Sonntag, 21. August 2011

Ich aß aus einer Toilette

Hallo ihr Lieben!

Ein Schelm wer sich bei dieser Überschrift gedacht hat: "Wusste ich's doch bei der Alten" oder "Ah ja, das erklärt einiges". ;) Stets, wenn auf diesem Blog Schmausiges oder Reisiges bebloggt wird, so ist die Resonanz doch recht positiv, weshalb ich heute etwas sehr sehr Außergewöhnliches vorstellen mag. :)

Einige von euch mögen es schon aus RTL-Sendungen des hochwertigen Bildungsfernsehens, wie z.B. "Die 10 skurrilsten Restaurants" oder ähnliches, kennen (hust) - das "Modern Toilet" Restaurant in Taipei. Für alle anderen, denen es kein Begriff ist (was wirklich durchaus keine Schande ist, eher im Gegenteil), werde ich ein wenig weiter ausholen. Aaaaalso:


Die Preise im "Modern Toilet" Restaurant sind moderat, das Essen schlechter als durchschnittlich (gerade so genießbar, aber lecker ist wirklich etwas anderes), die Bedienung freundlich. Dasjenige, was dem Restaurant seinen Skurrilheitsgrad verleiht, ist die Einrichtung. - Man sitzt auf Toiletten. Man isst aus kleinen Tellern und Schüsseln, die aussehen wie Toiletten. Das Essen wird warmgehalten durch Keramikdeckel, die aussehen wie ein Häufchen (pardon) Scheiße, man trinkt aus Urinflaschen (natürlich ist da kein Urin drin... außer man hat ein perverses Faible dafür...) und isst Eiscreme aus Hock-Klos (welche oft in Asien zu finden sind).

Seht selbst, einige visuelle Impressionen (nur wenn ihr mögt!) :)


Ihr merkt - alles dreht sich um den Toilettengang, Körperausscheidungen und Badezimmerflair! Auf Englisch nennt man das "toilet-themed restaurant" ;) Ja, es ist ein wenig ekelhaft, und ja es ist total sinnlos... aber hey, ich bin dort auch nicht hingegangen um über das Leben zu philosophieren oder über meinen Daseinsgrund nachzudenken. ;) Sondern um in einer Fäkalatmosphäre mit Freunden ein wenig Spaß zu haben... oder so ;)

Wie bereits erwähnt ist das Essen wirklich kein kulinarischer Hochgenuss, doch ist das wahrscheinlich auch der allerletzte Grund aus dem man in dieses Restaurant geht. Bei den Jugendlichen ist dieses Restaurant schon Kult und kann mittlerweile etliche Filialen in ganz Asien vorweisen.

Ich selbst empfand die Atmosphäre dort zwar ein wenig befremdlich, aber durchaus positiv anders. Fast würde ich darauf wetten, dass viele Menschen eine große Abneigung gegen sowas hätten, da sie es als "geschmacklos und ekelig" empfinden. Zwar kann ich den immerwährenden Drang der asiatischen Jugend nach solchen thematischen Restaurants nicht nachempfinden, aber der Gedanke, dass Hooters & Co. im Grunde auch nichts anderes sind, beruhigt mich ein wenig.

Solange einem keiner auf den Kopf scheißt... ist alles in Ordnung, oder? ;) An dieser Stelle einen lieben Assoziationsgruß an diejenigen, die "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" kennen - aus welchem Grund auch immer! ;)


Das war schon mein kleiner Bericht vom Klo-Restaurant. Was haltet ihr von dieser Erfindung? Würdet ihr hingehen wenn ihr eins in der Nähe hättet, oder findet ihr das abartig, unnötig und haltet es für absoluten Schwachsinn?

