Sonntag, 2. Oktober 2011

Ein Tag bei Christian

Hallo ihr Lieben!

Vor kurzem hatten wir die Gelegenheit ein bisschen beim Christian reinzuschnuppern - ein Erlebnis, was wir beide so schnell nicht vergessen werden, da er sehr eindrucksvoll war, sowie auch unsere Liebe zur Kosmetik auf eine ganz andere Ebene gebracht hat! Denn besagter Christian ist nicht nur irgendein Christian, sondern einer der den Nachnamen Dior trägt.

Auch Benefit sitzt dort, aber ein eigenes Klingelschild bekommen sie wohl nicht :D

Es handelt sich hier nicht um ein super offizielles, seriöses "PR"-like Event, sondern eher um ein total relaxtes und krampfloses Kennenlernen von Mädels, die ein großes Hobby teilen :) Wir wurden eingeladen im Vorfeld einen Happen zu essen (ich wäre jawohl nicht ich, wenn ich Essensangebote ausschlagen würde, oder? ;D), und danach ein wenig in den Räumlichkeiten der Büros herumzuschnuppern. Da wir bereits in sehr freundlichem PR Kontakt mit der Firma standen und darüber hinaus natürlich kleine neugierige Nasen sind, haben wir die Einladung natürlich sehr gerne angenommen. Einen Aspekt, den ich ebenfalls ganz klasse finde bei solchen Get-Togethers ist, dass die Marke danach ein "Gesicht" für einen hat.

Ich weiß nach diesem Erlebnis ganz genau, WIESO das Ding mal in der Glossybox lag ;)

Nach einem leckeren Essen im Vapiano, einem eher ekeligen Beauty-Getränk (Mädels, bei mir hat's nichts gebracht, lasst die Finger davon xD) und einem super freundlichem Plausch sind wir dann zusammen zu den wunderschönen Räumlichkeiten (verständlicherweise gibt es hiervon keine Fotos) einiger LVMH-Töchter spaziert und durften ein wenig Mäuschen spielen. Die Mitarbeiter des Hauses waren unfassbar freundlich und herzlich und haben uns sehr offen empfangen, obgleich wir beim Anblick der vielen Kosmetik zuweilen gequietscht haben wie pre-pubertäre, hysterische Tokio Hotel Fans (Entschuldigung an die lieben Mitarbeiter für den eventuellen Tinnitus). Es muss ein Träumchen sein, wenn man einen Arbeitsalltag hat, der geprägt ist von Lipgloss, Parfum, Rouge und Mascara... es ist ein wenig so als läge dort ein Hauch von Kosmetikzauberstaub über allem und jeden <3

So simpel und so schön <3

Der Tagungs- und Schulungsraum hat uns aber am meisten aus den Socken gehauen. In diesem Raum werden Kosmetikerinnen, Visagistinnen und Mitarbeiter/innen der Parfümerien geschult und mit den Produkten von Dior ausführlich vertraut gemacht. Wir mussten regelrecht dort rausgezerrt werden, weil wir es so großartig dort fanden. Es muss garantiert der beste und tollste Raum der Welt sein ;) Schminkkoffer, Standardsortimentsaufsteller, Parfums, LE Aufsteller vergangener Kollektionen... Wie im Schlaraffenland!


Und damit ihr seht, dass das mit dem Schlaraffenland für mich keine Floskel ist, folgende Beweisbilder :D
Bild vergrößern nur auf eigene Gefahr, Kinder! xD

Lange haben wir uns natürlich auch vor allem über die Beautyblogs im Internet unterhalten, und die Einstellung von Dior gegenüber solchen. Dass Dior bereits einige Blogs mit Produkten sponsert, sollte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein. Es ist allerdings sehr schön und wichtig, wenn man merkt und bestätigt bekommt, dass diese nicht wahllos auf den Beautyblogmarkt (ist es schon ein Markt? Ich als M.Sc. Ökonomin sage JA!) geworfen werden, sondern anhand von bestimmten Kriterien ausgesucht werden. Ferner ist Dior tatsächlich an den ehrlichen Meinungen der Bloggerinnen interessiert und liest sich tatsächlich die Reviews der Produkte durch.

