Montag, 31. Dezember 2012

Montagsmaler 76 - Lasst es krachen mit der Erika!

Hallo meine lieben Pinselschwinger!


Na wie geht's euch? Habt ihr euch gut von den Feiertagen und der damit verbundenen Völlerei erholt?

Wow, wir sind tatsächlich schon wieder beim letzten Montagsmaler dieses Jahres angelangt! Dass das aber auch immer alles so schnell gehen muss... Hm, das wäre jetzt eigentlich der Zeitpunkt, um ein kleines Resümee zum Jahr 2012 abzugeben, wa!? Das ist schwierig! Ich habe dieses Jahr so viele wirklich wundervolle Sachen erlebt, geniale Orte gesehen, tolle Menschen kennengelernt und einfach verdammt viel Spaß gehabt.♥ 2012 war so (positiv) ereignisreich, dass es 2013 schwer haben wird, da irgendwie mitzuhalten. Aber man weiß ja nie, was die Zukunft so für einen bereithält und ich vertraue fest darauf, dass 2013 auch famos wird....

So, nun aber höchste Zeit, endlich mein AMU für heute Abend zu präsentieren. Dieses Jahr wird's bei mir ganz klassisch: viel Schwarz und viel Funkelkrams. Aber bevor ihr jetzt wegpennt oder die Augenbraue hebt ob der scheinbar wenig innovativen Makeupwahl, sag ich nur

HALT STOPPPPPP, IHR OBER-ÄHHH-ZICKEN!!!!!

Das ist nicht irgendein silbrig glitzerndes Smokey Eye! Nein, es ist mit dem fabulösen Stargast Erika F., der alten Drecksau. ♥ Dieser Lidschatten ist der absolute Knaller: farblich undefinierbar und mit einem so vielschichtig changierenden Glitzerschmitzer - hach. Vergleichbar ist er mit Club von MAC und zwar in der Hinsicht, dass er ein AMU eigentlich schon alleine rocken kann ohne große Schminkskills. Für mich genug Rechtfertigung, um etwas klassischeres zu schminken, obwohl ich ja eigentlich gern darüber lästere. Ein Manko hat das AMU allerdings: ich Honk habe den schwarzen Eyeliner einfach mal vergessen!! Leider fiel mir das erst beim Sichten der Fotos auf, sodass ihr euch den jetzt einfach mal denken müsst.

 [Eine Anmerkung noch zum Gesamtbild: dieses gibt's nur für die Silvester-Grüße, da die Qualität für ein normales Gesamtbild nämlich zu mies ist. Habe es bei schlechtem Licht mit dem Handy gemacht und meine Frontkamera neigt dazu, mein Gesicht dann wie einen fertigen, speckschwartigen Hummer aussehen zu lassen - keine Ahnung warum.]

Benutzt habe ich folgende Produkte:
Artdeco Eyeshadow Base
NYX Jumbo Eye Pencil Milk (als Base auf der inneren Hälfte des beweglichen Lids)
NYX Jumbo Eye Pencil Black Bean (als Base auf der äußeren Hälfte des beweglichen Lids und am unteren Wimpernkranz)
Lancome Erika F. (auf dem kompletten beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz) - erhältlich beispielsweise bei Parfumdreams
Urban Decay Blackout (im äußeren V und in der Lidfalte)
MAC Copperplate (zum Verblenden der Kanten)
Urban Decay Virgin (im Augeninnenwinkel)
Urban Decay Kinky (unter der Augenbraue)
Urban Decay 247/ Glide-On Eye Pencil Perversion (auf der unteren Wasserlinie und auf der äußeren Hälfte der oberen Wasserlinie)
Max Factor False Lash Effect Fusion Mascara

[auf den Wangen trage ich MAC Melba und MAC MSF Lightscapade und auf den Lippen trage ich Chanel Rouge Coco Mademoiselle]

Na, was sagt ihr auf einer Skala von "Bleigießen" bis "Mörrrdan-Feuerwerk" zum relativ klassischen bis schnarchigen AMU mit dem Special Guest Erika? Konnte es euch vielleicht sogar noch inspirieren oder wollt ihr heute Abend was völlig anderes tragen? Egal für welchen Look ihr euch auch entscheidet und ob ihr den beim Fondue mit Freunden oder auf ner fetten Silvesterparty ausführt, ich wünsche euch einen tollen Abend, bei dem ihr 2013 gebührend in Empfang nehmt!

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch!

Eure Montagsmalerin

Samstag, 29. Dezember 2012

Beautyinventur 2012

 Hallo ihr Lieben!

