft. Ein bisschen Lippenstift und was mattierendes reicht mir da auch völlig aus :)

4. Juni 2013 um 21:07

Nagellack muss sitzen, so viel ist klar. Wenns noch geht, dann Wasserfeste Mascara aber ansonsten ge ich komplett naggisch im Gesicht. (Face-)Nudisten an die Macht. :DDD

4. Juni 2013 um 21:12

Da geh ich dann auch nackig. Ich setzt mich doch nicht 15 Minuten hin, schwitze die Hälfte dann in 5 Minuten runter und muss abends noch mehr Dreck von der Haut nehmen XD

4. Juni 2013 um 21:15

Haha, du bist echt so geil... :D

Toll, dass man in der Bloggerwelt auch mal was Vernünftiges liest. ;)
Ich schmink mich im Sommer auch kaum, zumal meine Haut ganz hübsch ist, wenn sie leicht gebräunt ist (dann sieht man die roten Stellen um die Nase nimmer xD). ^^
Maximal die Augenbrauen, Mascara und seit neuesten ein Chubby Stick Verschnitt. ^^

4. Juni 2013 um 21:18

Ich habe tatsächlich die Seite 3 mal neugeladen, weil ich dachte mein Laptop zeigt das erste Bild nicht an! XDDD

Ich halte es im Sommer FAST genauso - Sonnencreme kommt definitiv ins Gesicht - und ein wenig Rouge weil ich sonst wie eine schwitzende Untote aussehe, aber wie man sich im Urlaub mit Maskara etc quälen kann werde ich nie verstehen.

TheFashionvictim67
4. Juni 2013 um 21:19

Dachte gerade wegen des Bildes es ist was schiefgelaufen beim Posting, du bist der Hammer!
Mineralized Schwitzfinish in Natural Fettglow sowas kann nur dir einfallen!
Sommer ohne Make-up, den kompletten Sommer (der fällt ja hier in Deutschland meist eh nur auf den Dienstag) bin ich nicht Naked, aber bei 30°C im Schatten und im Urlaub auch da bin ich dann auch
Mineralized Schwitzfinish in Natural Fettglow ;o)))

Achja, und herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz bei der Wahl der besten Beautyblogger auf dem Event! Ihr habt es wirklich verdient!

LG Birgit

4. Juni 2013 um 21:26

Harre hoch, Sonnencreme ins Gesicht (DIE Sommer-Foundation schlecht hin...) und minimal Mascara...

4. Juni 2013 um 21:30

Jettie, wer isn der nackige Mann, der sich in deiner sonnenbrille spiegelt? xD

Außerdem wünsch ich mir ne ausführliche Review zu "Mineralized Schwitzfinish in Natural Fettglow"!
Der klingt sehr interessant! ;D

4. Juni 2013 um 21:31

Ohh, du sprichst mir aus der Seele! Ich spare mir bei 40 Grad auch fast das komplette Makeup und trage einfach nur Sonnencreme, getönten Lipbalm und bisschen Mascara. Bunter Nagellack ist aber ein Muss!

4. Juni 2013 um 21:39

ich muss auch im sommer foundation tragen, meine pickel lieben mich zu sehr, so dass nach der pubertät unsere trennung leider nicht stattfand ;)
aber ich sitz eh im büro ;)

am see hingegen liebe ihc es, wenn ich nur wenig foundation auf hab und lidstrich+wimperntusche, die auch einen sprung ins kalte wasser aushält ;)

und ja, nagellack ist echt must ;)

lg
svetlana

4. Juni 2013 um 21:45

bei über 30 grad kann ich nicht mal nagellack auftragen...es geht kurwa nicht!
schminken : minimum...brauen (muss ich,sehe sonst krank aus, da die kaum noch da sind) und Wasserfeste Mascara :) thats it!
knutsch!

Anonym
4. Juni 2013 um 21:50

an den heißen tagen hab ich letzten sommer die blaue wimperntusche von ysl geliebt.. mehr gab es nicht...werde ich wohl dieses jahr genauso machen :)

4. Juni 2013 um 21:54

Hihi, grandioser Beitrag!
Hauptsache der Nagellack sitzt, jawoll!

[Und der wasserfeste Eyeliner, sonst verschwinden meine Augen irgendwo im Nirgendwo meines Blassgesichts.]