Die letzten drei Punkte habe ich bereits oftmals anders erlebt bei anderen Kosmetikfirmen. Es ist wirklich schön, dass eine solch renommierte und qualitativ hochwertige Marke uns Beautybloggerinnen ernst nimmt - das habe ich sehr lange Zeit vermisst. Ich hoffe auch für die gesamte Community, dass die Wahrnehmung generell bei den Kosmetikfirmen ein wenig weiter ansteigt bzw. überhaupt mal entwickelt wird. Die Entwicklung im Großen und Ganzen finde ich aber generell schon mal sehr schön. - Denn Beautyblogger sind keine handaufhaltenden Menschen (es gibt immer schwarze Schafe, määäh, blöök), die nach Gratisprodukten lechzen, sondern meiner Auffassung nach eher Botschafterinnen der Liebe zur Kosmetik (boaah voll poetisch Alteeer). ;)

Jettie, Veronika, Christina und Lena for Dior xD
Ein herzliches DANKESCHÖN von Lena und mir an Veronika und Christina, die sich die Zeit für uns genommen haben, sowohl wie auch dem ganzen Team, das wir kennenlernen durften. Mit schönen Eindrücken im Herzen und kleinen feinen Goodiebags in der Hand haben wir uns zum Abschluß des Tages noch einen Kaffee gegönnt und bis in die tiefen Abendstunden gequatscht...


Es war ein bisschen wie ein Mädchentraum, Kinder! :) Dadurch, dass die Räumlichkeiten der Dior-Familie in Deutschland nicht so mammutös sind wie die von L'Oréal beispielsweise, war es sehr knuffig und persönlich. Das fand ich wahnsinnig erfrischend - Dior hat endlich ein (sehr sympathisches) Gesicht für mich bekommen!

Wie gefallen euch unsere Eindrücke von dem Besuch? Würdet ihr auch mal gerne Mäuschen spielen bei Kosmetikfirmen? :) Ist der Schulungsraum nicht einfach genial?! So stelle ich mir den Kosmetikhimmel vor xD Ich hoffe unsere Eindrücke vom kleinen Besuch haben euch gefallen! Die Inhalte der süßen Goodie Bags kommen vielleicht auch noch:)

Schmuuus, eure schmink-grenzdebile Jettie

50 Kommentare

Anonym
2. Oktober 2011 um 13:42

WAHNSINN!
Das sieht echt alles wie im Schminkhimmel aus :D
Ich bin ja ein kleines bisschen neidisch, aber ich freu mich total für euch beide, dass ihr so eine tolle Gelegenheit bekommen habt :)

2. Oktober 2011 um 13:43

Ich muss mir jetzt erst mal den Sabber wegwischen. Ich glaube mich hätte man da rauszerren müssen :)
Ich finde es toll, dass man euch die Gelegenheit gegeben hat so in Kontakt mit der Marke zu kommen. Das nenne ich ein sehr löbliches Verhalten.

2. Oktober 2011 um 13:49

Neid :D das muss ja toll gewesen sein, freut mich für euch beide. Nur eins hab ich auch immer... die schminktussenhand ;)

2. Oktober 2011 um 13:58

Ich bin seeeeehr neidisch! Aber ich gönn es euch auch vom Herzen! :)

2. Oktober 2011 um 13:59

Oh, was für schöne Dinge!!! *schwärm*

Ha, und mein Telefontischchen steht bei Christian auch herum? Haha! (Dieses schwarze Schubladenteil mit geschwungenen Beinen steht in meinem Flur).<3

2. Oktober 2011 um 14:07

Amen! :)
Da würde ich auch gerne mal hin.