Zusammen mit den geilen Uschis Valerie und Paddy habe ich den folgenden TAG ins Leben gerufen! Yes, Baby! Nach viel wirrer Absprecherei haben wir es nun geschafft einen TAG auf zittrige Beine zu stellen ;) Ich hatte uheimliche Lust darauf das Jahr kosmetisch Revue passieren zu lassen, doch fand ich allerdings leider keinen Tag den ich hätte übernehmen können. Und was macht man üblicherweise, wenn das Gebrauchte/Verlangte nicht existiert? Sich selbst helfen natürlich! :) Tada, und da ist die Frucht unserer Lenden, der "Beautyinventur 2012 TAG"!

  • Welche neuen Erfahrungen/Erkenntnisse konntest du in diesem Jahr sammeln bzw. gewinnen? (kosmetikwise sowie auch blogwise)
Kosmetikwise habe ich selbst feststellen können, dass ich ein bisschen mehr "angekommen" bin. Ich weiß, welche Farben und Finishes ich mag, welche Marken ich meiden sollte und was mir steht und was nicht. Mittlerweile reduziere ich mich auch drei Lidschattenpaletten und einige single e/s, und experimentiere nur noch wild mit Blushes und Lippenstift. Man könnte fast sagen, ich sei etwas "erwachsener" (jaaaaa und einhergehend auch ein bisschen langweiliger...) geworden. Bezüglich des Blogs habe ich immer gewusst aber mehr denn je bestätigt bekommen: Wir sind nicht da, um zu gefallen. Und wir machen unser eigenes Ding ohne immer dabei darüber nachdenken zu müssen, welchem PR Kontakt das vielleicht so oder so nicht passen könnte... wir bloggen für uns und die Leser, nicht für Firmen, PR oder die Google Suchmaschinenoptimierung :D Es gibt genug, die sich dieser Rolle bereits gut fügen. Und: mit einer guten Kamera fällt und steigt die Qualität eines Blogs erheblich (ja Captain Obvious und so... blah). Das fiel mir aber nur auf, weil ich mir dieses Jahr meine erste Spiegelreflex gegönnt habe :)

  • Welche Produkte dürfen in deiner täglichen Routine nicht fehlen? 
Es gibt einige wenige Tage an denen ich dermaßen verpenne, dass ich auch vollkommen ungeschminkt zur Arbeit dresche. Das ist in diesem Jahr vielleicht zwei Mal vorgekommen, und darauf erntete ich dann auch immer ungläubige Fragen von den Kollegen. Wenn ich morgens meine obligatorischen 7,5 Minuten übrig habe, dann ist meine Routine die gleiche wie seit Jahren: Leichte Foundation, Puder, Augenbrauen, Blush, Highlighter, Mascara, Lippenstift. Wenn ich mal Lidschatten benutzem, dann ist es meistens entweder meine heißgeliebte Naked 1 oder Naked 2. Selbst wenn ich mehr Zeit habe benutze ich keinen Schnickschnack wie Primer, Concealer, Illuminator, Corrector, etc.
  • Gab es Produkte, die du zweckentfremdet hast für einen anderen Einsatz?
Eigentlich nur das Übliche: Braunen Lidschatten als Augenbrauenpuder benutzen, oder Highlighter als Blush - so was wirklich Abgespacetes mache ich da eigentlich nicht :D

  • Oldies but Goldies - welche Produkte nutzt du schon lange, wurden mehrmals nachgekauft, und erwiesen sich als zuverlässig und gut?
Es gibt einige wirklich sehr wenige Produkte, die ich tatsächlich immer wieder nachkaufe. Unüberraschend sind das vornehmlich Pflegeprodukte, und kaum Dekoratives. Dazu gehören folgende Produkte, die ich aber wirklich seit bis zu 12 Jahren nachkaufe:
  • In 2012 neu entdeckte Topprodukte des Jahres für dich in den Bereichen dekorative Kosmetik, Pflege, Haare und Nägel?
Dieses Jahr habe ich die Dior BB Cream für mich entdeckt, die ich wirklich sehr mag, auch wenn sie keine "richtig klassische" BB Cream ist, wie man sie aus Asien kennt. Da sie bald aufgebraucht sein wird, überlege ich ob ich sie nachkaufe - und das obwohl ich sehr sehr viele Teintprodukte habe, die ich testen und/oder vorstellen wollte. Bei dekorativ habe ich NARS Blushes entdeckt (insbesondere Dolce Vita und Sin...). Bei Nägeln hat sich nicht viel getan, während ich bei Haaren einiges ausprobiert habe. Momentan glaube ich eine große Entdeckung mit Phyto-Produkten gemacht zu haben, welche meine Haare viel viel weniger fetten lassen... ich werde berichten :)