Findet ihr Themenrestaurants spannend und aufregend, oder vermisst ihr sowas gar nicht in Deutschland? Die einzigen Restaurants solcher Art sind meines Erachtens nach nur in Freizeitparks und Disneyland zu finden. Ich bin gespannt auf eure Meinungen zu diesem Thema, und hoffe, dass ihr diesen kleinen Einblick interessant fandet.

Schmuuus, Jettie, der auf den Kopf gemacht wurde :D

68 Kommentare

21. August 2011 um 18:35

Ich, ähhhhhhhhhhhhh, bin grad sprachlos.
Dat wär nix für mich. Ähhhh nö.

21. August 2011 um 18:37

ich habs glaub ich mal bei galileo gesehen, und ganz ehrlich ich müsst dort nicht unbedingt hin gehen ^^
es heißt ja nicht umsonst "das auge isst mit" ;)

21. August 2011 um 18:41

Eine Erfindung, auf die die Welt gewartet hat! ;)
In Deutschland würde so ein Restaurant wohl nicht lange überleben, da bei vielen die Hemmung über Körperausscheidungen während der Aufnahme von Nahrung bereits zu groß sind. Und dann noch in einer richtigen "Scheißatmosphäre" zu essen - wohl nur für die wenigsten ein Hochgenuss. =D

Schönen Sonntag noch,
Juls - sophistication.

21. August 2011 um 18:42

hahaha... das ist irgendwie genial :D so witzig... ich würd auch gern mal so ein "themen"-restaurant besuchen, einfach ums auszuprobieren... das essen sollte aber schon gut/durchschnittlich sein ;)

ps: das häufchen auf deinem kopf ist süüüß :D

21. August 2011 um 18:43

Erster Gedanke: total bescheuerte Idee. Zweiter Gedanke: ich will beim Essen nicht an menschliche Ausscheidungen denken. Dritter Gedanke: mag witzig angedacht sein, ich finde es mehr ekelig (trotzdem dort alles sauber ist)
als reizvoll. Nicht mein Ding, ich will ganz altmodisch aus Tellern speisen. :D kommt bei mir in die Lade "Sachen gibts ...".

LG Petra

21. August 2011 um 18:49

Oh Gott, dieses Maulwurfbuch war das Lieblingsbuch eines Freundes gewesen.. Seltsame Angelegenheit^^ Ich würde auch gerne mal in solch ein Restaurant gehen, klingt äußerst spaßig!

21. August 2011 um 18:50

Interessant sieht es ja schon aus, wenn auch gewöhungsbedürftig - zum Spaß würde ich da sicher auch mal hingehen.
Man muss nur wissen, wie man als Restaurant auf sich aufmerksam macht ;)

21. August 2011 um 18:52

In Osnabrück gibt es eine Bar, die sich "Countdown" nennt. Dort kann man auch auf Klos sitzen und was ich besonders witzig fand: Telefone auf den Tischen um sich untereinander in der Bar anzurufen :D
Wir sind auch nur hingegangen um uns das anzugucken.

21. August 2011 um 18:57

Ich lache mir den Arsch ab. :D
Das wäre der perferkte Platz für ein Candle-Light-Dinner für uns zwei, mon amour! Ich finde das furchtbar witzig (aber ich mag ja auch den Kackblog). Man findet selten Leute, die den buchstäbliche Fäkalhumor zu schätzen wissen.

Gezeichnet, Viva (deren Hundehäufchen-Kekse nie wirklich gut ankommen.)

Anonym
21. August 2011 um 19:02

Buärx, ist mir schlecht. Aber ich muss immerzu hinsehen... Wenn man mich richtig fertig machen will, dann führt man mich in so ein Restaurant. Hier in Berlin gibt's eine Klo-Kneipe, keine Ahnung, woher ich die kenne, hüstel, und wie ich da mal hineingeraten bin, auch keine Ahnung... Die Berliner Kneipe ist aber Pillepalle gegen diesen gastronomischen Höhepunkt in Taipeh... Urgs. Muss mir dringend den Mund spülen.
Schneizel

