Samstag, 30. April 2011

Ik wacht op de dag...

...waarop het bord hangt aan de DM!

Zu Deutsch: Ich warte auf den Tag an dem folgendes Schild an meinem Stamm DM hängt. O.O



Am Königinnentag, dem Geburtstag der niederländischen Königin Beatrix, werden jedes Jahr im Einzelhandel viele tolle Angebote gemacht. Unter anderem geht Kruidvat von Donnerstag - Sonntag dabei 50% off OP ALLE MAKE-UP! *kreisch* Das heißt Catrice, Gosh, Rimmel, L'Oréal und viele andere gängige Drogeriemarken mit viel Rabatt.
  
Selbiges galt übrigens für den englischen Einzelhändler - was mit horrend überteuerten Kate & William Souvenirs reingeholt wurde, wurde in großen Rabattaktionen der Kaufhäuser wieder verschenkt.

Tjoa, soll mal einer sagen, dass es nicht auch seine Vorteile hätte eine Monarchie zu sein. ;) - Wir haben nämlich kaum Grund zum Feiern! *grummel* Dann  bleibt mir nur zu sagen: 

All the best to the gorgeous newlyweds Kate & William!
Hip hip hoera! Lang leve de koningin!
Und an die Deutschen: Tanzt schön in den Mai... an einem Sonntag :D

Was sind eure Wochenendpläne? Seid ihr ein wenig neidisch darauf, dass die europäischen Nachbarn alle was Royales zu feiern haben und wir nicht? Oder freuen wir uns einfach mit? =) Ich feiere mit Beatrix und staube auch noch nebenbei hoffentlicheinige Schminkschätzchen ab, so wie sie es schon erfolgreich getan hat ;) Schmuuus

Freitag, 29. April 2011

Essie-st wieder Liebe

Hallo ihr Lieben!

Seit rund einem Jahr bin ich Hals über Kopf verliebt in den Essie Van D'Go. Damals wollte ich ihn bestellen - er war bei meinem eBay Seller ausverkauft. Immer wieder, wenn ich im Laufe de letzten Jahres Nagellacke bestellt hatte, habe ich nach ihm geschaut und er war immer immer wieder ausverkauft. Und mein kleines Nagellackherz sank :(

Nun war es so weit - er war verfügbar. Und schwupps, lag er endlich in meinem Einkaufskörbchen! Polish Party, Baby!!



Der Van D'Go ist ein helles, pastelliges Rosa mit sehr ausgewogenen Anteilen von Rosa und Aprikot (d.h. minimaler Orange-Gelb-Anteil). Es ist kein Altrosa in Pastell, aber auch kein Hautfarben. Und dennoch hat er nicht genug Rosaanteil um "tussig" zu wirken. Im Gegenteil, er wirkt eigentlich recht gediegen, frisch und elegant. Sein Finish ist cremig, und er deckt erst wirklich gut mit 2-3 Schichten.

Seine Trockenzeit ist typisch Essie, also nicht sehr kurz. Aber Frau weiß sich ja zu helfen mit diversen Mittelchen in Form von Trockenspray, Trockendrops, Trockencoat... usw.


Ich finde meine Hände wirken ein wenig arg aschig-olivig mit dem Lack, und ich glaube auch, dass wenn ich wirklich im Sommer nachbräune, er tatsächlich ein wenig tussig bzw. "billig" aussehen könnte. Aber warten wir mal ab bis es soweit ist - die Farbe ist unfassbar schön! Tolle, tolle Farbmischung.

Hier der Van D'Go mit einigen anderen hellen Rosalacken im Vergleich. Sie sind nicht wirklich alle dieselbe Farbfamilie, aber vielleicht kann man die Hauptdarstellerin somit farbtechnisch besser einordnen.


Lange Zeit tröstete ich mich damit, dass der Essence Heart Chakra (schrecklicke Deckkraft! Schreckliche Trockenzeit!!) ja ein Farbdupe zum Van D'Go sei - nein, ist er absolut gar nicht. Dann ist er schon eher ein Dupe zum Haute as Hello (welcher auch wunderschön ist und mit der Vanny in der Bestellung ankam).

Und dann fand ich noch eine Longchamptasche (jaaa, ich weiß, man hasst oder liebt sie - don't judge ;D) in meiner Sammlung, die wirklich 1:1 dieselbe Farbe hat! Coolio :)

Hier sieht er viel mehr "hautfarben" aus (also nicht wie meine Haut haha) als oben, oder?

Die Verkäuferin sagte damals zur Tasche"lachsfarben". Also denke ich mal die Vanny ist auch lachsfarben, oder? Auch wenn's ein wenig ekelig klingt ;) Was haltet ihr von Van D'Go? Seid ihr auch stolze Besitzerin oder findet ihr so rein gar nichts an dieser Farbe? Was tragt ihr gerne für Lacke im Frühling? Die typischen Pastells oder auch gerne mal so typische Herbst- und Winterlacke? ;) Schmuuus, Jettie Van D'Olive

Donnerstag, 28. April 2011

Junkie ohne Beauty

Hallo ihr Lieben!

