Dienstag, 9. Oktober 2012

Leckermäulchen 6 - Nudelauflauf

Hallo ihr Lieben!

Gestern überkam mich die plötzliche Lust einen Nudelauflauf zu machen. Meistens mache ich dann einen mit Frischkäse und Spinat oder die gute alte Lasagne, aber dieses Mal wollte ich mal was Neues ausprobieren und ich wollte Fleisch. Also durchstöberte ich das Internet und fand ein Rezept, welches mich sofort ansprach. Also zack ausgedruckt, eingekauft und ab in die Küche. Und weil es so unglaublich lecker war, wollte ich es gerne mit euch teilen.

Bevor es jedoch losgeht, noch eine kurze Anmerkung: es gibt hier ein paar Leute, die vor lauter Essensbildern scheinbar so wuschig sind, dass sie nicht richtig lesen... Nicht Jettie, sondern ich - Lena - schreibt die Leckermäulchen-Posts. ;) So, haben wir das auch geklärt.

Für 4-6 Portionen benötigt ihr folgende Zutaten:
  • 500g Penne
  • 500g Rinderhackfleisch
  • 250g Cherrytomaten
  • 2 Zwiebeln 
  • 2 rote Paprika
  • 150 ml Schlagsahne
  • 100g-150g geriebenen Käse eurer Wahl
  • 3 EL Sweet Chili Sauce
  • 2 EL gehackten Rosmarin
  • Olivenöl
  • Pfeffer 
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen

Die erste Zwiebel grob zerhacken und in Olivenöl glasig anbraten.
Die Cherrytomaten waschen, vierteln und mit dem Rosmarin und dem Knoblauch in den Topf geben - alles eine Viertelstunde köcheln lassen.
Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
 Die zweite Zwiebeln fein hacken und in Öl anbraten,
 dann das Hackfleisch dazugeben, pfeffern, salzen und körnig braten.
 Die gut abgetropften Nudeln in eine mit Öl bepinselte Auflaufform geben.
 Die gewaschenen, entkernten und gewürfelten Paprika zusammen mit der Sahne zu den Tomaten geben und alles gute 10 Minuten köcheln lassen.
 Das fertige Hackfleisch zu den Nudeln geben und unterheben.
 Dann die Soße gründlich pürieren
 und mit der Sweet Chili Sauce sowie ordentlich Pfeffer und Salz abschmecken.
 Anschließend die Soße mit den Nudeln und dem Hackfleisch vermischen, 
 Käse drüberstreuen und dann bei 200°C im Ofen überbacken bis der Käse die gewünschte Farbe hat.
 Fertig ♥


Es ist zwar ein wenig aufwendiger als die typischen "Ich schmeiße alles, was im Kühlschrank ist in die Auflaufform und dann ab in den Ofen"-Aufläufe, dafür aber sehr lecker. Schön fruchtig, mit einer leichten Schärfe und auch nicht zuuuu mächtig. Wirklich toll! Mögt ihr auch gerne Nudelauflauf? Wenn ja, welcher ist euer Liebster?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Euer Leckermäulchen Lena 

40 Kommentare

9. Oktober 2012 um 12:39

Ich lieeeeebe Nudelauflauf!

Allerdings würde ich die Soße nicht komplett fein pürieren. Dafür liebe ich die Gemüsestückchen zwischen den Nudeln und dem Fleisch zu sehr. Oder erst alles pürieren und dann noch mehr Gemüse dazu tun?

Ohje, jetzt dreht sich in meinem Kopf wieder alles nur ums Essen =D

9. Oktober 2012 um 12:43

Ohhh, das sieht wieder so lecker aus...
Mal schauen, wann es nachgekocht wird ;P

Liebe Grüße
Stefan aka SpeedTutorial

9. Oktober 2012 um 12:47

Das Rezept sieht wahnsinnig lecker lecker aus, wird auf jeden Fall nachgemacht! :p

Aber es muss gesagt werden, es bricht mir jedesmal wieder das herz wenn ich sehe dass es Leute gibt die das Hackfleisch so wie es ist direkt aus der Packung verwenden! D:

9. Oktober 2012 um 12:59

wär ich nicht so faul würd ich auch öfter so tolles sachen kochen... ich schreib mir das aber mal auf meine to-cook-liste ;) sieht sehr lecker aus!

