Mittwoch, 28. März 2012

30,50€ - Mismatch

Hallo ihr Lieben!

Im letzten Monat habe ich euch meinen perfekten rotpinken Nagellack "Lucky" von Dior gezeigt, welcher im Rahmen einer großen Promotionaktion Anfang März auf den Markt gekommen ist. Der Clou dabei war, dass vier Nuancen der neuen Dior Addict Extreme Lippenstifte farbliche Nagellackzwillinge haben sollten. Nach folgendem, unten recht gut visualisiertem Prinzip eben:


Ich finde die Idee äußerst gelungen, da ich ein großer Fan des Matchens bin!! Aber kennt ihr das, wenn man offensichtlich versucht zu matchen und es so kleine feine aber dennoch gravierende Unterschiede in den Farben gibt, dass es total nach "Gewollt und absolut nicht gekonnt aussieht"? Das ist leider bei mir der Fall mit dem wunderschönen "Lucky".

Von der deutschen Dior PR haben wir die Lippenstiftfarben "Incognito" und "Plaza", sowie den Nagellack "Lucky" zum Vorstellen und Testen Spielen und Patschen bekommen. Ersterer Nudeton wurde sich direkt von Lena unter die Nägel gerissen, hier seht ihr ein Tragefoto. Da es kein einziges Farbmatch in unserem Testpaket gab, habe ich mir den passenden Lucky Lippenstift gekauft und freute mich riesig darauf ihn farblich passend mit dem Lack zu tragen! - Wieso das nicht funktioniert hat, lest ihr nach einer kleinen Bilderflut meiner zwei pinken Lippenstift.


So weit, so gut! Beide Farben gefallen mir ziemlich gut. Plaza ist ein sehr kalter Pinkton mit einem recht dominanten blauen Unterton, welcher bei bestimmten Typen einen "Leichenlook" mit sehr frostigen, fast violetten Lippen kreiieren könnte. Lucky erscheint wie ein schönes wames Gemisch aus Pink und Rot. Das Finish ist recht glossy, und keinesfalls für eine starke Farbabgabe oder einen langen Halt konzipiert. Die Textur ist für mich angenehm zu tragen, aber deswegen nicht revolutionär. Bei den Texturen des MAC Semi-Mat Lipsticks und der Manhattan Soft Mat Lipcreams erlebte ich definitiv größere Aha-Effekte!


Während der Dior Lucky Lack farblich der Lippenstiftmasse in der Verpackung sehr nahe kommt, wie man unten sieht, so muss ich leider sagen, dass es augetragen nicht der Fall bei mir ist. Ich bin mir zwar bewusst, dass die natürliche Lippenfarbe da ausschlaggebend ist, aber dennoch kann ich natürlich nicht leugnen, dass die Feststellung beim Preis von 30,50€ (absolut der Hammer und selbst im High-End Bereich ein Klopper) ein wenig schmerzt.


Die Farbe kommt auf meinen Lippen sehr viel kühler und pinker raus. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass MACs Cyndi da noch passender wäre als der eigentlich dazugehörige Lippenstift Lucky. Die Farbe ist trotzdem sehr hübsch und ich mag sie auch gerne, insofern war das jetzt kein Fehlkauf im klassischen Sinne.

Allerdings muss ich natürlich sagen, dass mich das ein wenig knickt - hatte ich mir doch beide zusammen so großartig vorgestellt. Was sagt ihr zu diesem sehr kostspieligen Mismatch? Hättet ihr euch genauso geärgert wie ich? Dürfte das vielleicht gar nicht bei so einer teuren und exkusiven Firma wie Dior passieren? Oder bin ich einfach selbst Schuld mit meinen komisch naturgetönten Lippen?!

Die beiden oben vorgestellten Lippenstifte gibt es bereits bei Douglas ab 30,95€, sowie auch die vier farblich passenden Nagellacke ab 22,95€ bei Douglas. Die Lippenstifte gibt es noch in vielen weiteren schönen Nuancen welche, vor lauter Fokus auf die vier "Hauptdarsteller", leider ein wenig untergehen. Welche ist eure Lieblingsfarbe?

