Donnerstag, 31. März 2011

Pequeño Drogeriehaul

Hallo ihr Lieben!

Mann, war ich stolz darauf lange Zeit den neuen Drogeriesortimenten entkommen zu sein. Aus dem neuen P2 Sortiment habe ich nichts, bin aber angefixt von den Mascaras (insbesondere der Big Drama). Aus dem Catrice Sortiment habe ich nach wie vor nichts, da ich gar nicht weiß, wo ich da zuerst hinschauen soll :) Und auch, weil die Preise so angezogen wurden. Und aus dem Essence Sortiment habe ich mir erst den Smokey Eye Pinsel gekauft, der im Übrigen wirklich toll ist für den Preis von 1,25€!

Doch diese Woche überkam es mich dann ein bisschen und alles sprudelte aus mir heraus. Dafür ist der Haul aber trotzdem noch vertretbar. ;)

Mein kleiner Haul
Ja... ich konnte diesem Duschsorbet (ich liebe Mango... okay, who doesn't?) auch nicht widerstehen, obwohl ich einen Duschgelvorrat für die nächsten 2000 Jahre habe und obgleich ich schon viele schlechte Erfahrung diesbezüglich gemacht habe. Aber sei's drum, dabei ist alles :)

Dekorative Kosmetik

Alle Artikel aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik sind aus den neuen Sortimenten, außer dem "Brown Chic" von P2. Ich bin ein großer Fan der P2 Matte Dream Shadows, habe noch zwei andere Nuancen davon und bin auf dem besten Wege alle davon zu kaufen :)

Sonnenlicht Swatches

Tageslicht Swatches

Den rot-pinken Lidschatten möchte ich im Übrigen zweckentfremden, und zwar als Blush. Jawoll. :) Ich habe gesehen, dass das viele andere auch machen, also wollte ich das auch mal ausprobieren. Die "Stay with me" Glosse fand ich von Anfang an total doof, wurde aber auch extrem von zwei meiner Lieblingsbloggerinnen angefixt... *grummel*

Aber alles in allem bin ich mit den dekorativen Sachen auf 8,15€ gekommen und das finde ich für üble Anfixerei noch in Ordnung. Ich teste und spiele ja auch zu gerne :) Noch flugs die Preise:

Jetzt wisst ihr auch welche Kaugummis ich mag und in was meine Linsen baden :D
Mittlerweile sollten die neuen Sortimente überall eingetroffen sein! Was habt ihr euch gekauft? Oder seid ihr vorbilldlicherweise tatsächlich standhaft geblieben? Gibt es für euch Schmankerl aus den Sortimenten, kleine Geheimtipps? Schmuuuus, Jettie

Österreich mag GTBHC ein bisschen

Hallo ihr Lieben!

Vor ca. einem Monat wurde ich von einer Redakteurin via E-mail gefragt, ob ich ein Interview für das österreichische Magazin "Wienerin" (ein Pendant zur deutschen Freundin / Petra / Brigitte, würde ich schätzen) geben wollen würde. - Meine erste Reaktion war "Interviewen? Mich? Weshalb denn?!" - in diesem Artikel sollte es um Beautyblogger gehen und der Kontakt stellte sich als sehr nett und interessiert an meinem Blöglein heraus und so habe ich nach einigem Zögern zugesagt. Heute ist die besagte April-Ausgabe erschienen (kreisch!) und ich möchte diese Erwähnung in einem Printmagazin natürlich gerne mit euch teilen!

In diesem Artikel  werden unter anderem auch die Blogger Octavian Coifan, Karla Sugar, MACKarrie und Kirschblüte erwähnt! Es ist mir eine Ehre, Mädels und Jung! :D Vielen Dank auch an Kirschblüte für die wahnsinnig tollen Scans!! <3

April Ausgabe "Wienerin"




Zwar wurde ich ein wenig rebellisch dargestellt und samt all meinen wirren Haaren und Hautunreinheiten abgedruckt (aber hey, so ist es nun mal), aber ich muss zugeben, dass ich mich deswegen nicht minder freue!! Und als ob das nicht genug der Ehrung genug wäre, hatten das Blöglein und ich noch zwei andere kleine Printerwähnungen im letzten Monat:

 März Ausgabe "Wienerin"

Danke an die liebe Marie für's Scannen!! <3

Und dann war dem Blog die Ehre gegeben im letzten Bipa (österreichische Drogeriekette) Magazin zu erscheinen, zusammen mit vielen anderen tollen Bloggerkolleginnen! Die Artikel sind ein wenig lieblos recherchiert und dass Karrie aus Wien / Deutschland kommt, weiß doch jeder, oder? ;))

BIPA Magazin



Waaaahnsinn!! Ich freue mich riesig über die Aufmerksamkeit, die mein Blog bekommt, und hätte anfangs nienieniemals damit gerechnet, dass wir auf so tolle Resonanz stoßen! Zur Feier des Tages gebe ich eine virtuelle Runde an euch alle aus! Vielen Dank, mit euch zusammen macht das riesig Spaß! In diesem Sinne: Prösterchen!!

Kawaii-Woche: Ganguro Style

Hallo ihr Lieben!

Dieser Artikel war ursprünglich nicht geplant in meiner süßen Themenwoche, aber da viele von euch darauf eingegangen sind, habe ich gedacht - hole ich das doch nach. Und wie erwartet habe auch ich bei der Recherche sehr viel gelernt und lauthals gelacht über diesen skurrilen Trend. :) Es handelt sich um Ganguro ("gan" - dt. Gesicht, "guro" - dt. schwarz) , Manba und Yamanba.



Also was sind Ganguros und (Ya)Manbas?! Uff... ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll :D Ganguro Fashion ist quasi die Gegenbewegung zum typisch japanischen Schönheitsideal (weiße, babyweiche Haut, elegantes Erscheinungsbild). Dabei ist das herausragendste Merkmal, dass sich die Verfechter dunkel anmalen, oder gegebenenfalls auch mit Solarium und Beta-Carotin-Tabletten nachhelfen.

Yamanbas, und ja, das sind wirklich Japanerinnen :) Cosplayer

Das Gesicht wird grundiert mit einer viel zu dunklen Paste, wobei die Augen und die Lippen aber sehr hell hervorgehoben werden und sehr viel Highlighter auf Nase und Stirn benutzt wird. Die Haare sind dabei meist gebleicht, oder sehr hell gefärbt, und mit Extensions in Neonfarben verziert. Angeblich wurde dieser Look inspiriert vom Aussehen der typisch kalifornischen Mädels. Manche Interpretationen gehen sogar soweit, dass behauptet wird, dass mit diesem Look der "afro-amerikanische" Lifestyle nachgeahmt werden soll. Primär wird dieser Style aber als Rebellion gegen die typisch konservativen japanischen Ideale aufgefasst.

Hawaii in Tokio

Ziemlich mutig :)

Im Magazin "Egg" ließ sich der Ganguro Style das 1. Mal finden

Manbas und Yamanbas sind dabei noch extreme Formen des Gangurodaseins, d.h. sie malen ihre Gesichter noch dunkler an (wir reden hier nicht Bronzerbraun, sondern fast Schwarz!). Es gibt da noch feinere Unterschiede, z.B. wie sie ihr Augenmakeup gestalten, ob sie Sticker im Gesicht tragen, usw. aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich diese nicht wirklich verstanden habe ;) Also wer mir Licht ins Dunkle bringen kann - immer her damit!

Schön, hässlich, merkwürdig, sonderbar...? Für mich, ein bisschen von allem.

Ich habe einen extrem guten Artikel gefunden, der das Thema Gangurostyle behandelt, den findet ihr hier! Und dann noch einen Bericht vom BBC (inkl. Videos!!) von 2 Engländern, ein Typ und ein Mädchen, die diesen Style in London rocken. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie sie selbst in so einer Metropole wie London dafür komisch angeschaut werden XD Den Artikel findet ihr hier, zieht euch auf jeden Fall das Video rein, in dem sie tanzen... :D Der Typ ist echt zu köstlich! Einige mehr Bilder gibt es hier.