Neulich, an einem lauen Sommerabend, war ich mit meinem Freund unterwegs und wir haben schön Kaffee getrunken und geplaudert. Da das Auto nur um die Ecke geparkt und es schon recht düster war, fing ich bereits im Café an nach meinem Autoschlüssel zu wühlen, um sofort das Auto aufschließen zu können. Wohlbemerkt hatte ich einen Schlüssel dabei, der an keinem Anhänger hing, also daher ca. nur 3cm x 1,8cm misst.

Ich wühlte und wühlte und wühlte... und fing schon langsam an panisch zu werden (die ersten 20 Sekunden denkt man noch total relaxt 'Wird schon auftauchen'... danach - purer Angstschweiß!). Mein Freund hat sich dann auch noch erbarmt mir Unterstüzung zu geben und mir mit seiner Handy-Taschenlampe volle Möhre ins Gesicht und in die Tasche geleuchtet... diese können wirklich mörderisch hell sein!

Da saß ich also, panisch wühlend die Tasche auf meinem Schoß, der Freund baut sich vor mit mit seinen Flutlichtern auf und ich bildete mir ein, dass die Leute ein wenig verschmitzt die witzige Suchaktion registrierten. Wie konnten sie schließlich auch nicht, ich strahlte ja so hell wie die Sonne. Nach und nach fischte ich unter anderem folgenden Inhalt aus meiner Tasche:



Dabei bin ich wirklich nur Allergikerin und Linsenträgerin. Aber als ich das nach und nach langsam auf dem Tisch auftürmte, merkte ich schon die mitleidigen Blicke, die meinen Freund trafen "Der Arme... so eine Junkiefreundin muss ja furchtbar anstrengend sein." ;) Da fehlen ja echt nur noch die Spritzen, das Gras und die Zäpfchen. :D

Mal eine flotte Taschengegenüberstellung, wie sie wirklich und unübertrieben ist:
  • Mann: Portemonnaie, Schlüssel, Tempos, Handy, Kaugummis
  • Ich: Portemonnaie, Schlüssel, Tempos, Handy, Kamera, 9 Lippenstifte, Puder, Bürste, Kalender, Brillenetui, Sonnenbrillenetui, iPod, Kaugummis, Deo, 4 Stifte, 1 Lolli, Bonbons, 1-4 Handcremes, diverse Lippenpflege, 2 Spiegel, eine Tonne Antiallergikum, Tampons, Handdesinfizierungszeugs, Haargummis, eine Biozahnpasta (WTF?), Augentropfen, Parfümproben, Nasenspray, ACC Akut, Schmerzmittel, gefühlte 10kg Quittungen und Notizzettel (mit nie abgehakten To-Do-Stichpunkten), Fläschchen Wasser

Nachdem ich dann doch meinen Autoschlüssel gefunden hatte (der Stress löst sich so schnell aus den Muskeln in diesen Momenten, dass es fast schmerzt), fragte er mich ein wenig säuerlich: Wieso hast du so viel Zeug dabei? Brauchst du das wirklich? Miste doch mal aus!

Und ich dachte mir... Nöööö!! Ich will für alle Fälle gewappnet sein! Aus der ganzen Chemie, die ich dabei habe, könnte ich im Fall eines ABC-Angriffs eine Rakete antreiben, die ich aus den Kugelschreibern und Lippenstifthüllen basteln werde! Oder wenn ein wildes, gefährliches Tier aus dem Zoo ausbüchst, könnte ich es sofort mit einer Überdosis Schlafmittel betäuben und die Einwohner der Stadt retten. Und wenn der Sprit für's Auto im Wald ausgeht, wird sich aus meinen Medikamenten bestimmt eine chemische Zusammensetzung finden lassen, welche als alternative Energieressource genutzt werden kann. -- Hallo? Perfekt!

Naja, aufgeräumt habe ich zumindest. Sieht doch direkt viel besser aus!

Dies sieht nur so aus wie schlechtes Product-Placement. Ist es aber nicht :)

Ich würde aus dem Bauch heraus behaupten, dass die meisten Frauen Typ "Ich könnte jederzeit spontan mit meiner Handtasche den Kontinent verlassen" sind. Oder tragt ihr wirklich immer nur das mit euch, was ihr auch wirklich braucht? Habt ihr eine witzige Taschengeschichte parat? :)

Gab es Momente, in denen sich eure dick bepackte Tascheausgezahlt hat? -- Ich kann jedenfalls sagen, dass ich schon Tampons, Tempos und Aspirins im Wert von mindestens 50€ an alle möglichen Leute vergeben habe, nur weil sie nicht Taschentyp "Auswanderin" sind! :) Pah! In diesem Sinne, schmuuuus, Jettie Reimann ;)

Dienstag, 26. April 2011

Neues aus dem Hause Balme

Hallo ihr Lieben!