Schmuuus, eure enttäuschte mis-matched Jettie

56 Kommentare

28. März 2012 um 09:30

Ich hätte mich auch mega geärgert! Du hast schließlich den Lippie zum Matchen gekauft und nicht weegen seiner "solala"Textur oder weil er so schön teuer ist.

Schneizel
28. März 2012 um 09:37

Schnaub! Amerikanischer Anwalt muss her! Sich beißende Farben sind keinesfalls zu dulden! - Oder du trägst die Farbdissonanz mit Stolz, denn matchy-matchy tragen kann jeder Hirsel.

28. März 2012 um 09:47

Uiii, schade. Den Rouge Dior in Red Muse zu kaufen war also doch die richtige Entscheidung. Was den Preis anbelangt bin ich etwas "schockiert". Hieß es nicht anfänglich, die Lippenstifte würden für knapp 26 € auf den Markt kommen?

28. März 2012 um 09:50

hmm, das ja voll der Reinfall... :/ ich hätte mir persönlich auch gewünscht, dass die Farben 1:1 gewesen wären.

28. März 2012 um 10:05

Kann man verstehen das einem das missfällt, wenn schon so ausdrücklich damit geworben wird. Wieso man sowas nich bedenkt und gleich eine Lippenstifttextur wählt, die vielleicht einigermaßen matt und komplett deckend ist ... das sollte doch wohl kein Problem darstellen für eine Marke wie Dior ... :/

28. März 2012 um 10:10

Moah wie doof, ich kann deinen Frust verstehen, auch wenn die Farbe an sich sehr hübsch an dir aussieht. Aber ich denke, letztendlich kannst du es nur sportlich nehmen und den Dior Lippenstift zum solo-Vergnügen tragen und den Lack mit einem anderen Lippenstift matchen so du das denn möchtest :-) Immerhin hat der Lack nicht auch noch in seiner Unfähigkeit dein Budget ruiniert :D

Liebe Grüße,
Pussybat

28. März 2012 um 10:10

Ja, das ist wirklcih ärgerlich... immerhin wirbt dior ja damit, dass die Produkte zusammen passen. Da sollte sowas eigentlich nicht passieren dürfen. Aber wenn es dich tröstet: Der Lucky-Lippenstift steht dir wundbar gut :)

28. März 2012 um 10:15

Ich habe mir die Tage die Riveara Kombi geholt. Mal schauen wie das Ergebnis dann ausfällt.

28. März 2012 um 10:18

ich hätte mich auch sehr geärgert. da es nunmal große unterschiede in den natürlichen lippenfarben gibt glaube ich, dass sich dior da übernommen hat

28. März 2012 um 10:21

find beide farbe einzeln total hübsch, ist ja verdammt ärgerlich, dass die nicht matchen.

28. März 2012 um 10:26

wie ärgerlich für dich! ich denke es liegt an deinem recht kühlen lippenrot, welches die warmen korall-farbanteile des lippies schluckt und ihn rosaner erscheinen lässt. bei solchen semi-opaken texturen aber sowieso ein schwieriges unterfangen mit der farbechtheit.
hast du schon einen lip-concealer (oder anderen kram, der deine lippenfarbe abschwächt) als basis probiert?
bei mir ist es auch genauso wie bei dir, als asiatin mit generell recht kühlem unterton im spektrum des gelbs wird bei mir alles eher pink, sowohl peachige blushes als auch lippenstifte/glosse. nervt total.

28. März 2012 um 10:29

Ich kann meinen Vorrednerinnen nur zustimmen. Natürlich ist es sehr ärgerlich. Vor allem weil mit dem Match-Prinzip gross geworben wird.

28. März 2012 um 10:30

Hm, ich weiß nicht so recht Jettie. Ich hab nun schon einige Bilder unterschiedlicher Personen mit Lucky auf den Lippen gesehen, und überall sieht die Farbe etwas anders aus, abhängig von der natürlichen Lippenfarbe. Auf dem Bild mit Lack und Lippenstift zusammen matcht es ja wunderbar finde ich. Vielleicht müsste die Textur des Lippenstiftes deckender sein, damit die eigene Lippenfarbe nichts verfälscht, kann das eventuell auch ne Rolle spielen?