Dieser Look ist, auch für mich, sehr sehr befremdlich. Ich glaube ich würde mich sehr erschrecken, wenn ich solchen Menschen auf der Straße begegnen würde. Auf der anderen Seite versuche ich mir vorzustellen, dass es ein Pendant zu den 'Punks' auf unserer Straße sind, die eine politisch-soziale Motivation haben sich so anzuziehen und anzumalen, und bilde mir damit ein, es mehr verstehen zu können.


Was haltet ihr davon? Wie gefällt es euch optisch - absolut unmöglich oder einfach nur Gewöhnungssache sowie Emos, Goths oder Punks? Schmuuus, eure Jettie

Mittwoch, 30. März 2011

Textmarkerlippen

Hallo ihr Lieben!

Weil ich weiß, dass die meisten von euch sehr kompetente Berater sind und auch nicht zu scheu sind mir offen und ehrlich ihre Meinung zu sagen (das geht von ungeschätzten "Deine Ohren sind doof"-offen bis zu "Rational Argumentieren"-offen), möchte ich gerne einen Ratschlag von euch.


Es handelt sich dabei um den irrsinnigsten Lippenstift, der mir seit langem begegnet ist. Man findet ja mittlerweile die "HOT PINKS FOR SPRING" überall, von Magi bis Temptalia-Christine! Okay, alles roger, das ist also trendy, ich verstehe. Wir wissen aber genauso gut, dass Pink nicht gleich Pink ist. Die feinen Unterschiede mal bei Seite - am 01.04. kommt nämlich im Rahmen der MAC "Quite Cute" LE DAS übelste Pink ever raus - der Candy Yum Yum. Wer das Tragebild noch nicht kennt, klickt hier!

Ist das grell oder ist das grell? Ich bin so krass zwiegespalten bei diesem Lippenstift - Wer soll wann und zu welchem Anlass solch einen Textmarkerlippenstift tragen können? Ganz ehrlich! Einigerorts lese ich von Blondinen (!!), die sich diesen Lippenstift zulegen wollen. Und dennoch... als wäre ich noch nicht schizophren genug flammt in mir doch ein wenig das Wollen-Haben-Gefühl auf, einfach nur um wissen, wie das an mir aussehen würde... Kennt ihr so einen komischen Zwiespalt? ;)

Kelly Osbourne mit Candy Yum Yum

Was sagt ihr dazu? Kann ich sowas tragen? Kann man generell sowas tragen - wenn ja, wann und wo? Zum Eisessengehen, Spazierengehen, Shoppen oder ausschließlich abends? Habt ihr euch den auch auf die Einkaufsliste gekrakelt? Egal, wie ich mich entscheide, ich finde diesen Lippenstift bereits vor Release total faszinierend-interessant! Schmuuus

Kawaii-Woche: Posing 1x1

Hallo ihr Lieben!

Wie verkraftet ihr meine Themenwoche bisher so? Ich freue mich riesig über jeden Kommentar der gepostet wird und jede Diskussion die entsteht, ganz ehrlich!! :) Hätte nicht gedacht, dass so viele von euch "süße Hasen" sind. :) Aber ihr selber auch nicht, oder? Ich weise nur auf einen Kommentar hin, der so oder so ähnlich lautete: "Ich mag das alles gar nicht so. Ich besitze nur 10 Pucca Taschen... Okay, vielleicht mag ich das doch." ;D



Heute mal ein sehr witziger Post (nun gut, ich hatte zumindest Spaß beim Erstellen, weiß nicht wie hoch der Spaßfaktor beim Lesen ist) in dieser Reihe. :D Wir wissen ja nun mittlerweile einigermaßen, was Kawaii bedeutet. Zwar nähert man sich dem Kawaiistereotyp bereits mit den richtigen Accessoires, der richtigen Kleidung und süßem Make Up, aber um dem Erscheinungsbild den Feinschliff zu verpassen, muss auch die Körpersprache stimmen.

