Mittwoch, 10. August 2011

My first Korean baby

Hallo ihr Lieben!

Vor kurzem habe ich mich ganz à la "Die Zeit löst alle Hemmungen" auf ein neues Terrain begeben und mir zusammen mit den wunderbaren Uschis Frau Shopping und MrsPetruschka (jetzt will ich auch eine Anrede haben... nennt mich fortan Senorita Privatflieger!) flakige Nagellacke von Nfu Oh bestellt.

Wer sich jetzt denkt: NFU? WTF? - Eine kurze Vorstellung der Marke von mir! Es handelt sich dabei um eine Marke, die professionelle Produkte für den Nagelsalonbedarf kreiiert und produziert. Die Frau dahinter heißt Enfu Oh (ja "Oh" ist der Nachname :D) und kommt aus Korea. Sie beschäftigt sich seit 1995 mit Nagelpflege und -design. Da es damals noch keine so derart ausgeprägte Industrie war wie heute, fing sie an auf ihren Reisen um die Welt und basierend auf ihren Erfahrungen und Wünschen, ihre eigenen Produkte zu entwickeln, Segmente damit zu füllen und Sparten zu bedienen. Wieso die Marke nun Nfu Oh heißt, und nicht Enfu Oh, das konnte ich leider nicht herausfinden bei meiner Recherche :D Vielleicht seid ihr ja schlauer?

In der Sammelbestellung habe ich nur einen einzigen Lack mitgenommen, da sie zum Preis von 10€ bei Glamournails24 doch nicht gerade günstig sind und ich mich herantasten möchte :) Die Marke und ich müssen uns erstmal beschnuppern. Das öffnet dann die Pforte zu Bestellungen, die den Wert von 10€ WEITAUS sprengen könnten ;D

Für mich gab es also nur einen Lack, und die Wahl fiel auf "Shiny Opal-Nagellack No.51". Es sind sage und schreibe ganze 17ml enthalten (damit kann ich fast ein Auto lackieren :D), in einer wunderschön kitschigen Flasche, welche ich in der Art auch von anderen koreanischen Nagellacken kenne. Diese Koreaner lieben den Kitsch einfach zu arg :) Und nun schaut, und genießt!


Ich kann die Farbe einfach gar nicht beschreiben, so verrückt ist die. Irgendwas zwischen Violett-Blau-Grün-Gelb mit Violett-Golden Flakes. Ganz schön facettenreiche 17ml in dieser kitschigen Flasche :) Ich habe die Farbe bereits mal lackiert, allerdings ohne farbige Base, und finde sie da leider erschreckend öde. Ich glaube, dass für solche Art von Nagellacken zumindest ein anderer, farbiger Lack als Grundlage dienen muss, damit die Effekte schön zur Geltung kommen.

Daher an dieser Stelle:

Hat einer von euch Erfahrung mit Nfu Oh Lacken gemacht? Wie tragt ihr sie immer auf? Habt ihr diese speziellen Unter- und Überlacke von Nfu Oh, oder generelle Auftragstipps? Wenn ihr keine habt - sprechen euch die Lacke an? Ich werde den Lack noch bald mit schwarzer und violetter Base ausprobieren, und schauen, wie die sich machen. Ich hoffe auf ein tolles Ergebnis, damit ich meine 10€+Porto nicht bereue :) Schmuuus, eure Jettie Kim-Lee-Park

46 Kommentare

10. August 2011 um 10:03

Im Flakon sieht die Farbe wuuunderschön aus :) In Verbindung mit einer schwarzen oder auch weißen Base kommt sie sicher super zur Geltung!

LG Linny

Andrea
10. August 2011 um 10:08

Hi Jettie,

ich habe den Lack auch, und kann dir daher einen Tipp gben: Probier es mal mit einer beigen Base. Ich hatte einen hellbeigen Lack (ich glaube es war MNY 905A) lackiert und habe vor dem Ablackieren aus Spaß die Nfu.Oh 51 und 38 lackiert, und war echt begeistert von der 51!

Auf Schwarz hingegen sehen beide Lacke ziemlich identisch aus. Da finde ich den 38er ein bisschen besser, der scheint bei mir etwas gröbere Flakes zu haben als die 51.

