Mittwoch, 24. August 2011

Russisch Roulette

Hallo ihr Lieben!

Ist das Wetter nicht zum Mäusemelken? Eine Schwüle, die einem bis in die Knochen kriecht, ein derart niedriger Luftdruck, dass einem der Kopf anschwillt und eine Wechselhaftigkeit, dass man morgens mit Wintermantel rausgehen könnte und abends im Bikini nach Hause tänzeln könnte. :) Der jute deutsche Sommer ist für Überraschungen aller Art gut! :)

Da sich ja jeder zu jederzeit über das Wetter beschwert, soll es heute bei mir um etwas anderes gehen. Vor einiger Zeit wurde mir von einer Leserin vorgeschlagen, dass ich doch mal alle meine Balea-Produkte zeigen soll bzw. meine Meinung zu den Produkten abgeben könnte. Gesagt, getan! Die Idee finde ich an für sich nicht schlecht. Denn auch wertvolle Tipps und Anti-Tipps im Niedrigpreissegment sparen schließlich Geld, oder? ;)

Ich bin also mit der Kamera auf die Pirsch gegangen und habe alle meine Balea-Produkte ausfindig gemacht und bildlich festgehalten. Ihr seid herzlich dazu eingeladen meine mordshässliche 80er Jahre Dusche auszulachen, aber ich hatte keine Lust all die Sachen nach draußen zu drapieren... und außerdem: Jeder Lacher sei euch gegönnt dieser (Scheißwetter)Tage ;)

Da das Sortiment sich so schnell ändert bei Balea, und darüber hinaus auch noch sehr groß und unübersichtlich ist, werde ich bei manchen Produkten genau von diesem einen Produkt sprechen, bei anderen ein wenig allgemein von der Produktgruppe an sich. Die zwei Deos im Post habe ich von DM gesponsert bekommen (WTF? Wollt ihr mir was damit sagen?!), den Rest habe ich mir selbst "gegönnt" ;) Preise habe ich auch keine, aber es sei versichert, dass jeweils alle Produkte immer zwischen 0,50€ und 3€ liegen.