  • Gab es Düfte, die du mit einem ganz besonderen Gefühl verbunden hast?
Ich erwähnte es bereits öfter, aber ich bin keine, die wirklich oft den Duft ändert, deswegen sind Düfte auch in meinem Alltag nicht allzu prägend. Es gab lediglich nur zwei kleine Anekdötchen in diesem Jahr, die mit Duft etwas zu tun haben: Zum einen der stete Kampf mit meinem Freund im Herbst und Winter um die tollen Bath & Bodyworks Kerzen, die er auf Dauer penetrant und süß fand, dass er behauptete davon Atemnot zu bekommen (wtfx D). Die andere Geschichte war, dass er dieses Duschgel von mir entführt hatte - ebenfalls von Bath & Bodyworks, "Brown Sugar and Fig" - und es nach 2x Benutzen reumütig und voller Ekel zurückbrachte und mir einen viertelstündigen Vortrag darüber hielt, wie ekelig es ist: "Das ist das widerlichste Duschgel was ich je benutzte, es riecht nach nassem Hund... fast in der Dusche gekotzt.. usw." xD Und in der Tat riecht es nicht sehr angenehm... xD

  • Welche war die Marke des Jahres für dich, und warum?
Die Marke des Jahres für mich ist OPI, denn in diesem Jahr habe ich meine Liebe zu dieser Marke endgültig akzeptiert und die OPI-Leidenschaft hat sich tief manifestiert. Die Verpackung bzw. der Lackflakon, die Namen der Lacke, die Kollektionen, die Kampagnenbilder, die Qualität der Lacke - so wahnsinnig stimmig, schön und großartig. War ich Mitte des Jahres noch nicht sicher war, ob OPI oder Essie mein #1 Spot im Herzen erobert haben, kann ich nun stolz und schwerstverliebt trällern: Es ist OPI! Dieses Jahr ist meine Sammlung wirklich krass angewachsen, und ich merke richtig, wie ich Lacke anderer Marken vernachlässige um OPI zu benutzen.. baby, you're my love!

NARS ist auch eine meiner Marken des Jahres, da ich törichter Narr mich erst dieses Jahr den Blushes dieser Marke hingegeben habe. Zum einen bereue ich diesen späten Zugriff sehr, auf der anderen Seite bin ich natürlich froh, dass der Blushgroschen überhaupt bei mir fiel :D Nun bin ich seitdem immer auf der Pirsch und schieße ein NARS Blush nach dem anderen ;)

Leider muss ich noch eine Marke anbringen, nämlich Ciaté. Ob es nun negativ oder positiv behaftet ist, sei mal dahingestellt - aber mit den vielen wannabe-innovativen Produkten, den Kontroversen auf Blogs und YouTube Videos und dem Adventskalender haben sie sich eben dieses Jahr wirklich sehr viel Visbility eingeholt.

  • Welche Kollektion hat dich in diesem Jahr am meisten begeistert?
Die zwei Kollektionen, die mich am meisten gepackt haben dieses Jahr waren Nagellackkollektionen. Zum einen war es im Frühjahr 2012 die streng limitierte "Dior Les Vernis Violets Hypnotiques", die mich vollkommen aus dem Konzept gebracht hat. Ich habe sie wild gejagt, alle bei Twitter verrückt gemacht und im Endeffekt in Jule einen wundernetten Personal Shopper gefunden, der sie mir aus dem Alsterhaus in Hamburg mitgebracht hat. Danke nochmal dafür! Die andere Kollektion ist eindeutig die Winterkollektion von OPI namens Skyfall. Anfangs komplett kalt gelassen, hat sich die Kollektion zu DEM Augapfel meines Schminkjahres entwickelt. Nachdem ich einige Samples bekam, habe ich mir nach stunden- und tagelangem Swatches Ergoogeln noch sehr viele andere Nuancen gekauft. Der Kauf der James Bond 50 Year Anniversary Bluray Box gepaart mit vielen schönen, kuscheligen Winterabenden zu Hause, hat ihr Übriges zu meiner Wahrnehmung der Kollektion getan :)