21. August 2011 um 19:03

Ich war in der Berliner Kneipe Klo, aber da war die Atmosphäre bescheiden :D

21. August 2011 um 19:06

das restaurant hab ich auch mal im TV gesehen!:)

21. August 2011 um 19:14

suuuuper.. ich hab das letztens schon im TV gesehen und zu meinen Freund gesagt: "Das is so abartig, DAS will ich auch mal!!!" :D

21. August 2011 um 19:16

Ouha, okai.
Das könnte ich glaube ich nicht xD
Würde da zu sehr daran denken müssen wozu es WIRKLICH ist.

21. August 2011 um 19:29

an sich find ich so erlebnisgastronomie toll, aber n klothema muss ich jetzt nich unbedingt ham Oo

21. August 2011 um 19:30

Es ist absolut unnötig und schwachsinnig, aber ich würde jederzeit in so ein Restaurant gehen :D Ein einmaliges Vergnügen würde mir wohl reichen (vor allem, wenn das Essen nicht besonders erwähnenswert ist), aber sowas muss man doch mal gesehen und ausprobiert haben! In Deutschland würde das Konzept aber eher weniger funktionieren, fürchte ich.

21. August 2011 um 19:30

Ich kann mit sowas gar nichts anfangen. Wenn ich in ein Restaurant gehe, möchte ich großartiges Essen haben. Die Atmosphäre sollte auch nicht völlig ungemütlich sein. Aber so Disneyland-Schenkelklopf-Humor? Nee, ist nicht so meins...

21. August 2011 um 19:32

Also ich finds klasse :D
Vielleicht ist meine Hemmschwelle einfach unterirdisch aber ich finde daran nichts eklig, es ist ja alles sauber (hoff ich mal) und ganz normales, wenn auch schlechtschmeckendes Essen.
So Themenrestaurants könnte es auch ruhig in Deutschland geben!
Das Bild mit dem Häufchen auf dem Kopf ist einsame Spitze! *g*

Warum gibts eigentlich noch keine LE mit dem Thema??? "I'm a toilet chick" ~

Damit Liebe Grüße,
Tüdel ~

21. August 2011 um 19:36

Ganz ehrlich? Mein Fall wäre es nicht. Thematisch: JA, Klo: NEIN. Ich habe hier in einem Ur-bayrischem Restaurant mal mein Dessert auf einer Müllschaufel bekommen. Das fand ich witzig, aber bei Toiletten wird mir doch anders.

21. August 2011 um 19:37

Huhuu :)

Ich hab meinem Mann er soll mir mal ne hohe Zahl nennen :D

13.844 ist sein Tipp , vllt bringt es mir ja Glück :D

Liebe Grüße :)

21. August 2011 um 19:39

Oh mein Gott! Ein Klo-Restaurant!
Mein Weltbild wird gerade ein klein bisschen heiler. :D

Aber ehrlich, ich finds sehr lustig. Klasse Idee!
Gut möglich, dass ich hingehen würde - und dabei gehe ich sonst beinah _garnicht_ in Restaurants oder Cafés.

Wahrscheinlich würde es dann aber bei einem Mal bleiben wenn das Essen nicht wirklich gut ist.. naja, oder eben beim Trinken einer Kleinigkeit. Ich glaube allgemein, man kriegt mich nur in ein Restaurant, wenn die Küche genial und das Flair total außergewöhnlich ist. Wie letzteres wohl zweifellos bei einem Klo-Restaurant der Fall ist ^^ Daumen hoch.

21. August 2011 um 19:56

Und ich dachte immer nur Japaner hätten diesen komischen Toiltetten-Humor. :D

21. August 2011 um 20:03

Sowas gibts auch in Berlin!!! (in dem Zusammenhang ist Klugscheißen bestimmt erwünscht)

21. August 2011 um 20:09

Uhh, lecker :D
Also an sich finde ich Themenrestaurants superschön, es kommt aber natürlich auf die Umsetzung an. Würde gerne mehr davon sehen.

