Freitag, 3. Mai 2013

Aufbewahrungsupdate.

Hallo ihr Lieben!

Wer schon etwas länger bei mir mitliest weiß, dass ich fast ebenso verrückt nach einer schönen Schminkecke wie nach Schminke bin. :) Es ist eine immerwährende Suche, die niemals aufhört... fast monatlich sieht meine Schminkecke anders aus: Sei es, dass ich Produkte umräume, neue Möbel kaufe, alte entferne, oder Accessoires und Dekoration ändere. Ich habe es leider noch nicht geschafft meine innere Mitte zu finden, da ich diesbezüglich (aber auch wirklich nur diesbezüglich :D) auch sehr perfektionistisch unterwegs bin. Es erscheint mir schwerer als gedacht Funktionalität mit Dekoration und Ästhetik zu vereinen, und wenn möglich das alles nicht im IKEA Malm/Alex-Schminktisch, die jeder als Lösung für sich entdeckt hat.


Eine kleine Übersicht meiner bisherigen Aufbewahrungsposts:

Persönlich empfinde ich es irgendwie als wichtig meine Schminke optisch schön und aber eben auch funktional praktisch und einfach zugänglich aufzubewahren. Ich meine im Endeffekt geben wir Unsummen dafür aus, da muss es doch auch wirklich schick verpackt sein ;) Leider erwies sich meine Idee aus diesem Post mit den zwei Billyregalen als vollkommen unbrauchbar, da ich bei völlig ahnungslosen Gesuchen (manchmal hat man ja zumindest eine Ahnung, wo etwas sein könnte, aber manchmal könnte es auch wirklich ü-b-e-r-a-l-l sein!!) komplett aufgeschmissen war und jede einzelne Box und Schublade öffnen musste. Es war furchtbar zeitaufwendig und untragbar. Nun gut, manchmal muss man eben aus seinen Fehlern lernen - solch eine "verschachtelte" Aufbewahrung ist nur etwas für Leute, die sich akurat merken können was sich wo befindet und sich daran auch stringent halten können. Für undisziplinierte Chaoten wie mich ist das keine Option :D

Momentan setze ich alles daran die Billys auf lange Sicht wieder aus dem Weg zu räumen. Stattdessen habe ich mich nebst meines Schminktisches für eine Kommode entschieden, die ich noch nicht komplett eingeräumt habe. Die Billys zu entfernen ist an für sich kein Problem, da aber die Tageslichtlampe sowie der große Spiegel zwischen den Billys an die Wand gebohrt sind, würde das Wegfallen der Billys sofort den gesamten Raum aus seiner Symmetrie bringen, und die Kommode würde auch nicht genau dorthin passen.

Dies zwingt mich dazu momentan noch mit den Billys zu leben bis ich Zeit für handwerkliche Großprojekte habe (mit ICH meine ich damit selbstredend meinen Freund husthusthust). In der Zwischenzeit versuche ich mich mit kleinen Änderungen und Dekoartikeln die Zeit zu vertreiben. :) Was alles neu ist, möchte ich euch gerne zeigen!


Ich habe mir eine Etagiere angeschafft, welche ich später auf besagte Kommode stellen möchte. Etagieren finde ich total dekorativ, wandelbar und platzsparend! Sollte außerdem spontan Besuch kommen, werden da einfach ein paar krümelige Kekse von Aldi reingeworfen und voilà - sieht viel besser und hochwertiger aus als sie dem Besuch in der Aldi-Tüte anzubieten xD Diese soll dann später alle Alltagsprodukte oder Parfums für den schnellen Zugriff beherbergen. Irgendwo sind wir alle im Innersten ja doch irgednwie Mädchen und diese finden in der Regel ja alles süß was auch nur im Entferntesten mit Cupcakes, Cookies und Cakepops zu tun hat... :)

Die schöne Etagiere habe ich bei Westwing gekauft, einer meiner momentanen Lieblings Online Shops (einige Twitterfollower lachen mich schon aus, weil ich so vernarrt darin bin :D). Das Prinzip bei Westwing funktioniert so ähnlich wie bei Groupon oder Brands4Friends - man registriert sich (wenn man von einem anderen Mitglied eingeladen wird, bekommt man einen Willkommensgutschein) und bekommt dann täglich die aktuellen Angebote via E-mail zugeschickt. Von geilen Möbeln über total ausgefallenen Designerlampen, Bettwäsche, Deko, die haben echt alles, und das auch noch oft günstiger. Täglich stöbere ich morgens schon, um zu schauen ob ich was abstauben kann :D Absolut top für Leute, die fernab von IKEA, Depot und Xenos nach weniger mainstreamigeren Möbeln und Deko suchen.