4. Juni 2013 um 21:57

"Mineralized Schwitzfinish in Natural Fettglow" -> da musste ich jetzt aber laut lachen :D

Im Sommer vertrete ich auch die Devise: weniger ist mehr. Nur etwas Concealer für meine Augenringe, Mascara et voila. :)

4. Juni 2013 um 21:57

Mineralized Schwitzfinish in Natural Fettglow - oooomg, ich musste grade sooo lachen xDD Das hab ich auch Zuhause!! :P
Also wenn ich im Urlaub bin und da sind es 45 Grad, da kümmere ich mich nicht darum, wie ich aussehe. Ich mache höchstens meine Augenbrauen und trage wasserfeste Mascara auf. Wenn ich richtig braun werde, sieht meine Haut zum Glück auch ganz gut aus und meine Augenringe fallen nicht so auf (: Bronzer brauche ich eh nicht...

4. Juni 2013 um 22:02

Endlich jemand er sich nicht vollklatscht im sommer.
Bei mir kommt (wenn überhaupt) mal Wimperntusche drauf, und mehr nicht. Warum auch.

Fanny
4. Juni 2013 um 22:07

Haha, wunderbar!!
Ich muss mich leider auch bei größter Hitze schminken, weil mein Gesicht einfach nicht braun wird. Bis zum Hals ist alles top, aufwärts sehe ich aus, als hätte man mir einen falschen Kopf aufgesetzt.
Ich hab mir jetzt so ein hyper-mega-mattierendes Puder mit LSF 30 gekauft und hoffe (naiverweise, nehme ich an), das hält meine Fett-plus-Schweiß-Glitschhaut wenigstens für ein Stündchen im Zaum. Solange ich nicht an einem Spiegel vorbeikomme, ist es mir danach egal, wie ich aussehe!
Also Puder, wasserfeste Mascara, Nagellack - damit traue ich mich dann aus dem Haus. Hoffentlich ist es bald soweit, dass wir uns vor Hitze echt nicht mal mehr um Rouge kümmern ...

4. Juni 2013 um 22:09

Bei "verrotze Klumpen" konnte ich nicht mehr :D :D Herrlich Jettie. Ich kann immer nur den Kopf schütteln, wenn ich Mädels bei tropischen Temperaturen sehe, die sich das Gesicht pudern. WTF?! Das hält doch eh nur 3,1 Sekunden.
Aaaaber lackierte Nägel, dass muss sein.

4. Juni 2013 um 22:12

Ich oute mich als Puder-Opfer... Aber.. ich lerne ;)

4. Juni 2013 um 22:16

Genialer post und du hast eigentlich vollkommen recht! Ich binim sommer auch großteils ungeschminkt außer es machen sich einpaar hässliche pickel breit! Sonst nur eventuell BB Cream! Im urlaub ist Schminke ohnehin das letzte um das ich mir Sorgen machen möchte, denn hey, Urlaub!

4. Juni 2013 um 22:16

Komplett nackt (im Gesicht... schon klar, ne!? ;D) bin ich meist nur am Strand. Ich fahre im Hochsommer ein Minimalprogram bestehend aus wasserfester Mascara... und Nagellack! :D Manchmal tupfe ich mir noch etwas Farbe auf die Lippen und ein Cremerouge auf die Wangen, aber das war's meistens...

Toller Post!

4. Juni 2013 um 22:44

Da ich ohne Farbe weder Wimpern noch Agenbrauen habe, muss ich da schon etwas nachlegen... Knallrot, verschwitzt und haarlos? Das wär zu viel :D

4. Juni 2013 um 23:11

Endlich mal jemand, der die Wahrheit sagt, anstatt für Produkte zu werben, die die Welt (bei 30°C aufwärts) nicht braucht! Sehe das ähnlich, Hut und Sonnenbrille auf und abends maximal was für die Lippen und dezent für die Augen, alles andere...better not!
Toller Post!

4. Juni 2013 um 23:23

Das, liebe Jettie, ist der allerbeste Ratschlag, den ich seit langem auf einem Beauty-Blog gelesen habe!

