Donnerstag, 8. November 2012

Glamour in der Hauptstadt

Hallo ihr Lieben!

Stellt euch vor, ihr seid auf ein Event eingeladen: wie sollte dieses idealerweise bei euch aussehen? Also für mich müsste dieses Event auf den Bahamas stattfinden. Nach einem opulenten Frühstück gäbe es das große kreative "Schminke-Spielen", bei dem man sich mit den Produkten der jeweiligen Firma vertraut macht. Weil das alles ziemlich anstrengend ist, bräuchte man danach eine Massage gefolgt von einem kühlen Cocktail am Strand und einem Schläfchen. Abends würden man dann von Starvisagisten schminkt werden, um für die anschließende Poolparty mit Barbecue perfekt auszusehen. Und weil es ja extrem dekadent ist, für einen Event-Tag so weit zu fliegen, bleibt man - der Umwelt zuliebe - noch zwei bis fünf Wochen da. ♥

Ganz so hat sich das Event von Astor vor ein paar Wochen nicht abgespielt, dennoch war es toll! Bei der Organisation wurden nämlichen alle wichtigen Punkte beachtet: 
  • Ein schönes Hotel in einer coolen Stadt.
  • Tolles Essen!!
  • Eine großzügige Zeitplanung, sodass man zu keiner Zeit gestresst war und viel Zeit hatte, um mit den anderen Schminkuschis zu schnacken.
  • Eine kreative Aufgabe, um sich mit den Produkten auseinanderzusetzen.

 ....aber seht selbst!
Le obligatorische Tragflächenbild
Der Beweis, dass ich auch ganz wirklich in Berlin war.