Tja, die weiteren Bilder zeigen leider leider den Helmer von IKEA... Irritierenderweise IM Billy... :D Jetzt habt ihr mein perfides Hobby enteckt: IKEA Möbel kreuzen und abgespacte Allzweckmutaten heranzüchten xD Zum Helmer musste ich notgedrungen greifen, da meine ehemalige Nagellackaufbewahrung einfach nicht mehr ausgereicht hat. Es ist natürlich nicht so, dass da sowieso von vornerein alles reingepasst hätte, aber ein Großteil war tatsächlich dort untergebracht. Durch einen unnatürlichen ausgeprägten Nagellackkaufdrang sowie auch den Empfang von PR Samples sind meine Nagellackbestände einfach zu krass überhyperexponentiell explodiert.

Der Helmer ist von IKEA, kostet läppsche 25€ und kommt in drei verschiedenen Farbausführungen: Silber, Rot und Weiß. Ich hasse die Optik vom Helmer, einfach weil er so klein und doof ist, komplett aus Blech besteht (die Schubladen werden zusammengefaltet, das müsst ihr euch mal vorstellen! FALTEN!) und ihn jede Nagellackuschi als Aufbewahrung nutzt. Naja, fast jede - und die mit großen Sammlungen sowieso. Da zählt dann in der Aufbewahrung mehr Masse statt Klasse :D Helmer ist für mich wirklich eine nicht ganz freiwillige Entscheidung gewesen, doch als mein Freund sich zunehmend beschwerte, dass aus jeder Ecke der Wohnung unerwartet Nagellacke rauspurzelten, musste ich dem ein Ende setzen. xD Eins muss ich der hässlichen Blechbüchse aber lassen - sie ist extrem geräumig! Da passen VIELE Nagellacke rein ;)


Oben seht ihr meinen neusten und absolut schwachsinnigsten Kauf - aber die Form der Box (nach vorne leicht abgeschrägt), der olle Aufdruck bzw. Sticker und der heruntergesetzte Preis von 10€ haben mich einfach bekommen. Dieses komische Ding ist von Strauss und ist vollkommen nutzlos für mich im Moment, denn erstens habe ich gar keinen Platz dafür und zweitens war es absolut nicht notwendig. Ich denke schon, dass die tolle Aufteilung im Inneren wirklich praktisch ist und man darin wunderbar viel aufbewahren kann, aber eben nur in der Theorie. Ich bin nicht nur ein Opfer von schöner Schminke, sondern auch ein Opfer für nutzlose Sale-Deko-Shizzle :D Merke: Strauss zukünftig nicht mehr betreten. Da ist noch nie was Gutes bei rausgekommen, haha.


Als letztes möchte ich euch meine aktuelle Lippenstiftaufbewahrung zeigen. Auf Instagram wurde ich bereits häufig nach den Hello Kitty Schubladen gefragt, die ich mir vor einiger Zeit aus Taiwan mitgebracht habe. Der Überseeimport der sperrigen Biester war wahrlich mühselig :) Diese wurden bis vor kurzem im Billy gelagert und waren dermaßen zugestellt, dass ich dortdrin weder etwas verstaut habe (bzw. eben nur sehr unwichtiges Zeug, das ich schnell entfernen wollte wie beispielsweise Nagellack... soviel dazu, dass sie überall aus den Ritzen der Wohnung purzelten - zack in die Hello Kitty Schubladen geworfen und aus den Augen damit :D), noch wirklich benutzt habe.

Da ich ebenso unglücklich mit meiner bisherigen Lippenstiftaufbewahrung war (ich hatte sie bisher alle in meinem rosa IKEA Fira, den man oben auf den Bildern auch sieht), habe ich prompt beschlossen die Hello Kittys aus ihrer nutzlosen Lethargie zu befreien und auf dem Tisch zu positionieren statt im Billy. Diese eignen sich von der Höhe her sehr gut für die Normgröße der Lippenstifte (wobei einige etwas längere Exemplare eben leider auch aus der Reihe tanzen), und bieten sich gerade zu dafür an Lippenstifte in ihnen aufzubewahren, nein, sie VERLANGEN regelrecht danach.

