Dienstag, 4. Dezember 2012

Rumgejett(i)et 12: It's Minga, Baby!


Hallo ihr Lieben!

Vor etwa einem Monat bin ich recht spontan mit meinem Freund ins Auto gestiegen und wir sind gen Süden gefahren... aber nicht, wie ihr denkt. Für Spanien oder Italien haben weder Zeit noch Benzin gereicht, also haben wir spontan im schönen München Halt gemacht ;)

München und Bayern... ist eh eine schwierige Sache. Manchmal habe ich das Gefühl, dass, abgesehen von den Bayern, kaum einer Bayern mag. Oh ja, ich kann mir vorstellen, wieviele Feinde ich mir gerade mache (meine Blogstatistiken revealen mir sehr genau, wieviele von euch von dort kommen... Servus! :D), aber HALT STOPP! Gebt mir eine faire Chance und lest erstmal zu Ende :D Aversion kann man es nicht nennen, aber man hat mit "denen" einfach so wahnsinnig wenig zu tun, und irgendwie ist die regionale Kultur dort halt sehr anders als hier im schick-tristen Niederrhein... oder anders als überall in Deutschland halt xD

Bevor ihr euch fragt, ob ich denn vorher noch nicht in Bayern gewesen sei - da lache ich läppsch drüber!! :D Als Asiatin habe ich natürlich schon im Strampleralter Schloss Neuschwanstein wie meine linke Westentaschen kennengelernt (so ist das als Kind, man ist wehrlos und wir zwangsgebildet), und war auch oft in der Ecke unterwegs. Asians just love the Bavarian lifestyle, they cannot help it... Grüße an meine Eltern!

Dieses Mal habe ich eigentlich nicht viel erwartet, da der Trigger der Reise eher mein Freund war ("München! Bier! Hoaxn! Bier! Bier! Klöße! Bier! Fleisch! Bier!" - "Ja, ok ok! Ist ja gut..."), doch drei Faktoren haben mein Herz überraschenderweise ein bisschen für Minga öffnen können:
  1. Speis und Trank (wenn DAS Scheiße ist, ist eh alles Scheiße..)
  2. Das perfektste Herbstwetter, was ich je sah.
  3. Die Herzlichkeit der Menschen.
Lange Zeit dachte ich, dass die Rheinländer freundlich und locker flockig sind, am Feierabendstammtisch klönen, schunkeln und Spökes treiben, aber dat jute Herz auf der Zunge tragen. - So ist es auch, aber in München genauso: Die Münchner waren freundlich, hilfsbereit, gesprächig und gut gelaunt (und das überraschenderweise obgleich der riesigen Massen an Touristen, nehmt DAS ihr grimmigen Berliner). Wieso eigentlich auch nicht, sie haben allen Grund - sie haben gutes Essen (mit leicht österreichisch-balkanesque-südländischen Einschlägen), leckeres Bier in XXL-Einheiten (und soooo viel davon), viel Geld (im Bundesvergleich you be friggin' Bill Gates) und fantastisches Wetter (geographische Vorteilslage ahoi).

Und so schrieb sie im Wahn bereits mehr Intro als Plot... :) Viele Fotos habe ich gar nicht geschossen, aber die typischsten Tourimotive dürfen natürlich nicht fehlen, das bin ich euch nun quasi schuldig :D

Unter solch einem strahlend blauen Himmel und bei angenehmen Temperaturen ein leckeres Maß Bier auf dem Viktualienmarkt trinken - gibt es denn etwas Schöneres? Erlebt haben wir dort an unserem Tisch einen kleinen (aber langen) Disput zwischen einem jungen Mann und zwei älteren Ehepaaren - alles auf Urbayrisch und besser als jede Comedy Sendung... und als Mario Barth sowieso!
Der strahlend blaue Himmel und das viele bunte Laub haben regelrechte Glücksschübe in mir hervorgerufen (wer hier an druggy or dirty stuff denkt - pfui!)... von diesen unkontrollierten Glückshormonen getrieben bin ich durch den ganzen Englischen Garten gelaufen, was auch mal gar nicht so unkalt war. Eigentlich bin ich nicht der geborene Spaziergänger, aber was man halt alles so im Rausch macht, ne... :D