Was bedeutet das? Kindlich, süß, romantisch wird da angestrebt... bitte nicht gehen wie ein Baumfäller oder ein Cowboy, oder andere grobmotorische Dinge tun :) Ich habe mich einmal, inspiriert von Magazinen, an einige Posen rangetraut. Aus einem früheren Kawaii-Post hatte ich zwar noch einiges drauf, aber die Zunge kommt diesmal ins Spiel und es ist gar nicht so einfach dabei nicht Scheiße zu gucken. Probiert es selbst aus! ... Oder nicht, ist ja auch egal :D Seid ihr bereit?



Nee nee, was hab ich selbst fast gekotzt als ich die Bilder gesehen habe... Haha!! Mal um ein bisschen Kontrastprogramm zu fahren, habe ich natürlich auch noch einige Rambobilder machen müssen (ich bin ja so anti!) :D


Haha, hoffentlich habe ich nun alle entfixt, die mich wieder kneifen, knuddeln oder sonst etwas wollten ;) Geht ins Tierheim und knuddelt lieber einen Hund! Oder eure Mudda :)

So, hoffe dieser nicht so ernst gemeinte Post hat euch ein wenig belustigt, ich hatte sehr viel Spaß dabei! :D Aber mal ohne Flachs - ich bin gut im Süßsein oder? *darüber nachdenk wie sie das strategisch wertvoll einsetzen kann* Für ein, zwei Fotos kann das ganz nett sein, oder wenn man von Papi eine Taschengelderhöhung haben möchte, aber ich kenne Leute, die das nicht abstellen können. Und in einem ernst gemeinten Gespräch geht einem das ziemlich auf den Senkel, wenn jemand die ganze Zeit kichert, mit künstlich-hoher Fiepsstimme redet oder Fratzen zieht!!

Noch flugs ein hilfreicher Link: Asian Poses, da seht ihr mal, wie das im echten Leben ausschaut :)

Wie findet ihr das Rumgepose? Habt ihr sowas auch schonmal heimlich gemacht, oder gar - öffentlich? Geht euch sowas furchtbar auf den Sack, oder findet ihr, dass es legitim ist auch mal sein "inneres Mädchen" rauszulassen? :) Schmuuus, eure Rambo-Jettie :D

Dienstag, 29. März 2011

Requested Tutorial: Blush-Appli

Hallo ihr Lieben!

Ich wurde von einer lieben Leserin (huhu Tine!) gefragt, ob ich nicht mal ein Tutorial darüber machen könne, wie ich meinen Blush auftrage. Da ich weder meinen Blushauftrag als außergewöhnlich empfunden habe, noch dachte, dass es Leute gibt, die arge Probleme damit haben, wäre ich sicherlich alleine nie auf die Idee gekommen :D

Nach wie vor bin ich der Meinung: Hier gibt es kein richtig oder falsch, jedem wie es ihm gefällt! Es gibt zwar Tipps und "Richtlinien" welche Gesichtsform den Blush wie tragen sollte, um das Gesicht so gut wie möglich in Szene zu setzen, aber ich mache das meistens Freestyle :) Einen guten Artikel mit Bildern haben die Mädchen von Les Belles Affaires geschrieben.

Für mich persönlich ist es wichtig, dass man den Pinsel vor dem Auftrag abklopft, da es immer einfacher ist zu schichten und dem optimalen Ergebnis näher zu kommen als bei "Überblushung"  Farbe wieder wegzunehmen. Es gibt tausende verschiedene Arten Blush aufzutragen und heute zeige ich euch meine liebste, da sie einfach ist und zu jedem Blush und Make Up gut aussieht :) Darüber hinaus wählte ich Puderblush, weil es der unkomplizierteste ist. Also los it goes:














Das Ergebnis sieht durch das Sonnenlicht sehr mild aus, aber es war schon ein wenig deftiger. Ich stehe ja auf dicke Blushwangen <3 Wie tragt ihr Blush auf? So ähnlich wie ich, oder ganz anders? Habt ihr irgendwelche Geheimtipps? Oder Fragen bezüglich des Themas? Schmuuus, Jettie