Naja, jedenfalls: Probier es auch mal über Hellbeige aus!

LG

10. August 2011 um 10:09

Ich liebe chromatische Nagellacke.
Du solltest dir mal "Ozotic pro" anschauen, die haben multichromatische Nagellacke, dass es nur so vor Geilheit schreit :DD

NFU OH habe ich vorher auch schon gehört und war kurz vorm bestellen, habe es dann aber doch gelassen ^^
vielleicht zu Weihnachten :DD

10. August 2011 um 10:11

Huhu Jettie,
geniale Farbe :) Also ich habe gehört man braucht eine Base, ebenfalls von NFU Oh damit der Effekt richtig rauskommt.
Ich weiß aber nicht ob das für für die Holos gilt :(
Liebe Grüße
Mimi

10. August 2011 um 10:13

Ich habe die Nfu Ohs zuerst pur auf dem Nagelrad lackiert und dachte mir nur "Iiiieh!". Sieht aus wie Milchsuppe.

Da muss auf jeden Fall etwas Farbiges drunter! :D

10. August 2011 um 10:18

Das Fläschchen selbst und die Farbe sind einfach geeenial. Würd mir am liebsten direkt n paar Lacke bestellen *haha*

Und musste arg schmunzeln, als du meintest du könntest ein Auto damit bepinseln :D *bildlich-vorstell*

Leider weiß ich auch nicht, was man als gute Base verwenden kann und würd glaub ich auch erst schwarz und weiß ausprobieren...

10. August 2011 um 10:29

Oh je, je öfter ich jetzt Bilder von den Lacken sehe, desto schwächer werde ich. Wirklich wunderhübsch! Aber da muss man wohl ein wenig experimentieren, auf welchen Farben sie sich am besten macht.

lg Windy

10. August 2011 um 10:37

Das sieht echt klasse aus!
Der Flakon ist wunderschön und die Farbe rockt wie verrückt :)

Kannst du ein paar Fotos reinstellen wie es auf den Nägeln aussieht?
Und ein Foto vom ganzen Deckel?

Würde mich mal interessieren :)
Danke!

Liebe grüße

10. August 2011 um 10:37

Ich habe einen Opal-Lack von Nfu.Oh mit lilaner Grundfarbe. Allerdings auch sehr sheer. Daher trag ich ihn immer als Topper auf. Besonders schön find ich meinen über dunklen (schwarz, anthrazit & lila) Lacken auf. Da kommt der Duo-Schimmer der Opalsplitter am besten zur Geltung. Ich hab aber einfach mal auf nem Nagelrad alle Farben die mir gefielen mit dem Nfu.Oh als Topper durchgetestet. Ich denke, so entdeckt man schnell, bei welchen "Grundierungen" der Effekt am schönsten ist!

10. August 2011 um 10:39

@Mimilicous
Die Aqua Base braucht man nur für die Holos, nicht für die Flakies.
Und auch bei den Holos würde ich nicht unbedingt zu raten. Bei mir halten die Holos auch so und sehen wunderbar aus. Liegt vielleicht auch am Nagel, keine Ahnung.

10. August 2011 um 10:50

Wirklich kitschig :D Aber mir gefällt das Design wirklich gut :D

10. August 2011 um 10:53

@ Frau Shopping:
oki, habe ich mir fast gedacht.

Schade das man für 10 € nicht gleich einen schönen Effekt hat :(

10. August 2011 um 11:04

Ich hab genau diesen Lack auch, allerdings noch nicht getragen. Mit einer farbigen Base wird der aber gut aussehen! Ich hatte ihn auf Rot auf dem Nailwheel geswatcht und das sah gut aus, es wurde Lila.

10. August 2011 um 11:07

Ich würde den NFU einfach über ganz schwarzen Nagellack lackieren, oder einen ganzganzgaaanz dunklen Tan nehmen, der der Basis des Lacks am nächsten kommt.

Es kommt die Zeit, da werde ich auch 10 Euro für die Dinger ausgeben, aber ich meine... die sind einfach BOM-BE!