  • Welches was das Produkt, bei dem der Wohlfühlfaktor am höchsten war?
Da ich in meiner jetzigen Wohnung weder eine Badewanne besitze, noch Baden sehr gerne mag, ist Duschen mein einziges tägliches Wohlfühlprogramm. Dieses hat sich auch erst in den letzten Monaten manifestiert - und zwar dusche ich seit Monaten abgöttisch gerne mit einem Duschpuschel (ja, Frau Shopping, you got me!) und dem Duschgel von Bath & Bodyworks "Warm Vanilla Sugar". WHOA!!! Das riecht so tierisch gut und macht einen ganz wollig-mollig und warm-kuschelig!
  • Welchem Produkt bist du am meisten hinterhergejagt?
Obwohl das Jagdverhalten bei mir in den letzten Jahren wirklich besser geworden ist (früher bin ich in jeder Mittagspause und freien Minute wirklich übertrieben oft in die Drogerie gegangen um LEs zu suchen... wtf), jage ich natürlich immer noch einige Produkte. Irgendwie gehört es einfach dazu :D Dieses Jahr waren es unter anderem die bereits erwähnten "Dior Les Vernis Violets Hypnotiques", die Essie Leading Lady (von der ich im Endeffekt doch nichts gekauft habe) und das MAC Blush Lovecloud (den habe ich WIE bescheuert auf Twitter gesucht - und auch gefunden).

  • Liebe auf den ersten Blick - welches Produkt hatte dich schon beim Hallo?
Das waren dieses Jahr eindeutig der MAC Russian Red Nagellack, die MSFs aus der MAC Heavenly Creature LE sowie die Cremerouges aus der aktuellen Catrice Siberian Call LE. Kein einziges hat mich bis jetzt enttäuscht :) Ach ja, und alle Dita von Teese LEs von Artdeco waren dieses Jahr wirklich super klasse aufgemacht. Zwar war die Preisliga ein bisschen zu hoch für meinen Geschmack, aber mit meinen zwei Einkäufen bin ich bis heute hochzufrieden.

  • Das teuerste Produkt, welches du dir dieses Jahr gekauft hast?
Das kann ich so gar nicht sagen... aber ich denke, dass es definitiv die drei Guerlain Produkte sind, die ich mir dieses Jahr gekauft habe (Highlighter, Blush und Lippenstift). Zum Geburtstag bekam ich von meinem Freund noch ein weiteres Guerlain Blush, wie auch einmal die Météorites Perlen gesponsert. Auch habe ich mir einiges von Jill Stuart angeschafft, was auch teils sehr teuer war. Das sind alles Produkte zwischen 40-55€, und stellen auch meine persönliche Maximalgrenze für dekorative Kosmetik dar. Sollte ich irgendwann mal arg darüber hinaus schießen, haut mir bitte deftigst auf den Hinterkopf :)
  • Dein absolutes Flopprodukt des Jahres?
Das war das Bobbi Brown Blush in Apricot, wie eigentlich auch alle Puderblushes von Bobbi Brown. So sehr ich die Marke auch ins Herz geschlossen habe, bei Puderblushes werde ich nun die Finger davon lassen. Schade.
  • Was war deiner Meinung nach der unschönste Kosmetiktrend 2012?
Ganz ganz eindeutig Ombre Hair, sowie dieses miese rosa Zuckerwattenhaar. Wäre ich jünger, würde ich es das rosa Zeugs vielleicht ganz gut finden, aber nun bin ich keine 16 mehr und irgendwie auch viel zu wenig Fashionista um solche Trends zu verstehen.
  • Was hast du in diesem Jahr gesucht, aber noch immer nicht gefunden?
Wie die letzten gefühlten tausend Jahre: Dauerhafte Mattierung meiner öligen Haut, sowie einen tollen Unterlack und eine top Mascara für meine asiatischen, kurzen und ungeschwungenen Wimpern.
  • Von welchen Produkten wünschst du dir mehr im neuen Jahr?
Richtig tolle und mutige Blushes in LEs (Manhattan! Maybelline!) so wie Catrice und Essence es ja schon ganz gut hinbekommen, sowie generell MEHR MUT und WENIGER ABARTIG HÄSSLICHE Verpackungen (Rival de Loop! P2!).

  • Welche ehemaligen Favoriten hast du in diesem Jahr kaum mehr benutzt?
Durch meine große Blushsammlung rotieren bei mir meine Blushes immer ziemlich, und so kommt es, dass ich einige Lieblingsblushes schlicht und einfach vergesse. Bei Lippenstiften ist es leider dasselbe: Russian Red ist leider 2012 wenig zum Einsatz gekommen (ich weiß, Schande über mein Haupt... wirklich... it hurts so much). Doch das soll sich bitte 2013 dringend ändern!!
  • Welches Produkt wurde im Vorfeld bei dir viel gehyped, aber schnell vergessen?
Ich denke, das war leider eines, welches auch in die Kategorie "teuerstes Produkt" fällt... und zwar ist es der Guerlain Highlighter Cruel Gardenia. Nach wie vor finde ich ihn wunderschön und bereue es auch nicht ihn gekauft zu haben, aber in der Anwendung fand er irgendwie einfach nicht so viel Aufmerksamkeit. Schade. Aber so gehe ich beispielsweise heute Abend in die Oper, und werde extra das Schätzchen auftragen - sozusagen ein Produkt für spezielle Anlässe ;)
  • Was war die verrückteste PR-Mitteilung, die du dieses Jahr erhalten hast?
Keine PR Mitteilung, aber eine lustige E-mail von einem ominösen Privatmenschen, der mich entweder total verarschen wollte, oder einfach nicht ganz auf der Höhe war. Da sitzt man erstmal verdutzt und grinst schief. Auf meine Frage hin ob er noch alle Tacken im Zaun hat, antwortete Herr E. leider nicht mehr:
"Hi ihr Zwei,