Aber lieber keine Toilettenrestaurants....ich gehöre eher zu der Gruppe Menschen, die eine Abneigung dagegen haben.
Bin voll hyperempfindlich...und hab zuviel Kopfkino in solchen Situationen :D

Aber das Foto mit dem Häufchen auf dem Kopf ist genial :D :D :D

21. August 2011 um 20:13

Also ich finde die Idee total lustig! Ist mal was komplett Anderes!
Aber ich hatte vor ein paar Wochen mein Sozialpraktikum im Krankenhaus.
Und deshalb könnte ich nicht aus einer Urinflasche trinken :D
Ist doch eine, oder?! :D

21. August 2011 um 20:14

Ich finde Themenrestaurants total toll.. wenn sie nicht gerade was mit Toiletten zu tun haben.
Also ich finde die Restaurants in Freizeitparks immer total schön und ich könnte mir vielleicht vorstellen aus Blumen oder Häusern der Lampen oder so zu essen, aber bei dem Thema Toiletten wird es ein bisschen kritisch :s

21. August 2011 um 20:14

Hehe...ein bisschen lustig find ich das schon! :D Aber das Auge ist ja mit - wahrscheinlich würde auch gutes Essen einfach durch die Assoziationen, die im Unterbewusstsein rumwedeln, schon ein bisschen schlechter schmecken ;-)

21. August 2011 um 20:15

bah, das wäre echt nicht meine Welt. obwohls ja witzig angedacht ist, aber nein pfui!

21. August 2011 um 20:35

Das wär nix für mich, da würde ich wahrscheinlich keinen Bissen mit Genuss runter bekommen. Themenrestaurants an sich finde ich interessant, aber das hier ist mir doch zu abartig.

21. August 2011 um 20:36

Oh nee....da muss ich auch dankend ablehnen. ^^ Das ist nicht wirklich ein schönes Thema für ein Restaurant, find ich jedenfalls.

21. August 2011 um 20:53

haha, ich war in HK im modern toilet essen, aber ich fand das essen echt lecker :) natürlich recht gewöhnlich, aber lecker :)

http://summer-rain-and-cupcakes.blogspot.com/2010/08/modern-toilett-hong-kong.html

21. August 2011 um 20:53

hihi, so skurril, das man es schon wieder gut finden muss..ich waere auch hin :)

21. August 2011 um 21:00

An sich find ich's ganz lustig, aber nur, solang diese "Atmosphäre" keinen Aufpreis kostet. Und wenn das Essen, wie du sagst, schon nicht so prickelnd ist, dann glaube ich, würde ich auch so drauf verzichten. Denn darum geht es ja eigentlich beim Restaurantbesuch.

21. August 2011 um 21:00

In ein Restaurant, von dem ich vorher weiß, dass das Essen nur mittelmäßig ist, kriegt man mich gar nicht rein. Und - mal ehrlich - das einzig coole Themenrestaurant, das ich kenne, stammt aus einem Film: Pulp Fiction. :)

21. August 2011 um 21:05

das kennsch aus HK aber wäre auch nichts für mich, ich würde einfach beim Gedanken net mehr essen können XD;;; Geht einfach nicht!

21. August 2011 um 21:11

Ich möchte auch einen Kackwurst-Hut :D

Cora
21. August 2011 um 21:28

Haha, ich find das witzig, würd ich ausprobieren (wenn das Essen gut wäre) :D
Find daran auch nichts ekelig - solang die Sachen sauber sind ists doch egal, ob ich aus einer Keramikkloschüssel oder einem Keramikteller esse *g*

Bei dem Bild mit dem Häufchen auf dem Kopf musste ich echt lachen, hab sofort an den Maulwurf denken müssen, schon bevor ich den Text gelesen hab :))

21. August 2011 um 21:29

Also ich muss dir erstmal echt ein Kompliment machen für die Wahl deiner Blogpostüberschriften :D Ich habe deinen Blog per RSS abonniert und bei deinen Überschriften wird total oft die Neugierde geweckt, anders als wenn schon klar ist, dass es um eine Review von dem XYZ_Lidschatten ist! :)

Ich würd solche Themenrestaurants saucool finden, zwar kann man da nicht mit allen Freunden hingehen, da es genug geben wird, die sowas "scheiße" :D finden, aber mal zum ausprobieren ists sicher interessant.