Im Park fand ich diesen hübschen kleinen Wasserfall, sowie den Chinesischen Turm. Gottseidank fanden wir letzteres da 1) Pipi, 2) Bier und 3) Wuast :) Beim Englischen Garten muss ich IMMER an die eine Bibi Blocksberg Folge denken!
Hach, ich wünschte ich wäre eine Künsterlin, dann könnte ich diese durch Herbstidyllen gewonnene Energie in was Sinnvolles verwandeln... stattdessen kann ich nur Wurst essen und einen ollen Beautyblog schreiben.
Auch am MAC Counter war ich, da ich spontan erfuhr, dass an diesem Tag der Release von der Glamourdaze war. Die Polsterprodukte haben mich nicht angesprochen (wirklich nicht, das ist selbst mir too much girly-girl, and fuck I'm Asian!), also habe ich mir "nur" zwei Produkte mitgenommen: Den Blush Easy Manner und den absolut überteuerten Round Midnight Extra Dimension Eyeshadow. Für ungeplant sind selbst zwei zuviel -.-
Very touristic photograph #1
Dank der juten Dani habe ich auch prompt einen Wahnsinnshotspot für Frühstück und Brunch ausmachen können: Das Café Forum. Oben auf dem Bild seht ihr die leckersten French Toast mit braunem Zucker und Ahornsirup, die ich je sah. Mein Freund erzählte mir im Nachhinein, dass ich beim Verspeisen der Toasts wohl durchgehend genüsslich grunzte... wie, ich elegante Dame? Unvorstellbar!
Hierbei habe ich angeblich auch gegrunzt (innocent until proven guilty!!), aber nur bis der italienische Ziegenkäse kam. Ich wünschte mir, ich könnte jeden Tag so genüsslich brunchen... aber halt minus the goat cheese.
Da ist das schon eher nach meinem Geschmack! Obatzter serviert auf einem Stück Baum, mit vielen Bretzn! Ich glaube, dass Leute mit Herzkrankheiten und Gefäßproblemen eigentlich eher davon die Hände lassen sollten... es besteht, glaube ich, zu großen Teilen aus Käse und Butter... ich bilde mir ein nach dem Essen durch das Holz habe sehen können, so fettig war das :D
Bier, biertje, beer, pivo, birra, cerveza...
Mein erstes richtiges Weißswurstfrühstück: Als Kind war ich zu jung für Bier, dann war ich Vegetarier und dann hat's mir irgendwie keiner mehr angeboten :D. Ich habe ganz schnöd mit Messer und Gabel gepellt (zuzeln hätte nach einem miesen Massaker ausgesehen mit dem Lippenstift). Schmeckt gut, aber mir wurde etwas flau danach xD
Very Azn-touristic Bild #2. Prost Minga, bis bald! (Wo ist eigentlich mein Hals btw? Habt ihr ihn gesehen?)

Ihr lieben Bayern und Münchner, ihr habt ein feines Stück Land mit schöner Natur, gutem Essen und freundlichen Menschen! Nein, was fein, von nun an werde ich hoffentlich häufiger vorbeischauen können.. :) Wäre da bloß nicht die falsche Fußballmannschaft... ;D

Wart ihr schonmal in München? Was liebt ihr an der Stadt, und was wisst ihr dort gar nicht zu schätzen? Oder wohnt ihr gar dort, oder seid gar Urmünchner? ;) Packt euch die Stadt, oder mögt ihr sie vielleicht gar nicht? Welche andere deutsche Großstadt mögt ihr lieber? 

Ich hoffe, ihr habt meinen Sticheleien richtig verstanden, und wenn nicht: I sog jo nix, i red jo bloß. Schwoamas owi!

