Dienstag, 13. März 2012

Berlin geht durch den Magen

Hallo ihr Lieben!

Ich war das Wochenende über in Berlin um einige freie Tage mit Freu(n)den und Genießen zu verbringen, und das habe ich dann natürlich auch mit ganzem Herzen getan. :D Obgleich ich bereits einige Male in Berlin war, so habe ich nie das kulinarische Berlin gesucht bzw. keine Zeit dafür gehabt. Nicht zuletzt seit unserem letzten Urlaub in Wien, bin ich eine begeisterte Essensurlauberin geworden. - Wien und Berlin sind wahre Schätze der vielseitigen, authentischen, kreativen und leckeren Küchen. Auch wenn Düsseldorf kulinarisch (und kosmetisch!) ebenfalls Großartiges bietet - die Vielfalt fehlt hier leider ein wenig bedingt durch die Stadtgröße, trotzdessen ich überzeugt bin, dass es hier das beste Sushi Deutschlands gibt ;)

Dieses Mal konnten wir leider nicht allzuviel ausprobieren (ja, Schock, selbst ich habe ein begrenztes Kontingent an Magenkapazität xD), aber dafür war fast alles atemberaubend schmackhaft und interessant. Vorhang auf für die schönste Nebensache und Notwendigkeit der Welt - dem kulinarischen Genuss! :D (Es gab noch einige Döner- und Pizza Hut-Ausrutscher, die ich hier galant unter den (Ess)Tisch fallen lasse :D)

Geil pompöses und leckeres Frühstück/Brunch im Gugelhof in der Knaackstraße 37, 10435 Berlin. Hier soll auch schon Bill Clinton gespeist haben (unnötiges Touriwissen off).
Beim letzen Berlinbesuch schleppte mich meine Freundin hierher und ich musste einfach wiederkommen, denn der Carrot Cake hatte mich. Barcomi's in der Bergmannstraße 21, 10961 Berlin
Ich LIEBE Köftegerichte mit Reis. Intensive Recherche in Kreuzberg und im Internet ergab wo es das beste Köfte Berlins gibt: Konak Grill in der Reichenberger Straße 10, 10999 Berlin. Es war ein Traum und die beste Mahlzeit, die ich an diesem Wochenende gegessen habe, und das für nur 7€.
Der totale Reinfall. Eine angeblich "original Berliner Bratwurst" war nichts Besonderes, und auch die Beilagen schmeckten echt be...scheiden. Ich habe den Teller tatsächlich nicht leer gemacht, was bei mir selten der Fall ist. Preis-Leistung: mies. Gerichtslaube in der Poststraße 28, 10178 Berlin
Mein Highlight nebst der wirklich leckeren Köfte. Ewig schon suchen wir ein leckeres und bezahlbares russisches Restaurant in Düsseldorf und Umbegung, doch leider vergeblich. In Berlin trafen wir auf folgendes: Pasternak in der Knaackstraße 22/24, 10405 Berlin. Oben seht ihr Blinis mit Lachs und Meerrettich.
Die Hauptspeise im Pasternak bei mir: Boeuf Stroganoff (oben) war schon sehr sehr lecker, aber mein Freund hatte Teljatina, laut dem Restaurant ein "Kalbsspieß gegrillt mit Gemüse vom Markt, Kartoffel-Drillingen und Haussauce" und es war ein GENUSS. Wirklich seeeehr empfehlenswert!!
Die letzte richtige Mahlzeit führte uns an den Kudamm - nämlich ins Arlecchino in der Meinekestraße 25, 10719 Berlin. Bewertungen im Internet verrieten uns, dass die Pasta unheimlich gut sein soll - dem war dann auch so. Oben seht ihr  sehr leckere (und leider zu wenige xD) Linguine mit Zander in Basilikum-Pesto-Sauce.