Ich werde mich zwar im Sommer weiterhin schminken, aber auch nur, weil wir auf Arbeit Klimaanlagen haben und ich im Urlaub nur ca 1000km gen Süd-Osten fahren werden, wo es nur unwesentlich wärmer ist als hier ^^ Würd ich jetzt in Marokko statt in Österreich Urlaub machen, wäre das definitiv anders. Aber wie du schon sagtest: Nägel schwitzen nicht, also LET'S POLISH :D

Liebst
Sarah

4. Juni 2013 um 23:25

Jettie, Du rockst. Meine Devise im Hochsommer übrigens: je heißer, desto nackt. (Also im Gesicht...naja: sonst eigentlich auch.^^)

5. Juni 2013 um 00:48

Was für ein megageiler ich-grinse-im-stillen-Kämmerlein-vor mich-hin Post. Hahaha.

Bisher war ich eine recht stille Leserin, aber das soll sich ab heute ändern. Das kann doch nicht angehen, dass ich auf meinem Lieblingsblog keine Kommentare hinterlasse. AB MIT DEM KOOOPF! (Helena Bohem Carter Intonation):-D

Ich bin bei solchen Temperaturen auch eher der "naked" Typ, zumindest Tagsüber. Sonnenbrille, Lipbalm, feddisch. Abends hingegen darf es auch mal mehr sein, am liebsten cremige Konsistenzen. Foundation hingegen bleibt im Sommer unbenutzt, höchstens mal eine getönte Tagespflege am Abend.

Wie immer ein grandioser Post. Ich feiere euch so dermaßen hardcore, Mädels! Ich musste es endlich mal loswerden und gelobe Besserung, was mein Kommentar-Verhalten angeht :-D.

Liebe Grüße
<3

5. Juni 2013 um 01:11

Haare ausm Gesicht tüdeln, noch besser in so ein Schaltuch, Sonnenbrille auf die Nase und knallige Lackfarben. Ich bin Extremschwitzer und als angehende Archäologen in unmenschlich heißen Ländern unterwegs...wo ich nicht geradeaus spazieren gehe sondern gerne mal im vertikalen Steilhang baumele und mich an einer Distel festhalte. Dazu noch ein wallewalle Outfit mit einem aufsaugenden Top drunter und fertig ist das Sommeroutfit. Ich hatte auf der letzten Exkursion (2 Wochen bei 37 Grad) zwar eine Missha BB Cream mit, habe die aber nur abends aufgetragen wenn wir mal das Hotel verlassen haben, ein wenig hübsch wollte ich mich dann schon mal fühlen.

Ich bin froh mitterweile meine zenlike Sommereinstellung gefunden zu haben, früher habe ich mir einen riesen Stress gemacht...warum sahen alle wie aus dem Ei gepellt und top geschminkt aus, nur ich nicht? Tja. Bin halt nicht der Typ dafür, mir läuft bei 23 Grad aufwärts die Suppe.

Anonym
5. Juni 2013 um 06:43

Ich könnte Dich gerade knuuuuutschen für dieses Post - ja, bei diesen popligen 20°C schminke ich mich ganz normal - wenn dann Münster wieder mal sein feucht-schwüles Wetter präsentiert, dann gibt es eben Concealer und eine apricotfarbene superleichte Feuchtigkeitspflege (guckt die Haut 'nbischen netter aus) und bei äquatorialen Feuchtigkeits- und Hitzewallungen: Nischt, nada und auch keine Pflege - dann ist die Haut nämlich einfach naturfeucht - und trotz eigentlich leichter Neuro am Körper macht dann zweimal duschen auch nix (am besten mit einer liebgewonnenen Pflanzenölseife - da kannste im zweifelsfall auch die Wäsche mit waschen).
Grüße
prinzessin_paprika

5. Juni 2013 um 07:46

Endlich!!!!!! Endlich mal eine die sagt was viele denken.... wenn ich schon manchmal lese "so schminke ich mich für den strand" und bla bla bla...da denke ich? WTF???!!! Ich geh an den Strand um ins Wasser zu springen und nicht um allen zu zeigen wie toll ich mich doch auch bei 35 Grad im Schatten schminken kann. Ich bin auch fast immer nur nackt im Gesicht unterwegs ab 30 Grad. Ich werde eh immer erst rot...das ist mein Rougeersatz hahaha. Ich schwitze sehr sehr schnell...und dann hab ich keine lust zu sehen wie die ganze Supper runter läuft...ne danke. Guter Post!!! Einfach perfekt. DANKE :-)

5. Juni 2013 um 08:47

Liebe Jettie, als ich den Titel "Meine Beauty Sommer Must Haves" sehen hab, wusste ich sofort Bescheid. So ein Beitrag würde nie (in ernst gemeinter Form) auf deinem Blog auftauchen, und dafür knutsch ich dich!