2. Oktober 2011 um 14:13

Wie geil, das dass Flower Blossom Puder repromoted wird :D Habe es schon seit einigen Jahren aber habe es nur ganz selten benutzt weil es viel zu schön ist :P Jetzt kann ich ihn endlich so lieben wie er es verdient :P



X

2. Oktober 2011 um 14:15

Achman ich hab mich verlesen xD SRY haha warum zeigen die euch bitte alte Aufsteller von 2008?!?!?

2. Oktober 2011 um 14:22

Ich glaube es ist ein riesiges Plus wenn auch solch eine Marke einen etwas persönlichen und sympathischen Eindruck hinterlässt und überhaupt hinterlassen will. Auch schon wenn du hier nur darüber schreibst erwärmt man sich als Leser schon für die Marke. Ich zumindest. (So ganz anders als beidem was einem bei Chanel + deutsche Blogger einfällt)

Freut mich! Und das LOL-Bild ist echt süß, ebenso wie der Titel der mich geistig erstmal in Alle-meine-Entchen-Techno-Manier fragen ließ 'Christian - who the fuck is Christian?' ^^

2. Oktober 2011 um 14:25

Da sag ich nur: Eat your heart out, Cosnova! : D

Und: Neid! Aber wirklich. Ich persönlich wäre ja auch scharf auf einen Besuch in der Etage darunter (LVMH Fragrance Brands) gewesen, zum Parfumschnüffeln. Aber Dior ist ja auch fein. Besonders die alten LE-Aufsteller finde ich klasse. :3

2. Oktober 2011 um 14:35

Das ist wirklich der Himmel! Und ich würde zu gerne auch mal dort hinein schnuppern. Lg

2. Oktober 2011 um 14:43

Ich werde gerade grün und blau unter der Forever Foundation vor Neid :)) Nein, ich gönne es euch und ich bin mir sicher ich hätte genauso gegrinst ;) Ich finde die Herangehensweise an die Blogger die Dior da vertritt sehr gut und wirklich löblich und dass sie die Reviews tatsächlich lesen sprich für das Team ;) Es geht ja nicht darum Blogger einfach nur mit Gratiskram totzuschmeissen damit über die Firma geredet wird (und auch negative Publicity ist Publicity ;)) sondern es sollte/müsste ein Dialog mit den Bloggern und Produktnutzern stattfinden - das hat Dior scheinbar verstanden :)

2. Oktober 2011 um 14:50

Ich bin neidisch! Und übrigens habt ihr vergessen, zu schreiben, wo man sich bei Dior bewerben kann ^^

http://bellezzalibri.blogspot.com/

Anonym
2. Oktober 2011 um 15:01

Super Blogpost. Die Bilder sind sehr gut geworden und ich finds super das Dior euch die Chance gegeben hat. Vorbildlich finde ich auch, das sich Dior die Blogerkritiken und Meinungen zu Herzen nimmt.Da muss man schon neidisch werden, aber ihr macht euch für uns ja auch viel arbeit und hab so ein Leckerli dann auf jeden Fall verdient!
TartanTaleLover

2. Oktober 2011 um 15:14

Wow klingt super :) Und ich liebe die Köffer - ich denke ich bau mir sowas als Schminktisch-Ersatz :D

2. Oktober 2011 um 15:46

ich würde schon liebend gern bei einigen Firmen mal Mäusschen spielen :D

Wirklich schön, dass auch die High End Marken den Bloggern mal nicht negativ gegenüber eingestellt sind, das freut mein Bloggerherzlein ganz doll ;D
Nachdem man so viele Negativitäten seitens Chanel erfahren hat, hat man hier endlich mal einen Lichtblick am Himmel

2. Oktober 2011 um 16:14

Das ist ja wie im 7. Kosmetikhimmel, echt ein Traum! Und total cool das sie noch die älteren LE's dort haben.

2. Oktober 2011 um 16:17

ich konnte mich jetzt gar nicht so richtig auf den post konzentrieren, weil ich die ganze zeit wissen wollte: woher ist denn das tolle kleid????

