Dienstag, 4. Oktober 2011

You're (not) my Little Indigo Girl

Hallo ihr Lieben!

Hattet ihr ein schönes verlängertes Wochenende? :) Ich war so intelligent mich mit voller Energie in den Blechlawinenstrom der deutschen Kurzurlauber nach Holland zu werfen und stand das gefühlte halbe Wochenende im Stau. -.- Immerhin schien die Sonne fröhlich, was mich ein wenig versöhnt hat ;)

Heute soll es um eine ganz besondere Farbe auf den Nägel gehen, der sogar mal ein total schnulziges Lied gewidmet wurde:
"you're my little indigo girl
indigo eyes, indigo mind
and you're my little indigo girl
indigo smile, indigo frown"
- Video

Indigo - eine dunkle Mischung aus Violett und Blau, wobei der Anteil der letzteren Farbe deutlich dominiert. Üblicherweise mag ich kein Blau und Grün auf den Nägeln, da sie mich unterbewusst immer an Raver und Marusha-Zeiten erinnern, aber jeder Nagellack erhält bei mir eine faire Chance. :) In diesem Falle habe ich sogar drei Nagellacke, die grob in das Schema fallen (manche sind ein wenig violettstichiger als Indigo zulassen würde, aber ich bin mal nicht so kleinlich in der Auslegung :D):


Meine Kamera frisst total viel Violettanteil und lässt alle Lacke, insbesondere aber den links, viel blausticher erscheinen als sie eigentlich schon sind, aber die Farben lassen sich auf keinem Bild gänzlich einfangen. Bei allen Swatches bei Google Bild habe ich das Phänomen entdeckt. Scheint wohl als sei Violett die Leibspeise meiner Kamera :)

Die drei Lacke, die ich habe, enttäuschen mich alle durch die Bank weg. Die Qualität vom Barry M und vom Illamasqua Lack sind absolut zufriedenstellend, während ich Kiko Nagellacke ein wenig dissen muss (siehe hier). Bei dem Illamasqua Lack (der übrigens gesponsert ist), habe ich bei der Farbe in der Flasche gedacht "WOW...die Farbe ist schier perfekt!!". Doch leider muss ich das nach einigen Malen tragen negieren - das halbmatte Finish ist nicht meins und erdunkelt ein wenig nach dem Trocknen, was mich echt enttäuscht hat. Auch "poliert" sich der halbmatte Lack mit der Zeit recht schnell auf und wirkt dadurch weder glänzend noch matt, sondern nur noch "stumpf". Schade!

Alle Lacke sehen bei mir auf den Nägeln nicht gerade "flattering" aus, obwohl ich blaustichige Violetttöne wirklich sehr mag und immer beim Nagellackkauf bevorzuge gegenüber den "rotstichigen Violetts", den Magentas. Für den Fall, dass ihr nicht wisst, was ich meine, zeige ich euch gerne meine Interpretation von roten und blauen Violetts :D


Es sei mir verziehen, dass ich eventuell mit den Begriffen ein wenig salopp umgehe, aber ich bin leider keine Kunststudentin im 17. Semester, Dekorateurin oder Innenausstatterin, die sich stundenlang am Tag mit den kleinsten Farbabweichungen auseinandersetzt. Ich bin da bäuerlich plump und kann nur grob unterteilen in "Gefällt mir" und "Igitt!".


Und diesem Falle muss ich wirklich sagen, dass mir die Indigos nicht an mir gefallen. Schade, dass ich immer wieder darauf reinfalle und mir welche kaufe, um ihnen eine neue Chance zu gewähren, aber ich denke, dass ich mittlerweile meine Lektion daraus gelernt habe :D Obwohl mich die Magentas in der Flasche von der Farbe her weniger ansprechen, stehen sie mir besser als die heute vorgestellten Nagellacke. Komisch, nicht?!

Wie sind eure Erfahrungen mit Lacken aus der Farbfamilie Indigo, Violett und Magenta? Kennt ihr diese Erlebnisse mit Nagellacken bei denen ihr "WOW" in der Flasche denkt und auf den Händen aber eher denk "Ähh... buuh!", weil er sich mit eurer Hautfarbe beißt, oder einfach nicht gefällt?