Außerdem sollte man auch bedenken, wieviel Mühe in sowas steckt, weil ja alles thematisch passen muss. Das ist schon was anderes, als wenn man einfach weiße Ikea-Teller und Gläser kauft und die den Kunden auf den Tisch stellt.. ;)

Liebe Grüße!

21. August 2011 um 22:07

Davon hab ich bei Galileo schon gehört und gesehen. xD Finde ich total abgefahren so'ne Idee!!! xD

Liebste Grüße,
Linh

21. August 2011 um 23:32

OMG :D wie herrlich eklig, grausel aber ähm, ja nett? Mal was anderes als Teller, gelle *very special*
lG, Eva

21. August 2011 um 23:57

Hey, sowas haben wir auch in Berlin :D Allerdings kein Restaurant sondern nur eine Kneipe / Bar, wo man alkoholische Getränke aus Toilettenkrüge trinkt :D

22. August 2011 um 00:02

Als du geschrieben hast: "Solange einem keiner auf den Kopf scheißt." Dachte ich an den Kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat. :D Und als ich dann weitergelesen habe, musste ich lachen. :D

Also die Idee finde ich ja ganz witzig, ich weiß aber nicht ob ich sowas umbedingt haben muss :D

22. August 2011 um 00:21

Themenrestaurants an sich find ich eigentlich gar nicht mal schlecht, aber in diesem Fall einfach nur widerlich. Ich würd echt keinen Bissen runterbekommen, weil man Fäkalien und Essen sonst auch nicht unbedingt in Verbindungen bringen will.

22. August 2011 um 01:14

iiih, das ist ja eklig ^^ da würd ich echt nix runterbekommen - gerade bei dem eis wär mir jeglicher appetit vergangen:) dabei bin ich gar nicht so empfindlich, was essen betrifft!

22. August 2011 um 07:38

habs bei galileo! in berlin gibts auch so was, da trinkt man bier aus nem urinbehälter. yummy.

22. August 2011 um 08:47

ich hab das bei galileo big pictures gesehn... und schon da musst ich mich echt zusammen reißen, dass es meinen körper nicht vollends vor ekel mit herpes überkommt... ich könnte das nie! schon alleine die klo´s auf dem tisch zu sehen würd mir echt alles nach oben treiben... aber wers mag :) es müssen ja genügend sein sonst wären nicht so zahlreiche filialen eröffnet worden...aber bitte ohne mich^^

glg

ps: hast du schön gebloggt :)

mieni

http://sweetschupfnudel.blogspot.com/

22. August 2011 um 09:54

Ich hab darüber auch einen Bericht im Fernsehen gesehen und ich verstehe nicht, wie man auf die Idee kommt, ein solches Restaurant zu eröffnen, es sei denn, man hat irgendwie eine perverse Neigung...

22. August 2011 um 10:54

Wuha, ich schwanke noch. Einerseits find ich die Idee so bekloppt, daß es eiiigentlich ja ganz cool und witzich ist. Andererseits kann ich mir gerade nicht vorstellen, da was zu essen... hm, hm.

22. August 2011 um 10:59

also diesen post finde ich wirklich scheiße *flachwitz*. Ich könnte mir vorstellen schonmal da hinzugehen, witzig ist es schon irgendwie :D

Anonym
22. August 2011 um 11:33

Ich glaube, wenn das Essen scheiße ist - hier wohl im wahrsten Sinne des Wortes - dann nützt auch ein schönes Thema nichts.

