Sonntag, 29. Juli 2012

Du Dior. Ich Jane.

Hallo ihr Lieben!

Während einem die Brühe noch überall runterläuft und die Woche am besten aus nur aus Grillen und Cocktails auf der Terasse besteht, trudeln schon wieder die ganzen Pressemitteilungen zu den anstehenden Herbstkollektionen ein. Crazy diese Kosmetikindustrie, wa?!;) Nichtsdestotrotz freue ich mich jedes Mal riesig auf die Herbstkollektionen, da sie meinem Beuteschema (= lila, grau, khaki) oft am meisten entsprechen. 

Als die ersten Bilder von Diors diesjähriger Herbstkollektion "Golden Jungle" auftauchten, war ich direkt hin und weg: Khaki und Leoprint!! ♥ Ja, es ist jetzt vielleicht nichts super duper revolutionäres, aber man kann ja nicht immer das Rad neu erfinden... Während ich also in Gedanken schon mal vorsorglich eine kleine Einkaufsliste schrieb, flatterte ein Päckchen aus dem Hause Dior bei uns ein. Enthalten waren das mega coole Crocodile Leather Effect Nails - Gold Nail Lacquer & Crocodile Effect Top Coat Duo, welches euch Jettie die Woche schon vorgestellt hat *klick*, der Dior Addict Lipstick in der Farbe Fatale und die 5 Couleurs Designer Palette "Khaki Design". Besonders auf die Palette hatte ich ein Auge geworfen und mich deshalb total gefreut, sie vorab testen zu dürfen.


5 Couleurs Designer Palette "Khaki Design"

Preis: 54,00€. Verpackung und Design sind genauso wie immer. Haben wir alle oft genug schon gesehen, muss hier nicht  noch einmal in epischer Breite beschrieben werden. Viel wichtiger ist ja eigentlich immer der Inhalt. In diesem Fall vier Lidschatten und ein (Gel?) Eyeliner. Unten links befindet sich die Base, welche häufiger in Paletten von Dior zu finden ist. Allerdings erfüllt sie diese Aufgabe für mich nie, weshalb ich den Lidschatten meist im Augeninnenwinkel verwende. In der Mitte befindet sich ein heller goldiger Khakiton mit einem leichten Schimmer. Wirklich eine schöne, dezente Farbe, deren Pigmentierung gut ist. Oben links befindet sich ein dunkler Khakiton ebenfalls mit Schimmer, allerdings nur sehr leicht. Dieser Lidschatten ist auch gut pigmentiert und hat eine tolle Konsistenz: die perfekte Mischung aus buttrig und pudrig. Oben rechts befindet sich der Highlighterton, der aufgetragen keine richtige Grundfarbe hat, sondern nur aus goldenen und grünlichen Glitzerpartikeln besteht. Für mich völlig überflüssig, da ich nichts mit diesem ganz groben "zusammenhangslosem" Glitzer anfangen kann. Unten rechts schließlich befindet sich der grün-bräunliche Eyeliner. Von der Farbe wirklich toll, vom Auftrag jedoch sehr schwierig: man bekommt kaum Farbe auf's Auge und wenn man es dann geschafft hat, verzieht sich der Liner super schnell wieder. Für die Wasserlinie ist er (zumindest bei mir) gänzlich ungeeignet, da er nur gefühlte drei Sekunden hält und meine Augen sofort anfangen zu tränen, wie ihr gleich auf den Fotos erahnen könnt.

Wem die obigen Swatches nicht reichen (übrigens alle ohne Base und bei Tageslicht fotografiert), für den habe ich ein AMU nach der beigefügten Anleitung in der Palette geschminkt.

Und weil ich vorhin so fröhlich dabei war, schminkte ich direkt noch ein AMU mit der Palette. Dieses Mal zweckenfremdete ich den Eyliner als dunkle Base. Der helle Khakiton kam schräg auf's erste Drittel des beweglichen Lids, der dunkle Khakiton auf den Rest des Augenlids und in die Lidfalte, die Base in den Augeninnenwinkel und mit dem Glitzerding habe ich versucht die Kanten zu verwischen.
[Außerdem im Bild: NARS Dolce Vita und Albatross auf den Wangen sowie Dior Addict Lipstick Fatale auf den Lippen.]