:)

2. Oktober 2011 um 16:23

Woooow, das klingt nach einem Spitzentag!!!
Wirklich sehr nett dass ihr von Dior so empfangen worden seid.

2. Oktober 2011 um 16:45

Wenn ich nach dem Beauty-Drink aussehe wie Du oder Lena, trink ich ab heute nichts anderes mehr :D

2. Oktober 2011 um 17:03

Gut das ich im Bett faul rumliege beim Lesen dieses himmlichen Beitrags, sonst wäre ich vom Stuhl gekippt. Meine Güte das muss ja echt der Schminkhimmel gewesen sein, dieser RAUM! :)
Gönne es euch von ganzem Herzen, und finde die Einstellung von Dior zu Bloggern sehr symphatisch. Da ich bisher noch nichts von deren Kosmetik selbst kenne, wird es Zeit, dass ich mir mal was davon kaufe. Eure Botschaft in diesem Sinne hat mich sehr neugierig gemacht.
Danke für die schönen Eindrücke. <3 LG Petra

2. Oktober 2011 um 17:26

Ich hätte mich in dem Raum festegekettet! Nix mit rausziehen! Ich ziehe mit ein, das ist ja wohl mal gleich klar. Wenn es dann noch immer so lecker Essen gibt...
Das zusammen mit einem Laptop, was braucht man schon mehr?
Ich finde dein debiles Grinsen im Übrigen sehr sympathisch, ich glaube, so habe ich gestern die Verkäuferin bei MAC auch angesehen. Hach...

2. Oktober 2011 um 17:49

Ohh was beneide ich euch beide :) einmal Himmel und zurück.

2. Oktober 2011 um 18:04

Hach, jetzt bin ich gleich wieder ein wenig glücklicher dass ich so einen Job HABE und regelmäßig die Schulungsräume von einigen Marken besuchen darf und dort eine Weile im 7. Himmel sein kann. :D

Besonders gefallen hat es mir 3 Tage bei Bobbi Brown (im gleichen Haus wie MAC, am liebsten wäre ich dageblieben!)

Leider verstehen meine Kolleginnen gar nicht, warum ich immer so aus dem Häuschen bin. ;)

2. Oktober 2011 um 18:26

Wow!!
genauso begeistert wie ihr!! Man habt ihr ein Glück das ihr dahin dürftet :) Aber ich gönn es euch.

Liebe Grüße

http://cupcakebeauty-luisawave.blogspot.com/

2. Oktober 2011 um 18:28

Ah wie cool, ich bin auch neidisch (aber natürlich freu ich mich für dich ;)
Als ich die Klingelschilder gesehen hab, dachte ich zuerst du willst uns vielleicht veräppeln^^
Auf dem letzten Bild siehst du übrigens echt hübsch aus, das schwarze Kleid gefällt mir total gut. Weißt du noch woher du das hast? Ich such noch ein schönes schlichtes Kleid ;)

Anonym
2. Oktober 2011 um 18:33

ohhh, du siehst so süß& hübsch aus :)

2. Oktober 2011 um 18:54

Sehr schön! Ich persönlich hätte ja bei Acqua di Parma geklingelt ;)

2. Oktober 2011 um 19:40

Ohhh was für ein Erlebnis... jaaa ich würde auch gerne mal in den 7 Schminkhimmel eingeladen werden! <3

2. Oktober 2011 um 19:44

Wahooo, da wäre ich auch mit eingezogen *lass uns eine WG gründen* ^^. Und ich grinse ehrlich gesagt auch bei Dior Produkten so debil ...muss also irgendwas in der Luft sein hihi.