  • Balea Deo Turteltäubchen: Das Deo finde ich schrecklich. Der Duft ist mir viel zu künstlich, es riecht so als wäre man mit erhobenen Armen einmal durch die Süßwarenabteilung gelaufen... nee!
  • Balea Wasserspray: Im Zuge des Hypes um all diese Thermal- und Erfrischungswässerchen habe ich mir das Spray gekauft und finde es recht enttäuschend. Ich habe keins dieser gehypten Produkte zum Vergleichen, aber das Wasser hätte sich Balea auch ersparen können. Es riecht merkwürdig und erfrischen tut mich da ein Ben & Jerry's Eis mehr (ja okay, so ein Maßstab ist schon fies... NIX toppt Ben & Jerry's!!)!
  • Balea Abschminktücher: Die rosanen Tücher, die nach Grapefruit riechen, wurden eine zeitlang von vielen "totgeliebt" (wüürg, das Wort!), nicht zu allerletzt wegen Chrissy). Auch ich wurde von ihr angefixt und ich finde sie (die Tücher, nicht Chrissy) so lala. Mein Freund empörte sich am Geruch mit folgendem Kommentar, als ich mal damit Armswatches entfernte: "Baah, was stinkt hier so?". Der Geruch ist bei Balea eh immer so ein Aspekt an dem sich die Geister scheiden! Die weißen Reinigungstücher finde ich besser und würde ich auch für den Alltag nachkaufen, aber beide Produkte sind für mich nicht weltbewegend.
  • Balea Bodymousse Himbeere: Was ich davon halte, konntet ihr hier schon lesen. Ich finde die limitierten Saisonprodukte von Balea immer recht interessant, auch wenn der Großteil Schrott (wie das Duschsorbet "Mango Vanille") ist und nur nach Plastik stinkt - es lässt sich doch trotzdem ab und an mal ein Schätzelein wie das Bodymousse finden!
  • Balea AMU Entfernerpads: Absoluter Schrott!!! Sollte längst im Müll liegen! (Klicke hier für meinen Aufreger über das Produkt) Wurde auch nachträglich dortin verfrachtet nach der Fotosession für den Blog :)
  • Balea Bodymousse Himbeere: Meine fast leere Pulle. Oben ist die Nachkauf-Schwester :D
  • Balea Handlotion Sheabutter Vanille: Ich kaufe sie bereits im Winter, wo sie rauskam und ich zwinge mich dazu sie zu Ende zu benutzen. Sie ist absolut unergiebig und stinkt nach Dingen, die ich hier selbst auf meinem Blog nicht beim Namen nennen möchte... ;) Wäre der Duft wenigstens toll, dann könnte ich absolut über die nicht vorhandene Pflegewirkung hinwegsehen. Aber so hat die Lotion absolut keine Daseinsberechtigung in meinen Augen!
  • Balea Urea Fußcreme: SUPER. Absolut top! Das da oben ist meine gefühlte 10. Pulle, und nein ich habe nicht Riesenfüße :D Ich finde sie großartig für den Winter, für den Sommer.. Viel viel besser als meine Erfahrung mit dieser Neutrogena Fußcreme. Die Pflegewirkung ist vorhanden, sie zieht recht schnell ein und hat eine tolle Konsistenz. Dass sie bei vielen DMs häufig ausverkauft ist zeigt mir, dass ich nicht die einzige bin, die auf die Pipicreme für die Füße steht! ;)
  • Balea Waschgel für normale Haut: Über das Produkt habe ich an dieser Stelle bereits Lobeshymnen abgelassen. Es ist ein tolles Waschgel, was das Make Up gut abnimmt (natürlich nicht porentief, aber dafür gibt es ja Gesichtswässerken), meine Haut nicht austrocknet und keine Pickel verursacht. Ich würde nun nicht sagen, dass es eins der besten Produkte ist, die ich je hatte, aber zu einem Preis von knapp 1€ finde ich es absolut solide, zuverlässig und nachkaufwürdig!
  • Balea Creme-Öl Dusch Peeling: Bleh. Habe ich auch schon sehr lange und werde ich wahrscheinlich niemals aufbrauchen können. Der Geruch ist okay, aber die Peelingkörner sehr grob und rau. Ich benutze es mittlerweile für die Hände, da meine Hände sich auch ab und an häuten (eeek!) und ich das Zeug loswerden will. Den Restkörper peele ich nach wie vor am liebsten und effektivsten mit dem Kissmee.
  • Balea Zuckerschnuten Duschgel: WOHOOOOT!! Was für ein geiles Ding. Ich wette, dass sehr viele Leute diesen Geruch absolut abartig finden: Diese Mischung aus Sahne und Limone ist eigentlich recht pervers. Ich gab diesem Duschgel dennoch eine Chance und nahm es mit, weil ich die Beschreibung sehr interessant fand und ich finde es riecht ganz toll! Ja, mal wieder ein wenig künstlich... aber mit ein wenig kann ich gut leben. Die Pflegewirkung ist nicht berauschend, aber das erwarte ich ehrlich gesagt von einem Duschgel auch nicht. Für 85 Cent absolutes Nachkaufprodukt! - Eins habe ich auch schon gebunkert.... werde mich aber vor mehr hüten... *Ich bin kein Hamster-Mantra*
  • Balea milde Waschlotion: Angefixt von Knuffi habe ich mir auch die milde Waschlotion gekauft... und ich finde sie absolut grottig! Der Geruch ist ein wenig befremdlich, so merkwürdig seifig-metallisch, und die Konsistenz gefällt mir auch nicht wirklich. Mein Gesicht hat sich nicht gut angefühlt nach dem Waschen damit und erst recht keineswegs "sauber". - Weg damit! Eine absolute Qualitätsdiskrepanz zur Waschlotion von oben.
  • Balea Rasiergel: Genau wie die Fußcreme ein absolutes Lieblingsprodukt von mir. Dieses Rasiergel schäumt auf, wenn man es in den Händen reibt und lässt sich fluffig-gut auf den Beinen (oder äh woanders) verteilen. Sie riecht nicht sehr penetrant und greift meine Haut nicht an, was ich super finde. Für mich ist das definitiv ein Produkt von Balea, das mich so sehr überzeugt, dass ich niemals darüber nachdenken würde mehr Geld bei einer anderen Marke für dasselbe Produkt zu lassen. Alle Daumen, Zehen, Flossen, Krallen und Pfoten hoch!
  • Balea Professional glatt Spülung: Der Conditioner sowie das Shampoo dieser Reihe gehören für mich zu den Produkten, die ich immer wieder grundlegend vom Preis-Leistungs-Verhältnis her empfehlen würde. Darüber habe ich hier bereits auch geschrieben. Ich merke sogar oft, dass kostspieligere Haarprodukte teilweise schlechter sind, schneller das Haar nachfetten lassen oder Spliss verursachen, da diese Reihe von Balea meine Referenzgruppe gegenüber allen anderen Shampoos, die ich seither je ausprobiert habe, ist.
  • Balea Deospray Mango: Es riecht ebenso künstlich wie das Turteltauben Deo von oben und darüber hinaus habe ich bei diesem Deo das Gefühl, dass der Druck mit dem das Deo aus der Dose gepfeffert wird, ein wenig zu hoch ist... da hat man wirklich das Gefühl sich die Achselhöhlen mit der Chemiekeule wegzuätzen! Attackeeee!
  • Balea Einwegrasierer: Früher habe ich immer Rasierer gehabt, bei denen ich mir die Klingen nachgekauft habe... doch dann habe ich die Einwegrasierer für mich entdeckt. Sie sind beim Nachkaufen günstiger, halten recht lange (auch wenn immer empfohlen wird nach 2-3 Anwendungen die Dinger wegzuwerfen, pfft, das kann aber auch nur Krösus... oder Idiötus) und siffen nicht wie die Rasierer, die eweig lange in der Dusche liegen und kalken, da man nur die Klingen austauscht. Toppi!