Schmuuuuus, eure Humpen-Jettie.
 
Früher bei Rumgejettiet...:
Special Editions:

42 Kommentare

4. Dezember 2012 um 22:23

in bayern geboren, in der welt zuhause <3
ich denke ich erfülle das klischee des typischen bayern perfekt - es gibt für mich kein schöneres bundesland, und münchen is für mich the place to be, ich denke das wird jedem geborenen bayern quasi in die wiege gelegt <3
jedesmal wenn ich dort bin, habe ich ein wohliges gefühl von heimat, hachja <3

4. Dezember 2012 um 22:34

Ich muss beim englischen Garten auch immer an Bibi Blocksberg denken. <3

4. Dezember 2012 um 22:38

Ah, schön zu sehen, dass du Spaß hattest. :) Ich selbst wohne leider nicht in Bayern, aber ich liiiiiiieeeeeebeeee München. Meine absolute Traumstadt. <3 Und die Bayern sind wirklich sehr freundlich.

4. Dezember 2012 um 22:40

Geiler Post und geile Bilder!
Ich mochte München auch sehr, und hab es als besonders lecker in Erinnerung... Hendl und Krustenbraten... yammy.
Englischer Garten war nur schlecht letztes Jahr im August, es war einfach mal der heißeste Tag des Jahres und die Mücken wollten uns zum Abendessen verspeisen... Aber lustig, dass du Bibi erwähnst, die Folge habe ich auch noch genau im Ohr, hat die da nicht bei ihrer Tante oder so gewohnt? XD Hex Hex!! :P

4. Dezember 2012 um 22:52

Sehr cool, dass es dir gefallen hat! Liebe Grüße aus München :-)

4. Dezember 2012 um 22:52

Hier, Hallo, gebürtige Münchnerin ^^ (öh ja, und ich häng da immer noch rum)
Beim Englischen Garten muss aber übrigens ich auch immer an Bibi Blocksberg denken - und an die Eisbach-Surfer. Nech? (;
Über's Essen müssen wir ja nicht groß sprechen - geil halt ... und Obazda ... nommnommNOOOOMM (:

4. Dezember 2012 um 23:04

Ich glaube es gibt keine Bloggerin deren Schreibstil ich soooo sehr liebe wie deinen! Wenn ich schlechte Laune habe, dann gehe ich auf deinen Blog und nach dem lesen deiner Texte hab ich wieder ein Lächeln auf den Lippen.
Sowas können echt nicht viele, ich liebe deinen Humor und Schreibstil einfach :)

4. Dezember 2012 um 23:06

Ich bin ja auch ein urbayerisches Mädchen (wobei die Münchner die Augsburger immer dissen, ich mag München aber trotzdem, nur nicht so sehr wie meine Heimat, ist ja klar!). Wo ich bin, kanns ja nur gut sein! :D Hier gibt es viele tolle Sachen, da kann man es schon aushalten. Gut, ein bisschen Katholizismus etc. muss man abkönnen. Da sind die Einheimischen natürlich abgehärtet und dran gewöhnt und von vielen Feiertagen verwöhnt. ;)
Ich könnte jedenfalls nicht jenseits des Weißwurstäquators leben. Wobei sich das für mich eher auf gscheide Brezn bezieht.
Finde der bavarian Lifestyle steht dir :D

4. Dezember 2012 um 23:10

Du warst mal Vegetarierin????

Ja, vier Fragezeichen.

4. Dezember 2012 um 23:13

Also ich bin Fränkin(Bayerin) aus dem schönen Nürnberg. Mit den berühmten Lebkuchen, 3 im Weckla und dem Christkindlesmarkt. (Wink mit dem Zaunpfahl: Was suchst du in München. Nürnberg ist 1 1/2 Stunden näher an dir!! :P)
München finde ich auch eine schöne Stadt. Und weil mein Onkel da wohnt, muss ich es erst recht mögen.. ^^
Aber trotz unzähliger Besuche in der "Nachbar"Stadt kamen mir die Leute immer etwas unfreundlich vor. Ich wurde soo oft geschubst und angeschnauzt.. Da fand ich persönlich Berlin entspannter. Aber wenn man mal so um München rum ist oder eher Richtung Österreich, könnte man sie alle knuddeln. :)
DENNOCH..