Dior Addict Lipstick "Fatale":


Preis 30,50€. Auch hier hat sich anlässlich der Kollektion nichts an Verpackung und Design geändert: "Fatale" sieht genauso schnieke aus wie jeder andere Addict auch... Auch die Grundtextur ist wie man sie kennt: leicht, pflegend, cremig - kurz: ein Träumchen!! Fatale ist ein sehr schöner Rotton mit einem Tick ins bräunliche und - wie ich zunächst mit Erschrecken feststellen musste - mit feinen goldenen Schimmerpartikeln. Zu meiner großen Erleichterung sieht man diese Schimmerpartikeln jedoch auf den Lippen überhaupt nicht mehr. Super deckend ist er nicht, sondern wie immer etwas sheer mit einer dennoch gut erkennbaren Farbe, die sich gut aufbauen lässt. Durch die Textur ist der Lippenstift natürlich auch nur begrenzt haltbar. Das Ergebnis meines Härtetests lautet: Kaffee und Kippe überlebte er gerade noch, aber der Erdbeerplunder hat ihn zur Strecke gebracht.



Nach der Freude kam die Ernüchterung! Die Palette ist wirklich ein Schmuckstück, aber wirklich zu gebrauchen von den fünf Pfännchen sind meiner Meinung nach ganze 2, nämlich die beiden Khakitöne!! Der Rest überzeugt mich gar nicht und könnte von mir aus wegbleiben. Streng genommen kostet somit ein Lidschatten 27€, was entschieden zu viel ist. Klar ist die Qualität sehr gut, aber sie beamt einen auch nicht in eine andere Galaxie oder so. Davon mal ganz abgesehen, konnte ich mich bis jetzt für keinen Lidschatten der Welt überwinden, so viel Geld auszugeben. Fazit: keine Kaufempfehlung.

Der Lippenstift fällt in die Kategorie "geht immer, passt immer". Ein unaufdringlicher, nicht stark deckender Rotton passt sich so ziemlich jedem Teint und jedem AMU an. Damit kannste nichts verkehrt machen und ihn sowohl für's Büro als auch für die Party am Abend getrost in deiner Handtasche lassen. Ob ich persönlich genau diesen Lippenstift besitzen müsste, kann ich gar nicht sagen, aber ich wäre jedenfalls bereit, für solch einen unkomplizierten Allrounder das Geld auszugeben. Fazit: grundsätzlich Kaufempfehlung.

[Weitere Reviews zu Produkten dieser LE findet ihr u.a. bei Karrie, Tine, Paddy und Sina.]

Puh, ihr habt es geschafft... Was sagt ihr zu der Kollektion? Wart ihr auch direkt hibbeilg wie ich als ihr die Pressebilder saht oder lässt euch diese Farbrichtung völlig kalt? Was plant ihr aus der Kollektion zu kaufen? Ich für meinen Teil werde mir die Lacke und die anderen Lippenstifte defintiv noch genauer angucken und bis dahin spiele ich mit dem absolut genialen Kroko-Duo!♥ Und falls euch die "Golden Jungle" kaltlassen sollte: auf welche Herbstkollektion freut ihr euch besonders?

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend und sehe euch morgen wieder zum Montagsmaler!

Eure Lena

6 Kommentare

29. Juli 2012 um 22:00

Mich lassen die Farben in der Tat kalt, für Khaki und Beige und all das Herbstgedöns bin ich nicht der richtige Hauttyp, das sieht bei mir alles sehr komisch wasserleichig aus. Schade, dass die Palette nicht so richtig gelungen ist, es gibt bestimmt ne Menge Dior-Fans, die sich über die Farben sehr gefreut hätten.

30. Juli 2012 um 08:34

Finde die Kollektion schon recht interessant, allerdings bewegt sich Dior qualitativ immer mehr in eine negative Richtung :|

Die Palette samt AMU sehen sehr gut aus Lena! <3

Herzliche Grüße und einen guten Wochenbeginn!

30. Juli 2012 um 10:24

Ich finde die Kollektion ganz nett, aber umhauen tut sie mich nicht. Ich freue mich ganz besonders auf die Kollektionen von Illamasqua und Dr. Hauschka.

Anonym
30. Juli 2012 um 16:40

Danke für die Warnung, bei den Fotos hatte ich doch glatt schon überlegt, die Palette zu kaufen^^ Ich mag auch eher die herbstlichen Töne.

Schöne Lippen hast du *_*

LG

31. Juli 2012 um 15:43

Hi Lena! Schonmal vorab: das zweite der beiden AMU's gefällt mir wirklich gut. Die Pressebilder der Golden Jungle haben mich relativ kalt gelassen, khaki ist doch nicht so meine Farbe. Aber als ich die ersten BIlder des Nagellackduos in Krokooptik gesehen habe, war ich schon hin und weg. Und dieses werde ich mir auch auf jeden Fall kaufen. Lg naalita

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)