10. August 2011 um 11:25

Die Opalsplitterlacke sehen im Allgemeinen immer sehr, sehr schön aus! Leider sind sie auch nicht immer billig *zwinker*

10. August 2011 um 11:27

den selben hab ich mir vor ner woche gekauft. ich liebe ihn, hab ihn zuerst ohne farbige grundierung aufgetragen und mag den effekt total gerne. werd ihn definitiv noch auf anderen farben testen :)
was mich allerdings gestört hat, war dass er zu flüssig ist und sich bei mir in die nagelränder verkrochen hat. und die haltbarkeit ist genial letzte woche donnerstag hab ich lackiert und erst gestern erste tipwear bekommen

10. August 2011 um 11:32

habe mich bei nfu.oh auch nicht beherrschen können und letzte woche ein paar bestellt, unter anderem ebenso die 51 - ich bin begeistert von den effekten auf farbigem lack. das ist einfach ein traum *hach*

10. August 2011 um 11:45

O_O Er ist wunderschön! Es gibt gerade einfach viel zu viele schöne Lacke.
LG, Bea

10. August 2011 um 12:14

Nfu hört sich ausgesprochen doch wie Enfu an, oder? Vielelicht ist die Erklärung auch zu schlicht ;) . Auf jeden Fall sieht der Lack toll aus, und die Gestalung des Fläschchens toppt das ganze noch!

10. August 2011 um 12:16

Der Lack sieht wunderschön aus ♥ *schmacht*! Bin gespannt auf Tragebilder ;)...

10. August 2011 um 12:26

Oh Gott sieht das toll aus! Also ich würd ihn über schwarzen Lack lackieren, ich denke, da wird er am intensivsten rauskommen!

10. August 2011 um 13:07

Die Farbe sieht echt krachermäßig aus und ich finde die Flasche wunderhübschi!
Schade, dass er nicht so schön auf dem Nagel wirkt...
LG

10. August 2011 um 13:20

Haha, Jettie Kim-Lee-Park. :P Du hast Choi und Cheong vergessen. ^^

Koreanische Lacke klingen gut. Ich benutze selbst welche von Missha und The Face Shop (Letztere sind <3) und im nächsten Urlaub werde ich mir wohl auch die von NFU Oh angucken! :D

10. August 2011 um 14:10

Die Flasche... sie ist so... toll!!! <3
Allein für die lohnt sich das ja fast schon, ich meine, earum gibt es bei uns nicht sowas? Wer sagt denn, dass wir nicht auf Kitsch stehen? (Ok, ich stehe gar nicht auf Kitsch, aber bei Nagellacken? yes!!)
10€ sind natürlich schon viel, wenn man aber bedenkt, wie viel da drin ist, ist er eigentlich echt günstig, wenn man mal vergleicht mit anderen Lacken... man muss sowas ja immer in Relation sehen, dann rechtfertigt sich auch das Geldausgeben ;)
Ich finde es super, dass du noch eine kleine Geschichte dazu gemacht hast, ich hatte Nfu Oh vorher auch nur gehört und wusste gar nicht, wo das her kommt.

10. August 2011 um 15:39

Oh, die Nfu-Oh-Lacke finde ich so schön, da will ich schon lange einen. Deiner ist echt schön! Am besten gefallen mir die Lacke, wenn sie auf einer gleichfarbigen Base lackiert werden, also den z.B. über blauen Lack. Aber auf schwarz finde ich eigentlich alle toll, vor allem rot oder der klassisch bunte =)

10. August 2011 um 15:58

Wow das sieht aus wie so ein Weltraumnebel :-O

10. August 2011 um 16:09

ich hab den Lack auch, er ist soo toll *-*
ich find ihn am schönsten über ner blauen oder pinken Base

10. August 2011 um 16:33

Ich erklär mir den Namen auch so wie beautyjagd. ;)

Mann, die Koreaner fixen mich echt an mit ihrer Kosmetik! >___< (Überhaupt, seit ich in Japan war, zieht mich Korea auch magisch an. Geld müsste man haben, und viel Zeit...)

10. August 2011 um 16:47

OMG...
Ich versuche immer wieder um diese Lacke herumzukommen. Aber überall springen mir so tolle Bilder entgegen wie diese jetzt und mein Geist wird immer schwächer... x_x

10. August 2011 um 18:13

ach du meine güte!! er ist so wunderschön, und die flasche ist so bezaubernd! *-* den würde cih gern auf den nägeln sehen, echt sehr toll! <3

http://www.lary-tales.blogspot.com

Anonym
10. August 2011 um 18:16

Gröhl: Jettie Kim-Park!