Aus dem Hause Balme gibt es Neuigkeiten! Hooray, es gibt nämlich Nachwuchs. Zum einen tritt die böse, dunkelhaarige, exotische Schwester "Betty Lou-Manizer" der viel gehypten Mary Lou-Manizer (danke, Brands4Friends für den absoluten Overkill) ins Rampenlicht. Zum anderen kommt ein neuer, alltagstauglicher, relativ langweilig aussehender Blush auf den Markt mit dem Namen "Frat Boy" (großartige Namensgebung!).

Bei Betty bin ich mir nicht so sicher, ob er sie als Highlighter oder Bronzer funigeren soll, da sie schon recht dunkel für einen Highlighter aussieht. Denn das "Lou-Manizer" ("to luminize" - aufhellen, erhellen... und "manizer", wie das weibliche Pendant zu Womanizer, "XX-Lou" häufiger Südstaatenname... nä, Wortspiel um ganze drei Ecken, weißte Bescheid) könnte entweder suggerieren, dass er ebenfalls den groben Schimmer des Mary Lou-Manizer hat oder ist einfach ausgewählt worden für eine Konsistenz in der Namensgebung. Dafür sieht er schön aschig aus und nicht so orange wie manch' anderer Bronzer. Aber die Verpackung ist ja mal wieder heiß! - Ich bin sehr gespannt auf das Produkt!

"Frat Boy" sieht sehr hübsch aus, aber zu unspektakulär um mir eine Vorfreude auf sein Release zu verschaffen! Und ich weiß jetzt eigentlich schon, dass es mir für den Preis von ca. 20€ zu teuer sein wird für solch eine augenscheinlich gewöhnliche Farbe.



Wie findet ihr die neuen Produkte? Glaubt ihr, dass die Mary Lou-Manizer diesen Hype bekommen hätte, wenn er nicht um ganze 50% off gewesen wäre bei Brands4Friends damals? Ich kann nur sagen, dass ich sehr überzeugt bin von the Balm Wangenprodukten und mich sehr darauf freue die ersten paar Swatchbilder der beiden neuen Babies zu sehen :) Schmuuus, Jettie Lou-Manizer

Hätte hätte Fahrradkette

Hallo ihr Lieben!

Im Essence Sortiment gibt es momentan einige Monolidschatten, die bei mir eher die Assoziation von Wangen- und Teintprodukten erwecken, als die von Lidschatten. Dabei stechen zwei ganz krass heraus: Ein koralliges Rot (eignet sich auf dem Auge ideal für einen Frauenhauslook) und ein holographisches, helles Zitronengelb (super für Blümchen-Fan-Revival). Beide habe ich vor kurzem in diesem Haul gekauft. Den rosanen habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen und prompt in diesen Post integriert.



Die Lidschatten gibt es in jedem DM, kosten jeweils 1,55€ und beinhalten 2,5 Gramm in einem absolut unspektakulären und nagelunfreundlichen Plastikpöttchen. Hallöchen, das hieße, wenn die wirklich was auf dem Kasten hätten, dann hätte man zwei Blushes und einen Highlighter zu unter 5€. - Ja, hätte hätte Fahrradkette! Gehen wir mehr ins Detail.


It's up to you ist ein koralliges, schimmeriges Rot, keinesfalls vergleichbar mit dem Sleek Scandalous (matt und der röteste Blush der Welt). Die Farbe ist ein Träumchen und erweckt in mir alle Instinkte ihn breitflächig auf die Wangen zu schmieren zu wollen!

In Realität finde ich ihn ein wenig fleckig auf den Wangen. Das Problem habe ich sonst nicht mit vielen Blushes, aber hier habe ich den Verdacht, dass er sich einfach von der Konsistenz nicht für einen ebenmäßigen Auftrag eignet. - Meine Meinung: Eignet sich nur bedingt als Blush!



Ein sehr zartes, neutrales Rosa mit Schimmer. Im Grunde also eine Blushfarbe, die nicht unbedingt sehr individuell und einmalig ist - so eine Farbe findet sich fast in jedem Standardsortiment, und zwar als richtiges Blush.

Den Auftrag empfinde ich als anstrengend. Ungleich dem It's up to you ist er nicht fleckig sondern pu-de-rig-st! Kaum mit dem Pinsel drin, pudert er munter vor sich her, und zwar schlimmer als bei jedem Blush den ich besitze. Meine Meinung: Auf jeden Fall ein großes SKIP und NEEEEEXT!


Sieht unscheinbar aus? Langweilig? Grässlich als Lidschatten? Eventuell als Highlighter gebrauchbar... das sind wohl die allerersten Gedanken bei der Sichtung des Lidschattens.

Der Mystic Lemon soll ein funky holographisches Finish haben - oh Baby, ja! Hier versteckt sich mehr als man auf dem ersten Blick zu sehen glaubt. Der Schimmer ist echt fein (feiner als bei diesem Essenceprodukt) und schön gülden. Meine Meinung: Top top top!! Ein günstiger, schöner Gesichtshighlighter!