Mittlerweile lese ich nur noch zwei Blogs gern und regelmäßig, ich hoffe, deiner/eurer bleibt noch eine ganze Weile einer davon. Aber da brauch ich mir bei Rebell-Jettie sicher keine Sorgen machen. ;-)

Lieben Gruß
Alexens

5. Juni 2013 um 09:48

Hallo Jettie,
endlich einmal ein Blogger der die Wahrheit spricht und ganz offen und ehrlich zugibt, dass Make-Up und brüllend heißer Sommer eben nicht kompatibel sind !

offensichtlich haben wir beide denselben Hauttyp was das "Schwartenverhalten" betrifft, daher würde mich mal interessieren , womit du dein Gesicht so im Allgemeinen reinigst, denn ich suche mal wieder was zum Reinigen und ehrlich gesagt, bin ich überfordert vom Angebot !
hast du einen Post in dem du etwas über das Thema zum Besten gibst (mit der Suchfunktion habe ich leider nichts gefunden) ?

5. Juni 2013 um 10:27

Ich benutze immer Puder über Sonnencreme, da ich den Glanz von nicht-gepuderter Sonnencreme im Gesicht nicht ausstehen kann. Bei mir fixiert das auch und verhindert, dass die Sonnencreme sofort weggeschwitzt wird - kommt aber sicher auf den Hauttyp an.
Sonst schminke ich mich im Sommer wie sonst auch - wenn ich Bock drauf habe ja, sonst nein. Foundation nur, wenn ich grad schlechte Haut habe.

5. Juni 2013 um 10:28

Ich habe es nie verstanden, wenn Youtuber die MAC Pro Long Wear Foundation in die Kamera gehalten haben und ernsthaft behaupten, die bleibt im Sommer den ganzen Tag im Gesicht. Als Gesichtsschwitzer kann ich im Hochsommer keine Foundation tragen. Fühle mich dann auch unwohl, weil das total blöd aussieht! Am Strand sowieso nur Sonnencreme, aber die Nägel mache ich mir schon immer knallig bunt. Du hast mich auf eine Post Idee gebracht, vielen Dank! ;)

5. Juni 2013 um 10:30

Warmes Wetter = vergessen wir das mal mit der Foundation! Wie bei dir ist ein Cremeblush und Concealer an den nötigsten Stellen das höchste der Gefühle. OK, und Lippenstift. Lippenstift geht aber eh immer. Und schützt die Lippen auch gut vor Sonnenschäden.
Find's auch immer witzig, wenn sich über Schminkempfehlungen für heißes, schwüles Wetter ausgetauscht wird - wenn nur ansatzweise von Pudertexturen geredet wird, kriegt ich Ekel (Puder auf Sommerhaut? da wird doch sowohl Gesicht als auch Produkt von siffig. Iiiih!)
Muss: Sonnenschutz!

Anonym
5. Juni 2013 um 10:44

Hihi, sehr süßer Bericht, finde ich wirklich sehr sympathisch Deine Einstellung. Dachte erst das nur bei mir das erste Bild nicht angezeigt wird.... ;-)
Lieben Gruß Katrin

Anonym
5. Juni 2013 um 10:50

Du bist einfach nur der Burner - genau für solche Posts liebeliebeliebe ich deinen Blog so sehr! Bitte mehr davon :)

5. Juni 2013 um 10:57

Zuhause im Garten verzichte ich außer Sonnenschutz auf alles!
Wenn ich unterwegs bin benutze ich etwas cocealer gegen meine dunklen augenringe und konturiere mit cremigem Bronzer, dabei achte ich auf matt trocknende Produkte und verzichte auch lieber aufs abpudern.
Ohne wasserfeste Mascara verlasse ich aber nie das Haus, da ich sehr helle Wimpern habe.
Auch auf meinen Augenbrauenstift kann ich nicht verzichten, aber super dramatische Brauen würden der Hitze eh nicht standhalten, also wird nur kurz nachgestrichelt.
Dann war es das auch, am Abend kommt dann vielleicht noch Lidschatten und Rouge dazu, aber auch hier finde ich Cremeprodukte viel angenehmer und verlässlicher!
Und die Sonnenbrille darf natürlich nie fehlen-egal wos hingeht ;-)