Ehrlich gesagt finde ich es auch nicht in Ordnung, aus Dingen zu trinken, die andere im echten Leben benutzen müssen, weil sie es aus Krankheitsgründen nicht mehr auf die Toilette schaffen.
Wer mal live mitbekommen hat, wie entwürdigend so etwas sein kann, wenn jmd. aus der eigenen Familie so etwas passiert, der hat wohl besseres zu tun.

Ansonsten muss ich sagen, dass ich die Idee eines Themas an sich eigentlich super genial finde und mir so etwas in Deutschland schon mehr wünschen würde.
Nur mit Scheiße muss es meiner Meinung nach nichts zu tun haben.

22. August 2011 um 11:33

LOL Das Buch vom Maulwurf habe ich erst letzte Woche wieder gelesen, weil es in der Schule, wo ich arbeite, rumlag - auf Japanisch!
僕の頭にウンチ落とさなかった? xDDD

22. August 2011 um 12:59

Ich glaube, ich könnte dort nichts essen...bin zwar eigentlich "hart im nehmen" aber bei Fäkalien hörts dann doch irgendwie auf :D

22. August 2011 um 13:32

Lol, also ich glaub, das muss soagr ICH NICHT ausprobieren. :-D

22. August 2011 um 14:07

Den kleinen Maulwurf kenne ich auch, vor nem knappen Jahr hab ich den durch Zufall mit einem Kollegen in ner Buchhandlung empfohlen bekommen, nachdem wir uns über das Bild von dem Kleinen beömmelt haben.

Das Eis in der Toilette erinnert mich an ein Cupcake-Spiel fürs Iphone, manche Toppings sehen da auch sehr befremdlich aus :D

22. August 2011 um 14:59

Sehr interessant. Allerdings bin ich nicht sicher, ob ich mich in dieser Umgebung wohlfühlen könnte.
Sag mal, hast du vielleicht eine Ahnung, ob man in China (Beijing) Urban Decay bekommen kann?
Werde mich jetzt nochmal auf die Googlesuche begeben...

22. August 2011 um 16:04

geilo! ich würd auf jeden fall in so ein restaurant gehen. nur schade, dass das essen ein griff ins klo ist, ha ha.
jettie, ich muss dir etwas gestehen - ich liebe deinen blog! ich habe mich selten so weggeschimissen bei internet-lektüre, v.a deine google-analytics-auswertungen sind sooooo dermaßen lustig! mach weiter so, glg

22. August 2011 um 17:51

Ähm, sehr interessant. ;-)

Ob ich hingehen würde? Grundsätzlich, warum nicht? Wobei leckeres Essen dafür schon Voraussetzung wäre. Lustig ist es trotzdem.

LG Jenny

22. August 2011 um 18:57

Ein bisschen krank ist das schon, aber ich glaub ich würde das Restaurant auf jeden Fall mal besuchen, wenn ich die Gelegenheit hätte. :P

Anonym
23. August 2011 um 12:58

yaaay modern toilett :)
Ich habe letztes Wintersemester in Taipei ein Auslandssemester gemacht und hab es mir nicht nehmen lassen dem Laden auch einen Besuch abzustatten..
Bei dem Essen kann ich dir nur zustimmen, ein besonderer Hochgenuss war es nicht, da hat Taipei schon besseres zu bieten..
Allerdings haben wir uns alle über unser praktisches Urinal zum mitnehmen gefreut wie kleine Kinder :D

23. August 2011 um 13:46

Interessant. Es ist nur geringfügig unappetitlich :)

LG Käddy

www.mein-leben-ist.blogspot.com

27. August 2011 um 12:36

Also gerade beim letzten Bild sieht es aus, als würdest Du vor einer Kloschüssel Durchfall sitzen – absolut nichts für mich! Themenrestaurants? Gerne. Aber appetitlich sollten sie sein bzw. selbigen nicht verderben. *schüttel*