Die Swatchbilder werden euch die wahre Schönheit des Mystic Lemons aufzeigen - Tragebilder gibt es leider keine, da ich zu beschränkt bin denseben Winkel für Fotos immer wieder zu treffen :)



Mein Wort zum Blushtag: Wenn ihr euch gnadenlos in die wunderschöne Farbe des It's up to yous verliebt habt, dann könnt ihr auch seinen schweren Auftrag bewältigen. Go all girlie ist einfach zu 08/15 und zickig um sich das anzutun. Mystic Lemon - TOP! Wieso Essence den nicht mit mehr Inhalt für 2,50€ mehr verkauft, ist mir ein Rätsel. Dieser ist nämlich meiner Meinung nach um Längen besser, feiner und schöner als das recht gehypte NARS Albatross Dupe von ELF, "Gotta Glow"!

Wie gefallen euch die Lidschatten? Besitzt ihr einen davon und benutzt ihn auch ab und an mal für andere Regionen außer dem Auge? Findet ihr Mystic Lemon auch ansprechend von den Swatchbildern her oder eher nicht? Schminke fremd entzwecken - yay or nay? Wenn ihr noch Tipps hat, welche Schminkprodukte man wie umfunktionieren kann, immer her damit! Schmuuuus

Sonntag, 24. April 2011

Ich kotze Rosenblätter

Kitsch, Kitsch und nochmals Kitsch haben in den letzten Wochen meine Mailbox überflutet!

Ihr habt fleißig, das heißt ganz genau 122 Teilnahmen von denen alle (!) gültig sind, gemailt und gebloggt über mein Gewinnspiel mit dem "No More Waity, Katie" Nagellack als Hauptgewinn.

Mal grob und über einen Kamm geschert: Ihr seid alle Prinzessinnen! Und zwar so kitschig, pompös und romantisch, dass ich jetzt Herzchen in den Augen habe, demnächst wahrscheinlich nur noch Rosenblätter kotzen werde und voraussichtlich eine ganze Woche vor lauter Kitsch und Liebe keine Fäkalausdrücke mehr in den Mund nehmen kann. - Das hätte ich wirklich nicht von euch erwartet ;)

"Wir lesen alle 'Give the Bitch her Chocolate'!!"

Ich hatte mir ja schon gedacht, dass es viele Mädels gibt, die bereits sehr konkrete Pläne haben, allerdings habe ich nicht mit so vielen Links zu Hotels, Brautkleidern, Burgen und Schlössern, Etablissements, Wedding Plannern, Liedern, Konditoreien, etc. gerechnet. *lach* Und das teilweise von sehr jungen Mädels oder von Frauen, die noch solo sind... XD Ich sehe also - die romantische Frau ist alles, nur nicht planlos! 

Vielen vielen vielen Dank für die tollen Posts (insbesondere die liebe Petra <3 und die tolle Beautyjägerin <3 haben tolle Posts getippt) und die großartigen Antworten, mir macht es sehr viel Spaß diese zu  lesen!


"Ich gehöre Stefanie R. aus L. in D.!"

Aber leider kann nur eine gewinnen, wenn ich könnte, würde ich euch alle einen Lack schicken! Dieses Mal lautet der Name der Gewinnerin Stefanie R. aus L. in D. ;) Du hast das Glück mit der Losnummer 26 auserwählt worden zu sein! Herzlichen Glückwunsch! Du hast innerhalb der nächsten 10 Minuten eine E-mail von mir im Postfach! Und da, liebe Stefanie, deine eigene Hochzeit kurz bevorsteht, wünsche ich dir vorab schon mal alles Glück der Welt!!

Darüber hinaus wollte ich mich für den Zuspruch in Form von E-mails, Kommentaren, Tweets und Post (!) bedanken. Es bedeutet mir und dem Blöglein wirklich sehr viel, so viel Anklang zu finden bei euch. Der Austausch mit euch macht mir irre viel Spaß, und ich blogge heute mit mehr Spaß und Freude denn jemals zuvor. <--- Dieser Kitschannfall ist ganz allein auf eurem kitschigen Mist gewachsen!! :D

Am Freitag, dem 29.04. geht es loooos Mädels!! Ich bin schon ganz aufgeregt! Ab 9.30 Uhr wird die Hochzeit live auf RTL übertragen, ich denke aber auch auf dem einen oder anderen öffentlich-rechtlichen Sender! Ich hoffe, dass manche Bock haben es zusammen mit mir auf Twitter zu verfolgen :)

Ab jetzt werden Wetten bei mir angenommen: Was für eine Farbe für Kates Kleid? Designer? Schnitt? Welche Hutfarbe der Queen? Wird William flennen? Welcher Royal wird als letzter und erster auftauchen? ;) Welcher gar nicht? On your marks, get set, go! Her Royal Chocolate-ness, Jettie

Frohe Ostern...

... und viel Spaß und Erfolg beim Ostereiersuchen!