Durch die unterschiedlichen Rahmen- und Schleifenfarben, habe ich natürlich meine roten Lippenstifte in die rote Kitty, meine pinken in die pinke Kitty und "Rest" in die rosane Kitty verstaut. Fuchs, wa? =) Die Aufbewahrung ist insofern unpraktisch als dass es keinen Milimeter Platz mehr gibt. Ich sehe mich gezwungen keine Lippenstifte mehr zu kaufen, sonst muss ich Aufbewahrungsvagabund wieder weiterziehen und -suchen... xD


Wo kauft ihr eure Schminkeckenmöbel am liebsten? Ich bin definitiv Team Westwing und anti-IKEA wo es nur geht - zumindest für meine mir so wertvolle Schminkecke ;) Wenn ihr Bock habt auch mal bei Westwing reinzuschnuppern, dann meldet euch doch hier an und ihr bekommt einen 10€-Gutschein direkt bei Registrierung geschenkt. Auch verlose ich unter allen, die bis 05.05. um 15:55 Uhr einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen, einen weiteren 50€ Westwing-Gutschein. Geil, wa! :)

Wie gefallen euch meine neuen Dekofreunde? :D Macht ihr euch auch so viele Gedanken über eure Schminecken, oder seid ihr da eher leichter im Handling als ich? :D Manchmal ärgere ich mich, dass ich mir so viel Krams kaufe und immer wieder viel Geld investiere, auf der anderen Seite erfreue ich mich auch daran, wenn es hübsch aussieht und ich zufrieden meine Schminkecke angaffen kann ;) Wie sieht eure aktuelle Schminkecke aus? Seid ihr zufrieden damit?

Schmuuuuus, eure Helmerhaterin Jettie.

Anmerkung: Gesponserter Post

52 Kommentare

3. Mai 2013 um 10:30

Boah Jettie, diese Etagere ist sooo hübsch!
Und: du hast echt viele Sally Hansen Lacke (hab ich an der Flaschenform von oben erkannt^^). Ich hätte auch gern welche, um sie dann in so eine hübsche Etagere zu stapeln, aber hier bei mir auf dem Land (Provinz ahoi!) hab ich noch keine bekommen können...
mömömöööö :-/
LG!

3. Mai 2013 um 10:37

Wär ich froh um so eine Schminkecke, wirklich toll.
Ich muss noch eine Weile warten bis ich meine Schminkecke ausstatten kann, aber hoffentlich wird sie dann so wie ich sie möchte, mit dem Malm Frisiertisch und 2 Alex'.
Den Helmer find ich aber auch irgendwie n bisschen doof. ^^
Ich muss auch schonmal sagen dass ich total neidisch auf dein Apothekerschränkchen bin mit den vielen Schubladen, sicherlich total unpraktisch weil nichts richtig rein geht aber total süß an zu sehen.

LG
K-ro

Diana
3. Mai 2013 um 10:44

so, und wie erkläre ich jetzt meiner besseren hälfte, dass ich unser mühsam erarbeitetes einkommen bei westwing lassen muss? :D

3. Mai 2013 um 10:46

Was meine Schminkecke angeht, bin ich auch eher anti-Ikea. Ganz ganz ehrlich gesagt, finde ich diesen Malm-Schreibtisch hässlich. :D Er ist mir einfach zu unpersönlich, dann kommt noch der Fakt dazu, dass ihn wirklich JEDER hat und ich wüsste nie, wie ich auf so einem steril-aussehenden Tisch meine Schminke dekorativ platzieren könnte.
Ich habe in meiner Schminkecke meinen alten Schreibtisch stehen, den ich schon seit 2001 besitze. xD Ich liebe ihn einfach, er ist aus Kiefer, ist super geräumig und hat einfach Charakter. Auf ihm werden meine Schminksachen super "in Szene" gesetzt. ^-^ :D Das einzige Teil in meiner Schminkecke, was aus Ikea ist, ist mein weißer Drehstuhl, den (meine ich) auch ChrissyCosmetic hat.
Meine Nagellacke bewahre ich auch auf Etageren auf, die habe ich allerdings selbstgebastelt. :)(http://blushedandpowdered.blogspot.de/2013/02/diy-nagellack-und-schminkaufbewahrung.html)
Deine Hello Kitty Aufbewahrung ist super süß und den Helmer finde ich jetzt gar nicht so schlimm, ich wusste gar nicht, dass man die Fächer falten muss. xD

3. Mai 2013 um 11:10

"Auch verlose ich unter allen, die bis 05.05. um 15:55 Uhr einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen, einen weiteren 50€ Westwing-Gutschein. Geil, wa! :)" - Das wird für so einiges an Kommentaren sorgen. Mach dich auf was gefasst. :D

Ich finde die Bilder deiner Schminkaufbewahrung immer und immer wieder interessant, ich liebe es einfach die Ordnungssysteme anderer Menschen zu sehen :) Auch wenn ich mich nur teilweise da reinversetzen kann, weil ich einfach wirklich VIEL, VIIIEL weniger besitze. Bin da eher funktional, hüstel. :D
Aber ich kenne das von meiner eigentlichen Leidenschaft, nämlich von meinen Klamotten her... Ein Schrank und eine Kommode, und irgendwie quillt trotzdem alles über, aber genug hat man immer noch nicht! :D