Via Twitter und Facebook habe ich noch vor Ort von diversen Einheimischen und Zugezogenen Essenstipps bekommen, die ich leider nicht alle testen konnte! Eine ganze DIN A 4 Seite hatte ich mir aufgeschrieben mit Restauranttipps von euch, aber leider hat es zeitlich und magentechnisch nicht hingehauen. An dieser Stelle aber danke nochmal dafür, und beim nächsten Mal Berlin werde ich mit Sicherheit darauf zurückkommen.

War jemand schon mal in einem der Lokalitäten, die ich hier vorgestellt habe? Was sind eure ganz privaten Hotspots für tolles Essen in Berlin? Ich erweitere gerne meine Liste um weitere Seiten für das nächste Mal :D

Schmuuus, eure rundleibige Jettie

75 Kommentare

13. März 2012 um 10:10

Wenn wir in Berlin sind, landen wir meist im Hard Rock Cafe oder fix bei KFC, wir Essbanausen.

Aber wenn du mal nach Dresden kommst, da kann ich dir gutes Mampf (sehr fleischlastig!!) empfehlen. :)

13. März 2012 um 10:12

Jetzt habe ich Hunger:D
Sieht Super lecker aus...ich werd dann mal was essen gehen:D

Liebe Grüße
Anna

13. März 2012 um 10:16

Sabber....
Warscheinlich würde ich alles essen :)

13. März 2012 um 10:16

Schöner Bericht.
Bin dieses Jahr endlich auch mal wieder in Berlin und freue mich total darüber :-D Werde bestimmt das eine oder andere kulinarische Highlight von dir besuchen. Die Kuchen bei Barcomi sind ja mal *sabber* *.*

13. März 2012 um 10:27

*___* Ich kann es nur immer und immer wieder sagen: Reisen und Essen ist die PERFEKTE Kombination!
Jetzt will ich auch unbedingt nach Berlin. ;-)

Liebe Grüße
Christina

PS: Laut einem Kollegen ist Döner essen in Berlin ein Muss. ^_^

13. März 2012 um 10:28

Na, die Blinis sind aber schon kulinarisch hergemacht. In Polen isst man die Teile auch, nur wickelt man Speck in sie ein und tunkt das Gebilde in Bratenfett - richtig rustikal und bäuerlich:D

Rundleibig! :-)))))
Total, egal, hauptsache es hat jeschmeckt. Sieht alles toll aus; aber die Köfte am tollsten <3!

XOXO

13. März 2012 um 10:37

Danke für die Tipps,

Mal schaun, ob ich dieses WE davon gleich mal was umsetzen kann. Magst du noch verraten, was sonst noch so auf dem Zettel stand? :)

13. März 2012 um 10:43

Das Pasternak ist großartig, auch wenn ich nun schon ein Weilchen nicht mehr dort war :-)
Die anderen Location kenne ich leider nicht, wohne ja in F'hain, da liegt das nicht ganz ums Eck.

tolle Pics... ich speichel nun ein wenig.lol

13. März 2012 um 10:43

Meinen Kollegen und mir läuft hier grad das Wasser im Munde zusammen... ich muss in Berlin immer zu Berlin Cupcakes in Friedrichshain <3

13. März 2012 um 10:50

Oh ja, schön lecker essen gehen find ich auch toll.. vor allem in anderen Städten mal Neues ausprobieren :)
Machst du eigentlich regelmäßig Sport oder wie hälst du deine tolle Figur? :P Ich will damit jetzt nicht sagen, dass du verfressen bist, aber ich muss mich jetzt wieder zu ein wenig mehr Sport durchringen, wenn ich im Sommer meine schönen Kleider tragen will, ohne mich wie ein aufgeblähtes Nilpferd zu fühlen ^^

13. März 2012 um 10:55

Hunger! :/
Sieht ja alles super lecker aus. ich liebe ESSEN! :)

13. März 2012 um 10:55

Ich bin vor kurzem nach Berlin gezogen und futtere mich seitdem durch die Lokalitäten.
Das Tian Fu in der Uhlandstraße kann ich empfehlen, toller Hotpot. Auch das Il Valentino (Tiergarten) ist toll. Und meine liebste Curry-Wurst gibt's in Steglitz bei Zur Bratpfanne - aber wohl auch, weil ich schnell da bin, wenn ich den Bratwursthunger bekomme ;)