Freitag, 22. April 2011

Floral oder normal?

Hallo ihr Lieben!

Bereits in diesem Post habe ich euch eine Kuriosität aus der Make Up Welt vorgestellt, Lippenstifte mit Katzenkopfformen. Ich halte es prinzipiell für gut und interessant, dass die Innovationskraft in der Industrie augenscheinlich recht stark angestrebt wird: Neue Konsistenzen werden konzipiert (sich kalt anfühlendes, schmelzendes Puder, Blushes und Lidschatten in Flüssig-, Creme und Festform) und Finishes werden neu erfunden (siehe alleine die Vielfältigkeit an Finishes bei Lippenstiften und Lidschatten bei MAC).

Doch manchmal denkt man sich: Hätte man es besser gelassen! Und zwar spätenstens wenn die Funktionalität (auf Cooldeutsch: Usability) von der Optik eingeschränkt wird. Beim Besurfen von der amerikanischen Sephora Website (Selbstgeißelung war wieder angesagt), habe ich in einen der momentan 14 aktuellen Sephora-Hausmarke-Kollektionen (soll mal einer sagen Essence oder MAC würden zu viele LEs auf den Markt pfeffern) folgende Kuriosität gefunden:



Aus der Kollektion "Floral Funk" ist dieses "Flower Kabuki Brush Set", zwei Kabukis, deren Pinselhaare die Form von einer Blumenkrone nachempfunden sind. Errr... Ähmm... joa. Reicht ja nicht, dass im Frühling kreativerweise so ziemlich alles floralig unterwegs ist, aber auch noch die Kabukis? Abgesehen davon, dass ich glaube, dass Puderprodukte sich mit Vorliebe gerne in die unterschiedlich hohen Verbindungsstellen hineinkriechen und sich daher nicht eben verteilen lassen.

Der Vollständigkeit halber präsentiere ich noch den Rest dieser blumigen Kollektion (von der ich beim Anschauen schon Niesanfälle bekomme als allergiegeplagter Mensch):


Was haltet ihr davon? Würdet ihr euch das Kabuki Set (zu guten 34$) zulegen, wenn ihr die Chance hättet? Oder haltet ihr das auch für total merkwürdig und eine reine optische Spielerei? Findet ihr die Kolletion generell ansprechend? Wie wichtig ist euch Usability (yeah yo) bei Schminkaccessoires?

Dass ihr auch dafür wärt, dass es Sephora hier geben sollte, müsst ihr quasi gar nicht mehr erwähnen ;) Davon gehe ich einfach mal stark aus. Schmuuuus!

Donnerstag, 21. April 2011

Ich habe keine(n) Bock(s) mehr!

Hallo ihr Lieben!

In letzter Zeit geistern ominöse Boxen durch die Beautywelt, man wird überschüttet mit Unpackingvideos und -posts, in denen alle die gleiche Box auspacken. Da ist die Spannung natürlich echt groß, wenn die gleiche Box zum 349. Mal ausgepackt wird =)

Normalerweise kann ich mich bei solchen Hypes wirklich beherrschen und ignoriere sie gekonnt, doch dieses Mal ist es dank der Omnipräsenz der Boxen nicht möglich.



Als Kind habe ich schon Überraschungseier geliebt, und zwar so sehr, dass ich quängelte bis mir meine Mutter diverse Male eine ganze Palette von Ü-Eiern gekauft hat (lol, danke an dieser Stelle, Mutti). Ich war bereits damals wie jetzt ein sehr anstrengenes Kind :) Und siehe da - auch damals habe ich statistisch erheben können, dass NICHT in jedem 7. Ei eine tolle Figur ist, wie es in der Werbung versprochen war. Stattdessen wurde ich Ü-berhäuft mit doofen Puzzles, zusammenschraubbaren Flugzeugen und Kriegsschiffen und im Dunkeln leuchtenden Figuren. Nie hatte ich eine fehlerhaft bemalte Figur, die ich bei eBay an verrückte Sammler für 75€ hätte verticken können, und nie habe ich eine Reihe von Sammelfiguren komplettieren können.

Diese Ü-Ei-Prägung ist bei mir bis heute zu finden. Ich möchte keine Box für 10€ kaufen, sei's drum, dass da ein fullsize Markennagellack mit einer relativ schönen Farbe beinhaltet ist - ich bekomme für 10€ nämlich zwei Essie-Lacke, deren Farbe ich mir ganz alleine aussuchen darf!

Auch möchte ich keine Laura Mercier Produkte ausprobieren, darauf hängen bleiben und das Problem herbeirufen, woher ich denn diese absolut überteuerten Cremes und Pflegeprodukte herbekomme.

Wieso der Release aller momentan verfügbaren Boxen (ich zähle im Moment vier verschiedene Anbieter, Magi hat eine Übersicht: Douglasbox, andere Boxen) auf einen Zeitpunkt fallen, ist mir schleierhaft! Natürlich belebt Wettbewerb den Markt, und toll, dass man die Qual der Wahl hat, aber wieso springen jetzt alle gleichzeitig auf den Zug - selbst Douglas?