erst einmal ein großes Lob für den Blog. Echt gut gelungen! Respekt!!
Habt Ihr schon mal drüber nachgedacht mit dem Blog und dem Netzwerk dahinter ein Direktvertriebsnetzwerk aufzubauen?
Also quasi Produkte testen, bewerten und empfehlen und damit auch noch Geld zu verdienen? Falls Ihr daran Interesse haben solltet, lass es mich wissen...
Gruß vom TeleTobi *WinkeWinke*
"
  • Gab es ein Lieblingsevent in diesem Jahr?
Da ich ein vollzeitarbeitender und darüber hinaus noch soziophobischer (nicht wirklich, aber ich hasse Menschen, Pflanzen und Tiere... Steine sind okay) Blogger bin, war ich dieses Jahr auf sage und schreibe einem Event: Den Bericht zum Essie Event in Frankfurt könnt ihr gerne hier nachlesen.
  • Welche waren deine Lieblingsblogs des Jahres?
Definitiv Magimania (weil Magi einfach weiß wovon sie spricht und eine Expertise besitzt wie keine andere), Innen und Außen (weil einfach aktuell, vollständig und persönlich), Frau Shopping (weil sie essenstechnisch und polish-wise einfach mein Guru ist), Beautyjagd (Julie besetzt eine Nische wie keine andere und bloggt mit soviel Herz und Liebe zum Detail), Honey & Milk (weil die drei Mädels einfach mit ihrer Kombi an Typen und Themen den Blog komplett machen), Val (sie kombiniert AMUs und Lippenfarbe wie kaum eine andere) und viele viele andere... schaut gerne in meine Blogroll für eine komplette Auflistung!
  • Deine 3 Lieblingsposts/looks des Jahres
Meine drei Lieblingspost des Jahres auf diesem Blog sind das Blogger-Monopoly (I can't help it... I still love it),  mein Blush-TAG (ja Blushes halt) sowie mein Schminkeckenpost (weil meine Ecke NIE wieder so ordentlich aussah wie auf den Fotos, hahaha). Abgesehen davon sehe ich mir generell sehr gerne meine eigenen Rumgejettiet Posts an, weil ich mich selbst sehr gerne an die Reisen, Impressionen und Erfahrungen erinnere. :)
  • Das kosmetische Jahr 2012 für dich abschließend in drei Worten
Selektiert, leidenschaftlich und abwechslungsreich!
  • Was ist dein Must Have 2013, und worauf freust du dich am meisten im neuen Jahr?
Am geilsten finde ich den MAC Stereo Rose Repromote Anfang des Jahres, auf den ja ZIGTAUSENDE Schminkuschis Ewigkeiten gewartet haben!! Was danach kommt, weiß ich gar nicht so genau... aber ich freue mich jedenfalls drauf! =) 


Wir drei Mädels taggen folgende Bloggerinnen, und jeden anderen, der sonst noch Bock hat diesen viel zu langen TAG alsbald wie möglich zu beantworten:
 

Na, ich hoffe es haben einige von euch Bock bei dem TAG mitzumachen! Vielleicht schon morgen, an einem langweiligen Zwischendenjahrensonntag? ;D Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Samstagabend! Ich bin schon längst in der Oper und tue so als wäre ich total kultiviert und so. ;)
Schmuuus, eure Laberbacken-Jettie.

Black and White - Extended.