Achja, und wenn du mal mehr ausgeben willst: Tim Raue ist wirklich, wirklich, wirklich nen Besuch wert!

dori
13. März 2012 um 11:03

Ich hab ja jetzt mal richtig Hunger bekommen xD als ich in Berlin war, mit meinem Freund ,haben wir echt gut im Hauptbahnhof gegessen ,da ist ein asiate! echt lecker für gutes Geld und ne große Portion:)

13. März 2012 um 11:25

Ich bin mal kochen...
Jetzt hab ich Hunger =(

13. März 2012 um 11:37

ich bekam schon einen schock als ich die blinis sah und das für eine hauptspeise hielt. ich mein, das passt ja in meinen hohlen zahn :D
und ENDLICH mal jemand dem eine portion im restaurant auch mal zu klein sein kann, haha. sonst begegnen mir immer nur menschen mit dem lieblingssatz "oh, ich KANN einfach nicht mehr, ich bin soooooo satt" :D

13. März 2012 um 11:52

@Nailfanish Also zu Barcomi's solltest du echt. Nicht nur, dass die Kuchen echt saulecker sind, der Cappu dort ist auch noch erste Sahne! Lohnt sich für eine schöne Kaffeepause!

13. März 2012 um 11:54

@Christina Ich finde auch. In Wien sind wir nur von A nach B gefahren und haben gegessen und unsere Must-Eat Plätze abgearbeitet. :D Es war herrlich! Döner habe ich schon öfter gegessen in Berlin, wie auch einige Currywürste, die alle einen Platz auf "die beste Curry Berlins" beanspruchen. Probiere aber eigentlich lieber Neues aus anstatt nach dem "besten" irgendwas zu suchen ;)

13. März 2012 um 11:55

@Line Die Blinis waren köstlich! Auch wenn knapp 9 oder 10 Tacken ein wenig teuer für den ganzen Teller war - es hat sich gelohnt. Die Konsistenz war super, und die selbstgemachten Saucen auch. Werde versuchen das mal nachzumachen. :D

13. März 2012 um 11:56

@Warping Ich tippe dir die Liste ab! :) Aber kein Gewähr, das sind alles Tipps von Leuten aus dem Internet - manchen vertraue ich mehr als anderen ;D

13. März 2012 um 11:57

@Dawns World Lohnt sich mal wieder ein Besuch dorthin, oder? Wobei bei der großen Vielfalt in Berlin man wahrscheinlich jahrelang auswärts essen kann ohne dieselben Räumlichkeiten aufsuchen zu müssen ;)

13. März 2012 um 12:00

@jazz Ich finde Cupcakes so austauschbar... nur bei so richtig rustikalen und nationalen Nachspeisen (wie zB Kaiserschmarn oder so) gehe ich speziell irgendwo hin. Cupcakes schmecken halt gut, aber nicht so delikat und einzigartig, als dass ich sie jagen würde. :D

13. März 2012 um 12:01

@Kratzi Hast du mich fett genannt? :D Spaß. Nein, ich treibe im Moment keinen Sport. Es gab auch mal andere Zeiten, mal schauen ob die Motivation zurückkommt. Man wird ja nicht jünger gell ;)

13. März 2012 um 12:01

@Nougatmuffin Danke für die Tipps, kommen direkt mit auf die Liste! :D

juni
13. März 2012 um 12:40

@my_private_jet

da muss ich wiedersprechen: http://www.facebook.com/nikiscakes
die Cupcakes sind der Wahnsinn.
Nix mit fies süß und schwer.