3. Mai 2013 um 11:14

Meine Nagellacke sind in einer riesigen Schublade unter meinem Bett, dort machen sie sich auch ganz gut und der Rest (Lippies, Blushes) ist in einer Schublade in meinem Schrank, weil ich in meinem Zimmer kein Platz für eine Schminkecke finde. *seufz*

Ich bin aber zufrieden, solange alles an seinem Platz ist :D

3. Mai 2013 um 11:15

Uiuiui, das mit Westwing lohnt sich wohl doch, oder?
Hab da vor Monaten schonmal eine Einladung von einer Kundin bekommen, werde die dann dochmal annehmen (wenn das noch geht).

Ich hab ein besch... Billyregal für meine ganze Aufbewahrung (Nagellacke, Pflegenachschub und Arbeitsmaterial) gekauft, weil nebendran zwei Billys für Bücher stehene, die mein Mann mit in die Ehe gebracht hat ... Somit halt wieder ein Billy, damit das alles abschließt. Aber ich hab KEINEN Schminkplatz! Ich mach das im Bad, dementsprechend sind da auch kleine Boxen und Becher verstreut mit all meinem "Hauptschminkzeug" und meinen Pinseln drin.
Na, da wäre doch der 50€-Gutschein der Knaller! ;)

Wünsche Euch beiden 'nen schönen Freitag, bald ist Wochenende, jööhh!

3. Mai 2013 um 11:39

Fühle mit dir... bin auch ständig am hin und her räumen...und gerade mit meiner Nagellackaufbewahrung wahnsinnig unzufrieden!
Mit "Westwing" machst du einen ja ganz wuschig - nicht nur auf Twitter sondern nun auch hier! XD
Hast du vielleicht bei deinen wilden Streifzügen durch die Aufbewahrungen die Hello-Kitty-Boxen nochmal entdeckt - eine Fernreise sitzt im Moment nämlich nicht drin? XD

Liebste Grüße
Anna

3. Mai 2013 um 12:10

Die Hello Kitty Boxen sind wirklich sehr schön! <3
Lg :)

Sehr cooler Einblick, um die Kitty-Schubladen beneide ich Dich total *-*

3. Mai 2013 um 12:31

:-D "Ich bin nicht nur ein Opfer von schöner Schminke, sondern auch ein Opfer für nutzlose Sale-Deko-Shizzle" - das kann ich genau so unterschreiben!!

Ich find's wirklich spannend, anderer Leute Schminkaufbewahrungen zu sehen und habe selber erst einen Post zu diesem Thema verfasst.

Ich hab mich jetzt auch gleich bei Westwing angemeldet - du elende Anfixerin! :-D Ich liebe so Dekokrempel auch und wenn man ihn dann noch sinnvoll nutzen kann, umso besser!

PS: Ich habe weder Alex noch Helmer für meine Schminkaufbewahrung! ;-)

LG, OktoberKind :-)

3. Mai 2013 um 12:35

Der Helmer ist echt einfach nur hääässlich, da stimme ich dir zu! Aber ich hab auch gut reden, denn meine Nagellacksammlung passt komplett in die weiße Etagère (ich hab die gleiche ;)). Aber eine zweite könnte ich schon noch gebrauchen, denn ich brauche langsam definitiv was für meine Lippies, die verwahrlost und chaotisch in meinen Handtaschen und Kulturbeuteln rumkullern. Das passt so gar nicht zu meinen kleinen autistischen Ordnungszwang *_*

Anonym
3. Mai 2013 um 12:46

Ich setze seit einger Zeit auf die Muji-Boxen aus Plexi. Wenn ich mehr Stauraum brauche, kaufe ich einfach weitere dazu. Das sieht dann auch nicht so nach wild durcheinander gewürfelten Aufbewahrungskiste aus (und ist mega praktisch). Wie handhabst du das eigentlich mit den Verfallsdaten der vielen Schminke, die du hast? Nagellack hält sich theoretisch ja ewig und wird nicht schlecht. Aber Blush, Mascara, Lippenstite und so? Bei den Massen müsstest du doch eigentlich regelmäßig aussortieren.