Die Tatsache, dass Überraschungseier mich immer enttäuscht haben, und dass die vier Anbietern, die alle mehr oder minder aggressiv Werbung bei Bloggern und YouTubern machen, betäuben komplett mein Interesse für die Boxen. - Ich bin richtig abgestumpft bei dem Boxhype - mehr noch, ich habe eine richtige Ablehnung entwickelt.

Ich möchte keine Unpacking Videos mehr sehen! Mir ging es auch ohne diverse Kosmetikboxen gut, und die Neugier und das Interesse an neuen Produkten und Marken ist bei mir dennoch präsent und wird ausgelebt. Es hat sich ausgeboxt für mich - und das bevor ich überhaupt angefangen habe zu boxen.

Boxt ihr mit? Oder hat es sich auch ausgeboxt für euch? Findet ihr das eine interessante Methode neue Produkte kennenzulernen, oder haltet ihr das für überflüssig? Habt ihr euch davon anfixen lassen, oder hat euch das kalt gelassen? Eure Meinungen interessieren mich! Ich fühle mich mit meiner Ablehnung ein wenig einsam inmitten endloser Lobeshymnen. Schmuuus, No-Bock(s)-mehr-Jet

Nachtrag: Es gibt zwei Artikel, die das Thema aufgreifen und sehr professionell und sachlich das Konzept und die Marktsituation analysieren. Falls ihr interessiert seid an den betriebswirtschaftlichen Hintergründen, dann schaut doch hier vorbei: "Kann der Birchbox-Ansatz funktionieren?" und "Douglas startet eigenen Birchbox-Klon" auf gruenderszene.de.

Montag, 18. April 2011

Rot und heiß

Meine Damen und Herren, liebe Kinder,

ich bin sehr stolz euch heute fünf wunderhübsche Damen vorstellen zu dürfen, die ich erfolgreich mit dem absolut sexy-femininen Lippenstift MAC Russian Red angefixt habe.


Bin ich mir meiner (Mit-)Schuld bewusst? - Ja!

Bereue ich es, es getan zu haben? - Nein. Zu keiner Zeit.

Seht selbst:

Suki von Honey & Milk mit Russian Red

Trace von Honey & Milk mit Russian Red

Franzi von Jadeblüte mit Russian Red

Britta von Bralice im Wunderland mit Russian Red

Lena AkaTheBride mit Russian Red

Mir fällt dazu nichts mehr ein außer: Absolut sexy!! Hättet ihr es bereut diese Damen (danke für die Bilder, ihr Herzen!) mit diesem Lippenstift angefixt zu haben? Oder vielmehr andersrum: Hättet ihr damit leben können diesen Damen diesen Lippenstift vorenthalten zu haben? ;) - Nein, ich auch nicht! *teuflisches Anfixkichern*

Muahahaha!!

Sonntag, 17. April 2011

Textmarkerlippen Vol. 2

Vor einigen Wochen habe ich euch nach eurer Meinung zum Lippenstift "Candy Yum Yum" aus der kommenden MAC LE Quite Cute gefragt. Und eure Meinungen hätten nicht weiter auseinander gehen können - der Lippenstift polarisiert! Gerade diese Tatsache hat mich gereizt ihn zu besitzen, und das Argument von einigen von euch: Den 352. Rosenholzlippenstift kannst du in jeder LE kaufen, aber dieser ist einfach außergewöhnlich.

Ein Ausschnitt aus euren kontroversen Meinungen:


Ich habe es, entgegen der Bitte einer Leserin (lol, "bitte nicht kaufen"), doch getan und werde einige Bilder von meinem kleinen Haul mit euch teilen. Ursprünglich war noch der Sakura Blush eingeplant, aber dieser gefiel mir auf ersten Swatches gar nicht.

An dieser Stelle poste ich einige Bilder, die euch vielleicht bei eurer Kaufentscheidung helfen.






Der Giggly Blush ist furchtbar staubig, kaum ist der Pinsel drin, schon fliegen kleine Blushbrösel überall umher. Für mich macht die wunderhübsche Farbe und die Aufmachung (hallo, ich bin ein anonymes Verpackungsopfer) wieder wett!! Wunderschön, dezent, aber sehr schmeichelnd. Ein schönes Babyrosa ohne zu viel Rosaanteil, man sieht also nicht damit aus wie ein 12-jähriges, kleines Mädchen mit Zöpfen.