Ich will hier mal nen Bericht über "Nämberch" lesen!! ;)

4. Dezember 2012 um 23:17

Freut mich, das ihr hier eine tolle Zeit hattet! Die Bilder sind super geworden! Liebe Grüße aus München, Vanessa.

4. Dezember 2012 um 23:31

"schick-tristen Niederrhein"
So isset, besonders heute wieder, welch Erholung für die Sinne sind da solch schöne Worte und Bilder [Hunger!!!!].

4. Dezember 2012 um 23:40

Ich bin a Schwoab - und sehr glücklich. Würde nicht weg wollen - München ist paar läppische Kilomenter entfernt & ja auch ich liebe München - aber ich würde die Stuttgarter Innenstadt sehr vermissen. :)
Aber Ausflüge Richtung München mache ich sehr sehr gerne - fühle mich dort auch pudelwohl.

4. Dezember 2012 um 23:40

@akaTheBride

Meint ihr die, mit dem Hund? Und der grimmigen Großtante?

Erika
4. Dezember 2012 um 23:55

Ich liebe liebe liebe liebe liebe München. Ich war fünf Jahre in München und musst dann leider wieder umziehen wg. meinem Studium. Viele städte hab ich gesehen - aber mein Herz hab ich an München verloren. Eine wahnsinnig große Stadt und die Hektik (selbst die Hektik in dieser Stadt find ich toll ;)) und dann aber gleichzeitig so viele schöne grüne Stellen. So lebhaft, man braucht kein Auto, man lernt wahnsinnig viele Leute kennen und hach - na toll, jetzt hast du mich wieder mit "Münchenweh" angesteckt!

Superschöner Beitrag! Wünsch dir einen schönen Abend noch!

4. Dezember 2012 um 23:59

Ich bin gerade noch so Bayerin (wohne direkt an der hessischen Grenze) und liiiiiebe Bayern. Weißwurstzuzzeln brauch ich nicht, aber die Kultur, die Landschaft, mein wunderschönes Aschaffenburg (das bayrische Nizza ;) ) I love it! :)

5. Dezember 2012 um 00:01

Wir habens schon schön. :D Auch wenn die Oberpfalz natürlich nochmal ne Ecke schöner ist als der Rest.

Anonym
5. Dezember 2012 um 00:13

Ich liieeebe München! Es ist wirklich die Stadt meines Herzens! Wenn es dir jetzt so gut gefallen hat, dann solltest du im Sommer einmal wieder kommen und die Gegend um Starnberg erkunden. Dort Urlaub zu machen hat wirklich etwas rentnerhaftes (HEIMATROMANTIK AHOJ!) aber ist einfach wunderschön und mega entspannt. Und hallo?! Oktoberfest ist ein absolutes Muss. Liebe Grüße ins Rheinland :) ich hab jetzt Lust auf Weißwurst

Anonym
5. Dezember 2012 um 00:57

Vor 3 Jahre hat mich mein Studium nach Deutschland-Ingolstadt gezogen und ich habe langsam Bayern lieben gelernt. Muenchen umso mehr, vor allem wegen den netten, freundlichen Leuten und der einzigartigen Kultur..

Studium fertig und ich bin immernoch da...