3. Mai 2013 um 13:16

Huh, ein gesponsorter Post, den ich nicht nach zwei Zeilen erkannt habe... irgendwas hast du besser gemacht, als die andern Schmink-Uschis, Jettie :D

Ah, aber zur Aufbewahrung: Hm, bin gezwungenermaßen ja auch Helmer-Fraktion. Ich hasse aber Möbel, Dekoration und Stil sowieso. Ich habe kein einziges Bild an meiner Wand hängen und das bleibt auch so. Von daher steht Funktionalität bei mir ziemlich im Vordergrund... wenn es nicht gar das einzige Kriterium ist :D Einen Alex hätte ich aber schon gern, der sieht zumindest ein bisschen schicker aus als meine drei Helmer... wobei aus den drei Helmern wohl bald vier werden... uhm es herrscht Platznotstand, wie immer...
Ich himmle im Übrigen deine Sally Hansen Sammlung an... man sehen die toll aus <3
Achja, viel Erfolg bei der neuen Lippenstiftaufbewahrung... der nächste kommt bestimmt :D

3. Mai 2013 um 13:30

das ist grad total mein thema, da aus dem ehemaligen kleinen kinderzimmer ein begehbarer schminkschrank wird. die möbel sind jetzt zwar schon ikea (pax, malm, alex... die unvermeidbaren) aber für die acessoires hab ich mich jetzt gleich mal bei westwing angemeldet, danke für den tipp!

vg
key

3. Mai 2013 um 13:42

Das Ding von STRAUSS hatte ich auch im Visier - wollte es gern für Pinsel, damit sie nicht vertauben. Aber es ist irgendwie so kurz :/

Dass die Lippies so super in die Kitties passen, macht mich neugierig. Derzeit bin ich noch nicht happy mit meiner Lösung.

3. Mai 2013 um 13:44

Mit wieviel Liebe und Leidenschaft du deine Schminke aufbewahrst, dekorierst und sortierst, das ist unglaublich faszinierend. Natürlich finde ich es toll, wenn alles praktisch verstaut ist und dazu noch toll aussieht, aber so viel Mühe könnte ich dafür nicht aufbringen (: Lg

3. Mai 2013 um 14:12

Ich bin so neidisch, auf deine Hello Kitty-Boxen :D die sehen einfach HAMMER aus. Ich bin gerade dabei, mein ganzes Zimmer umzubauen, weil ich so wenig Platz habe für meine ganzen Lacke, mittlerweile haben sie sogar meinen Kleiderschrank geentert :O Ich bin genauso wie du total Anti-Ikea und Team Westwing :)

3. Mai 2013 um 14:21

Nach einer schicken Etagerie gucke ich noch, bisher habe ich aber keine gefunden, vielleicht kann mir ja Westwing weiterhelfen! :)

3. Mai 2013 um 15:15

bin gespannt auf die kommode, sah bei instagram ja schon ganz vielversprechend aus^^

ich bin auch kein fan von der komplett weißen ikea kombo, die so schön clean und ulta-individuell aussieht^^
ich habe auch den malm schminktisch, aber immerhin nicht in weiß. bin trotzdem nicht besser.

ich bin auch nie 100%ig zufrieden und räum viel um. allerdings ist meine sammlung nur ein bruchteil von deiner und alles lagert in der schublade des tisches oder oben drauf.
ich habe 2 von diesen lippenstifthaltern von budni und ein größeres teil mit schublade.

meine nagellacke passen nach ner rigorosen austmistaktion alle in zwei holz(seifen?)kisten von ikea (http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/40222607/)
die hübschen oben, die weinger genutzten unten.

und jetzt habe ich lust wieder umzuräumen.
sag mal, hasst du es auch, dass man durch die verschiedenen verpackungsformen (besonders bei nagellack und rouge) keine symmetische aufbewahrung finden kann?

3. Mai 2013 um 15:31

Ich lagere meine Sammlung auch in einem Helmer. Mittlerweile bin ich damit aber garnet mehr zufrieden. Ich würde gerne auf ne kleine Malm-Kommode (passend zur restlichen Einrichtung) umsteigen. Ich bin also eindeutig PRO Ikea ;)
Für deine Hello Kitty Boxen würd ich grad echt morden. Meine Lippenstifte wohnen im Moment leider in hässlichen Plastikhaltern vom DM *urgs*
Einzig positiv sehe ich da meine Nagellack-Galerie an der Wand :)

3. Mai 2013 um 16:32

Hihi, ich hab alex und den malm schminktisch gerade angeschafft/geschenkt bekommen und bin sehr glücklich damit. aber so ist das mit den geschmäckern ;)
3 malm kommoden stehen auch noch im kleiderschrank- und schminkzimmer ^^

Für schminkdekokram bin ich aber genau so anfällig :D

LG Merrick

3. Mai 2013 um 16:33

Ich weiß schon gar nicht mehr wohin mit meinen Lacken. :/ Aber, da meine Tochter nun eine eigene Wohnung hat, wird ihr Zimmer bald frei, und ich werde mich darin ausbreiten. :D Mal sehe, vermutlich kaufe ich mir einen konventionellen Eck-Schreibtisch, allerdings mit Schubladen. Dazu eine Kommode mit noch mehr Schubladen. Ikea wäre meine erste Anlaufstelle, oder Möbelix, Kika bei uns in Österreich.
Deine Kitty Schubladen sehen goldig aus. :)

