Mittwoch, 7. November 2012

Leckermäulchen 8 - Rucola mit Lachs

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, es geht euch allen gut!? Zunächst einmal möchte ich mich für euer geiles Feedback bedanken! Es freut mich total, dass ihr hier so rege mit mir über Essen schnackt, Tipps und Anregungen gebt und mir auch Fotos schickt, wenn ihr etwas nachgekocht/nachgebacken habt. Allein wie viele Fotos ihr mir von euren Nudelaufläufen geschickt habt, war richtig cool! Bitte mehr, denn ich liebe Essensfotos! ♥

Heute zeige ich euch das wohl einfachste Rezept der Welt. Wer das nicht hinbekommt, wird wohl auch Probleme haben, sich ein Brot zu schmieren. ;) Die Anzahl der Zutaten ist sehr überschaubar und es ist in fünf Minuten fertig. Und das Beste ist, dass es dazu auch noch gesund und kalorienarm ist. Na wenn das mal nichts ist, dann weiß ich auch nicht....

Für zwei Portionen braucht ihr folgende Zutaten:
  • 200g geräucherter Lachs
  • 80g Rucola
  • 120ml Balsamico
  •  4 EL Honig
  • 1-2 TL Körnermischung
  • Salz
  • Pfeffer
Den Lachs klein schneiden
 und auf dem gewaschenen Rucola verteilen.
 Honig und Balsamico in eine Pfanne geben und unter Rühren zum Kochen bringen.
 Dann die Mischung ca. 3-4 Minuten einkochen lassen bis sie leicht sirupartig wird, zum Schluss etwas salzen und pfeffern und sie dann mit ein paar Körnern über den Salat geben
 Fertig ♥
Das schmeckt wirklich so lecker! Außerdem ist es praktisch, wenn man spät von der Arbeit nach Hause kommt und Hunger hat, sich aber nicht mehr mit Kohlenhydraten vollstopfen will. Eignet sich aber auch toll als mal etwas anderer Beilagensalat. Ich liebe diese schnellen und einfachen Rezepte! Was esst ihr denn am liebsten, wenn es abends schnell gehen muss und trotzdem noch figurfreundlich sein soll? Freue mich wie immer auf eure Tipps und Anregungen! :)

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Euer Leckermäulchen Lena

18 Kommentare

7. November 2012 um 12:00

Warum bin ich noch nie auf diese Idee gekommen? Ich liebe sowohl Rucola als auch Lachs. Muss ich unbedingt ausprobieren ;).

7. November 2012 um 12:06

Ich liebe ja Räucherlachs, darf bei mir bei keinem Sonntagsfrühstück fehlen! In Kombination mit Rucola habe ich Lachs noch gar nicht gegessen. Wenn es bei uns Rucula gibt dann ganz klassisch mit Parmaschinken und Parmesan.
Das mit dem Lachs muss ich dringend probieren - du bekommst dann auch ein Foto ;)

7. November 2012 um 12:15

Jetzt ohne Witz, ich hab dieses Gericht schon so oft in Restaurants gegessen und fand es immer lecker und es sieht allein schon so gut aus...aber ich hab mich nie getraut, das zu "kochen"...aber es ist ja wirklich einfach *__* vielen Dank für diese Inspiration...wir machen mit 3 Pärchen zusammen demnächst wieder ein "Das perfekte Freunde-Dinner" und diesmal sind wir Frauen dran...ich glaube,den Salat gibts als Beilage *yammi*! Om nom nom!

7. November 2012 um 12:46

Oh! Das wäre ja auch meines - gerade für Abends... muss ich unbedingt probieren!

7. November 2012 um 12:52

Oh, es sieht wundervoll aus und ich bin sicher, so hat es auch geschmeckt!

7. November 2012 um 13:25

Hmm das sieht ja lecker aus! :) Gute Idee für abends... auch wenn ich sonst meine Kohlenhydrate einfach liebe und daher lowcarb nicht so mein Favorit ist.

7. November 2012 um 13:30

Das sieht gut aus! Bin ein Fan von Rucola und Lachs das muss demnächst mal ausprobiert werden! Ich würde noch ein Brötchen dazu essen... von Salat und Lachs allein werd ich nicht satt wenn mans als Hauptgericht isst :-D

7. November 2012 um 15:07

Ohhhh, da bekommt man ja direkt Hunger drauf :x
Ich bin ein riesiger Lachs Fan, deshalb werd ich das denke ich mal die Tage ausprobieren ♥ :D

Liebe grüße,
Saskia von http://allwhat-iam.blogspot.com ♥

Anonym
7. November 2012 um 15:59

vorsicht: nicht zu viel balsamico nehmen. der hat leider meistens eben doch viele kohlenhydrate. :(

Anonym
7. November 2012 um 17:30

Also eigentlich ist Honig ja auch nur Zucker und 4 EL sind nicht wenig, aber ich will hier nicht der Spielverderber sein ;)

Anonym
7. November 2012 um 18:02

vorsicht auch mir dem lachs und den körnern. beim rucola wieß ich jetzt nicht so genau... vielleicht doch lieber nix zum abendessen??

lg
key

7. November 2012 um 18:27

oh mein gott kohlenhydrate und überhaupt kalorien in einer hauptmahlzeit!!!! wo soll das nur enden???!!

:D werd ich sicher mal ausprobieren, danke liebe lena:)

Katha
7. November 2012 um 18:33

hahaha bei den Kommentaren muss ich echt lachen :D:D:D

ich muss das rezept unbedingt ausprobieren ich liiieebe rucola und lachs!

Tini
7. November 2012 um 18:46

Ich würde die Körner noch ein bisschen anrösten...dann sind die soooo lecker :) Aber schönes Rezept. Wird nachgemacht :)

7. November 2012 um 20:53

Heute abend gemacht, allerdings mit gemischten Blattsalaten aus der Tüte, weil es Rucola im Supermarkt gegenüber nicht mehr gab. Und weil ich zu faul war zum Rechner zu gehen habe ich Balsamico und Honig auf gut Glück ins Töpfchen gehauen. Und weil der Essig so stank, kam noch etwas Olivenöl dazu ;)
Hat aber hinterher super geschmeckt, trotzdem es ein Tacken zuviel Honig war, werde ich jedoch wieder machen!
Mein Freund hat sich allerdings geschüttelt :D

Simone**

12. November 2012 um 14:52

Lecker! Wird gleich heute nachgemacht!

Anonym
27. November 2012 um 12:47

an die kommentatoren, die es vllt nicht ganz kapieren: es geht nicht darum, ob es verwerflich oder schlimm ist, dass dieses gericht evtl viele kalorien oder kohlenhydrate hat! es ist eben lediglich kein typisches low-carb gericht, aufgrund von balsamico- und honigmenge. das macht ja auch nichts, aber wenn man zb eine logi diät macht, muss man ja leider darauf achten.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)