9. Oktober 2012 um 13:04

Baahhh sieht das geil aus!? *sabber*

9. Oktober 2012 um 13:11

@ hi guys was meinst du mit "so wie es ist aus der Packung"? Wie soll man es sonst verwenden? :)

9. Oktober 2012 um 13:17

Wie lecker!!!
Jetzt hab ich Hunger :)

9. Oktober 2012 um 13:30

sieht yummy aus! hab schon seit Ewigkeiten keinen Nudelauflauf mehr gemacht, aber jetzt wo's draußen wieder ungemütlich wird ist das genau das richtige. meine Lieblings-Version ist mit Porree, Schinken und Sahnesoße …

9. Oktober 2012 um 13:31

Oh das sieht richtig lecker aus. Ich bin sowieso so ein Nudel-Freak :) Was Nudel-Aufläufe angeht, esse ich zur Zeit sehr gerne einen Auflauf mit Spinat, Gorgonzola, Cherry-Tomaten, etwas Sahne, das mit den Nudeln vermischt und mit Mozzarella überbacken :) Hört sich mächtig an, schmeckt aber suuuuper lecker.

Liebe Grüße,
Julia

9. Oktober 2012 um 13:32

@hi guys ;D
Wie meinst du das? oO Soll ich vor dem Braten kleine Hackherzchen formen? :D

9. Oktober 2012 um 13:34

@Princesse Papillon
Also ich habe alles richtig durchpüriert und kein zusätzliches Gemüse hinterher dazugegeben. Ich steh nicht so auf die Stückchen in der Soße. ;)

Anonym
9. Oktober 2012 um 13:52

@akaTheBride
Ich glaube sie meint, dass wenn man es direkt aus der Packung nimmt, es immer solche Hackfleisch"fäden" sind und kein Hack das so zerfällt. :D

9. Oktober 2012 um 14:21

Das koche ich am Wochenende nach :)
Hab schon ewig keinen Nudelauflauf mehr gemacht und diese Version mit Paprika in der Soße klingt und sieht auch super lecker aus!
Ich mache sonst alles recht ähnlich, nur die Soße ohne Paprika und Sahne.
Danke fürs Rezept! :)

Anonym
9. Oktober 2012 um 15:19

mit mais, schinken und einer dr oetker soße :) definitiv der absolut beste :D

9. Oktober 2012 um 15:52

Schönes Rezept ... allerdings bin ich auch mal für was Vegetarisches :)

9. Oktober 2012 um 16:13

Yummie, voll lecker :O
Schöner Blog & Tolle Fotos! :)
Liebe Grüße, Laura.

9. Oktober 2012 um 16:19

@MissCocoGlam
Aber mein erstes Rezept war doch vegetarisch!! oO Und das zweite Rezept kann auch jeder Vegetarier nachmachen, indem er einfach das Fleisch weglässt... Als passionierter Fleischesser kocht man aber tendenziell nunmal weniger vegetarisch. ;)

9. Oktober 2012 um 18:47

ich liebe nudelauflauf, das ist eines meiner lieblingsgerichte :)

Tini
9. Oktober 2012 um 19:19

Sieht sehr lecker aus :) Ich würde die Paprika auch noch anbraten. Das gibt zusätzlich einen süßen Geschmack. Yummi :)

9. Oktober 2012 um 19:32

ich liebe nudelauflauf!!
dieses we werde ich mir villeicht einen machen :D

Lady-Pa

xoxo

Anonym
9. Oktober 2012 um 19:55

@MissCocoGlamIch zerbrösel mir bei Hackfleisch-Gerichten immer Tofu rein, das passt auch. Und mit Räuchertofu wirds schön rauchig aromatisch.
LG, Laila.

9. Oktober 2012 um 20:05

@Tini
Oh ja, eine gute Idee! Oder die Paprika vorher kurz mit einem Bunsenbrenner bearbeiten bzw. im Ofen kurz grillen. ♥ Ist notiert. Danke!