Darf ich fragen, ob man schweres Gerät braucht, um diese Pailletten wieder vom Nagel runterzukriegen?

Schneizel

Anonym
10. August 2011 um 18:35

Damit der Flakie am besten rauskommt, braucht es einen Basislack in der Farbe des Jellys.

Für den #51 eignet sich am besten ein Blurple, der Manhattan Underwater Love z.B. ist gut, falls du den hast. Ansonsten eignet sich natürlich bei allen Flakies schwarz. Du bist ja bei den BJs, guck mal in den Nfu.Oh thread im Nagelsub, da gibt's auch Swatches von der Kombi mit dem Underwater Love. ;-)

Gruß,
Anoia

10. August 2011 um 20:18

ach ja, diese in den verschiedensten nuancen changierenden flakes sind grandios. O_O
aber ich denke, einen zum herantasten und ausprobieren ist in der preislage eine gute idee.
viel spass damit!

10. August 2011 um 20:34

Die Farbe sieht toll aus... und vielleicht heißt die Marke Nfu Oh und nicht Enfu Oh weil die bei der Produktion (bei der erste Produktion) einen Druckfehler gemacht haben. xD Und seitdem lässt sie es so. xD Nein keine Ahnung. xD

Liebste Grüße,
Linh

10. August 2011 um 22:40

Die Farbe erinnert mich an einen Disney-Märchen-Kitsch-Film mit Feen oder Elfen oder so was. Sieht mit einem dunkelblauen Lack bestimmt ganz toll aus :)
Ich hab grad bei Frau Shopping gesehen, dass das Fläschchen wie ein Corsagenkleid aussieht - jetzt brauch ich den Lack DRINGEND :D

10. August 2011 um 23:03

hihi, wunderbar ktischiger Flakon. Ich liebe es! Aber melde dich wie er aussieht mit einer farbigen Base. Tragebilder! Dann werde ich vllt auch schwach...
Liebste Grüße!



http://fanatischmitstil1883.blogspot.com/

11. August 2011 um 07:26

@ Senorita PrivateJet
Solo lackiert erkennt man die Jelly-Base dieser Lacke schon stark. Ich habe ja die Nr.52 über dunkelblau lackiert, und die Nr.51 werde ich auf orange, rot, violett, schwarz und auch grün mal antesten. Diese Lacke laden zum austoben ein. :D Ich bin sicher, dass das Finish grandios sein wird. :)

Du hast die Nr. 51 in aller Pracht wunderbar eingefangen. Ich bin verliebt in Nfu.Oh Opalflakie Lacke, definitv!

LG Petra

11. August 2011 um 07:27

Achja, weil einige gefragt haben, die Opal Flakie Lacke von Nfu.Oh lassen sich problemlos ablackieren. Kein Vergleich mit quälenden Glitzerlacken.

11. August 2011 um 11:05

Hallo,

der Lack ist wunderschön :)

Lieben Gruß
Quillaja Phönix
--
carpe noctem.

PS: Ich habe Dich / Euch getaggt. ^.^
http://lucyleeches.blogspot.com/2011/08/tag-snapshot.html

11. August 2011 um 11:29

ich habe einen Lack von Nfu Oh in der Farbe Peacock... der ist leider auch ziemlich öde ganz alleine und auch auf einem anderen Lack, eher schwierig... Aber ich wollte schon sooooo lange einen Opal-Splitter lack, auf schwarzem lack sehen die soooo schön aus, bin auch immer ein bisschen geizig! ich weiß dass es von Nfu Oh einen Opal Lack gibt, vielleicht sollte ich ihn mir doch mal holen?!?!
Dieser Flakon ist zauberhaft und die Farbe... Du hast sie toll eingefangen...
Anderer Lack drunter hin oder her, ich glaube er ist wirklich schön!!!

Anonym
11. August 2011 um 14:04

@Mrs Petruschka # 39: Danke. Gut zu wissen!

21. August 2011 um 17:16

Also, die Farbe ist nicht mein Ding. Steh so gar nicht auf Glitzer . . . aber der Flakon ist echt gut gelungen. Die kleinen Details sind echt toll!