Im Balea Sortiment reichen die Produkte von Prädikat SCHROTT bis Prädikat JUWELCHEN - ein Zustand, den man allerdings auch bei teuren Pflegeprodukten finden kann. Bei Balea tut es mir nur weitaus weniger weh, da kein Fehlkauf jemals wirklich ein Loch in die Haushaltskasse reißen würden. Das Kritischste bei Balea Produkten finde ich tatsächlich den Geruch - so wirklich natürlich à la L'Occitane ist er so gut wie nie, es rangiert permanent auf einer Skala von "wenig künstlich" bis "ALARM, Chemiekeule!!". Da muss man einfach, wenn möglich, eine Nase nehmen bevor man beim Produkt zuschlägt.
Insgesamt muss ich aber sagen, dass sich Balea gut gemacht hat in den letzten Jahren. Bei einem der erstem Produkte, die ich von Balea hatte, eine Bodylotion, habe ich so krassen Ausschlag am Rücken bekommen, dass ich die Marke als Billigscheiß abgestempelt habe und lange einen Bogen  darum geschlagen habe. Heute finde ich Balea ganz gut: Eine Marke zwischen "Ich bin so trendy, bunt und rieche wie 4,99€-China-Schuhe" und "Ich bin ein günstiges, solides Produkt mit pflegenden und guten Eigenschaften". Es ist ein bisschen wie Russisch Roulette mit Balea :) Man muss es halt riskieren, wenn man ein Juwelchen abgreifen mag.

Das war wieder mein Getippsel des Tages, meine Finger sind schon ganz außer Atem ;) Jetzt bin ich natürlich gespannt, was eure Erfahrungen mit Balea Produkten sind! Was glaubt ihr, wo liegen die Schwächen und Stärken von Balea? Ich würde sagen Geruch und Preis :)

Habt ihr auch eins der Produkte von denen, die ich euch oben vorgestellt habe und teilt mit mir eine Meinung - oder seid ihr gar ganz anderer Meinung? =) Ich bin sehr gespannt auf euer Feedback dieser Marke bezüglich. Habt ihr einen "heiligen Gral" (es sei mir verziehen, dass ich diesen Terminus benutze) von Balea, den ihr immer wieder nachkauft, oder macht ihr generell einen großen Bogen darum?

So, jetzt aber Feierabend für mich! Schmuuus, eure Jettie von den Balea-ren (haha...)

42 Kommentare

24. August 2011 um 21:52

Balea Handlotion Sheabutter Vanille - Davon habe ich eine Ausgabe in der Firma stehen. Ich mags :) es pflegt bei mir besser als manch anderes Krams.

Grundsätzlich bin ich mit den Deos weniger zufrieden, Duschkrams schon eher. Und die Himbeermousse ist grandios.
Die Bodybutter in den verschiedenen Ausführungen fand ich immer ganz gut, nur das Zeugs mit Schimmer fand ich zum davonlaufen :)

24. August 2011 um 22:04

Halli hallo!

ich stimme dir da absolut zu. Ich finde die Preise sind kaum zutoppen und manche Produkte möchte ich nciht mehr missen. Dazu gehört unter anderem auch das Balea Rasiergel und die Einwegrasierer.
Contra, wie du schon sagtest, ist oft einfach der Geruch. Als 12jährige wäre ich wahrscheinlich ziemlich auf den "chemie-süßigkeiten-nase wegätz" Geruch geflogen. Aber mittlerweile bevorzuge ich es doch eher dezent und natürlich :)
Es ist, wie du sagst, ein Russisches Roulette mit den Balea Produkten.

Lieben Gruß,
Valerie

http://thesecretsofallure.blogspot.com/

24. August 2011 um 22:06

Da kann ich einige Sachen wirklich unterschreiben!!
Die Bodymousse Himbeer: lecker! Meine neigt sich auch gerade dem Ende entgegen und wird demnächst noch nachgekauft.
Duschgel Zuckerschnute: lecker! Zwar erst einmal ausprobiert aber soooo fein! Möchte aber erst die Raubkatze leer machen, bevor die Zuckerschnute "ran darf" :-)
Balea Entferner-pads.... pfui kuckuck! Hatte auch mal einen Post darüber und war richtig froh, als die Dinger endlich aufgebraucht waren!

Danke für die Mühe mit diesem Post, fand ich klasse :-) Welche Marke ist als nächstes dran??

Anonym
24. August 2011 um 22:17

Sooo, also ich besitze das Milde Waschgel auch! Meine Meinung ist ähnlich wie deine, es gefällt mir auch supergut. Ich verwende es hauptsächlich abends in der Dusche zum Abschminken. Es nimmt wirklich das komplette Make-Up herunter, was ich als sehr gut empfinde, da ich das blöde Rumreiben mit dem Wattepad über dem Gesicht hasse. Also top!