Der Textmarkerlippenstift hat ein mattes Finish, was ich persönlich sehr mag. Die kommenden Bilder werden dem Lippenstift keineswegs gerecht - er ist extrem grell. Und zwar so grell, dass die Kamera damit nicht umgehen kann. Beim ersten Auftrag habe ich noch gedacht "Och ist ja nicht so schlimm wie du dachtest", aber je länger ich hinsah, desto greller wurde er :D Ich werde definitiv ein wenig Akklimatisation brauchen bevor ich mich damit unter Menschen trauen kann. - Aber das Rausgehen steht bei mir fest auf der Agenda ;)



Ja, es war sehr hell in der Sonne, deswegen der Psychoblick


Ihr seid gerne eingeladen euren Senf dazu zu geben, wie er an mir aussieht. Oder wie ich damit aussehe :) Oder erzählt mir gerne, was ihr euch morgen kaufen werdet. Von Maccinen von diversen NRW Countern habe ich gehört, dass sie dieses Mal relativ viel bestellt haben (z.B. über 15 Giggly Blushes), also dürften alle, die wollen, etwas abkriegen. - Oder gehört ihr zu denjenigen, die diese LE absolut kalt lässt? Schmuuus, Bordsteinschwalbenjet feat. kritischer Kater :)

Freitag, 15. April 2011

Mein Zölibat aka "5 Beauty Basics"

Hallo ihr Lieben!

Momentan geistert eine kleine YouTube-Serie von 5 geilen Schminkuschis (klickstu hier, hier, hier, hier und hier) umher, die sich "5 Beauty Basics" nennt. Normalerweise frönen Beautyblogger und YouTuber ja dem Kommerz und Konsum und animieren sonst immer mehr zu kaufen (Anfix!), kommende LEs anzugeilen (LE-Jagd), das Gleiche zu kaufen (1 Produkt in 5 Farben), mehr vom demselben zu kaufen (Back Up[s]) und alles so lang heilig anzulieben bis es fast umkippt und man dann gezwungen ist es schnell aufzubrauchen. :) Darum finde ih die Basic-Reihe als Kontrastprogramm ganz interessant.

Ein bisschen Kopfkino: Du stehst auf, stepst zu deiner mittlerweile mammutösen Schminksammlung und darfst dir nur 5 Produktfamilien aussuchen mit denen du dich schminken darfst. Für Normalos ist das wahrscheinlich schon zu viel Programm morgens, wohingegen wir uns fühlen als wären wir gerade katholische Nonnen geworden und hätten das Zölibat abgelegt.

Nach gar nicht so langem Überlegen ist meine persönliche Wahl auf folgende 5 Produkte gefallen, mit denen ich sicherlich eine sehr lange Zeit auskäme. Und diese sind ganz gemäß dem Motto "Wenig Arbeit, großer Effekt!".





Meine Foundation habe ich lieben gelernt. Ich habe bis vor kurzem keine Flüssigfoundation benutzt, sondern nur so eine 2-in-1 Paste von Manhattan oder einfach nur Puder. Ich habe mich langsam an die Flüssigfoundation getastet und bin ein happy hippo damit! Nach wie vor suche ich mir aber leichte Foundations aus, die nicht alles zukleistert - denn wenn keine Härchen (man nennt mich auch zuweilen den bärtigen Alpenheinz) oder Unreinheiten zu sehen sind, dann fühle ich mich wie als häte ich eine Totenmaske auf. O.O

Und dennoch, mit leichter Foundation wird der Teint geebnet, die fleckigen Stellen im Gesicht werden neutralisiert und man sieht frischer und gesünder aus. Ich kann es mir momentan nicht vorstellen nur noch mit Puder zu hantieren. Also kommt auf meine #1 der Gesichtskleister!



Das muss ich ja kaum noch kommentieren :) Was habe ich Hommages, Lobeshymnen und Liebesgesülze abgelassen, gesungen und getrieft... Das Blush ist und bleibt meine Lieblingskosmetik. Die Farbe, die Blush ins Gesicht zaubert ist für mich unabdingbar, denn ohne sehe ich einfach nur aus wie ein unglückliches, krankes Mondgesicht.

Die Liebe ist auch schon ein wenig älter, ich benutze Blush nämlich wahrscheinlich als einziges Schminkutensil durchgehend seitdem ich 15 oder 16 bin. :) Auf ein baldiges, 10-Jähriges, mein Schatz! <-- jetzt fühle ich mich alt :(

Mit dem Pinsel schnell durch's Gesicht gewischt et voila - ein großer Effekt für's gesamte Erscheinungsbild!




 Meine Wimpern sind kurz, gerade und kaum sichtbar - Mascara hilft zwar ein bisschen, aber nicht sehr viel. Ich bin nicht typischerweise so eine (meistens die mit hellen Wimpern), die sagt "Nicht ohne meine Mascara". Aber ich will auch bei den anderen mitspielen, deswegen kommt die Mascara mit rein :D Da ich ein Schwarzkopf bin, könnte ich mit der Mascara auch heimlich meine Augenbrauen ein wenig nachziehen und fixieren *hrhr, ich Fuchs*






Das Prinzip ist wie beim Blush - Auftrag dauert wenige Sekunden und der Effekt ist groß und toll. Ich entwickle auch immer mehr eine innige Beziehung zu Lippenstift (hey babe, what's up, wanna meet?) und finde ihn wahnsinnig feminin und sexy! Man kann schmale Lippen mit Lippenstift ein wenig dicker zaubern, man kann unschöne Stellen ein wenig in den Hintergrund stellen und man kann mit der Farbwahl einen BÄM-Effekt erzielen. Geilo, geilo, supergut!