Das Event fand im Soho House statt. Dieses befindet sich direkt in Mitte und ist ein Private Member Club für kreative Köpfe aus der Film- und Medienindustrie. Eine außergewöhnliche Location, die durch einen coolen Mix aus altem britischen Charme mit modernen Elementen besticht.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch das Astor-Team wurden von jedem von uns ein Scherenschnitt angefertigt. Bei mir war der Künstler so freundlich, meine Nase etwas zu retuschieren. Dafür hat er mir aber mein Doppelkinn gelassen... ;) Hättet ihr mich erkannt??
Für das leibliche Wohl wurde während des Events auch bestens gesorgt: es gab eine große Auswahl an Fingerfood und kleinen Snacks. Mein persönliches Highlight war die Currywurst - schließlich waren wir ja auch in Berlin, wa! ;) Schade nur, dass ich vor lauter Fressfreude ganz vergessen habe, auch davon auch Foto zu machen. -.-
Damit wir uns alle mit den Produkten von Astor vertraut machen konnten, hatte sich das Astor-Team eine kreative Challenge überlegt. So wurden fünf Gruppen à drei Mädels ausgelost, die dann innerhalb einer Stunde ein bestimmtes Thema an einem Model umsetzen mussten. Das war nicht nur ein Riesenspaß, sondern auch eine wirkliche Herausforderung - vor allem, wenn man sich mit dem Sortiment wenig bis gar nicht auskennt. :D
Hier könnt ihr das fertige AMU sehen. Wir haben es relativ klassisch gehalten, da das Hauptaugenmerk auf den roten Lippen liegen sollte. Dazu wurde zunächst das gesamte bewegliche Lid mit einem schimmernden Champagner-/Goldton grundiert. Danach zogen wir mit einem Liquidliner einen dünnen Lidstrich, der sofort mit einem schimmernden grauen Lidschatten verwischt wurde. Zum Schluss wurde ein helles mattes Beige unter die Augenbraue und in den Augeninnenwinkel gesetzt sowie Mascara aufgetragen.
Hier noch einmal der komplette Look an unserem tollen Model Janine Marold.
Die fertigen Looks mussten dann vor der prominenten Überraschungsjury, die aus keiner geringeren als Heidi Klum bestand, präsentiert werden. Dies erwies sich als äußerst unterhaltsam, da die gute Heidi - statt einfach nur wie geplant den Gewinner bekanntzugeben - ganz in GNTM-Manier jeden Look in die Mangel nahm und sich dabei herausstellte, dass sie die Aufgabenstellung wohl nicht so 100%ig verstanden hatte. :D (Bildquelle: Astor)
Na und jetzt ratet mal, wer das Ding gewonnen hat... Richtig: das Glamour-Team, das aus Isa, Beccy und mir bestand. (Bildquelle: Astor)
Neben Ruhm und Ehre erhielten wir als Gewinn noch dieses süße Kosmetikköfferchen, das ein paar ausgewählte Produkte von Astor sowie einen kleinen Schuh-Anhänger enthielt.
Gerne hätte ich euch an dieser Stelle auch mein Einzelfoto mit Heidi gezeigt, so wie ihr es auf den anderen Blogs vielleicht auch schon gesehen habt. Doch leider wollte das Management der werten Frau Klum unser gemeinsames Foto nicht freigeben. Ich kann das zwar nicht wirklich verstehen, weil die Fotos nicht von Elfriedes Schmartphone, sondern von einem professionellen Fotografen gemacht wurden und der natürlich auch nicht nur ein Foto geschossen hat, aber ok... Vielleicht hatte Heidi ja auf unseren Bildern ja immer ein Piratenauge oder so!? :D
Nach dem Event ging es zurück zum Hotel und wir hatten erst einmal ausgiebig Freizeit, um zu shoppen, ein bisschen durch die Straßen von Berlin zu schlendern und/oder sich ein bisschen auszuruhen. Danach hieß es dann in Schale werfen und die schnieke Hose mit Gummizug anziehen, denn dann ging es zum pornösen Abendessen.
Ziegenkäseterrine auf rote Beete mit karamellisierten Walnüssen und Äpfeln.
Tranchen vom Rinderrücken, Pilze (die eigentlich auf Isas Teller gehörten :D), Kartoffelgratin und Spinat (leider separat und somit nicht mit auf dem Bild).
Halbflüssiger Schokoladenkuchen mit Cassissorbet und Vanilleschaum.
Nach diesem genialen Fressgelage rollten wir alle zurück ins Hotel und nahmen noch gemeinsam einen Drink in der Hotelbar. Und weil alle danach total platt waren - diese Luschen - ging es dann rauf auf's Zimmer, welches von einem riesigen Bett dominiert wurde. Das Coole war, dass das Bett direkt zum Fenster ausgerichtet war. So hätte man theoretisch im Liegen auf die Lichter der Großstadt blicken können...oder wie ich direkt auf eine Waldorfschule! :D
Der nächste Tag ging so chillig weiter, wie der vorherige aufgehört hatte. Dadurch, dass unser Rückflug erst so spät ging, konnten Beccy, Magi, Theresa, Karina, Chrissy und ich noch ein bisschen bummeln gehen und den sonnigen Tag genießen.
Zum krönenden Abschluss schlugen wir uns dann noch die Plauze mit Sushi voll. ♥

Fazit: wirklich ein gelungenes Event. Ich finde es großartig, dass sich die Marke Astor so freundlich und offen präsentiert hat und ich sie auf diese Art und Weise mal näher kennenlernen und mich in Ruhe mit den Produkten auseinandersetzen konnte. Bis vor kurzem war meine einzige Assoziation mit Astor nämlich Heidi Klum und ein roter Lippenstift in meiner Sammlung. Aber jetzt hatte ich z.B. die Chance, den 24h Perfect Stay Eyeshadow+Liner kennen und lieben zu lernen und möchte ihn nicht mehr missen. Leider bin ich nicht dazu gekommen, mich bei dem Event mit der Skin Match Reihe auseinanderzusetzen, was ich aufgrund der vielen positiven Reviews eigentlich fest eingeplant hatte. Aber dann hole ich mir einfach demnächst so mal ein paar Produkte davon und teste sie  in Ruhe zuhause.

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die Einladung bedanken. Ein besonderer Dank gilt dabei der lieben Eva, die das alles super organisiert und uns toll betreut hat!!