LG Petra :)

28. März 2012 um 10:31

Einfach mal beschweren! :D

"Hallo Herr Dior, sie Nase, das passt alles garnicht so, wie es sollte. Los, essen sie jetzt meine zwei Lippenstifte auf!"

Denn - schon ein bisschn ärgerlich. 30, 50 -wo kommt übrigens DER Preis her? & dann nichtmal IRGENDWAS wahnsinnig überzeugendes. :S

28. März 2012 um 10:41

JESUS!
Ich würde mich tot ärgern!
Finde die Farbe auf deinen Lippen zwar super gut und mich fixt auch die Konsistens ziemlich an wenn ich ehrlich bin, aber wenn man einen passenden Farbton kauft, sollte er trotz eigener Lippenfarbe doch nicht SO EXTREM abweichen :/ tze tze tze...

28. März 2012 um 11:32

Erst mal finde ich auch, dass Dir die Farbe steht - aber als Lucky-Nagellack (passenderweise habe ich den sogar gerade drauf^^) würde ich auch die Krise bekommen und bei den asiatischen Lippen, auf denen schnell etwas ganz anders aussieht, schließe ich mich an... Ich finde die Textur der Lippenstifte auch recht transparent; während mir die Diortante die Lackis raussuchte, habe ich ein paar passende Lippis handgeswatcht. Überzeugt war ich nicht, deshalb habe ich mir letztlich keinen gekauft, auch wenn die Farben "so für sich" schön sind. :)
LG, Carla

28. März 2012 um 12:41

Das ist wirklich total ärgerlich! Vor allem bei dem Preis! Die Farben getrennt sind richtig schön - aber zusammen... näää geht gar nicht!!!

28. März 2012 um 13:19

hm nä, da hat dior schon ein bisschen misskonzepiert. wenn, dann richtig, vorallem für den preis!
ich werd mir von den sachen nichts kaufen - ist zwar alles hübsch, haut mich aber nicht vom hocker - und 30 euro für nen lippenstift der vielleicht ne stunde hält, ne, das mach selbst ich nicht :D.

28. März 2012 um 13:32

Schade, aber trotzdem steht dir der Lippenstift :)

28. März 2012 um 14:25

Bei dem Preis ist es definitiv scheiße!!Bei einem Catrice Duo hätte ich gelacht und was soll`s gedacht,aber Dior ist das echt blöd.Wieder was gelernt!!

28. März 2012 um 14:55

@SaskiaDas mit dem Beschweren finde ich eine Spitzenidee. :-)

28. März 2012 um 15:12

Ziemlich schade, gerade weil damit so geworben wird. Schön sind die beiden Lippenstifte und der Lack aber auf jeden Fall.

28. März 2012 um 16:14

Lucky wird auch mein, sowohl Lack als auch Lippie - wenn die nicht 100% überein stimmen is mir des auch wurscht :p

28. März 2012 um 19:22

das ist ja krass... ich hab mir das plaza duo gekauft und es passt. bei mir wirkt plaza auch nicht so extrem kalt wie bei dir, meinem gesicht verleiht plaza etwas frisches damit seh ich irgendwie lebendig aus(momentan könnt ich in einem zombiefilm nen zombie spielen und bräuchte kaum make-up dafür)
es ist echt immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich farben wirken

28. März 2012 um 19:43

Oje schade - der passt aufgetragen ja wirklich gar nicht zu den Nägeln! Und dreißig Euro finde ich für so einen Lippenstift auch zu viel.

28. März 2012 um 19:56

Hm, das ist jaa doof. Das würde bei mir dann wohl auch etwa so aussehen, da ich auch ziemlich "farbige" Lippen habe... Was mich aber ehrlich gesagt ziemlich ärgern würde ist, wenn man matching Produkte zum testen erhält un kein "Paar" darunter ist... Lg naalita

28. März 2012 um 21:34

oh das ist echt schade :/ immerhin magst du den Lippie ja trotzdem. Aber ich wäre wohl auch höchst deprimiert!