LG
Valentina

Anonym
5. Dezember 2012 um 01:10

Ich LIEBE deine Beitraege! Selbst wenn was du schreibst mich mal thematisch gar nicht tangiert... Lese ich es trotzdem aus dem Grund wie du es schreibst!
Ich als Ruhrpottkind hatte auch extremste Vorurteile gegen Bayern und vor allem München. Aber nach dem ich 1,5 Jahre dort leben durfte, liebe ich diese Stadt. Die Lebensqualität dort ist fuer mich immer noch ungeschlagen. Es ist kosmoppolitisch, weltoffen und im Vergleich zu Berlin einfach Bilderbuchmaessig, Falbala

5. Dezember 2012 um 08:18

Ich bin auch gebürtige Bayern, sogar relativ nah von München (60 km) und mag meine Heimat schon wirklich sehr gerne. Auch wenn ich gerne andere Städte bereise, wo anders leben möchte ich nicht. Ich mag das Essen, die Leute und unser tolles Wetter (mit Hund in ein absolutes Regengebiet zu ziehen wäre auch irgendwie kontraproduktiv :D). Auf jeden Fall freut es mich, dass dir München so gut gefallen hat :-).

5. Dezember 2012 um 08:37

Als Österreicherin fühle ich mich natürlich den Bayern viel verbundener als unseren deutschen Nachbarn. Bayern sind ja eh keine richtigen Deutschen, die sind wie wir *_* Lederhosen, komischer Dialekt, saufen Bier literweise, mögen Blasmusik - huiii, da fühlen wir uns gleich wohl und laden sie immer gerne zu uns ein. Und feiern können sie, die Bayern, das beweisen sie mindestens einmal jährlich in meiner Heimatgemeinde :)

Wenn du Bayern toll findest, solltest du mal in die Steiermark fahren und hier einen kulinarischen Fressurlaub machen. Wir haben in unsren Buschenschänken Speck, Bratenfett und Käse en masse, garniert mit köstlichen Weinen (südliches Klima), geiler Landschaft (Weinhügel) und einer Nähe zu allen tollen Ländern im Umkreis (Ungarn, Slowenien, Italien *_*)

Liebe Grüße
Nadja

Nina
5. Dezember 2012 um 08:42

So grummelig sind wir Berliner doch gar nicht.. ;) Ok, doch - erwischt! Die Mehrheit hat chronisch schlechte Laune! Die Fotos sind toll geworden und ich mags auch total, sich einfach ins Auto zu setzen und irgendwohin zu düsen. München war bisher leider nur Durchreisestation aber ich werde es mir sicherlich in nächster Zeit auch mal aus nächster Nähe ansehen - bin nämlich total der Ösi-Fan und fahre jedes Jahr zum Skiiifoarn dahin :)

Liebe Grüße

Nina

5. Dezember 2012 um 09:17

Oh ja, Bibi und Micha im Englischen Garten auf der Suche nach dem verschollenen Lover von Tante Luisa...da werden Erinnerungen wach. :-)
Ich selbst war zwar bereits zweimal in München, aber leider noch nie im Englischen Garten. tststs

5. Dezember 2012 um 09:18

Ich bin in München geboren und nun lebe ich im schönen Mittelfranken. Da solltest auch mal hin kommen :) München ist eine echt schöne Stadt wo ich mehrmals im Jahr bin. Das essen ist sowieso das allergeilste und Weißwöscht omsnoms

5. Dezember 2012 um 09:26

Ich als jetzige Berlinerin bin schockiert: Wir/die sind doch nicht grimmig! neinneinnein.
Ich komme ursprünglich aus Niedersachsen, habe in Rostock studiert und bin jetzt in Berlin.
Niedersachsen ist wunderschön. Punkt.
Rostock ist zwar abgeschieden wie sonst was aber toll und am Meer und so.
Berlin hat einfach Charme und ich finde die Leute hier nett. Die normalen Ausnahmen, gibt es halt überall, aber ich mag die Berliner :)
Ich war noch nie in München, ich will irgendwie auch nicht... ich versteh sie nämlich nicht :/
Meine Schwester wohnt in der Nähe vom Bodensee und als ich da zu Besuch war, war ich schon furchtbar überfordert von deren Sprache. Dazu Berge, Berge und Berge. Die sind schön anzusehen, aber beim Autofahren wird mir da immer übel.
Dazu habe ich da die Erfahrung machen müssen, dass die Eingeborenen dort wo ich war (ich will niemandem zunahe treten) sehr eigen waren, ja schon regelrecht unfreundlich. Nicht alle aber der Großteil. Und dann dieses Verhalten "mein Bundesländle is das Beste überhaupt". Und dann dieser Zwang zum Katholizismus. Aber das ist ein anderes Thema.
Vll verschlägt es mcih ja mal nach Bayern. Vielleicht.