Kawaii-Woche: Must-Haves & How-To-Be

Heute gibt es die Must-Haves, die man sich einfach zulegen muss, wenn man auf der Kawaii-Welle surft. :) Es gibt einige ganz einfache Tricks, um sofortig den Look zu erzielen. Man muss sich bloß ein wenig im Klaren darüber sein, dass man dafür hierzulande komische Blicke ernten könnte. Aber ich habe da so einen persönlichen Tipp an euch: Jährlich findet ein Japantag in Düsseldorf (dieses Jahr 28.05.2011) statt, der dieses Jahr vielleicht ein wenig trauriger und andächtiger ausfallen wird. Aber wie ich schonmal berichtete, laufen da nur Freaks auf den Straßen herum. Wer also sein Kawaii-Outing wagen möchte, dürfte dort sehr gut aufgehoben sein!



Ich habe die Must-Haves mal in einige Kategorien unterteilt :) Am Ende meiner Aufzählung folgt auch eine Liste von Einkaufsmöglichkeiten, falls jemand von euch wirklich vor hat diesen Style zu rocken! ;)



Bei der Kleidung hat man relativ freie Hand, da sind die Kawaii-Spielregeln nicht so strikt. Was sich allerdings immer gut tut sind lockere Kleidchen und Kleidung mit Rüschen, Punkten, Schleifen, Spitze und süßen Motiven (Cupcake! Reisbällchen! - und allesamt natürlich mit Gesicht). Die Kleidung ist fast immer relativ kurz (viel Bein zeigen, aber nie viel Dekolleté oder Bauch!!), und da ist es egal ob Röckchen, Kleidchen oder Hot Pants, und wird IMMER untenherum mit "knee high socks" getragen. Immer immer immer! Die Söckchen sind einer dieser einfachen Tricks. Ihr habt eine normale Bluse, eine Jeans-Hotpants und ein Paar Pumps? - Zieht diese mit den Söckchen an und et voilà, tu es très kawaii!
Must Have #1 diese Saison: Knee High Socks!

Wenn ihr interessiert seid an noch mehr, wirklich hochauflösenden Fotos von Kawaii-Looks, geht auf diesen Blog einer in den USA lebenden Japanerin. Sie scannt regelmäßig ganze japanische Kawaii-Magazine in und ist abgesehen davon eine super hübsche und sehr sympathische Bloggerin! Und ihr seht - ALLE Looks sind mit diesen Socken, welche es in allen Formen und Farben gibt! ;)

Für Schuhe gilt einfach: Hoch!! Egal ob Riemchenpumps, Pumps, Sandalen, Stiefel, Stiefeletten - hoch muss es sein, ob Pfennigabsatz, Plateauabsatz, Keilabsatz oder Sonstwasabsatz! Ballerinas oder Turnschuhe?? Gibt es so gut wie nicht!




Bei der Schminke gilt Porzellanteint, große Augen, lange Wimpern, glossy Lippen, sehr natürliche Augen Make Ups dominiert von Kajal, rosige Wangen für den "I just ran 'round the block"-Flush. Und da auch bei den schönsten Japanerinnen dies nicht immer von Mutter Natur gegeben ist wird kräftig nachgeholfen mit Fake Lashes, Circle Lenses, BB Creams, aufhellenden Cremes und prickelnden Lipglossen, die einen aufpolsternden Effekt haben! - Diese Looks habe ich bereits in der Vergangenheit diverse Male versucht nachzuschminken.

Da hab ich wohl die Zunge für den ultimativen Kawaii-Style vergessen rauszustrecken ;)

Weiter geht's zu den Haaren, welche für den Look ganz ganz wichtig sind. Und typischerweise bleiben sie nie schwarz - das absolute KO-Kriterium für mich! ;) Sie werden immer braun gefärbt, ob hell, dunkel, rostichtig oder nicht, und gerne wird auch folgende Variante gewählt: ein ins Gelblich gehende Blond (jaa, die Haare freuen sich über Bleiche... nicht!). Für die meisten Looks werden sie gewellt, gelockt, geflochten. Nur eine kleine Gruppe von Mädels trägt die Haare "sleek", also aalglatt! Wichtig auch: Ein Pony! Jedes Mädchen hat einen Pony! Daaamn, ein weiteres KO-Kriterium für mich. ;) Achso, ich vergaß: Die Haare trägt man natürlich auch immer so lang wie möglich.