Anonym
13. März 2012 um 12:53

Hey, das Backfieber hat Dich doch gepackt...wolltest Dir doch den Spritzbeutel beim großen Kaffeeröster mit T kaufen..:-) habs bei Facebook gelesen...
Dann mein Tip für Dich...kauf Dir das rote Backbuch von Cynthia Barcomi, Seite 119...wenn Du Heißhunger auf den Carot Cake bekommst und nicht gerade in Berlin bist.

lg Anja Gladi

13. März 2012 um 13:06

@Anonym Ich HABE mir sogar das große überteuerte Monstersilkonding gekauft. Absoluter Wahnsinn mit einem Preis von 18€, aber ich hoffe es hat sich gelohnt. Wollte mir sogar tatsächlich ein Barcomi Backbuch kaufen, aber ich finde die eigentlich zu teuer... *rumgeiz* Danke aber für den Tipp. Der Widerstand in mir bricht bestimmt alsbald :D

13. März 2012 um 13:28

Ich bin in Berlin auch immer nur am Futtern. Es gibt so viel Leckeres, das ich probieren muss und es ist alles so günstig!

Anonym
13. März 2012 um 13:37

Hallo,

kann das Restaurant Peking Ente in der Voßstraße 1 empfehlen. Klingt erstmal wie das Asia Lokal um die Ecke,aber das Essen ist der Wahnsinn.

Verena

PS: LangLang war auch schon da ;-)

13. März 2012 um 13:53

Yummy yummy, ein 'leckerer' Post! :D
Das Köfte, die Linguine und der Cake super aus.

13. März 2012 um 14:33

Das mit dem Köfteladen hätte ich Dir auch sagen können ;-) und bestes Hähnchen gibt es im Hühnerhaus in Kreuzberg, das nächste mal dann ;-)

13. März 2012 um 14:44

@Anonym LangLang war schon da? WOW da MUSS ich hin! ;D Nein Spaß. Ich bin nicht der größte Pekingenten-Fan, stehe eher auf DimSum. Aber ist natürlich vorgemerkt gell :D

13. März 2012 um 14:46

@Constanze Es war ALLES zum Niederknien, abgesehen von der Kotzwurst und dem Kotzkraut xD

13. März 2012 um 14:46

@Marycondary Na haste aber net!!! :D Aber ich habe nun selbst den Köftehimmel auf Erden gefunden, schlichte 700km weit weg von mir. Muh!

13. März 2012 um 14:50

Oh lecker,ich hab doch gerade erst gegessen...Man,jetzt hab ich schon wieder Hunger :D

LG

Anonym
13. März 2012 um 15:06

Die DimSum sind in der Peking Ente auch extrem lecker! Hatte das letzte Mal Mapo Tofu dort und hab mich daher sehr über dein Rezept gefreut. wird am Wochenende nach gekocht.

Verena

PS: Wußt ichs doch,dass ich dich mit LangLang "bekomme". Hahaha!

13. März 2012 um 15:07

Lecker!! :)

Ich hatte damals bei Barcomis auch den Carrot Cake und war enttäuscht, mir war der VIEL zu süß :( Werd den mal mit weniger Zucker (sowohl im Frosting, als auch im Teig) nachbacken, hab nämlich das rote Buch von ihr ;)

Anonym
13. März 2012 um 15:39

@my_private_jet

Deal....ich schick Dir das Rezept per email und Du schickst mir ein Bild wenn Du den Kuchen mal gebacken hast ;-)?????? Deal???

lg Anja Gladi

Anonym
13. März 2012 um 15:43

Deal....ich schick Dir das Rezept und Du mir ein Foto vom Kuchen :-) Deal????

lg Anja Gladi

13. März 2012 um 16:49

Ui, da kann ich als (zugezogene) Berlinerin ja echt noch was lernen. Vor allem den Russen MUSS ich ausprobieren!

13. März 2012 um 17:38

Ans Barcomis erinnere ich mich auch noch, der Kuchen war der Hammer und vorher hatte ich noch irgendeinen Bagel- der war auch richtig klasse. Die Atmosphäre finde ich dort besonders schön, wir saßen im Sommer in dem kleinen Innenhof.
Das rote Backbuch hab ich schon seit Ewigkeiten auf meiner Amazon Wunschliste und irgendwie will es mir niemand schenken :) Selbst bin ich irgendwie zu geizig dafür...