Was sind eure liebsten "Violetttöne"? Habt ihr tolle Tipps für Nagellacke aus dieser großen Farbfamilie (so viel zu konsequent sein und mit der Farbe abschließen :D)? Ich bin gespannt auf eure Meinugen und Erfahrungen :)

Schmuuus, eure Lila Launejet

23 Kommentare

4. Oktober 2011 um 13:09

Diesen "woooow... ähhh nö"-Effekt hatte bei mir der Chanel Peridot. Da musste er leider im Müller bleiben ;) Indigo trage ich auch nicht, ich mag lieber dunkles Blau oder Hellblau, das knallt nicht so. Magenta find ich dafür ganz toll :)

4. Oktober 2011 um 13:09

Schöner Post! Mir gefällt Indigo.

LG Ina

4. Oktober 2011 um 13:13

Lila/Violett-Töne liebe ich, egal in welcher Nuance, ob blau- oder rotstichig oder ob schon fast pink...

Mit Blautönen fange ich gerade erst an, mich anzufreunden und habe mich spontan in "Be Indiglow!" von Catrice verliebt... aufgetragen... WOW! Steht mir soger hervorragend! :D

Aber ja, das kenne ich sehr gut... in der Flache HUIII, auf dem Nagel PFUIII!!! :( Ich bin dann auch immer total enttäuscht!

4. Oktober 2011 um 13:20

Lila/Violett/Blau kann mir in Lackform generell fern beleiben :X - Da bin ich nicht sehr farbfreudig ... und Magenta schreit mir nur "Telekom" ins Gesicht
:)

Anonym
4. Oktober 2011 um 13:25

Mein Lieblings-Violett bzw. eher Magenta ist von Catrice "Poison me, poison you"

Ansonsten gefällt mir der violette von P2 ganz gut namens "Poetic"

4. Oktober 2011 um 13:28

Also solche Lilatöne sind irgendwie so garnicht, meist, weiß auch nicht wieso ;)

Liebe Grüße

4. Oktober 2011 um 13:29

jaaaa die kenn ich, vor allem bei hellblau und grün, ich fall immer wieder drauf rein. Mir gefällt der "Faux Pas" von Ilamasqua doch recht gut ;)

4. Oktober 2011 um 13:32

Ja...mir stehen kalte Violetttöne auch nicht. Die beißen sich extremst krass mit meiner Haut und das sieht dann weniger schön aus. Daher verwende ich lieber Magenta (ganz selten zwar...)

4. Oktober 2011 um 13:38

Violett mag ich ja sehr gerne, sehr wohl auch "richtiges" Dunkelblau, aber Indigo mag ich ehrlich gesagt auch nicht so.
Ich habe einen schönen violetten Nagellack der Österreich-dm-Marke s-he (allerdings aus der alten Kollektion, drum macht's wenig Sinn hier die Farbennr. zu schreiben), und soweit ich weiß haben sie auch im neuen Sortiment einige schöne Farben, deren Qualität auch durchaus gut ist!

http://bellezzalibri.blogspot.com/

4. Oktober 2011 um 13:39

Mit Vio-Tönen komme ich auch nicht so recht klar, entweder ein klares Beere oder klares Blau, zum richtige Outfit (Jeans, bissl Rock-Style) schaut blau gar nicht übel aus.

4. Oktober 2011 um 13:45

Hi,

ja,ich bin genau auf deiner Welle, ich bin auch schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach der "perfekten", NICHT-pastelligen Lila-Blau-Mischung und habe sie immer noch nicht gefunden. Meine letzten beiden Kandidaten waren der "chacalaca" aus der Whoom Booom-LE von essence und ein Basic Concept Lack aus der Krabbelkiste bei Woolworth...ich kann einfach nicht widerstehen, wenn ich was Veilchenblaues sehe... dummerweise kommen BEIDE auf den Nägeln einfach nur dunkelblau raus und der Rotanteil verschwindet völlig (obwohl Nagellacke ja sonst eher dazu neigen, in der FLASCHE dunkler zu sein als auf den Nägeln, bei diesem Farbton scheint es umgekehrt zu sein...*grummel*). Ich bin also weiterhin auf der Suche, bei der Frage, ob mir die Farbe überhaupt steht, bin ich relativ schmerzfrei ;-)
Also, wer immer das perfekte, satte, dunkle Veilchenlila kennt, bitte unbedingt melden!!!
LG