24. August 2011 um 22:24

Manche von deinen Produkten finde ich auch in meinem Badezimmer wieder. Ich bin genau deiner Meinung. Manche der Sachen, die ich von Balea habe, sind schrecklich, andere wirklich großartig. Was den Geruch betrifft sind vorallem die limitierten Produkte grenzwertig. Das Dusch Sorbet Mango Vanille von Balea young erzeugt bei mir Brechreiz, beim Bodymousse Himbeere gehts mir wie JD in dieser Szene von Scrubs:
http://www.youtube.com/watch?v=tMdx0X69LH0&feature=related

Die Turteltäubchen Serie konnte ich nicht ausstehen, von Glücksmomente kann ich aber nicht genug bekommen...
Seufz....

24. August 2011 um 22:28

Hey, toller Post. Ich les total gerne, was andere Leute so in ihrem Bad stehen haben... *psst* nicht weitererzählen ;).

Von den beschriebenen Produkten habe ich tatsächlich nur eines auch, nämlich das Peeling. Und ich finde es ganz in Ordnung. Nervig nur, dass es sich bei Balea ja viel um "Saisonware" handelt. Bis man rausgefunden hat, dass einem etwas gut gefällt ist es schon wieder ausgelistet und eine neue Variante auf dem Markt. Damit bin ich irgendwie überfordert.

Ich finde, dass Balea oft gute Qualität zu einem super Preis liefert. Meine Standard-Bodylotion ist z.B. die aus der Balea Med Reihe und ich habe lange suchen müssen, bis meine Haut endlich zufrieden war. Ich gebe dir aber absolut recht, was die Gerüche angeht: die sind schon eher grenzwertig und halten mich bei vielen Balea Produkten ganz davon ab, sie zu kaufen (ich mag nichts künstliches, zu süßes).

24. August 2011 um 22:30

Yeah, Jettie!
Wir sind Eck-Regal-Dingsbums-Schwestern! :D

24. August 2011 um 22:31

Ich hab von Balea auch einige Lieblingsprodukte, die ich niemals gegen ein teures Produkt tauschen wollen würde. Dazu gehören die Urea Bodylotion, die Haarpflegeprodukte (ich sehe den Vergleich zu teureren Sachen da ganz genau so wie du), aber auch Gesichtspflegeprodukte wie die rosanen Balea Young Abschminktücher (die aus dem Standardsortiment, die LE-Tücher waren furchtbar) und die Balea Young Gesichtscreme sowie das Serum für Mischhaut. Was ich überhaupt nicht mag sind die Duschgels (bis auf das Vanille-Jasmin mit Ölperlen), bei denen hängt mir der Geruch immer so schnell zum Halse heraus. Die Deos mit Duft fand ich anfangs bisher immer ganz gut, allerdings scheitert es auch hier an der "Überschnupperung"; das Extra Stark Deo ist aber extrem angenehm, duftet nach nichts speziellem und ist ein super Deo.
Generell bin ich einfach nur etwas vorsichtig bei Baleaprodukten mit angepriesenen Duftrichtungen, da es da doch ganz gern mal zu bunt getrieben wird ;)

24. August 2011 um 22:32

Ich hatte wie du auch, vor vielen Jahren einen Ausschlag von einer Balea Körperlotion bekommen. Das ist mir noch bei keiner andren Marke passiert. Seit dem mache ich einen Bogen um die Marke.

24. August 2011 um 22:34

haha... balea muss sich jetzt ganz schön anstrengen, um mich zum kauf zu animieren :D schön dass du immer so gnadenlos ehrlich bist! *thumbs up*

24. August 2011 um 22:44

Fußpflege, Rasieren, Deo (Roll-On), Abschminktücher... das ist so das BALEA Zeugs, das bei mir mit nach Hause darf.
Von allen Hausmarken ist sie mir damit noch die liebste, natürlich auch, weil sie bemüht ist "am Ball zu bleiben" und eine riesige Angebotspalette hat.
Nicht alles überzeugt mich, da mich die Menge an quietschbunter Plastikoptik und manchmal sehr gewöhnungsbedürftigen Plastikgerüchen abschreckt. Aber als günstige Hausmarke sind die Sachen echt top.

Liebe Jettie... angesichts der DREI Duschetagenbilder und des ein oder anderen ungeliebten "Restpostens" würde ich das mit dem "Ich bin kein Hamster-Mantra" vielleicht doch noch etwas intensiver verfolgen... ^-^

Roxy
24. August 2011 um 22:50

Ich machs ganz kurz: ich liebe das Duschsorbet, auch wenn die Konsistenz eher zu 'Popel' neigt. xD Anfangs dacht ich noch 'Ewww, das riecht nach Vanille-Zigarillos', aber mit jedem Mal hab ichs mehr geliebt. Schade, dass es das nicht mehr gibt, ich dumme Nuss habs nicht gebunkert. ;__;

LG!