Mit von der Partie waren übrigens folgende Mädels:
(Bildquelle:Astor)
So, ich hoffe, dass euch der kleine Einblick gefallen hat und ihr euch so ein Bild vom Event machen konntet!? Und jetzt mal Hand auf's Herz, Mädels: welches Bild habt ihr von Astor? Total toll? Total scheiße? Oder auch gar keins? Habt ihr Produkte von Astor? Wenn ja, welche?Könnt ihr irgendetwas empfehlen?

Eure Lena

16 Kommentare

8. November 2012 um 10:18

toller bericht und schöne fotos. aber sowas mit heidi ist schon ziemlich lächerlich, abgehobene stars halt -.-
LG =)

8. November 2012 um 10:19

Aaah, schön SohoHouse und Weinmeister, war ich in beiden Hotels schon, auch zu Events. Sieht nach einem tollen Event aus, wobei mir das mit der Freigabe des Fotos irgendwie suspekt vorkommt. Naja, Promis und ihr Management halt ^^.

Anonym
8. November 2012 um 10:50

Hahaha, ich frage mich ja, warum IMMER ALLE bei den Tragflächen vom Flugzeug sitzen?!? Das KANN doch eigentlich gar nicht sein...Und: Woher bekommen anderen im Flugzeug ihre Tickets, die NICHT an den Tragflächen sitzen?? (1. Klasse mal ausgenommen ;-)

8. November 2012 um 11:13

ahhh soho ich liebe es *-* bin da so gerne vorallem im sommer *-*

8. November 2012 um 11:31

Toller Event und tolle Bilder! Hat bestimmt viel Spaß gemacht! Liebe Grüße, Vanessa!

8. November 2012 um 11:36

Oh. Das ist ja toll! :) Danke für den coolen Einblick. ;)
Von Astor hatte ich mal die Anti-Shine Foundation und ich weiß noch, dass ich fand, dass sie super gut roch. :D Werde sie mir demnächst noch mal besorgen. ;)
Nett, dass der Künstler das Doppelkinn auch ja nicht unterschlägt. :D

8. November 2012 um 13:19

Toller Bericht. Sonst lese ich solche Eventberichte ja eher selten, aber deiner war sehr interessant und unterhaltsam :-) Und seeehr seltsam, dass das Einzelbild von Heidi und dir nicht freigegeben wurde^^

Mit Astor verbinde ich eigentlich gar nichts, die Marke war bisher nicht wirklich auf meinem Radar.

Liebe Grüße

8. November 2012 um 14:06

Schöner Erlebnis-Bericht!

Ich kann von ASTOR Nagellack und Wimperntusche empfehlen. V. a. der Nagellack hat mit über 1 Woche Tragzeit überzeugt.

Gruß, nakura

8. November 2012 um 15:52

Ui. Ich bin jetzt ein bissl neidisch. Würde auch gern mal zu so einem Event.
Von Astor hatte ich bisher kein genaues Bild, weil mich der Aufsteller bisher noch nie länger als 2 Minuten gehalten hat...
Aber cool, mal ein genaueres Bild zu bekommen!

8. November 2012 um 17:46

Das sieht wirklich nach viel Spass aus! ^^ Und das Sushi würde ich ja auch gerne verkosten... :D

8. November 2012 um 21:14

Auf dem Gruppenbild hielt die komplette erste Reihe nicht viel von nem Lächeln oder? :D

9. November 2012 um 06:23

Wow schöner Bericht und tolle Fotos. Ihr hattet sicherlich sehr viel spaß. Da wäre ich auch sehr gerne dabei gewesen, obwohl ich Heidi null leiden kann :-( aber egal...

Anonym
9. November 2012 um 10:44

Ach, scheiss auf's Doppelkinn. Du bist sowas von bezaubernd!

11. November 2012 um 20:19

Ach , ich weiss auch nicht?! Obwohl sich das Aussehen der Produkte sich ja geändert hat , bekomme ich dieses Omaimage einfach nicht aus meiner Birne raus...und da ändert eine Frau Klum irgendwie auch nichts dran. Und wenn man dann hier und da hört und liest , dass diese aufgesetzte Fröhlichkeit ins Gegenteil umschlägt, sobald die Kamera aus ist, trägt das auch nichts positives dazu bei...

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)