Anonym
5. Dezember 2012 um 09:39

Liebe Jetti,
ich habe mich riesig gefreut, dass Du bei uns am Counter im Ludwig Beck warst :))).
Ich liebe München und bin der Stadt total verfallen. Ich lebe jetzt mittlerweile seit gut 11 Jahren hier; habe schon viele andere Städte weltweit gesehen, aber keine Stadt hat sich so in mein Herz geschrieben, wie München. Es ist einfach dieses Flair und diese bayrische Gelassenheit die mich faszinieren :) neben vielen anderen Dingen.
Ich hoffe, Dich führt Deine Reise irgendwann mal wieder nach München.
Pfiad Di
Katrin

5. Dezember 2012 um 09:55

Ach, der Beitrag ist wieder so geil geschrieben (redest du eigentlich auch so ? :D), es war wieder eine Freude ihn zu lesen.
Ich mag Bayern und München auch, ich hab Freunde da, meine Oma ist von dort, Essen und trinken sind yummi, das Wetter ist immer toll. Wäre eine schöne Stadt zum wohnen, wäre es dort nur nicht so schweineteuer (und wäre dort nicht dieser elendige Fußballverein ;P).
Also ziehe ich auch liebesbedingt nach dem Studium wohl eher in die schwäbischeren Süden, mein Freund vermisst hier im Ruhegebiet seine Heimat.
Weißwürste essen wir auch immer mit Messer und Gabel, alles andere saut nur (und ich habe mir von einem Bayern sagen lassen, man zuzzelt auch nicht mehr unbedingt in Bayern.)

5. Dezember 2012 um 10:50

Dein Beitrag hat mich richtig gefreut. Ich wohn nur ne Stunde von München weg (wohne am Chiemsee :)) und bin oft dort. Ich liebe Bayern und es ist einfach Heimat. Nirgends in Deutschland ist es so 'satt grün'.. Wenn München nicht so teuer wäre, würde ich dort auch wohnen wollen :) Aber im Chiemgau ist es auch schee. Grüße ♥
modemusikleben.blogspot.de

5. Dezember 2012 um 10:54

Hey Jettie,

super interessanter und lustiger Reisebericht. Ich mag deinen Schreibstil total! Ich war noch in keiner der beiden Städte, habe aber meinem Freund den Abschnitt in dem du dich an die Berliner "richtest" vorgelesen und er hat heftigst zustimmend mit dem Kopf genickt und sich gefreut, dass er nicht der einzige ist, der das so sieht ;).

Anonym
5. Dezember 2012 um 11:11

Als höchstloyale Norddeutsche mit niedersächsischem Herz im Mecklenburger Exil muss ich gestehen, dass ich den Süden Deutschlands auch ganz gern mag. Die Berge, das Skifahren, das Essen, die (meisten) Menschen und ...jaaaaa.... der Fussballverein. Ich stehe ja tapfer dazu, auch wenn man sich immer den bösartigen Attacken der mitmenschen ausgesetzt fühlt.
Schöne Bilder, ich habe Fernweh (oder eher Bock auf Urlaub),
LG Laila.