24. August 2011 um 22:55

Ich benutze immer die antibakterielle Seife von Balea, um meine Piercings zu säubern und das funktioniert prima!

24. August 2011 um 23:08

bei Balea ist es halt immer so eine sache, entweder man liebt oder man hasst es ;)
Liebste Grüße!



http://fanatischmitstil1883.blogspot.com/

24. August 2011 um 23:22

was ist denn mit Pipicreme gemeint o.O ... xD da bin ich voll dran hängen geblieben?? :)

http://toxicabsurdity.blogspot.com/

24. August 2011 um 23:23

Bisher war ich eigentlich recht zufrieden, was meine Balea Produkte angeht.. allerdings kann man da wirklich mal daneben greifen :D
Das Dusch-Sorbet gefällt mir gar nicht gut, bin froh, wenn es aufgebraucht ist :(
Generell mag ich die Body Butter -Sorten von Balea ganz gerne, zB Kakao, Honig, Aloe Vera usw :D
Und die Duschgels sind auch meist ganz nett, aber nicht alle..Turteltäubchen *schüttel*
Die Eingwegrasierer finde ich auch noch ganz nett ^.^ Oh und ganz toll fand ich die Bodylotion Frozen Rhabarber..die muss ich bunkern,wenn es die noch gibt.. :p

Alles in allem bin ich wirklich recht zufrieden :D

24. August 2011 um 23:53

zuckerschnute Duschgel > Loooooooooooooooooove <3

25. August 2011 um 00:03

Ich habe mich zwischen Zuckerschnute & Traumgeschöpf für das Letztere entschieden - FEHLER! Der geile Pfirsich-Duft aus der Flasche verwandelt sich in etwas... ganz und gar nicht leckeres, sobald man sich damit einseift. Wääh, voll der Abtörner.
Aber wie du schon sagtest, für die 85 Cent oder so kann man so einen Fehlkauf schon mal verkraften... ;)

Kleinesfaultierchen
25. August 2011 um 00:17

Mh also ich hatte bisher (relativ) viel glück mit Balea. Was ich damals wieder zum DM gebracht hatte war die Handlotion Vanille bah war das ekelig das Zeug *würg*
Das du die seifenfreie Waschlotion nicht magst versteh ich leider nicht :( ich liebe die und benutz sie immer zum abschminken. Sie ist das einzige Produkt was bei mir Mascara und Foundation rückstandslos entfernt.
Und jaaa die Rasiergels immer wieder gerne gekauft (erst noch heute wieder 2 ins Körbchen). Mein Freund meint zwar man riecht danach wie ein Obstsalat, aber ich finde den Vergleich nicht gerade schlecht (:
Ebenso mag ich sehr gerne die Anti-Pickel Serie, funktioniert super! Außerdem wird die Haut davon nicht "abhängig" benutze es seit ein paar wochen nicht mehr und meine Pickel sind davon nicht wieder gekommen *yes*
Shampoos auch schon viele durchgetestet momentan bin ich bei dem Seidenglanz und find es supi (:
Bei den Duschgels find ich es schade das es immer die limitierten sind die mir am besten gefallen aber nun gut..
Mh ich könnte die Liste noch ewig fortführen da ich echt verdammt viele Balea Produkte haben (bzw schon ausprobiert habe) aber ich glaub das muss reichen. liest wahrscheinlich jetzt schon keiner mehr bis zum ende.. oder ist noch wer da?! (;

Kleinesfaultierchen
25. August 2011 um 00:20

Ach verdammt, jetzt hab ich echt das allerbeste supidupsde produkt nicht aufgelistet -.-' Das Balea Haarspray in Steinhart. ich hatte noch nie so ein geiles Zeug!! benutze es jetzt auch seit mindestens 3 Jahren nur und will einfach nichts anderes haben. Für leichten halt ebenso gut wie für den nichts-wackelt-mehr-beton-look
dieses haarspray rettet meine haare immer wieder <3

25. August 2011 um 00:44

Hallo Jettie,

kurz Offtopic,
ich muss dich dafür loben, dass du wirklich eine der wenigen Blogger bist, bei denen ich mir den ganzen Text (und sei er drei Seiten lang)
durchlese und nicht einschlafe. Wirklich immer interessant, das mag ich sehr bei dir! :)

zu Balea:
Ich sehe das genauso kritisch.. einige sind wirklich knorke (xD) und einige ziemlich schnöde (xD xD). Bei der Rasiersache schließe ich mich dir an, tolle Sachen und für kleines Geld sind sie immer wieder einen Seitensprung wert :p
Das mit dem Geruch ist mir auch aufgefallen, um die Deos mache ich grundsätzlich einen groooßen Bogen.

Ich mag allerdings das Seidenglanz Shampoo von Balea, kommen meine Haare super mit klar und der Geruch ist super, sobald die Haare dann trocken sind. :)

Liebe Grüße, Coco.