5. Juni 2013 um 11:14

Ich frag mich auch jedes Jahr wieder, warum die verrückten Weiber teilweise mit 5cm Make-up-Schicht bei 40°C in der Türkei abends beim Essen auftauchen. Das ist für mich die einzige Woche am Stück, wo meine Haut wirklich mal nichts davon zu sehen bekommt.
Die Pickel, die dann noch vorhanden sind, werden von den vielen Sommersprossen sowieso überdeckt. Allerhöchstens gibts abends dann mal ein bisschen Mascara und wasserfesten Eyeliner, aber das reicht dann wohl auch.
Sollen die Leute doch denken was sie wollen, sehe sowieso keinen davon jemals wieder.

5. Juni 2013 um 11:47

Liebe Jettie,
du hast es gestern wie die Faust aufs Auge getroffen, denn genau an dem Morgen in der Früh schaltete ich zum ersten Mal auf Sommer-Modus um, merkte, wie anders der doch im Gegensatz zu meinem Rest des Jahres ist Beautytechnisch und dachte: darüber sollte ich mal schreiben....
Dank dir hab ich das gleich gemacht und nicht wieder eine schöne Idee ewig in einem Entwurd vermodern lassen. Danke :-)#

Ich halte das ganz ähnlich wie du - gehöre leider zur Fraktion der tiersten Oberlippen-Schwitzer :-/ - und steige deswegen auf andere "Aufmerksamkeitsheischer" um.. Sommer ist für mich SOMMERDUFT!
Ach ja, und natürlich Olé Caliente^^

Deine Su

Anonym
5. Juni 2013 um 12:29

Jettie du bist die BESTE- Ich lach mich immer schlapp!!!

5. Juni 2013 um 15:17

Bei 40° usw: Haare hoch + Sonnenbrille auf.
Und gut is ;)

Bin absolut deiner Meinung!

5. Juni 2013 um 15:47

Du bist einfach so genial :D Ich seh das genau wie du, einfach schön den "natural beauty look" ausführen, schön mit der Sonnebrille im Gesicht und selbst meine Nägelchen kriegen mal eine Auszeit gegönnt höhö^^ Und wenn ich braun bin habe ich 1. keinen Bedarf und 2. nicht die Lust mir extra für den Sommer Concealer und Abdeckensdingens zu kaufen ;)

5. Juni 2013 um 15:53

Hahaha ich dachte auch erst "Scheiß Handy, lädt die Bilder mal wieder nicht!" :D.

Ich benutze im richtig heißen Sommer auch nur Lippenstift und Wimperntusche.
Ach und Deo, Deo, Deo - ohne geht gar nichts und ich fühle mich ekelig.
Habe eins in jeder Handtasche, damit ich es auch ja nicht vergesse und zwischendurch mal nachlegen kann ;).

5. Juni 2013 um 16:36

ich liebe liebe liebe deinen humor!!!

5. Juni 2013 um 16:43

Sehr lustig geschrieben :D
Bei mir ist es so, dass ich zwar immer Schminke mit habe, falls wir abends mal weggehen oder so, aber am Tag bin ich ehrlich gesagt einfach zu faul. Ich will wie auch du meine Poren nicht verstopfen und geh sowieso schwimmen.. Das bringt 1. nichts und fühlt sich 2. auch eklig an iwann

Anonym
5. Juni 2013 um 17:37

Ich kann mir nicht mal vorstellen ab +20°C überhaupt Foundation zu tragen, wenn man unterwegs ist und sogar noch die Einkäufe in den 10. Stock tragen muss?! Wie soll man das bitte bei +30°C machen?! Im Sommer muss ich auch mit dem Überleben kämpfen, haha. Mein Zimmer ist wie eine Sauna (hochlebe das Dachzimmer -.-)
Im Sommer trage ich auf meinem ganzen Gesicht Sonnnenschutz (wie alle anderen Tage auch). Sonst brauche ich unbedingt bisschen Augenbrauenpuder, Lidstrich & Mascara. Dafür sind meine Haare zu 99,9% der Zeit zu einem Dutt gesteckt. Also ohne Schminke geht es bei mir in der Öffentlichkeit nicht. Aber alles andere wäre echt zu viel. Dieses klebige Gefühl am Gesicht, nein danke! Mir reicht schon, dass ein viel größeres Oberteil es trotzdem schafft, an meinem Körper zu kleben.