LG Petra

Cathrin D.
3. Mai 2013 um 17:34

Yeah, ich würde mich tierisch freuen, die 50 € bei Westwing auf den Kopp zu hauen :D

3. Mai 2013 um 18:19

Ich bin auch so ein Aufbewahrungsnazi, nur leider geht mir hier der Wohnraum aus. Die Bude ist recht klein und alleine die Bücherregale nehmen schon sehr viel Platz weg. Mittlerweile bin ich auf alte dm Boxen umgestiegen, die kann man immer noch irgendwo hin quetschen oder drunter schieben. Was gäbe ich für ein paar Quadratmeter mehr *träum* Naja,. Häusle soll dann ja auch in den nächsten Jahren kommen und dann gibbet ein Schminkzimmer. Aber hallo.

Nen besonderen Laden hab ich nicht, wir haben ne Mischung aus seinen und meinen Möbeln und eine seiner Kommoden dient mir im Bad als Sammelstelle. Da drin ist alles fein säuberlich nach Blushes und Lidschatten sortiert, aber einiges ist auch bereits ins Wohnzimmer rüber geschwappt.

3. Mai 2013 um 18:28

Boah ich erblasse vor Neid! :( Ich mach mir auch ständig Gedanken über meine heiß geliebte Schminkecke aber ich bin echt zu faul um mir neue Aufbewahrungsbehälter zu suchen und wenn ich doch mal welche im Warenkorb habe bestelle ich dich nicht weils mir irgendwie nicht 100% gefällt oder so was...argh...aber an Kreativität fehlt es mir nicht ^^ Tassen als Pinsel- und Eyelinerbehälter, eine runde überdimensional große Geschenkdose von Nivea für die Nagellacke (leider mittlerweile zu klein) oder die Schale von den Ferrero Küsschen als Lippenstiftaufbewahrung...Problem: sieht übel verranzt aus :( und momentan kann ich es mir leider auch nicht leisten nach Lust und Laune zu shoppen deswegen würde ich mich sehr über den Gutschein freuen :)

3. Mai 2013 um 18:36

Moin. Moin.
Westwing kenne ich noch gar nicht.
Aber 50€ aufm Kopp hauen kann ich fast in jedem Möbelgeschäft. ;D

3. Mai 2013 um 19:44

Ich muss an dieser Stelle ja mal damit prahlen gar nichts von Ikea zu besitzen! ^^

Bei mir ist zurzeit auch die Lackaufbewahrung nciht wirklich zufriedenstellend. Die Drogerielacke hab ich in einer Schublade meines Kleidungsschrankes und alles "bessere" (essie, OPI, CG,...)hab ich auf einem selbstgebauten Treppchen, welches dummerweise aber auch sein dasein in einem schrank fristet ._.

Ich find deine Lippenstiftaufbewahrung toll! :)

3. Mai 2013 um 20:01

Ich liebe Westwing! :D Ich habe mir bei der gleichen Aktion wie du ein Etagere von dort gegönnt in dem ich meine Nagellacke aufbewahre! Leider habe ich die Masse an Lacken unterschätzt und so muss wohl doch wieder was neues her! Was das angeht kommt bei mir auch die Perfektionistin durch! Liebe Grüße :)

lesja
3. Mai 2013 um 21:29

Ich gebe mir auch viel mühe bei meinem schminktisch.
LG lesja

3. Mai 2013 um 21:41

Ich möchte gerne vorbeikommen und Bröselkekse aus Deiner Etagère essen.

3. Mai 2013 um 22:02

Omg, bei den Hello Kitty Boxen hab ich einen halberten Herzinfarkt bekommen. Ich will auch solche haben ^^

Ich liebe Ikea und habe fast meine komplette Wohnung mit Möbeln von Ikea eingerichtet. Ich finde, dass sie sehr praktische Dinge haben, gerade wenn es darum geht Dinge zu verstauen. Die Abteilung mit den Büroteilen ist meine Lieblingsabteilung :)

lg

3. Mai 2013 um 22:21

Heya :)