25. August 2011 um 01:02

Von Balea mag ich diverse Duschgels (hab momentan 3 bei mir rumstehen und entscheide nach Lust und Laune, welches ich nehme), Haarpflege, Rasiergel... und mein absoluter Favorit: die Urea Handcreme. Hatte vor 2 Jahren im Winter, auch dank diverser Lösungsmittel im Labor, so trockene Hände, dass die Haut einfach aufgerissen ist. Seitdem habe ich die Handcreme bestimmt schon fünf- oder sechsmal nachgekauft und nie wieder Probleme in der Richtung gehabt. Pflegt gut, zieht recht schnell ein und gut riechen tut sie auch noch. (Der Lippenbalsam war auch gut, aber den gibts ja leider nicht mehr.)

@ToxicAbsurdity: Urea ist Harnstoff und kommt in Urin vor. Ist außerdem sehr gut wasserbindend und wird deswegen in Cremes für sehr trockene Haut eingesetzt.

25. August 2011 um 07:12

Ein super Post muss ich sagen. Werde wohl bald mal wieder einen DM stürmen müssen ;)
Also ich hab echt super dolle Probleme mit meiner Haut im Winter. Das Einzige was bisher half war eine sehr teure Lotion aus der Apotheke, bis ich letzten Winter die Balea Urea Bodylotion fand. Wirklich ein super Produkt. Die Vanille Handcreme fand ich auch ziemlich gut, aber sie wird wohl nie leer werden - vorallem, weil ich sie auch noch gebunkert habe. ;) Bei dem Deos kann ich dir nur beipflichten, wirklich schrecklich! Von dem Duschgel bin ich nicht so überzeugt. Leider sind sie alle nicht ph-neutral und das verträgt meine Haut nicht. :(
Demnächst werde ich also noch mehr Produkte testen, um zu sehen, ob du Recht behälst. :)

25. August 2011 um 07:25

Balea ist mir eher nicht so sympathisch, weil die Portion Glamour fehlt. Das Einzige, was ich immer wieder nachkaufe und was sowieso total unglamourös ist, sind die Porenstrips XD

25. August 2011 um 08:34

Interessanter Post ;)!
Momentan besitze ich relativ wenige Produkte von Balea. Die Einwegrasierer, Rasiergel, Augen Roll-On, AMU-Entferner und Lippenpflegestifte finde ich qualitativ ganz gut.
Oftmals finde ich auch den Geruch zu süß / künstlich.

Anonym
25. August 2011 um 08:44

Ich bin auch schon vor Jahren auf Einwegrasierer umgestiegen und handhabe das genauso wie du - die schmeiß ich erst weg, wenn die Klingen erste Rostspuren zeigen oder ich die Härchen nicht mehr abkriege. Die Urea-Fußcreme ist auch das beste, was ich je für meine Füße benutzt habe.
Von Balea Professional Shampoo habe ich die Volumen Ausführung und das "Braun"shampoo und bin extrem zufrieden. Die normalen Balea Shampoos kaufe ich gar nicht mehr, da sie meine Haare überhaupt nicht säubern.
Was ich absolut empfehlen kann, sind die Sonnenprodukte (für die Haare) und das After Sun Duschgel. Sowieso sind die regulären Duschgels von Balea einfach nicht zu toppen. Machen sauber und kosten nicht viel: So muss es sein!!

LG, Tine

25. August 2011 um 08:46

Ich habe nicht sehr viel von Balea . . . aber die 2-3 Sachen die ich besitze, werden von mir regelmäßig nachgekauft und da probier ich auch nichts anderes aus, weil ich einfach zufrieden damit bin.
Eigentlich kann man bei Balea nichts falsch machen. Selbst bei einen Fehlkauf, schmerzt das Herz nichts so, wenn man diesen in die Tonne kloppt!

Anonym
25. August 2011 um 10:05

Die Balea Med Waschlotion nehm ich immer um mir die Hände zu waschen und meine Schminkhände zu reinigen. Da funktioniert sie super.

25. August 2011 um 10:44

solche posts solltest du öfter machen! :)

25. August 2011 um 12:31

ich LIEBE das turteltäubchen deo *-*

25. August 2011 um 13:16

Bin ganz deiner Meinung, es gibt Juwelen und es gibt wirklich fiesen Schrott. Die Gesichtsmasken von Balea zB kann ich absolut nicht leiden, die tun nie was sie sagen und verursachen im schlimmsten Fall Pickel. Dafür find ich die Glatt Shampoo Reihe hingegen für das Geld einfach großartig. Und ich glaube das könnte ich jetzt noch ewig fortführen, denn es kommt mir so vor, als gäbe es nichts, das Balea nicht hat.