Die Nägel sind wieder so eine Sache für sich, denen widme ich aber noch einen ganz eigenen Post ;)




Bei den Accessoires gibt es meiner Meinung nach die einfachsten Tricks, die einen schnellen Kawaii-Look zaubern. Bezüglich Kopfbedeckung sind das süße Baskenmütze, einen süßen Strohhut, Käppies, schöne 70er Jahre Hüte, Haarreifen, Schleifen, Blumen, Federn, Stirnbänder... irgendwas sollte dann schon auf dem Kopf sein. Und wenn es dann doch nur eine Flechtfrisur ist. ;)

Auch die Nerdbrille (am geilsten ist: ohne Glas!) hat es bis in die Kawaii-Fashion geschafft! Was genau daran die Looks so "vercuten" soll, weiß ich zwar nicht, aber es funktioniert tatsächlich ganz gut!

Überraschenderweise gibt es bezüglich des Schmucks keine großen "Richtlinien": Da kann man so ziemlich alles machen!! Eine überlange Kette ist in vielen Looks zu finden, aber von vielerlei Beschmückung an Händen, Armen, Ohren oder sonstiges wird oftmals abgesehen! - Das gilt allerdings nur, wenn wir von der harmlosen, alltagstauglichen und "eleganteren" Version der "süßen Mädels" reden. Es gibt durchaus auch welche, meist jüngeren Alters, für die "wenig Accessoires" ein Paradoxon darstellt.

Das muss doch voll schwer sein auf dem Kopf, no?

Bei Farben, und das gilt bei Accessoires wie auch bei Kleidung, werden häufig Pink und Rosa gewählt (ja, surprise!), sowie Pastellfarben generell. Und dennoch findet man alle Arten von Farben in dieser Fashion!

Und noch einige Accessoires anderer Art: viele süße Gestiken und Mimiken machen, noch mehr kichern und quietschen, sich manchmal wie ein Cartoon oder ein Manga verhalten (ja, das gibt's wirklich) und zu allem sagen "That's so cute!" (und nein, das geht nur auf Englisch, nicht auf Deutsch). ;)

Das war alles, was mir persönlich dazu eingefallen ist. :)) Und jetzt noch einige Shoppingtipps und Links:
Und dann habe ich noch einen Tipp, weil ich nun schon öfter gefragt wurde, ob wirklich Circle Lenses notwendig sind für den Look, oder wie Europäer diesen Look erzielen können. Es gibt natürlich auch in nicht-asiatischen Ländern eine Community, die diesen Lifestyle rühmt und ich habe folgendes Forum gefunden: Every Gyaru - Foreign Gals Style. Dort gibt's auch viele Links zu Blogs von Europäerinnen, die das Thema behandeln! ;) Aber wenn ihr ein wenig herum googelt, werdet ihr auch fündig!

Was haltet ihr von diesem Style? Wäre das für euch persönlich etwas? Ich finde die alltagstauglichen Versionen aus dem Magazin beispielsweise recht alltagstauglich und einige sogar richtig schön! Zumindest gefällt mir die Inspiration aus dem Magazin, man muss es ja nicht 1:1 übernehmen! Schmuuus

Montag, 28. März 2011

Kawaii-Woche: Was ist eigentlich Kawaii?

Hallo ihr Lieben!

Der Begriff Kawaii (ausgesprochen kawa-i) geistert schon seit längerem bei mir auf dem Blog herum, doch musste ich leider feststellen, dass ich es versäumt habe eine quasi-Definition abzugeben. Wie auch bei Begriffen wie "Punk" oder "Emo" ist auch schwer den Lifestyle des Kawaiis wirklich auf den Punkt zu bringen, aber wir versuchen es einfach mal! :) Wenn ich irgendwas vergessen sollte, falsch verstanden habe oder etwas mehrdeutig darstelle, sind die Besserwissenden (im sachlichen Sinn!) gerne herzlich willkommen zu kommentieren und es richtig zu stellen ;)



Kawaii bedeutet im weitesten Sinne "süß", "niedlich" und "kindlich-unschuldig". Während der deutsche Begriff eigentlich relativ harmlos ist, ist das englische Pendant "cute" (nicht sweet!) schon sehr bedeutungsstärker. In Asien und von Asiatinnen hört man oft "That's so cute!!" und zwar zu allen möglichen Dingen: Von einer Frisur, über Sockenmotive und Zeichnungen, bishin zur Art wie man die Nase rümpft, alles kann so friggin "cute" sein!