9. Oktober 2012 um 22:05

Wird sobald wie möglich nachgekocht. Ich steh total auf solche Nudelaufläufe.<3

9. Oktober 2012 um 23:43

Ich hasse meine Lakotseintoleranz, ich hasse meine Laktoseintoleranz, ich hasse meine Laktoseintoleranz .__.

Das war das enzigste an das ich denken konnte da es soooo verdammt lecker aussieht :/

10. Oktober 2012 um 02:28

@Carina

Das ist das allergeringste Problem. Einfach die Schlagsahne durch Sojasahne ersetzen oder -L Sahne nehmen. Die von Lidl ist gar nicht so teuer. Dann muss man aber das Gericht ein wenig mehr schärfen, da sonst die Süße zu sehr durchkommt. Der Käse wird dann durch Schaf oder Ziegenkäse ersetzt

Ich habe eher ein anderes Problem. Ich habe eine hochgradige Knoblauchallergie und darf gesundheitsbedingt nicht allzuviel Fleisch essen.
Aber sonst jederzeit gerne

Anonym
10. Oktober 2012 um 07:40

Woah... davon würd ich jetzt sogar was zum Frühstück essen! Sieht extrem lecker aus.

Anonym
10. Oktober 2012 um 07:58

also nudelauflauf hörte sich ja anfang langweilig an, aber wenn man die bilder sieht fliesst bei einem das wasser im mund zusammen. vor allem jetzt zum frühstück. mir kommen da auch andere ideen wie z.b. mit zuchini und karottenstückchen. aber was auch nicht schlecht wäre, wäre eine kleine auflaufform in der das essen im ofen brät, und in der es auch gleich serviert wird. dann bleibt es länger warm. zu carina möchte ich sagen dass es so viele produkte ggn lactose intoleranz gibt das man auf nichts verzichten muss, zb minus-L.

10. Oktober 2012 um 10:06

Das sieht verdammt lecker aus, das koche ich heute gleich nach. Danke für meine Abendesseninspiration!

Anonym
10. Oktober 2012 um 18:22

Gerade nachgekocht - Mann, Kind und ich sind begeistert! Hat echt toll geschmeckt, die Sweet Chili Sauce gibt dem ganzen einen gewissen Kick!
Für besonders knusprigen Käse kann man vorm Backen gut noch Paniermehl über den Käse streuen, das ist Mega lecker dann! ;-)
Danke für das schöne Rezept! :-d

Tini
10. Oktober 2012 um 20:34

Ohja im Ofen grillen...noch bessere Idee ♥♥♥ Ich sehe wir verstehen uns ;-)

10. Oktober 2012 um 20:55

@akaTheBride Haha, wäre auch süß^^
Wir würzen das Hackfleisch und geben Ei und Semmelbrösel dazu. Nicht nur bei Bouletten oder so, sondern immer, das Hackfleisch schmeckt zum einen würziger und ist nicht so fest und trocken wie direkt aus der Packung^^

11. Oktober 2012 um 08:53

Gestern ausprobiert und gemeinsam mit meinem Mann ins Fresskoma gefallen.
Hat super geschmeckt! Bitte mehr von deinen Rezepten ;-)

12. Oktober 2012 um 12:03

oh das klingt wirklich toll *-* zumal ich auch gerade derbe Hunger habe. Allerdings muss man da wohl etwas eher anfangen, es ist ja doch verhältnismäßig aufwendig... und ich hab nix zum pürieren da =(

13. Oktober 2012 um 10:41

mein freund hat es grad gesehen als ich vertieft ins lesen war ...und ist schwupps duschen und einkaufen ich werd dann wohl gleich nudelauflauf kochen xD

19. Oktober 2012 um 07:55

Auf die Idee, einen Nudelauflauf mit Hack zu machen, bin ich noch nicht gekommen. Bisher habe ich entweder Schinkenwürfel oder Thunfisch genommen.

Raindrop
20. Oktober 2012 um 19:27

Den Auflauf gab's bei uns heute als Abendessen. War wirklich sehr lecker und wird auch sicher noch öfter gemacht :D

Anonym
20. Oktober 2012 um 19:32

Vielen Dank für das tolle Rezept! Habs nachgekocht und es war genau das,was ich sooo lange mal wieder essen wollte. Sehr lecker!!!

Verena

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)