 Nagellack!! Muss muss muss! Ich habe bestimmt immer 6 Monate am Stück lackierte Fingernägel, gebe ihnen 2 Tage Pause, kann aber dann auch nicht mehr ohne :) Ja blahblah ungesund, verfärbt... ist mir egal! Meine brechen eh selten ab und selbst bei Verfärbung - ich trage ja immer Lack und lackiere oft um --> So auffällig, dass meine Freunde und Profs fragen "Wie oft lackierst du deine Nägel?". Meine Vorliebe ist es den Nagellack passend zum Outfit oder zu kleinen Details zu tragen - was nicht immer geht, aber wenn, dann fällt es fast immer auf :)

Nagellack kippt nicht und dafür liebe ich ihn! Man muss keinen Marathon veranstalten um alle seine Nagellacke schnell leer zu bekommen (das würde auch in einem Drama gipfeln, glaube ich). Und im Gegensatz zum Lippenstift hält Nagellack seeeehr lange ;) I love!



Ich denke ich habe sehr gute Argumente für meine 5 Basics gefunden! :) Was sind eure 5 Produkte, auf die ihr nicht verzichten wollt? Oder auf die ihr, wenn ihr es eilig habt, immer zuerst greift? Könnt ihr euch überhaupt besinnen auf "basics" oder ist es schon so ein Wort ohne realitätsbezogene Bedeutung wie "brauchen" ("Ich BRAUCHE das!") geworden? ;) Ein schönes, sonniges Wochenende wünsche ich euch! Schmuus

Donnerstag, 14. April 2011

Danke für Nichts, ihr LUS(c)Hen!

Glamour Shopping Week: Hautanalyse bei Lush?
Wieso nicht, einfach mal unverbindlich reinlunzen!


Vor Ort bestand die Hautanalyse daraus, dass die unfreundliche Mitarbeiterin fragte: "Was haben Sie denn für Haut?" - Ich: "Ölig" - Sie: "Ja". Wow, selten so professionell beraten worden :)

Dann werden einem Produkte vorgestellt, die zum Hauttyp passen. Und "Geschenke" bekommt man auch, passt auf, so viel Großzügigkeit haltet ihr bestimmt nicht aus.


Sieht leer aus. Moment, wir suchen weiter!


Aha! Da ist was!



Tadaaa!! So viel Produkt, wow.

Sorry Lush, aber dieser kleiner dahingeschnodderte Haufen weckt bei mir sofort unfreiwillige Assoziationen mit Flüssigkeiten, die normalerweise aus der Nase kommen. - An dieser Stelle nochmal danke an die Lushfrau, dass sie mir ihren Spucknapf überlassen hat :)

Zwei andere Proben gab's auch noch:


Auch hier ist nach längerem Suchen etwas zu finden :) Puuh, also doch keinen leeren Testbehälter bekommen! Die dritte Probe geht in Ordnung, da hat wohl der Spendierbär gesteppt.



Ich will ja nicht meckern oder undankbar wirken, aber ich finde es immer recht amüsant, wenn Firmen so offensichtlich knauserig sind :) Wenn man solche Aktionen startet, dann finde ich, sollte man auch großzügig sein. Ansonsten könnte man's ja einfach sein lassen.

Die Proben sind echt lachhaft, was soll ich denn mit dem Rotzklumpen? :D Darüber hinaus haben wir noch etwas gekauft und nach einer Test-Abfüllung von einem Produkt gefragt, woraufhin die Mitarbeiterin sagte "Ja eigentlich ja keine Proben, nur wenn Sie etwas kaufen.". - Hää??

1. Haben wir etwas gekauft!! - aber das hat sie vor lauter Abfüllen von großzügigen Proben wohl verschwitzt! Und 2. Als ich dachte knauseriger könnten sie nicht werden, werden sie es tatsächlich zahlendem Klientel gegenüber! Cool, Lush! :) Wie der abgepackte Rotzklumpen, der wahrscheinlich weniger Masse hat als die Platikverpackung in der er drinsteckt, mit der Ökopolitik von Lush vereinbar ist, ist mir auch schleierhaft. Ich will nämlich nicht wissen, wieviele Rotzklumpen Lush im Rahmen der Glamour Shopping Week bundesweit verteilt hat!

Ganz ehrlich - ich hätte 10-20% off sinniger gefunden für Lush als diese "professionelle Hautanalyse" und die "Geschenke". Oder zumindest nur 1 Geschenk, dann aber richtig und nicht 3 von denen 2 zusammen 1,5 Gramm wiegen. Habt ihr etwas Schönes im Rahmen der Shopping Week gekauft? Seid ihr auch bei Lush gewesen? Was haltet ihr von solchen großzügigen Geschenken wie meinem Spucknapf? :) Schmuus