Lani

4. Oktober 2011 um 13:47

[url=http://karmesin.blogspot.com/2011/07/swatches-meine-nagellacke.html]Hier[/url] ist eine Übersicht all meiner Lacke. Meine violetten Lacke haben alle keinen Blaueinschlag und meine blauen Töne gehen meist eher in Richtung Grün als in Richtung Lila. Aber besonders bei den dunkleren Violet- und Blautönen bin ich oft sehr enttäuscht weil sie auf meinen Nägeln meist so dunkel sind, dass man denken könnte, sie sind schwarz. Dabei sieht man die Farben in der Flasche noch klar und deutlich....
Von den hier vorgestellten mag ich den mittleren am liebsten!

Liebe Grüße
Karmesin

4. Oktober 2011 um 13:51

Faux Pas finde ich eine sehr interessant Nuance, gefällt mir! :)
Ich finde oftmals, dass Lacke im Fläschchen besser aussehen als dann letztendlich aufgetragen...
Aus dieser Farbfamilie habe ich nur ganz wenige Lacke, eher dann ein zartes Flieder oder ganz dunkles Violett...

4. Oktober 2011 um 15:00

also ich finde die Illamasqua- faux pas sehr sehr hübsch :) wenn ich mir eine von den 3 auswählen dürfte dann den von Illamasqua...
die anderen 2 sind mir zu blau :D hehe

lila oder magenta finde ich im allgemein geeigneter als Lidschatten und nicht als lack :) -ähmm das ist meine Meinung und geschmack natürlich...

lg :*

4. Oktober 2011 um 15:21

Finde die Indigo Lacke wunderschöön :D Die einzigen Farben, die bei mir niemals auf die Nägel kommen sind Gelb und Grün. Sonst bin ich offen für alles :D Who cares ob mir zb Indigo oder so nicht steht..hauptsache ich kann auf meine hübsch lackierten Nägel schauen und mich an der Farbe erfreuen :P Habe auch ehrlich gesagt noch nie darauf geachtet ob mir eine bestimmte Farbe steht oder nicht..was mir gefällt kommt drauf - desto kitschiger desto besser :P


X

4. Oktober 2011 um 15:32

Ich finde die Farben wunderschön, aber für mich wären die auch nix. Dunkler und mit mehr Rotanteil wären die sicher sehr hübsch.
Keine Ahnung wie viel deine Kamera verschluckt hat, aber so viel kanns von den Farbanteilen auch nicht sein, oder?

4. Oktober 2011 um 16:19

Farblich gefallen mir die Indigos sehr - aber nicht auf meinen Nägeln! Ich glaube, wir haben einen ähnlichen Hautton... Indigo ist sicherlich eine interessante Farbe (und, ja, lässt sich verdammt schwer farbecht fotografieren), aber mir steht sie absolut nicht, weshalb mein Barry M Indigo inzwischen wieder ausgezogen ist.
LG

4. Oktober 2011 um 21:00

Ich habe einen Flieder Lack, eigentlich eine Farbe die ich schrecklich finde, habe sie aber bei Karrie gewonnen und wollte ihr eine Chnace geben, mit Türkis abwechselnd auf den Nägeln fand ich die Farbe dann aber sehr gut.
Ich kaufe übrigens auch sehr selten blaue Lacke und habe noch nie wirklich darüber nachgedacht, warum mich diese nicht so oft ansprechen.