5. Dezember 2012 um 11:44

@Sinchen Ja, ich schreibe wirklich wie ich rede :D Aber nur auf dem Blog... ich kann auch anders, schwör! ;)

5. Dezember 2012 um 11:52

Grummelige Grüße aus dem ollen Berlin ;P

5. Dezember 2012 um 17:10

Ich war als geb. Münchnerin ja sehr gespannt wie sich dein Post (nach diesem Anfang) entwickeln sollte *g* Für mich selbst gibt es keine schönere Stadt und kein schöneres Bundesland! Ich habe Freunde in ganz Deutschland verteilt und war auch schon in anderen Städten zu Besuch... aber nirgends is' so schee wie dahoam! :-)
Mich freut es dass du so eine schöne Zeit in München hattest!
lG Vanessa

5. Dezember 2012 um 20:25

Deine Bilder machen immer Lust auf mehr! D: War nur einmal kurz in München, schon paar Jahre her ... Bei Dallmayr hat es mir wirklich gut gefallen, als Kaffeegenießer sollte man dort mal gewesen sein.
Berlin kann schon nervig sein, mit seinem Grummel Charme ... dafür ist es lässig und wenn man auf Freundlichkeit trifft machts umso mehr Spaß. :>
Seit 2 Jahren wohne ich in Dresden und wenn du Lust auf eine schöne, historische Stadt mit putzigem Dialekt hast, komm einfach mal rüber. Hier finde ich es wirklich gemütlich und könnte dir ein paar Tipps geben :3

Anonym
5. Dezember 2012 um 20:32

Ich liebe München und lebe in Berlin! (Der Arbeit wegen, noch...) Kann es schlimmeres geben? Berlin ist echt unvorstellbar grummelig und selbst die netten Berliner gehen mir mit ihrer allzu oft präsentierten Kottrigkeit (sie nennen es liebevoll "Berliner Schnauze", pah!) tierisch auf den Sender.
Schön, dass dir München gefallen hat. Und ich muss auch immer an die Bibi-Folge denken, wenn ich im Engl. Garten bin.
Liebe Grüße,
AnNa

Anonym
5. Dezember 2012 um 20:34

niemals nie würd ich meinem schönen bayern den rücken kehren :)

6. Dezember 2012 um 08:35

Haha... so genial! :D
Ich schreibe einen Reiseblog, nicht annähernd so lustig wie du, aber bei mir geht es auch meistens um Essen, Süßes, ein bisschen Tourikram, mehr Essen, Eis, hübsche Landschaften, Kuchen, ...
;-)
Ich liebe die Rumgejettiet Posts!

Liebe Grüße
Christina

7. Dezember 2012 um 08:40

Komm nach Stuttgart und wir futtern uns durch Käsespätzle und Rostbraten, nachdem wir bei Breuninger alle Counter leer geräumt haben :-)

Lg, Anna aus dem Schwoabenländle!

Anonym
7. Dezember 2012 um 14:11

Hey, ich lieeeebe deine Rumgejettietposts :) Und ich muss auch immer an die eine Bibi Blocksberg Folge denken wenn ich im Englischen Garten bin :) Die hab ich sogar noch original auf Kassette :) :)

8. Dezember 2012 um 00:30

Urmünchner!
Und keine Angst, München hat den "schlechten" Ruf schon teilweise zu Recht.. Viel zu stolz, viel zu reich.
Wir Münchner sind halt einfach scheiße glücklich hier zu leben und dann eben auch stolz drauf (wir sollten es nur vielleicht nicht so oft erwähnen :D - uppsie) (Was jetzt aber nicht heißen soll, dass andere Städte in Deutschland oder sonstwo weniger traumhaft sind).
Das wir gutes Wetter haben stimmt zwar schon aber der Fön bringt auch Nachteile -> Migräne, Kopfschmerzen etc.
Und was die falsche Fußballmannschaft angeht.. Ich denke die hat einfach den selben (vielleicht nicht ganz "fairen") Ruf wie ihre Stadt ;)

Christina
28. Dezember 2012 um 19:13

ich war schon mehrmals in münchen und es gefällt mir auch sehr.
andere schöne städte in bayern als kurzurlaubstripps wären von meiner seite noch bamberg und regensburg. kleiner als münchen, aber sehr charmant und sehenswert.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)