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr die Weihnachtstage voller Völlerei und emotionaler Anspannung gut überstanden? :) Ich bin mittlerweile wieder in der Heimat, war über die Weihnachtstage im Tirol und im Allgäu, und bin jetzt aber auch froh, dass bald wieder der Alltagstrott eintritt. Es ist zwar alles in allem eine sehr schöne Jahreszeit, aber der ganze Geschenkeinkaufstress, die Weihnachtsplätzchenbackkatastrophen, das Neujahrsvorsätzeschmieden und die Silvesterchaosplanungen... das ist mir dann doch irgendwann zu viel des Guten :D

Etwas verspätet, aber aus aktuellem Anlass möchte ich heute ein Thema anschneiden, bei dem ich selbst nicht so genau weiß, welche Position ich da beziehen sollte. Es handelt sich um die Weihnachtskampagne von Illamasqua, die mit folgenden Fotos bereits vor einigen Monaten publik ging:


Als ich die Fotos das erste Mal sah, fand ich die Idee sehr schön und vor allem artistisch einfach toll umgesetzt. Es ist dasselbe Model, welches einmal komplett schwarz und komplett weiß geschminkt in den Darstellungen gezeigt wird. Das Motto der Kampagne lautet "I'm not dreaming of a White Christmas" (hat mit der [Haut-]Farbe nichts zu tun, sondern lediglich mit Schnee and Heiligabend, lasst euch nicht irreführen ;D). Nun ist Illamasqua nicht unbedingt bekannt für biedere Looks und langweilige Produkte, im Gegenteil ist der Slogan der Firma "Make Up for your Alter Ego". Auch wenn wir uns an die vergangenen Kampagnen und Fotos der Kollektionen erinnern, ist die Marke kein Kind von Traurigkeit - kunterbunt, individuell, schräg, mutig und artistisch - wie ich bereits einmal sagte, ich empfinde Illamasqua ein bisschen als die rebellische, individuelle, tatöwierte, talentierte und verrückte kleine Schwester von MAC.

Die Bilder erinnerten wohl viele an eine Darstellung eines "Blackface"s, was das genau ist könnt ihr hier lesen. So kam es, dass Illamasqua bereits Ende November eine klärende Stellungnahme zur Kampagne publizieren musste:
"As of the day before yesterday, we have been receiving lots of negative attention in regard to one particular image. It features the same model theatrically painted white, and painted black. The woman painted in black has been interpreted by lots of people as "blackface" which was not at all our intention or inspiration! A debate has emerged on social media channels and seems to be escalating across certain blogs and websites.

On one side of the argument are those who feel that this is racist and want us to remove the imagery. Then, there are those who see this merely as an artistic expression with no reference to race.

Given that our objective with this imagery was to be playful, striking and fresh with the creation of mirror images in white and black, using colour ON the skin it is very saddening that those making negative comments are focusing on colour OF the skin. Frankly, colour of the skin didn’t even come into it at the time we created the imagery so we are absolutely shocked by the cynicism behind some of the comments.
"

Vor einigen Tagen brachte NikkieTutorials mit einem YouTube-Kollegen ein Video heraus, in welchem sie die Looks nachgeschminkt hatten - es war sehr toll und inspirierend gemacht. Der Screen war in der Mitte gesplittet und beide arbeiteten simultan im zusammengeschnittenen Video die Farben in ihre Gesichter ein und komplettierten den Look. Ich habe es zu Ende angeschaut - und das obwohl ich ein Vorspuler und Videoabbrecher bin, und generell nicht so viele YT-Videos mehr schaue. Heute fand ich diesen Rechtfertigungspost auf ihrem Blog, und die Konsequenz war, dass sie auf Drängen vieler Zuschauer das Video entfernt hat. Nun juti - man muss auch sagen, dass die Dame 250.000 Abonnenten hat, von der ein Großteil wahrscheinlich amerikanisch ist und dass der Begriff "Blackface" bzw. die Sensibilisierung für Hautfarbenkontroversen höher ist, als bei uns in Europa. Ich persönlich habe den Begriff vorher auch noch nicht gehört.

Die Kampagne hat mich an meinen eigenen Post erinnert - Black & White, in dem ich das Them Rassismus mehr oder minder verspielt angeschnitten habe. Was bei Lippenstiften auf so einem merkwürdig-komischen Blog irgendwie gut ankam, ist bei an Menschen und bei einer großen, internationalen Make-Up Firma irgendwie nicht so gut angekommen. :D


Wie empfindet ihr die ganze Debatte? Hat Illamasqua da eine Grenze überschritten bzw. denkt ihr, dass sie diese Überlegungen im Vorfeld hätten haben müssen? Ich denke allerdings, dass der Grund, wieso Illamasqua nicht auf diesen Gedanken kam einfach darin liegt, dass sie das Thema eben nicht omnipräsent beschäftigt - politically correct ist eine Sache, in Paranoia und Phobia leben eine andere. Den Unterschied zu machen bedeutet rassistisch zu sein - das ist meine Meinung. Und den hat Illamasqua eben nicht gemacht.