Habt Ihr eigentlich auch die neue Foundation testen können? Ich hatte sie mir auftragen lassen, aber die liebe Tussi hat es so dünn gemacht udn so schlecht verblendet, dass ich mir kein Urteil bilden konnte. Würde die nämlich gerne in unserem Studio einsetzen, aber ich will auch nicht einfach blind kaufen *seufz*

2. Oktober 2011 um 21:05

Ich muss bitte auch ganz dringend im Umgang mit Diorprodukten geschukt werden :D

Wahnsinn! Es sei euch von Herzen gegönnt :)

2. Oktober 2011 um 21:54

NEID! Aber ich gönne es euch auch und danke für die tollen Bilder....der Frühling wird super ;)

2. Oktober 2011 um 23:14

Wow... ich bin echt neidisch. xD

Liebste Grüße,
Linh

3. Oktober 2011 um 14:08

ohh ohhhh oh mein Gott... mein Herz.....meine Nerven...hach schöööööön <3

Anonym
3. Oktober 2011 um 20:12

Wow jettie du siehst wahnsinnig gut aus - größtes Kompliment :)
Was mich noch interessieren würde: Was hat denn das mit Chanel und den Bloggern auf sich?

4. Oktober 2011 um 12:59

@ Alle, danke für's Kommentieren <3

Ich glaube auch, dass Dior den Dialog zu Bloggern und Werbeflächen abseits von Print und TV, sehr gut führt. Das sage ich nicht nur, weil mir das so vermittelt wurde, sondern weil ich ja selbst die Erfahrung mit Dior gemacht habe. Was Chanel anbetrifft - für diejenigen, die es nicht wissen: Chanel ist sehr selektiv bezüglich ihrer Adressanten für PR Material. Damit sind nicht gar Samples gemeint, sondern auch in erster Linie einfache Pressemitteilungen, welche kommende Kollektionen ankündigen und Preisinfo, wie auch meistens high-res Produktfotos haben. So gut wie fast kein deutscher Beautyblogger darf in den Genuss dieses Verteilers kommen. Daher wird Chanel dann in diesem Kontext oft als Counterpart zu Dior genannt.

Was Dior macht finde ich sehr löblich und vor allem wichtig. Wer heute die Zeichen der Zeit nicht erkennt und Blogs als Werbeflächen mit so großem Potenzial nicht wahrnimmt, oder gar schlimmer - wahrnimmt, aber bewusst nicht nutzen WILL - hat wirklich versagt. Es gibt noch sehr viele Firmen, die rigoros keine E-mails von Bloggern beantworten, oder sie gar einfach nur mit Informationen versorgen möchte. Klar muss man diesbezüglich die Spreu vom Weizen trennen, aber es ist doch umsetzbar.

Leider gibt es auch sehr viele Firmen, die einem eine positive Meinung aufdrängen und auch konsequent keine Gratisexemplare zur Sichtung mehr verschicken, wenn mal auch nur ein negatives Wort kommt und mit Schergenmethoden auftrumpfen. Aber darum geht es weder den Bloggern, noch sollte es den Firmen darum gehen. Die beste Verkaufsstrategie ist und bleibt nach wie vor Qualität, und wenn man diese liefern kann, braucht man auch keine Angst vor den Reviews zu haben oder mit anderen "Druckmitteln" ankommen.

In jederlei Hinsicht verhält sich Dior hier sehr gut, ich bin sehr begeistert und hoffe, dass die Rezeption von Bloggern weiterhin so positiv bei ihnen so bleibt.

@ Ela: Die neue Dior Foundation habe ich testen dürfen, habe mir aber die Puderform davon ausgesucht, und nicht die Liquid Foundation ;) Review wird kommen, aber wie bald kann ich nicht sagen :)

4. Oktober 2011 um 13:02

Achso, das Kleid ist aus der H&M Herbstkollektion und kostet läppsche 19,90€. :) Danke für die lieben Worte, haha, aber das ist ein Zauberkleid und zaubert schlichtweg alles abseits der Taille einfach weg ;))

Anonym
4. Oktober 2011 um 21:11

Wow, danke dir für die Ausführliche Antwort! Jetzt weiß ich dat auch mal bescheid, ne :)
(Anonym #46)

6. Oktober 2011 um 00:44

Hätte ja nicht gedacht, dass du wirklich für eine Antwort zurückkommst und liest. Freut mich aber :)

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)