Anonym
13. März 2012 um 17:55

obwohl ich wahlberlinerin bin, kannte ich einiges noch nicht - danke für die vorstellung!
die reichenberger straße ist nicht weit, heißt also demnächst köfte für kaddi :) bin sonst eher so der eingefleischte döner futterer ;) und dann meist im wedding
barcomi's ist übrigens null mein ding. dieser american style ist mir viel zu süß und chemisch, mit cup cakes und co kannste mich jagen ;)
im alltag geh ich meist zum vietnamesen, da kann ich dir miss saigon am görlitzer bahnhof empfehlen. ist aber immer sehr voll, musst evtl warten. aber die suppen sind super!
LG Kaddi
PS: gibts nen berlin-haul? :)

13. März 2012 um 19:15

So viel Essen auf einmal. Ich bekomme gerade gewaltigen Hunger... Sieht alles lecker aus =)

13. März 2012 um 20:26

Frühstück/Brunch - boah sieht das lecker aus <3 <3 :D


liebe Grüße, M. <3

13. März 2012 um 22:16

im Barcomi bin ich auch öfter mal :-)

mit der Gerichtslaube bist Du aber in so eine richtige Tourifalle getappt, Du Arme!

die aller-aller-allerbesten Kaffeerösterei ist übrigens in der Uhlandstraße (zw. Ku-Damm und Litzenburger). die Schoki-Auswahl ist der Hammer da. ich hab mal da gegenüber gearbeitet, fast jede Mittagspause waren wir dort. tötlich!
http://www.berliner-kaffeeroesterei.de/shop/laden.php?osCzid=f39fb7ee95bc01b180b1dd780969c15f

13. März 2012 um 23:28

oh gott sieht das alles geil aus, total das foodporn hier !

14. März 2012 um 07:16

wow, das sieht echt lecker aus! zum einen oder anderen restaurant sollte ich auch mal gehen, komm ja schließlich aus berlin ;)
das nächste mal musst du unbedingt ins cafe morgenland, da gibts ein hammer brunchbuffett und das ganze kostet nur n 10er oder sowas in der preisklasse.
es ist traumhaft <3

14. März 2012 um 15:17

@Schrödingers Katze Das stimmt, es ist wirklich verhältnismäßig günstig. Hier in Düsseldorf ist vieles wirklich überteuert. Aber ich mag das, dass man überall, selbst an touristischen Hotspots zwischen teuer und günstig die Wahl hat. Ich sag nur 7€ Cappu auf der Champs Arschisee. :D

14. März 2012 um 15:18

@Anonym Huiuiui, da bin ich aber gespannt!! :) Hoffe es wird lecker schmecker!

14. März 2012 um 15:19

@Mirela Joah das Topping kann man ja wegkratzen oder nicht alles essen halt. Aber so ein Stück Kuchen für 3,20€ oder wat, finde ich absolut nicht enttäuschend. :)

14. März 2012 um 15:20

@Anonym Habe dir oben schon zugesagt. Schick's mir gerne an jettie (AT) chocolate-bit.ch. Freue mich!! :D

14. März 2012 um 15:21

@DysfunctionalKid Den musst du wirklich probieren - köstlich. Da kann selbst ich plötzlich akzeptieren "Klasse statt Masse" xD Mit Vorspeise ging's dann schon, aber ich verfressenes Stück wäre allein von der Hauptspeise nicht satt geworden.

14. März 2012 um 15:22

@Mrs. Mohntag Verkneif dir einen Lippenstift und kauf es dir. Ich werde mich auch noch dazu durchringen. Meine neuen Tchibo-Back-Schätze wollen schließlich auch mal genuttz werden, und was gäb's Schöneres als in ihnen Barcomi Rezepte zu backen? ;D