Kawaii bezieht sich auf Gegenstände, Kleidung, Beauty und lässt sich in Japan in jeder Lebenssituation finden. Niedliche Figuren sind aufgedruckt auf Autos, Bussen, Printmedien, Briefkästen, Aushängen, etc. - Was aber nicht suggerieren soll, dass es ÜBERALL ist. Es kommt ab und an mal vor, aber auch die Japaner leben nicht in einer Mangawelt voll mit skurril-niedlichen Figuren.

Sanrio Charaktere - Es gibt noch mehr als Hello Kitty! ;) Manche haben sogar Münder!

Kawaii ist auch eine Art Seuche, für die gerade Asiatinnen, aber auch immer mehr Europäerinnen und Amerikanerinnen, sehr anfällig sind. Seine Anfänge findet das Kawaii-Sein bei jungen Japanerinnen vor ungefähr 40 Jahren. Und genau wie eine infektiöse Krankheit breitete es sich erst auf die älteren Generationen aus, dann im ganzen Land und dann in Südostasien. Diese Vorliebe für Kawaii führt dazu, dass auch erwachsene Frauen oftmals sehr niedliche Kleidung (nicht à la Schulmädchenlook, aber viel mit Schleifen, Rüschen, etc.) tragen, die in westlichen Breitengraden als unseriös gelten würden, oder dass Models mit ausgestreckter Zunge das Cover eines Modemagazins zieren - für Europa kann ich mir schlecht vorstellen, dass z.B. eine Nicole Kidmann mit der Zunge herausgestreckt, ein Magazincover ziert! :)

Ääääätsch, I'm so cute!

Vielen Leuten ist Kawaii zuwider, fremd und erregt mit seinem "Lolitaprinzip" eher Ekel als "Wollen-Knuddel-Gefühle". Sind die Leute, insbesondere die Männer, denn nun pervers da, oder gestört? Hat das etwas mit Pädophilie zu tun, einer gestörten Persönlichkeit oder einem gestörten Verhältnis zur Sexualität? - Als Nicht-Kultur- und Sozialwissenschaftler kann ich das nicht beanworten, finde aber persönlich, dass diese Interpretation zu weit geht. Natürlich kann man dadrin etwas Abstoßendes oder "Krankhaftes" sehen, doch finde ich es einen schmalen Grat so etwas, insbesondere ohne fundierte Kenntnisse der japanischen Geschichte und Kultur, zu bewerten. Denn nicht alles, was fremd ist, ist verkehrt.

Kapuzen und Mützen mit Ohren, Schleifen, Bommeln und Hoodies mit äh - Hasenpuschel? Zumindest die Ohren hatten es auch bis nach Deutschland geschafft letzten Winter. Die Arschpuschel kooomischerweise nicht. ;)

Und um jeder Stereotypisierung entgegen zu wirken: Nicht alle Japanerinnen kleiden sich in dem Stil, und auch nicht alle finden das alles so furchtbar toll. Zwar findet Kawaii eine größere Akzeptanz im japanischen Alltag, aber das sagt ja nun nichts über die persönlichen Präferenzen der Leute aus. :)

In vielen japanishcen Zeitschriften zu finden: Kawaii-Transformationen

Meine Kawaii-Confession of the day: Jap, ich war schon mal in Hello Kitty-Land in Tokio (offiziell heißt es Sanrio Puroland)! XD  Ja, ich war ein wenig jünger damals... genau genommen 15 oder 16 :) So einladend sieht's da aus, lol:



Und jetzt ihr: Was ist eure Kawaii-Confession of the day? Hattet ihr schonmal etwas von Hello Kitty? Oder gar: Habt ihr immer noch Sachen von Hello Kitty & co? Habt ihr euch letzten Winter auch diese Mützen mit den Ohren gekauft UND angehabt? Rückt raus mit der Sprache!! ;) Wann wart ihr mal übermäßig "cute" unterwegs? ;) Schmuuus

Diese Woche ist Kawaii-Woche!