Mone
29. März 2012 um 11:10

Obwohl der Lippie ja trotzem gut aussieht, das Matchy-Prinzip ist klar verfehlt und ich in deinem Fall würde Dior eine wortgewandte Mail schicken. Ich habe zwei der Vorgängermodelle für je 14 Euro abschnappen können und mich irre gefreut, und weil die beiden noch so neu und voll sind hab ich nicht so den Drang, noch einen dazuzukaufen, 30 Euro sind ja doch schon der Klopper, obwohl ich gut zufrieden bin mit meinen Farben.

Anonym
29. März 2012 um 11:11

Im Nachhinein könnte man kotzig sagen, dass man keinen Abschluss in Lippenstiftwissenschaften braucht um dieses Problem zu erkennen... Dior hat's mal wieder geschafft uns zu veralbern. Ich kann mich jetzt aber nicht durchringen wirklich sauer zu sein, denn die Lippenstifte sind einfach ein Traum.
Und jettie, wenn du so tollen Lippenstift trägst, guckt Dir kein mensch auf die Finger:)

Anonym
29. März 2012 um 12:15

Schade, dass Deine Vorstellung nicht erfüllt wurde, das ist für den Preis besonders ärgerlich.
Kann ich verstehen und ich fühle mit Dir.

Grundsätzlich belustigt mich aber die derzeit wieder aufkeimende Mode (oder der Trend), Lippen und Nägel Ton in Ton zu schminken. Das war bis Ende der Neunziger (glaub ich) quasi ein Modediktat - und danach ein völliges NoGo! Und jetzt kommt es wieder.
MAC bringt demnächst auch eine LE raus, wo Lippie/Gloss und Nagellack farblich zueinander passen.
(Wenn ich das richtig gelesen habe, soll es diese LE nur in den Stores geben...)
Ich bin mal gespannt, wann das wieder out sein wird. :-)

LG Papyra

29. März 2012 um 18:10

Ich würde den umtauschen, bei 30,50 € kann man schon erwarten, dass Werbeversprechen halbwegs eingehalten werden. Gerade, wenn es keine absurden Sachen wie "10 Jahre jünger aussehen in 2 Wochen" oder "Zwanzigfaches Wimpernvolumen" sind. Sie hätten den Lippie wirklich deckender machen müssen, dann hätte es besser funktioniert, aber so wäre er mir das Geld nicht wert.

29. März 2012 um 18:41

Mit dem Lucky siehst Du wirklich wundervoll aus!

2. April 2012 um 16:56

Naja das Werbeversprechen ist ohnehin total unrealistisch. Der Naturton ein jedes Menschen ist da so unterschiedlich, daß man kein pauschales Matchversprechen geben kann. Der aufgelegte Lippenstift sieht doch bei jedem anders aus.

Aber wenn der Lippenstift wirklich nur auf weißem Taschentuch farbgleich mit dem Nagellack ist, ist es definitiv ein dämlicher Fehler seitens Dior! Wer hat schon weiße Lippen? *kopfschüttel*

5. April 2012 um 00:16

@Mennomia Ja, das stimmt schon... man kann der Sache natürlich schon etwas "Gutes" abgewinnen, aber den Sinn verfehlt hat es natürlich schon ein wenig.

5. April 2012 um 00:18

@Frau Kirschvogel Red Muse finde ich auch sehr schön, aber (noch) nicht schön genug um ihn mir zu kaufen. Die Dior Rouge Lippenstifte finde ich auch absolut einwandfrei und würde den Preis auch immer wieder dafür zahlen. Das mit den 26€ weiß ich leider nicht, meine aber auch, dass die beispielsweise bei Parfumdreams weniger kosten als 31€.

5. April 2012 um 00:19

@Bambi Twelvetrees Ich kann das schon verstehen - denn die Lippenstifte sollen ja eben nicht 100%ig decken, und natürlich kommt es auch arg auf die eigene Lippenfarbe an. Aber ich hatte mir halt leider mehr von dem Konzept versprochen.

5. April 2012 um 00:20

@Pussybat Ich denke ich kann die beiden noch jeweils matchen :D Ich suche mir einfach einen deckenden Lippenstift in der Farbe aus und einen Lack passend zu dem sheeren, pinklichen Lippenstift. Das hätte ich vielleicht von Anfang machen sollen statt mich so auf die Firma mit ihren Versprechen und Marketingstrategien zu verlassen ;D

5. April 2012 um 00:22

@delicate hummingbird. Ich habe noch keinen Lippenconcealer dazu benutzt, an für sich ist das abe rkeine schlechte Idee für das Problem! Ich hatte mir ehrlich gesagt davor nicht die unheimlich großen Gedanken um meine eigene Lippenfarbe gemacht... Sehr schade. Nun bin ich schlauer.