21. August 2011 um 21:57

@ ALLE: Danke für die tollen Tipps!! Werde einiges ausprobieren und dann hier darüber berichten!

@ Andrea: Auf BEIGE!!! wäre ich ja niemals im Leben gekommen. Aber ich werde es beherzigen, vielen Dank!

@ Lisa Scandalous: Ozotic Pro?? Das ist ja ein seeeehr außergewöhnlicher Name für einen Nagellack :D

@ Windygirl: Kipp um und kauf dir einen! :D

@ Thronerbin: Wird gemacht... kann aber wie immer.. sehr lange dauern bei mir :D LG zurück!

@ PinkCitrus: Kitsch, Baby! That's what Azns like :)

@ Scally: Ich bin noch nicht ganz überzeugt, wie meine Investition in den 10€ Lack zu bewerten ist. Ich werde experimentieren und dann Bericht erstatten!!

@ MuhSchu: *mit-hach*

@ Betisa Cosmetics: DA SACHSTE WAT!!!

@ Beautyjagd: Stimmt... die banalsten Erklärungen sind oftmals die besten. :) Hatte daran gar nicht gedacht.

@ Libra: :D Ich dachte Kim-Lee-Park reicht um meinen Witz zu verdeutlichen :D Ich würde soo gerne mal nach Korea Beautyshopping betreiben, wobei man in Japan und Taiwan auch schon viele tolle Sachen bekommt und auch an koreanische Marken rankommt. Herrlich!!

@ Mumin: Ich hatte mal einen Artikel über Kitsch... da sah es doch ziemlich danach aus, als mögen die meisten Westeuropäer Kitsch nicht so gerne! ;) http://www.chocolate-bit.ch/2010/12/asiaten-sind-kitschig-so-ein-quatsch.html Ich habe das mit dem Namen nur nachgeschaut, weil ich ihn selbst seeehr komisch fand :D

@ Claui: :) Schöne Umschreibung... aber ja, so sieht er tatsächlich aus hrhr ;)

@ Julia: korea steht auch auf meiner Beautyshoppinglist ;) Diese ist aber leider so oder so sehr lang haha

@ Peppi: Wie steht es um deinen Geisteszustand??? :D Schon gekauft, oder noch stark geblieben??

@ Schneizel: Ich habe ihn jetzt ohne Base getragen und finde, dass er für so einen Lack ganz gut runtergeht. Erst habe ich ihn in meinen Poloch-Nagellackentferner Maschinerie gesteckt (http://www.chocolate-bit.ch/2011/06/finger-im-po-mexiko.html) und damit ging es gut. Die Reste habe ich mit normalen Wattepad und NLE runtergenommen. :) Habe WEITAUS schlimmere Entfernungskatastrophen mit Glitzerlacken erlebt!

@ Anoia: O.O Danke!! Du bist ja eine richtige Expertin auf dem Gebiet, merke ich! Ich werde sofort bei Manhatta zuschlagen!!

@ Strawbemmy: Danke!

@ Linh: Eine sehr willkürliche Erklärung... und dennoch vielen Dank für den Versuch :D

@ Sandmalerin: Haha :D anfixbar mit Nagellackflaschendeckel die aussehen wie Korsagen? ;)

@ Josi van Kit: Was hast du zu verlieren? Ganz ehrlich, ich glaube du findest schnell Abnehmer, sollte er dir nicht gefallen... Siehe all die Opfer über deinen Kommentar :D

3. März 2012 um 19:49

Hallo Jettie,

ich hoffe, du liest hier noch die alten Kommentare, denn: Ich hab den PERFEKTEN Unterlack gefunden (nein, gefunden hat ihn eigentlich Elena, aber ich hab ihn quasi bestätigt *g) -- Es ist der Orly - Out of this World, falls du den hast. Falls du ihn nicht hast, wirst du ihn vielleicht bald haben, denn der ist echt echt genial als Base für den Nfu.Oh. Beweisfotos kannst du hier sehen: http://jahreszeitenhaus.blogspot.com/2012/03/nagellack-nfuoh-51.html

Nur als Info, falls du noch auf der Suche nach dem perfekten Unterlack bist! LG!
Cyw

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)