Mein Nagellackregal hab ich dir ja auf Instagram schon gezeigt, ich post dir mal den Link zum Post dazu.
Ich finds nämlich echt praktisch, weil man auch Blushes, Lippenstifte, Lidschatten(paletten) und so reinkriegt. Also wenn man das in größeren Dimensionen macht (und die Wand mit Schminke vollstellen will), bekommt man sicher einiges unter. Ich hab aktuell ~170 Lacke (OMG! :D) drin, 2 freie Fächer und in den unteren 2en lose Lidschatten, Rouge und Lippenstifte eingeschlichtet. Und das bei Maßen von 1mx1,20m. ^^

Also vielleicht inspierierts dich [deinen Freund] ja, mich [meinen Freund] würds sicher freuen. :D

"Seawas" aus Wien ^^

(Link: http://giveintohappiness.blogspot.co.at/2013/02/diy-nagellackregal.html)

Desiree
3. Mai 2013 um 22:41

Mich interessiert was du genau für eine Lampe hast? Also die Tageslichtlampe, ich glaube ich bin nämlich zu doof um eine vernünftige Tabelle zu finden *husthust*

3. Mai 2013 um 23:24

Helmer in Billy ist ja krass! :D Ich stehe auch total auf dekorative Aufbewahrungssachen! :)

3. Mai 2013 um 23:43

Ich finde immer, auf die Mischung kommt es an. Komplett Ikea möchte ich auch nicht in der Wohnung/Aufbewahrungsecke haben und so mische ich die Teile. U.a. auch mit Einkäufen von Westwing oder Fab, die Mörder meines Kontos. :D

4. Mai 2013 um 00:05

Wenn Du Strauss schon für gefährlich hälst, solltest Du besser einen großen Bogen um die Deko-Abteilung bei TK Maxx machen - da komme ich nie ohne irgendeine hübsche kleine Box raus, in der ich dann noch mehr hübschen kleinen Schminkkram verstauen kann. Ein Teufelskreis! ;)

4. Mai 2013 um 00:14

Ich finde ja die AUfbewahrungspostings immer total spannend. Ich habe aktuell leider nicht viel Platz so dass ich nur unser Gäste Bad beanspruche. Okay und diverse Körbchen und den halben Schrank im anderen Bad. Auf jeden Fall durchaus ausbaufähig. Ich wollte mich demnächst auch an einer Aufbewahrungsalternative umsehen, da ich an ganz viele meiner Sachen schon irgendwo unten in den Schrank stecken muss und da gehen sie natürlich unter/vergessen. Du weisst schon. Ne richtige Idee habe ich aber noch nicht. Auf die Westwing Sachen machst du mich irgendwie neugierig. Aber diesen Monat ist wirklich mal sparen angesagt...

4. Mai 2013 um 00:16

Ich weiß langsam aber sicher auch nicht mehr ob ich diese Helmer, Billy und Willy Aufbewahrungen kultig oder einfach nur abgelutscht finden soll. So kleine Schmuckstücke wie die Hello kitty Schubladen sind da ein wahrer Lichtblick an Abwechslung. Ich träume immer noch von einer perfekten Kommode :-)

LG

4. Mai 2013 um 00:57

Also ich möchte mal so anmerken: Meine 340 Nagellacke wohnen nicht in Helmer, sondern in korbähnlich aussehenden Kistchen von Curver ;D

Und meine Kosmetik habe ich heute ganz frisch in ein lila Roll-Regal sortiert, dass ich fröhlich quietschend bei PENNY gekauft hab, jawollja! ^^ Vorher war das alles in den Schub-Boxen von der Douglas Box of Beauty, aber meine Blush- und Lippenstiftsammlung ist in letzter Zeit dermaßen gewachsen, dass das total unübersichtlich wurde und ich immer das gleiche genutzt habe, weils obenauf lag :/

LG
Sarah

4. Mai 2013 um 08:43

Ich bin, was die Aufbewahrung meiner gehorteten kosmetischen Schätze angeht, recht nüchtern-schlicht eingrichtet. Weißes, schmales Regal, passend zu den Bücherregalen, neben denen es steht, darin produktkategorisch befüllte, schlichte weiße Aufbewahrungsboxen, in denen ich am andeen Ende der Regalreihe auch ganz ordentlich diverse Hobbysachen lagere.
Einzig für die aktuellen Alltagskosmetika, bei denen es keinen Sinn macht, sie jeden Morgen wieder komplett wegzuräumen, fehlt es noch an einer dekorativen Aufbewahrungslösung. Momentan kullern diese lose auf dem Schmink/Arbeitstisch hetum, was manchmal echt problematisch ist, weil es schon für dden ein oder anderen Schminke-Selbstmordsprung von der Tischkante gesorgt hat. Sie sind wie Lemminge, sehen sie ne Kante, müssen sie runterspringen...