Oder denkt ihr: Das ist Kunst, und Kunst ist individuell und frei? Es ist einfach nur eine simple Darstellung, mit Farben und Formen. Es wurde mit Kontrasten gespielt, und erscheint als eine sehr "untypische Weihnachtskampagne", was ich ganz großartig und erfrischend finde. Auch wenn ich normalerweise für einen gewissen sensiblen Umgang bin, muss ich sagen, dass ich bei der offensichtlich künstlerischen Kampagne keine negativen Gefühle empfinde.

Ich bin auf eure Meinung gespannt - kreativ oder einfach nur unsensibel? Oder ist die ganze Reaktion einfach vollends übertrieben?

Schmuuus, eure Bananen-Jettie. 

(c) Alle Bildrechte Illamasqua

Montag, 24. Dezember 2012

Montagsmaler 75 - Frohe Weihnachten!

Ho ho ho meine lieben Pinselschwinger!


Liest das hier heute überhaupt jemand oder seid ihr alle mit kochen, Baum schmücken und den Verwandten streiten beschäftigt?! Also für all die, die heute trotzdem da sind, fasse ich mich zumindest kurz, denn heute macht man andere Dinge als den ganzen Tag ellenlange Posts zu lesen, wa!

Als ich diesen Look das erste Mal bei Tiffany D. im Video sah, wusste ich sofort, dass das mein Weihnachts-AMU dieses Jahr wird. Ich finde, dass es eine grandiose Mischung aus elegant und festlich mit dem Touch Weihnachtsglitzer ist. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Ja, ihr sucht jetzt vielleicht den Glitzer-Funkel-Kram...der war da, aber das Licht spielte nicht mit, weshalb die Fotos leider schon fast etwas fad wirken. Aber schminkt den Shizzle nach oder guckt euch Tiffanys Video an und ihr werdet es sehen.


Benutzt habe ich folgende Produkte:
Urban Decay Primer Potion
Urban Decay Half Baked (auf dem kompletten beweglichen Lid und etwas im Augeninnenwinkel)
Urban Decay Buck (großzügig in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz)
Urban Decay Hustle (auf dem äußeren Drittel des beweglichen Lids und am unteren Wimpernkranz)
Urban Decay Creep (leicht über Hustle)
Urban Decay 24/7 Glide-On Eye Pencil Perversion (auf der unteren Wasserlinie)
MAC Glitter Reflects Gold (über Half Baked)
Catrice The Giant Mascara
MAC fix+

[auf den Wangen trage ich Clinique Black Honey Blush und Bobbi Brown Shimmerbrick Pink Quartz und auf den Lippen trage ich Burberry Lipstick Blush]

Vielleicht nützt es ja noch der einen oder anderen als Last-Minute-Inspiration!? Wie schminkt ihr euch heute bzw. die nächsten Tage? Setzt ihr eher auf klassische Farben und Formen und stürzt ihr euch in den Glitzertopf? Ich hoffe jedenfalls, dass ihr eine wunderschöne und besinnliche Weihnachtszeit mit viel Harmonie und natürlich pornösem Essen!

Frohe Weihnachten!

Eure Montagsmalerin

Merry Bitchmas XXL - 24. Türchen [geschlossen]


Hallo ihr Lieben!

Einen wunderschönen Heiligabend-Tag! :) Ihr Lieben, an dieser Stelle noch ein riesiges Dankeschön für euer reges Interesse an diesem Adventskalender... die unfassbar vielen Einsendungen, die schönen, süßen und liebevollen E-mails von euch, die tollen Unterhaltungen, usw. Dass der Kalender so gut ankommen würde, was nicht klar für uns im Vorfeld. Umso schöner ist es natürlich zu sehen, dass er so großen Anklang fand. Wollen wir nochmal alles Revue passieren lassen?

Das gab es alles bereits zu gewinnen vom 1.12.-23.12:


Wir haben probiert einen tollen bunten Mix aus Produkten, Marken und Segmenten zu schaffen, und hoffen, dass es uns gut gelungen ist! Heute haben wir als letztes Schmankerl für euch folgendes, und hoffen natürlich, dass ihr heute auch wieder zahlreich teilnehmt. Wir freuen uns schon auf eure E-mails! =)