Ist dieses MSF Fettglow Limited Edition? ;)

5. Juni 2013 um 18:11

Geiler Post! Also im Urlaub bin ich zu 95 % ungeschminkt und wenn dann höchstens abends Mascara. Müsste ich bei einer Affenhitze in die Arbeit, würde mich reduziert schminken ;) Aber wenn in Bayern mal eine Affenhitze ist, dann beschränkt sich diese auf wenige Wochen... leider...

5. Juni 2013 um 20:16

Haha; ich habe zuerst gedacht, mein PC lädt das Bild deiner Must-Haves einfach nicht, bis ich mal gecheckt habe, dass es da gar nichts zu laden gibt. :D

Ich muss sagen, dass ich das Glück (?) habe, trockene Haut zu haben und wirklich nur ganz, ganz selten glänze und wenn, dann muss es schon 35°C+ haben, was ja hier in Deutschland nicht oft der Fall ist.
Da ich leider auch eine gerötete und gleichzeitig fahle Haut habe, kann ich ohne Foundation gar nicht rausgehen und schminke mich daher Winter wie Sommer. Mir macht das nichts, tagsüber geschminkt rumzulaufen, auch wenn es 25°C sind. Wie gesagt - ich glänze zum Glück kaum. Und da ich eh immer Blotting Papers oder mattierendes Puder dabei habe, kann ich im Notfall nachlegen. Und dank AMU-Base verläuft bei Lidschatten auch nichts.
Also kann ich mal behaupten, wenigstens da mal Glück gehabt zu haben, dass ich auch nach 8 Stunden Schminke bei 25°C immer noch mindestens passabel aussehe. ;)

5. Juni 2013 um 20:43

Mit dem grauen "Bild" stimmt doch was nicht, dachte ich erst...! Sonst klicke ich deine Bilder eigentlich nicht zum vergrößern an, aber dieses Mal musste ich es einfach xD
Absolutes Sparprogramm ist nichts (mit hübschen Nägeln ^^), da gehe ich mit. Aber das passiert nur zu Hause, im dörflichen Garten, aber sonst nirgends.

Da bin ich eiskalt :P Sonne ist eh nicht so mein Ding, deshalb stört mich auch eine zarte Schicht BB Cream nicht, also fließt nichts weg. Mascara und e/s hab ich in bombenfesten Varianten, ohne Bronzer/ Rouge sehe arg unbelebt aus und für die Lippen nehme ich im Sommer gerne aquietschig fruchtigen Gloss oder sheere Farben.

Hauptsache, man fühlt sich wohl in seiner Haut. :)

Joolz
5. Juni 2013 um 20:49

Woah, danke, danke, danke für Deinen Post?

Ich schminke, wenn überhaupt nur Puder und vllt abends Lippenstift, Gloss, etwas Rouge.
Mascara geht schon eher. Ich trage halt auch oft ein Tuch um die Haare oder eine andere Kopfbedeckung um mich zu schützen.

Ich habe leider eher schlechte Haut, also muss manchmal wenigstens Concealer her.

Das einzige "Must Have" ist bei mir die Sonnencreme ;) Darauf kann ich wirklich nicht verzichten.
Eine Flasche Wasser griffbereit ist natürlich auch immer super, genauso wie ich mich oft ertappe in der Nähe einer Eisdiele zu sein :D

Und die schöne wohltuende Dusche am Abend :)

Summer here we go!

Danke für diesen Post! :)

5. Juni 2013 um 22:51

Herrlich, wie der Stinkefingernagellack zur Tasche passt! XD

Mein Beauty Must Have für den Sommer ist neben Sonnencreme (LSF 50 - danke, liebe Gene! :P) und Thermalwasserspray (gute Sache, das) eine Flasche Malzbier gegen Kreislaufbeschwerden und daraus resultierenden charmant grau-grünen Teint mit roten Flecken.