4. Oktober 2011 um 21:56

wow der illamasqua lack ist ja wunder wunderschön.....ich glaub ich hab mich verliebt

schaut vorbei es gibt was zu gewinnen
http://cessagoesbeauty.blogspot.com/

Nadi
4. Oktober 2011 um 22:24

blau mag ich nur auf den Fußnägeln - vor allem, wenn sie am Sommer am Strand mit dem Meer um die WEtte glitzern.

mal was anderes: Du hast doch letztens gesagt, Du hättest Photoshop (oder irre ich mich?) - damit könntest Du doch prima die Farbe so korrigieren, dass das Lila besser dargestellt wird.

wobei das Bild vom Weißabgleich gar nicht so schlecht aussieht (immerhin ist das weiß auch weiß...)

4. Oktober 2011 um 23:00

Ich habe einen Lack von Artdeco, an den ich sofort bei dem Foto von dem Illamasqua Lack denken musste:
der Mini aus der diesjährigen Sommerkollektion (noch zu haben) Nr. 521.

Ich liebe diese Farbe! ♥
Der (für mich) perfekte blau-lila-Lack. Schau ihn dir mal an, wenn dich das Nachdunkeln& das halbmatte vom Illamasqua gestört haben. ;)

5. Oktober 2011 um 04:14

Ich bevorzuge Violett mit wenig Blauanteil. "Grape Pop" von China Glaze ist ein Violett-Favorit von mir. Wie auch der Basiston von "Wild at Heart" von Color Club. Ich mag das kräftige, aber eher "ruhige" Violett am liebsten.

Faux Pax von Illamasqua ist mMn ein anderes Kaliber. Ich finde die Farbe trotz höheren Blauanteil erstaunlich schön. Das Rubber-Finish ist da eben das Spezielle, nicht matt- nicht glänzend. ;) Geschmacksache eben.
"Baptiste" von Illamasqua, ein tiefes, schimmerndes Violett ist auch wunderschön, und auf meiner Liste.

LG Petra

5. Oktober 2011 um 23:54

@ Bambi: Ja, ist wie wie das Douglas-Türkis... die beiden Firmen haben mir diese Farben jeweils echt erfolgreich verdorben ;)

@ ALLE: Faux Pas ist absolut keine hässliche Farbe oder so, aber es sah einfach vielversprechender aus als er eigentlich dann war auf den Nägeln :( Sehr schade.

@ Wiebke: Ich mag Violett lieber aber Magenta steht mir einfach besser... ich glaube aber so geht es den meisten. Es gibt nicht vielen, denen das steht mit dem hohen Blauanteil :(

@ Christerl: Habe einige She Lacke und finde sie auch ganz ok!

@ ET: Wem erzählst du das? Ich kaufe auch immer wieder blau... aber mag es einfach nicht an mir und fühle mich auch nicht wohl damit :D Komische Kiste.

@ Lani: Boah, ich habe jetzt wirklich lange darüber nachgedacht, aber mir fällt da wirklich kein Lack ein, der auf deine Beschreibung passt. Eher ist mir dasselbe eigentlich auch passiert.... wo verschwindet das Rot denn immer hin?! Komische Kiste.

@ Karmesin: Schöne Sammlung!

@ Sara Bow: LOL zu einem anderen Post von mir hast du auch kommentiert, dass du anziehst, was du willst, egal es aussieht. Und bei Nagellack bist du wohl ebenso rigoros, hm? ;) Das gefällt mir! Mach weiter so!

@ WaxWhiteRose: Doch, Kameras verfälschen vor allemden Indigo TOTAL krass... Ich glaube das ist irgendso eine physische Sache... Licht.. Brechung... oder so xD

@ metamorphoses: Ich glaube meiner wird auch wieder ausziehen :) Habe mich wieder mal zu mies anfixen lassen damals.

@ Nadi: Ja hatte überlegt die Fotos zu photoshoppen, aber das wäre auch willkürlich gewesen und ich drehe eigentlich ungern so viel am Licht herum. Das Weiß ist recht weiß, aber irgendwie stellt er es einfach komplett bläulicher da als es ist. Schwer zu beschreiben :D

@ Line: Mach ich, wenn ich den doch noch finde :)

@ MrsPetruschka: Grape Pop schmachte ich schon so einige Zeit an :)

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)