Viele Grüße!
Cate

25. August 2011 um 13:34

Hey :)
das Golden Touch Peeling hab ich auch und ich finde es eigentlich wirklich gut. Allerdings mag ich generell Peelings mit gröberen Körnchen lieber, weil ich sie eh nie fürs Gesicht benutze. Und ich mag den Geruch (wie meistens bei Balea) gerne.
Der Balea-ren Witz ist übrigens so unterirdisch, dass ich schon wieder lachen musste :D
Mein "Holy Grail" von Balea ist das Zwei-Phasen-Augenmakeup Entfernerzeugs, benutze ich schon seit Jahren und es wird immer wieder nachgekauft. Bei den Chrissy-Abschmink-Tüchern stimme ich dir zu, sind ok aber nichts besonderes. Von der Turteltäubchen-Reihe habe ich die Creme und ich mag den Geruch, allerdings würd ich so nicht unter den Armen riechen wollen *irgs*.
Vor kurzem hab ich mir noch ne limitierte Creme von Balea gekauft, Frozen Rhabarber (diese Inkonsequenz bei der Namensgebung regt mich aber auf!!! was jetzt, Englisch oder Deutsch?!) die riecht soooo gut, Pflegewirkung geht gegen 0...aber der Geruch! whoa :D meine Freundin findet allerdings, dass sie eklig riecht, also mal wieder die Balea-typische Duft-Diskrepanz ;)
LG
Katie

25. August 2011 um 15:21

Ich bin absolut verliebt in das Zuckerschnuten Duschgel! Ich warte schon sehnsüchtig auf die passende Bodylotion und das Deo :-) xoxo

Anonym
25. August 2011 um 18:25

Ich kann leider manches davon nicht kaufen, weil es mir peinlich ist, wenn das jemand in meinem Bad rumstehen sieht. Diese Namen! Duschgel *Zucker*schnute! *Turtel*täubchen! *Raubkatze*. Egal, wie gut das Zeug ist, ich kann nicht.

und das ist wieder ein toller Post, danke.

Schneizel

25. August 2011 um 23:24

Ach Mann,

warum müssen Blogposts einen immer so anfixen ;D ...ich will jetzt schon an paar Produkten "einfach mal riechen und sie mir mal angucken" :D Naja, wie das endet, ist bekannt, eine volle dm-Tüte darf wahrscheinlich mit heim ;)

Liebe Grüße!

Anonym
26. August 2011 um 15:24

Ich benutze gerne das Balea Körperöl Limone, allerdings beschwert sich mein Sohn dann immer, dass ich dann wie ein frisch geputztes Klo rieche. Und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: die kippen da die gleichen Duftstoffe rein wie in Meister Propper Zitrusduft oder andere Putzmittel. Mir aber egal. Die Kakao-Budybutter ist nicht schlecht, echte Kakaobutter aus dem Afrika-Laden ist aber viel effektiver und besser und riecht genauso gut.
Becks

.:Lea:.
26. August 2011 um 18:33

Das Balea Med Waschgel mag ich auch nicht. Ich nehm es inzwischen als Duschgel.

27. August 2011 um 17:31

Das Turteltäubchen Duschgel von Balea habe ich auch... und bin absolut verliebt! Ich finde den Geruch so toll!!! Und falls es dich beruhigt: Ich habe momentan noch 3 volle Flaschen davon hier rumstehen *hust*

28. August 2011 um 14:48

Jap, Balea Preise sind wirklich der Hammer, ich liebe die Reinigungstücher und die Duschgele besonders Turteltäubchen.

Ich chreibe auch einen Blog seit kurzem würde mich freuen wenn du mich dort mal besuchen kommst, alle anderen natürlich auch.

http://wunderwunderland.blogspot.com

Anonym
29. August 2011 um 09:18

ich fins witzig wieviel produkte zuhause hast, die von anderen bloggern als "must-have" betitelt wurden. was wurde ich angefixt als ich überall auf youtube hören musste, wie toll diese vanillehandcreme ist oder das mango sorbet duschzeug. das hatte sich in meinem hinterkopf festgesetzt, aber gekauft habe ich alleine aus zeitmangel dann doch nichts. und jetzt lese ich hier, dass vieles davon schrott ist.
diese ph-neutrale waschlotion, von der viele geschwärmt haben, habe ich mir dann doch mal zugelegt und war ähnlich enttäuscht wie du auch. mein gesicht hat regelrecht geklebt nach der anwendung. nichtmal als seife konnte ich sie für die hände nehmen.
von den ganzen hype produkten hört man generell nach der welle des ansteckens gar nichts mehr. und nicht alle diese produkte sind LE, was ja erklären würde, warum man nix mehr von denen hört.
Jule :)

31. August 2011 um 21:06

@ Charabella: Ich LIEBE Scrubs und die Szene sowieso :D Schön, dass du mir zustimmt in so vielen Dingen.

@ YuNii: Psst, mach ich nicht!