Anonym
6. Juni 2013 um 00:16

haha fabelhaft :D bis vor kurzem habe ich noch versucht mich bei jedem wetter zu schminken, aber inzwischen auch aufgegeben... was allerdings immer geht, bei jedem wetter, also auch 40 grad, freibad oder strand, mit sonnencreme und schweiss ist die maybelline volume express waterproof (die ganz klassische, nur eben hellblaue hülle statt schwarz). wie beton auf den wimpern :D bis jetzt hat die noch nichts vernichten können :D

Anonym
6. Juni 2013 um 03:24

Sooo lustiger Post! Vor allem der Touritottrampelsatz ist herrlich.

Generell bin ich etwas verstimmt angesichts vieler Kommentare hier. Von einer Beautycommunity hätte ich mehr erwartet, als dass sie sich über Weiber lustig macht, die auch im Hochsommer in Vollmontur herumlaufen. Ist das so viel schlimmer, als zB wie der letzte Depp einem 3 Euro-LE-Lippenstift von Essence hinterherzujagen? Ich glaube nicht. Wenn etwas schräg ist, dann doch fast alles, was wir Beautytanten so veranstalten, da muss ich nicht hinter vorgehaltener Hand über andere kranke Sachen "lästern".
Ich war auch im Sommer vollständig geschminkt, um von schlimmen Hautunreinheiten abzulenken, selbst wenn es vergeblich war. Dafür schwitze ich fast gar nicht und würde aber auch nicht auf die Idee kommen, auf andere zu zeigen und deren Schweiß zu bemängeln o_o

Die Haut ist jetzt gut und deshalb kann ich auf die Schminke verzichten. Halte mich sowieso von allzu warmen Gegenden fern. Wenn es nicht anders geht, kommt dick Sonnencreme und etwas Concealer drauf. Ich muss aber dazu sagen, dass ich auch nicht schwimmen gehe. Es bereitet mir keinen Spaß, da mach ich lieber was Schönes unter Klimaanlagen :) (habe auch eine in meinem Zimmer)

In den vorigen Sommern habe ich aber tatsächlich regelmäßig türkisfarbene Lidschatten gekauft, die ich aber nie getragen habe xD Mir gefiel die Vorstellung von vollkommen türkis umrandeten Augen. Bei Meerjungfrauen.

6. Juni 2013 um 09:17

Geil, einach nur geil :D
Cooler Post, wirklich toll.

Mir geht's genauso, wenigstes bin ich da nicht die einzige, bei zu starker Hitze hab ich echt Kreislaufprobleme.

LG

http://stbeautyblog.blogspot.de/

6. Juni 2013 um 10:54

Ich reduziere das im Sommer auf wasserfeste Mascara (Estee Lauder Sumptuous ftw), Lippenpflege, leichte Gesichtslotion und Nagellack, that's it. Mehr brauch ich in der Hitze nicht. Achja, Avene Thermalwasser Spray ist immer dabei. ;-)

LG Petra

Mone
6. Juni 2013 um 11:14

Ha, ich dachte auch erst, mein Computer will das Bild nicht vernünftig laden :D

Das Natural Schwitzfinish habe ich auch, sogar im Winter. Das ist highlighting as highlighting ought to be.

Ansonsten brauche ich dank meiner Haut, die irgendwie immer noch gern ein Teenie ist, leider Foundation. Die hält zum Glück erstaunlich gut. Und weil die Foundation so gut hält und sich allein fühlt, auch noch Blush. Ohne Blush wäre ich auch zu ungesund-weiß, da ich Ende August höchstens auf enorme NC20 hochgebräunt bin.
Ein rudimentäres Augenmakeup brauche ich auch, da ich mich hinter meiner Brille sonst fühle wie ein Maulwurf.
Völlig paranoid bin ich im Sommer bei Lippenstiften, ich habe IMMER Angst, die könnten schmelzen (in der Handtasche, in der brühend heißen Wohnung, im warmen Auto,...). Darum führe ich nur Gloss mit mir herum - Sommer ist die einzige Zeit, in der ich Gloss irgendwie mag.

Was ich völlig nicht verstehe, sind Mädels, die im Sommer mit langen, offenen Haaren rumlaufen können. Ich halte das keine zwei Stunden aus und würde durch Hitzestau im Nackenbereich zu Tode kommen. Also ist ein Zopfgummi mein Must Have, flankiert von ein paar Haarnadeln.