5. April 2012 um 00:24

@MrsPetruschka Ja, ich habe nun nicht Dior dafür verantworlich gemacht - natürlich hätte ich ruhig vor dem Kauf mal gründlicher vergleichen können, und auch die Wichtigkeit der eigenen Lippenfarbe einkalkulieren können. Dass das so arg ins Gewicht fällt hätte ich allerdings nicht geahnt.

5. April 2012 um 00:29

@Saskia LOL. Woher der Preis kommt, kann ich dann Herrn Dior direkt mit fragen. Er würde wahrscheinlich antworten "Von meinem Namen" ;)

5. April 2012 um 00:30

@schwälbchen. Ja sehe ich ja ähnlich. Finde den Lippenstift gut und fühle mich sehr wohl mit dem Kauf, aber dass es nicht passt ist natürlich schon schade.

5. April 2012 um 00:32

@metamorphoses Hatte mir ehrlich gesagt (naiv? doof?) vorher nie so Gedanken darum gemacht, dass asiatische Lippen Farben verfälschen :D Aber einige Kommentare haben mich jetzt klüger gemacht. :) Die Nagellacke sind aber wirklich der Hammer - und sehen auf asiatischen Nägeln gottseidank nicht irreführenderweise anders aus als auf europäischen ;D

5. April 2012 um 00:33

@Christina Ach das hätte ich ja gar nicht erwartet von Plaza. Ich finde den Ton richtig krass kühl und hätte eher erwartet, dass er einige Leute eher zu absoluten Leichen macht. Aber schön, wenn das bei dir nicht so ist. Ich finde es auch immer erstaunlich, wie das Endresultat immer wieder so voneinander abweichen kann *o*

5. April 2012 um 00:36

@Mone Klopper ist so ziemlich das passendste Wort für den Preis gell :D Ich freue mich auch immer Schnapperle zu machen! Ich denke nicht, dass das Grund genug ist eine Beschwerde abzugeben... Einige obige Kommentatoren haben mich dazu gebracht ein wenig über die natürliche Farbe meiner Lippen nachzudenken. Vielleicht hätte ich selbst ein wenig aufpassen können diesbezüglich, obwohl ich in einer Recherche rausgefunden habe, dass es bei keiner einzigen Bloggerin so richtig 1:1 ist, ungeachtet der verschiedenen Lippenfarben. Ich meine, ich gehe ja auch nicht in den Laden und beschwere mich wenn mir eine Farbe nicht steht, oder? Ich finde da durchaus Paralellen zu... hmm...

5. April 2012 um 00:37

@Anonym Toller Kommentar, musste arg schmunzeln über so viel Ehrlichkeit :D Die Lippies sind schon wirklich toll aufgemacht. Hach ja <3

5. April 2012 um 00:39

@Anonym Ja ich finde diese aufkeimenden Trend auch total merkwürdig. Ungeachtet zu deinem Vergleich der 90er - so innovativ ist die Idee doch irgendwie auch gar nicht, oder?! *lach* Und das Matchen kann man auch ganz leicht selbst machen... wenn nicht effektiver. ;) LG!

5. April 2012 um 00:40

@Toni (mode-äffchen) Umtauschen würde ich den jetzt nicht, finde die Farbe auch ganz gut. Ärgere mich lediglich ja nur ein bisschen, dass es nicht so zueinander passt -.- Aber ich komme da schnell drüber hinweg ;) Schwamm drüber. Matche ich halt meine Unterbuxen zu meinen Socken :D

5. April 2012 um 00:44

@Lizzy :D das stimmt. Würde mich abber wundern, wie der Lippenstift bei Leuten aussieht die wirklich FAST weiße, sehr unstark pigmentierte Lippen haben.

17. April 2012 um 22:28

Ich kann noch hinzufügen, dass ich das gleiche bei dem Duo Riviera erlebt habe (und sauer bin).

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)