27. August 2011 um 22:16

boha ich könnte da nicht essen -.- mir ist schlecht!
spätestens seit dem Urin-Behälter Foto :/

31. August 2011 um 20:43

Mit so starken Reaktionen habe ich gar nicht gerechnet :D Das einzige, was mich ein bisschen irritiert hat war, dass man auf Toiletten sitzt... da kommt einem direkt das natürliche Bedürfnis loszupuscheln xD Gottseidank gibt es wenigstens Klodeckel. Aber ansonsten hat mich die Optik und die Einrichtung nicht davon abgehalten Hunger zu haben und drauf loszuschlemmen.

@ Olgalii: LOL Danke, das hat noch nie jemand zu mir gesagt.

@ MrsPetruschka: Ich habe kein einziges mal an menschliche Ausscheidungen gedacht beim Essen :) Das passiert vielleicht nur, wenn man sich darauf konzentriert...aber wenn man sich gut unterhält und viel lacht, dann ist's eigentlich wie in jedem anderen Restaurant.

@ Bananenkatze: :D DAs hört sich toll an! Aber ich muss nicht in ein Restaurant um andere anzurufen xD Zum Lästern aber bestimmt praktisch! ;)

@ Viva: <3 :D Jetzt musst du dein Wort halten und mit mir dort essen gehen :) Bei mir kämen Häufchenkekse super an!

@ SaLa: Nicht unbedingt gut, aber außergewöhnlich :)

@ Tüdellütti: Finde ich auch :) Musste herzlichen lachen bei "I'm a toilet chick"... großartig. Werde direkt eine E-mail an MNY schicken ;)

@ Frau T.: Falsches Thema, aber nah dran ;)

@ 2espresso: Definitiv außergewöhnlich ;)

@ Realitätsverlust: Ist relativ, was komisch ist und nicht, hm? Asiaten finden es beispielsweise auch nicht unkomisch, dass Deutsche in den Wald gehen und Pilze sammeln UND noch essen. Banale Dinge sind manchmal die komischsten :)

@ Tia: Ich bin auch nicht so fäkalisch unterwegs, fand's aber ganz interessant :) Schlecht wurde mir zu keinem Zeitpunkt.

@ Alessa: Ja, ist eine :)

@ Tine: Mach doch keinen auf gediegen xD Frau Mäuseatem xD

@ Wiebke: Da musst du nach Asien xD Da findest du sowas und vieles Witziges mehr!

@ Cora: Ich finde es auch nicht ekelig und kann gut damit leben. Müsste nicht jeden Tag hin, aber jut. Nur das Klo ist komisch. Da hat man das Gefühl man würde mitten ins Interieur pieseln xD

@ Karine: Danke :D Sehe ich ähnlich wie du!

@ Mieni: Danke :)

@ Soraya: Was du perverse Neigung nennst, nenne ich einfach platten Humor! Sowas zu unterstellen finde ich echt viel zu übertrieben.

@ Anonym 11:33: Ich verstehe deinen Denkansatz und deine Assoziation, sehe das abr nicht so streng. Da habe ich weitaus Geschmackloseres gesehen. Was wäre denn deine Idee für ein Themenrestaurant? :)

@ Julia: Waaas, der Maulwurf kann auch Japanisch? Irre! ;)

@ Eva: Nein, keine Ahnung, sorry.

@ Tante: Danke! :) Ich werde es probieren.

@ Lilou: Naja, ich finde das nicht.... es riecht halt nach Essen, es kam mir zu keiner Sekunde das Ekelgefühl. Eine Toilette aus Keramik finde ich an für sich nicht ekelhaft.

13. Oktober 2011 um 17:11

na ich weiß nicht :( ich glaube das ist nichts für mich
Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)