1x Urban Decay Book of Shadows IV & Essie Leading Lady Set

  • Urban Decay Book of Shadows IV (inkl. den Lidschatten Baked, Bender, Blues Bus, Bust, Cobra, Crystal, Gravity, Gunmetal, Hijack, Lost, Midnight Cowgirl, Midnight Rodeo, Missionary, Sin, Skimp, Zephyr; Schminkanleitung mit QR Codes; Mini-Lautsprecher; Full Sized 24/7 Liquid Eyeliner in Perversion (wasserfest), Travel Sized Eyeshadow Primer Potion Original, Travel Sized Supercurl Curling Mascara schwarz)
  • Essie Leading Lady - Snap Happy  
  • Essie Leading Lady - Butler Please 
  • Essie Leading Lady - Leading Lady 
  • Essie Leading Lady - Beyond Cozy 
  • Essie Leading Lady - She’s Pampered
        • Bitte lest euch unbedingt die allgemeinen Gewinnspielregeln zum Merry Bitchmas Adventskalender durch, damit wir uns Mehraufwand ersparen. Die türchenspezifischen Regeln findet ihr unten unten wie folgt:
        • Dieses Türchen ist ausnahmsweise bis zum 26.12.2012 um 23.59 Uhr offen - wir wollen ja keinen Stress schüren an Heiligabend ;)
        • Dies ist eine Kreativfrage. Beantwortet folgende Frage in der E-mail, und wir ermitteln die Gewinnerin nach eigenem Gusto (Tipp: Wir stehen insbesondere auf Humor und Kreativität): Stellt euch vor, ihr seid mit eurer Familie zur Weihnachtszeit am Flughafen. Der Opa meckert nur rum, die kleine Nichte ist nur am Plärren und ihr seid komplett genervt. Plötzlich bietet sich die einmalige Chance, ganz à la „Kevin allein in New York“ unbemerkt in ein anderes Flugzeug zu steigen, um dort Weihnachten zu verbringen. Welches Ziel hat das Flugzeug, in der ihr „versehentlich“ steigt, und wieso?
        • Schickt einfach eine E-mail an: merry.christmas.xxl@gmail.com mit dem Betreff "Merry Bitchmas XXL 24 " und schreibt in die E-mail euren Vornamen, euren Nicknamen (mit diesem werdet ihr im Gewinnfall auf dem Blog genannt) und euer Herkunftsland.

        Die Gewinne wurde uns freundlicherweise von Liris Beautywelt und Essie zur Verfügung gestellt. Danke dafür.
        Essie findet ihr u.a. auch bei Douglas, oder im dm-Markt eures Vertrauens. (Affiliate-Link)


        Viel Glück!!

        Sonntag, 23. Dezember 2012

        Merry Bitchmas XXL - 23. Türchen [geschlossen]


        Hallo ihr Lieben!

        Einen beschaulichen 4. Advent wünsche ich euch allen!

        Hach, in diesem Adventskalender sind leider die Blushes viel zu kurz gekommen. Vielleicht sollte ich darüber nachdenken nächstes Jahr einen kompletten Blush-Adventskalender zu organisieren... was haltet ihr davon? :D Wie in diesem Post habe ich schon begeistert erzählt, wie sehr ich Illamasqua Blushes verehre und ihr sollt nun bitte auch in den Genuss kommen, dieses Wahnsinnsprodukt auszuprobieren! Morgen ist leider schon der letzte Tag unseres Kalenders... so traurig ich auch bin, dass es vorbei ist (okay, ein bisschen gelogen ist es schon, es ist sehr viel Stress, aber positiver Stress :D), so sehr bin ich auch gespannt, ob euch unser 24. Türchen gefällt! Nun aber zum heutigen Anliegen, nämlich dem:

        1x Illamasqua Powder Blusher Duo
        • Farben: Lover & Hussy (2x2 Gramm Inhalt)
              • Bitte lest euch unbedingt die allgemeinen Gewinnspielregeln zum Merry Bitchmas Adventskalender durch, damit wir uns Mehraufwand ersparen. Die türchenspezifischen Regeln findet ihr unten unten wie folgt:
              • Dies ist eine Kreativfrage. Beantwortet folgende Frage in der E-mail, und wir ermitteln die Gewinnerin nach eigenem Gusto (Tipp: Wir stehen insbesondere auf Humor und Kreativität):  Lebkuchen-Latte, Bratapfel-Cappuccino, Zimtkaffee – im Winter findet man überall diverse Kaffee- und Teesorten in Weihnachtseditionen. Was ist euer liebstes Heißgetränk im Winter und wo kauft ihr es? Oder mixt ihr euch zuhause selbst was zusammen?
              • Schickt einfach eine E-mail an: merry.christmas.xxl@gmail.com mit dem Betreff "Merry Bitchmas XXL 23 " und schreibt in die E-mail euren Vornamen, euren Nicknamen (mit diesem werdet ihr im Gewinnfall auf dem Blog genannt) und euer Herkunftsland.

              Dieser Gewinn wurde uns freundlicherweise von Illamasqua zur Verfügung gestellt. Danke dafür.
              Illamasqua gibt es via Illamasqua direkt, oder beispielsweise Asos. (Affiliate-Link)


              Viel Glück!!