Anonym
6. Juni 2013 um 18:17

Danke für den Beitrag, das war sehr erfrischend ;-)

Ich trage im Sommer Augenbrauen (weil spärlich und blond) und Wimperntusche (weil blond), was in Kombination mit dunkelstraßenköterblonden Haaren aber einfach krank bis zombiemäßig aussieht. Ich schwöre inzwischen auf die Clinique High Impact Curling Mascara, weil die wischfest ist und nur mit warmem Wasser runtergeht. Den Kopf unter kühles Wasser halten ist damit kein Problem :D
Wenn meine Haut wieder vergisst, dass ich inzwischen 24 und nicht mehr 15 bin auch mal punktuell einen Hauch Alverde Camouflagecreme.

Und Nagellack, der geht immer. Im Sommer noch lieber als sonst knallig und/oder mit viel Bling.

Ansonsten bleibt die Schminkschublade reichlich vernachlässigt im Sommer. Lohnt eh nicht. Wenn ich ehrlich bin muss ich auch immer sehr lachen über die ganzen zugespachtelten Mädels, die glauben bei 30° im Schatten irgendwas retten zu können und damit nur erreichen, dass sie noch schlimmer aussehen, als sie es ungeschminkt täten. Bei brüllender Hitze sieht niemand schön aus fürchte ich :-)

Liebe Grüße,
Fifi

Anonym
7. Juni 2013 um 12:21

Ich finde, ein Make Up ist im Sommer auch nicht so doll nötig wie im Winter. Die Haut ist etwas gebräunter, Unebenheiten und Unreinheiten fallen nicht so sehr auf und man hat eh eine gesunde Gesichtsfarbe. Ich färbe mir im Sommer immer die Wimpern (mich wundert es, dass ich dies noch bei keinem Kommentar gelesen habe), das reicht dann auch schon und hält ein paar Wochen.
Ansonsten muss ich aber sagen, dass ich es total bedaure, wenn ich keine Zeit für meine Make Up habe (das gilt auch für den Winter oder wenn ich geplant habe, zum Sport zu gehen, und ist insgesamt sehr häufig der Fall).

LG, Laila.

8. Juni 2013 um 18:49

also irgendwann stehe ich nochmal vor deiner haustür und mach' dir 'nen antrag (natürlich mit ausreichend essen zur bestechung in der handtasche...), dein humor ist einfach viel zu gut! und nimm diese drohung bitte ernst, immerhin wohnen wir in derselben stadt. falls du mir mal über den weg läufst, lad' ich dich erstmal zu 'nem eis ein, dann können wir uns vor der hochzeit noch etwas kennenlernen. :D
im sommer reichen mir mascara und kajal (auf der wasserlinie), "oben ohne" fühlt man sich als rockerin/metalweibchen/irgendwas-mit-schwarz einfach so nackt. dazu ganz viel winseln, das sommer kacke ist und ich wieder schnee möchte, und dauerndes durch die wohnung rennen, um alle meine lippenstifte vor der mittagshitze im kühlschrank zu verstauen.
irgendwas anderes als sonnencreme schmiere ich mir erst wieder ab oktober ins gesicht, bis dahin bin ich mit überleben und pony trockenhalten beschäftigt, unter dem bildet sich nämlich eine mini-hölle auf meiner stirn, die jegliches denken und bewegen unmöglich macht...
immerhin spart man sich das kosmetikgeld im sommer und kann es in schuhe oder lebensmittel/bier investieren :D

9. Juni 2013 um 13:32

Ganz große Klasse,ich habe mich gerade köstlich amüsiert.So ein toller,ehrlicher und absolut nachvollziehbarer Blogpost.Ich denke auch,daß bei hohen Temperaturen weniger Schminke nötig ist.Etwas Kajal,Blush und Lipgloss ist völlig ausreichend für mich.Es grüßt ganz herzlich Yasmin von Yazable's

9. Juni 2013 um 17:17

Sparprogramm heißt bei mir: SPF 50 drauf, bißchen Blush, damit man nicht ganz so bleich aussieht, und Mascara, falls man mal die Sonnenbrille abnimmt :)

10. Juni 2013 um 23:04

Mineralized Schwitzfinish in Natural Fettglow <33333

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)