14. März 2012 um 15:30

@Anonym Bitte sehr :) Das Köfte ist wirklich köstlich. Die beliebteste Variante war wohl die im Brot (sieht aus wie ein hammergeiles, großes, leckeres Sandwich), da ich aber den türkischen Reis mit ein wenig Butter so liebe, musste ich die Version nehmen. Ach sehr lecker mit frischen Gemüse (hat er extra geschnibbelt) und Rucola mit Essig und Öl. Wirklich nur zu empfehlen... natürlich eher weniger was für den Gourmetgaumen, aber ich fand es wunderwunderprächtig!! Naja, American Style finde ich jetzt auch übertrieben aber ich mag Süßes einfach. :D Wir haben dieses Mal am Prenzlauer Berg gewohnt, da gab es wirklich auffällig viele vietnamesische Restaurants. Leider hatte ich nie Lust auf Vietnamesisch, aber beim nächsten Mal wird's bestimmt ausprobiert. Einen richtigen Haul gibt es nicht, habe nur einen Lippenstift gekauft - dafür war dieser so teuer wie ein Großeinkauf in der Drogerie ;D

Liebe Grüße zurück!

14. März 2012 um 15:33

@Nadi In dem Laden saßen auch einige Berliner, so erschien es mir zumindest. Aber die waren glaube ich 150 Jahre alt, hatten keine Geschmacksnerven mehr und dafür aber die miese Atmosphäre in diesem Bunker wirklich zu schätzen gewusst. Wenn ich daran zurückdenke graust es mir - mieser mieser Ort mit miesem Essen!!

Sieht sehr toll aus die Kaffeerösterei *o* Wird sich für's nächste Mal gemerkt ;)

14. März 2012 um 19:29

...meine List an Fressorten ist mal wieder gewachsen...is ja nicht so das wir es schon nicht mehr schaffen jedes gute Brunchbuffett in Berlin zu beackern^^...

Wenn ihr übrigens mal wieder hier seit und Lust auf Brunch habt, da kann ich das Café More in Schöneberg empfehlen. Schicke Männer als Bedienung (leider vermutlich alle schwul :/)...und super leckeres hochwertiges Essen und ein Sondermenü ab 12 Uhr Sonntag *yammy*

14. März 2012 um 21:35

Was heißt hier "Döner-Ausrutscher"? Döner sind DAS Berliner Gericht schlechthin, gleich nach der Currywurst. xD

14. März 2012 um 22:18

bald bin ich in Düsseldorf und möchte das beste Sushi essen! wo finde ich es denn? :)
Charlotte ♥ - Les Filles

Anonym
15. März 2012 um 20:58

aaah, ich kenn des.... essenstourismus... :D
ich komm eh aus ner eher ländlichen gegend wo's eig. nix aussergewöhnliches gibt... der nächste sushiladen is schon ne dreiviertel std. autobahn entfernt (dafür lohnt sichs allerdings auch!).
deswg. zück ich dann auch gleich mein handy und such und such wo man so hingehen könnte... meistens is dann zwar alles in der ganzen stadt quer verstreut was ich mir so in den kopf gesetzt hab, aber zumindest ein teil wird abgearbeitet... oder abgeschmeckt... oder sowas.. :D
aber den carrot cake und die köfte hab ich mir für den nächsten berlinbesuch definitiv notiert... steht oben auf der muss-ich-testen-liste... :)

19. März 2012 um 23:28

OMG was ist denn das für ein FOOD-PORN Post xD

19. März 2012 um 23:33

@PinkPüppi ★ Ich glaube ich könnte mich in Berlin auch totfressen! Welch ein Festschmaus! Ist notiert, dein Cafe More :)

19. März 2012 um 23:34

@Julia Was, ich will doch dass die Leute denken ich wäre total gesund. Äh wie, es ist schon zu spät dafür?! ;)

19. März 2012 um 23:38

@Anonym So ähnlich geht es mir auch. Ich gehe total ungern spontan irgendwo essen, wenn ich Hunger habe... auf Städtetrips muss immer die Tagesroute GENAU die Orte abpassen, an denen meine Wishlist-Restaurants stehen xD

21. März 2012 um 10:44

Wie lecker sieht das denn aus? ich will jetzt auch was essen :D

25. März 2012 um 12:02

Carrot Cake - ich seh die Bilder und werde angefixt -.- .... yummi!!!!

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)