Vielleicht hat Westwing ja eine Lösung für mich parat, gleich mal anmelden, kannte ich noch gar nicht :D
Ansonsten fühle ich mich von Deinen hrrlixhen Hello Kitty Boxen jetzt zu einem DIY animiert. Vllt nicht gerade mit Kätzchen, aber ein anderes stilisiertes Tirrgesicht macht sich bestimmt auch nett auf so einer Box :D

4. Mai 2013 um 10:34

Die Etagere ist wirklich ne tolle Idee, seinen Beautykrams dekorativ zu "verwalten"..ohne "Helmer" von Ikea kann ich auch nicht mehr lieben, das Ding ist derart geräumig :) Und die Kitty-Boxen sind allerliebst, die hätte ich auch gerne ^^

TheFashionvictim67
4. Mai 2013 um 13:34

ICH WILL AUCH EINE SCHMINKECKE!
Ich habe nur 3/4 des Badezimmerschrankes, Nagellacke sin in Douglasboxen im Wasch und Bügelzimmer (da ich mir sowieso immer die Nägel im Wohnzimmer lackiere), Parfüm im Schlafzimmer!
Eigentlich befinden sich meine Schmink- und Pflegeprodukte im ganzen Haus auf 2 Etagen.

Wenn mein Sohn mal auszieht, werde ich ein Ankleide-Schminkzimmer kriegen (aber das wird noch einige Jahre dauern)!

Westwing hat immer tolle Sachen!

LG Birgit

Fanny
4. Mai 2013 um 17:01

Oh, ich träume von einer richtig tollen Schminkecke mit Kosmetiktisch! Leider haben wir keinen Platz dafür. Meine Aufbewahrung fällt also etwas bescheidener aus - allerdings habe ich auch nicht so eine riesige Sammlung!
Ich habe mir so eine Papp-Schubladenbox mit drei Laden gekauft. Oben Lippenstifte, in der Mitte Make-up, Concealer und Blushes, unten Lidschatten. Dazu einen zur Pinselaufbewahrung umfunktionierten Blumentopf und eine Holzschatulle mit kleinen Schubladen für Ohrringe und Parfum. Den Nagellack lagere ich in einer violetten Pappbox, den Kleinkram sammle ich in Schminktäschchen. All das steht auf einem hellgrauen Stahlregal, das sich meine Eltern irgendwann Ende der 70er zugelegt haben - fertig ist die Schminkecke! Einen Platz zum Sitzen habe ich nicht, deshalb steht das Regal neben dem KLeiderschrank mit Spiegel. Ich suche noch nach einer neuen Lampe, weil es im Schlafzimmer leider nicht so hell ist und das Deckenlicht auch nicht viel taugt. (Eher romantisch als schminktechnisch einsetzbar - ist halt das Schlafzimmer). Im Moment behelfe ich mir mit einer schnöden Stehlampe (Ikea, ratet mal, welche!), aber das ist echt kein Dauerzustand.
An sich bin ich aber trotzdem ganz zufrieden - schön dekoriert und in Pose gestellt habe ich nämlich trotz Platzmangel!

4. Mai 2013 um 21:26

Ich bin vor ein paar Tagen erst umgezogen und hatte bisher noch keine Zeit meine Schminkecke einzurichten. Der Tisch steht, aber das war's auch schon. Das macht mich ganz hibbelig. Es müssen aber vorher noch andere Dinge erledigt werden.

Eine Etagere möchte ich auch haben, aber nicht für meine Schminkecke, sondern für den Eingangsbereich meiner Wohnung. Mein olles Schlüsselbrett habe ich dem Sperrmüll übergeben und auf der neuen Kommode würde sich eine Etagere bestimmt gut machen.

4. Mai 2013 um 22:12

Die Hello Kitty Schubläden sehen echt geil aus!
Woher hast du die? :)

Isa
5. Mai 2013 um 11:51

Deine Schminkecke sieht super aus!
Ich müsste mir auch mal etwas Neues überlegen, bei mir läuft momentan alles über :D

5. Mai 2013 um 13:42

Die Etagére ist wirklich wunderschön! Und der post sowieso, Jettie! ♥

5. Mai 2013 um 14:50

Mir geht's genauso wie dir. Ich habe inzwischen so viele Nagellacke das ich sie in etlichen Schachteln und Boxen lagern muss und dann oft vergesse was ich doch für tolle Schätzchen habe.

:)

5. Mai 2013 um 22:56

Die Hello Kitty Schubladen hätt ich auch sooo gern!

11. Mai 2013 um 17:27

Oh mein Gott!! Die HK Schublade ist ja mal megaaa süß! >//<
Hach, in Asien gibt's schon tolle Sachen, bin jedoch meistens zu faul die größeren Sachen mit nach D zu schleppen -.-"

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)