@ Verena: *High Five!*

@ Isadonna: Die Urea Produkte sind an für sich sowieso nicht so schlecht, ne? Stimme dir zu mit den angepriesenen Duftrichtungen. Da bin ich auch erstmal ganz skeptisch ;)

@ Schrödingers Katze: Damals war mein Tattoo total aufgequollen, hatte mich richtig erschrocken!! Aber ich habe mich schon vom Schock erhot ;)

@ SummerLee: Ehrensache :)

@ Pi: Finde ich auch! Die beste Hausmarke, die wo gibt ;) Die Menge oben auf den Bildern finde ich echt noch im Rahmen. Ich kaufe, probiere, bekomme einiges, aber hamstern tue ich nicht ;)

@ Roxy: Nach dem Duschsorbet ist vor dem Duschsorbet!

@ ToxicAbsurdiy: Jemand hat sich erbarmt es zu erklären ;)

@ PinkGirl: Zufrieden ist ja gar kein Ausdruck mehr, eher euphorisch ;)

@ Kleinesfaultierchen: Die seifenfreie Waschlotion ist wohl einfach nichts für die Bedürfnisse meiner Haut. Aber es muss ja was an ihr dran sein, wenn so viele Leute von ihr begeistert sind. - Och, Obstsalat trifft's ganz gut, finde ich ;) Ich habe alles gelesen :) - Ich benutze kein Haarspray, sonst hätte ich mich in der Produktgruppe der Stylingprodukte schon intensiver umgeschaut.

@ Coco: Aww, danke!! Ich freue mich und bin tatsächlich auch immer wieder erstaunt, dass es Leute gibt, die sich mein langes Gesöcks durchlesen ;)

@ die Kathi: Ich dnke ich hätte die Urea Handcreme auch schon mal ausprobiert wenn ich nicht noch diverse Handcremes in meinem Lager hätte xD Die Urea Produkte scheinen mri nämlich generell recht gut zu sein.

@ Eva: Ich werde recht behalten: Du wirst dir einiges kaufen und manches davon wird superscheiße sind, einige Sachen recht akzeptabel und weniges richtig GUT ;)

@ Jana: Ich brauche keinen Glamour bei Fußcreme und Rasiergels ;)

@ Anonym-Tine: Die Sonnenpflegeprodukte benutze ich auch :) Alles andere finde ich übertrieben teuer.

@ Anonym: Danke für den Tipp!!

@ Fulya: Wieso? :)

@ Katie: Jetzt haben alleine schon SO viele in den Kommentaren dieses Rhabarber gelobt, ich werde es mir mal anschnuppern ;)

@ Schneizel: Also dekorativ sind die Produktenicht, das stimmt. Aber da finde ich vieles durchaus peinlicher, zB ne Hornhauthobel xD

@ Karine: :) Ich habe nie vor anzufixen, ehrlich! Okay, das einzige Produkte bei denen ich das WIRKLICH beabsichtigt habe war beim MAC Russian Red ;)

@ Becks: *lach* "Mutti, du stinkst wie unsere Toilette" xD Herrlich

@ Anonym-Jule: Naja, ich wurde ja auch schließlich angefixt... Du bist also nicht das einzige Opfer. Im Nachhinein entpuppt sich halt soviel als Scheiße raus!

Anonym
10. Oktober 2011 um 07:59

Das Zuckerschnuten Duschgel nenn auch ich seit Freitag mein Eigen. Ich bin eine Frau und ich mag schöne Verpackungen,(ewiges Streitthema mit meinem Freund) und so viel mir das Zuckerschnuten Duschgel natürlich sofort auf..niedliche Verpackung. Ich dran geschnuppert, 1. Gedanke "Boha...was ist das denn?" Nase gerümpft und die schöne Verpackung wieder zurück ins Regal. Ich weiter durchs DM geschlendert...aber aus irgendeinem Grund ging mir der Geruch nicht aus dem Näschen. Ich also nochmal zurück und nochmal geschnüffelt und nochmal und nochmal, mein Freund stand kopfschüttelnd neben mir. Als ich ihm das Duschgel unter die Nase hielt, war seine Reaktion folgende: Das Gesicht verzieht sich langsam, seine Hand sucht den Weg zu meinem Handgelenk, um das Duschgel von sich weg zudrücken, es wird nach Luft gerungen und die Augen werden weit aufgerissen und in gleichen konnte man einen Gedanken lesen "FLUCHT!"
"Schatz, wenn du das Zeug kaufst und du riechst nach dem Duschen auch nur im Ansatz danach...dann pack ich dich nicht an, bis der Gestank verschwindet!"
Ich nochmal geschüffelt!
"Okay, dass isses mir wert!"
Auf den ersten Riecher ist dieser Zitronen-Quark Geruch tatsächlich befremdlich...ich fühlte mich an eine Zitronen-Quark Biscuitrolle erinnert, bei der der Bäcker mit dem Zitronenkonzentrat ausgerutscht ist, aber auf den zweiten Riecher find ich den Geruch sehr angenehm und beim Duschen riecht man das ja eh nicht sooo stark. Und Pflegewirkung...wenn ich ehrlich bin, ist mir die bei Duschgelen fast egal. Pflegen tu ich mich nachher mit Cremes.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)