Hallo ihr Lieben!

Einen wunderschönen Wochenstart wünsche ich euch! So langsam können wir uns glaube ich sicher sein, dass kein Schnee mehr fallen wird und darüber freue ich mich riesig. Es gab ja schon mehrere "Phasen", in denen ich dachte dass das Härteste vorbei sei, und dann wurde ich doch von Petrus eines Besseren belehrt ;) Aber diesmal bin ich mir ganz ganz sicher! Schnee, adieu!

Diese Woche habe ich spontan zur Kawaii-Woche auf diesem Blog auserkoren. Einige von euch wissen vielleicht, dass ich mich schon längere Zeit damit beschäftige, weil mich dieser Lifestyle und dieser Look interessieren. Noch einmal sage ich aber hier klar und deutlich, dass es nicht mein persönlicher Style ist und ich privat nicht so rumlaufe, sondern diese Looks ausschließlich für den Blog schminke ;) Ich bin keine "süße Maus" (ich käme wohl eher einem Seemann nahe), die nur rosa trägt und immer auf Fotos mit dem Asiaten-V posieren muss, aber (gaaanz) tief in mir steckt vielleicht doch ein bisschen ein Mädchen ;) Drum reißt die Hände hoch für meine:




Dementsprechend wird diese Woche ein Rundumschlag über alle Kawaii-Themen sein, die mir so spontan einfallen :) Ich hoffe die Idee findet bei euch einigermaßen Anklang! So wie ich das vom Feedback vergangener Posts zu dem Thema verstehe, sind einige von euch auch am Thema interessiert, entweder weil ihr den Style in abgeschwächter Form mögt (Hello Kitty mögen gehört schon dazu!!) oder weil ihr es so abartig und merkwürdig findet ;) Ich finde es jedenfalls sehr interessant, was für Variationen es in Fashionsense, Schönheitsidealen und Vorlieben gibt, und was alles möglich ist mit bestimmten Utensilien und Accessoires!

Und es gilt wieder, wie bei allen Wochen-Blogaktionen: Ich versuche zwischendurch Posts zu anderen Themen einzuschleusen, damit mich keiner danach des Cuteness-Overkills bezichtigen kann ;) (Bei McDonald's kann man ja während der Aktionswochen schließlich auch immer aus dem 'normalen Sortiment bestellen' ;D)

Schmuuus, eure Seemann-Jettie

Samstag, 26. März 2011

Von beleidigten Lippenstiften & fehlendem Wohnraum

Erinnert ihr euch daran, wie ich mit einigen auserwählten NYXen auf Wohnungssuche gegangen bin?? Leider hat es bis heute keine Früchte getragen und meine Schminke wohnt immer noch in diversen Behältnissen, Schubladen und Kisten quer zerstreut.

Doch anscheinend hat es Gerüchte gegeben bei den Lippenstiften, welche in Missgunst und Missverständnissen gipfelten! Der Neid auf die NYXen, die mit mir auf Wohnungssuche durften, war damals schon groß, doch wer konnte ahnen, dass der Aktionismus einiger anderer, entrüsteter Lippenstifte so weit gehen würde! Eines Tages kam ich nach Hause und sah eine Umzugskiste!!

Nanu, was geht hier vor sich??


Das Skurrile war: Die Umzugskiste hatte nicht die Größe von Boxen, mit denen Menschen umziehen! Sie war winzig klein und konnte nicht viel beherbergen. Merkwürdig... Ich kam näher:


.... rüttelte mutig am Deckel....


... und fand das!


"Was macht ihr denn dadrin???"


"Ach ihr Süßen! Als würde ich euch bei einem Umzug vergessen!! Aber wir haben doch einfach noch keine Wohnung gefunden!! Keine Angst, ich lasse euch nicht allein. Kommt da raus!"


"Das würde ich doch nie!"