Dienstag, 30. August 2011

Dschi Äitsch Die: Wirre Wellen

Hallo ihr Lieben!

Ihr habt gesabbert, missgönnt, geflucht und gestaunt - und dieses Baby ist der Grund dafür. Das Gerät, wie auch die Stylingprodukte, wurden mir vom Hersteller kostenlos zugesandt - vielen Dank an dieser Stelle. Bei so 'nem 200€ Mopped, wie das ghd eins ist, ist es mir eine große Freude, es testen zu dürfen und es auch in Schrift und Bild festhalten zu können. - Wie immer, meine ehrliche Meinung und hoffentlich hilfreich für diejenigen unter euch, die mit dem Gerät liebäugeln.

Lange Zeit habe ich beim ghd folgende Dinge gedacht: überteuert, gehyped, "Lifestyleprodukt" (ich bin überteuerten Lifestyle-Produkten gegenüber nicht affin, daher auch kein iPhone Besitzer hier, sondern stolzer Schrottomophon-Besitzer :D) und irgendwie auch vollkommen und unnötig. Bis das hier (Teil 1 und Teil 2) passierte. Das hat mich wirklich schockiert und überzeugt! Bis dato wusste ich gar nicht, dass ein Styler sowas Magisches kann. Mir zuckte seit je her jedes Mal der Bestellfinger, wenn es erneut Asos-Rabatte gab.

Nun ist mein Plan mit dem ghd wie folgt: Ich werde einige Styles mit dem ghd ausprobieren und eine kleine Reihe draus machen und jeden Style bebloggen - allerdings total unverbindlich und in unregelmäßigen Abständen, ihr kennt mich ja :) Wenn ich die Zeit dafür finde und auch der Meinung bin, dass ich mir eine fundierte Review aus den Fingern leiern kann, dann werde ich das zu gegebener Zeit auch tun.

Doch heute erstmal der erste Look! Meine wunderbare Mitbloggerinrapperin Lena hat mir hierbei noch unter die Arme gegriffen, da ich als Styling-Krüppel erstmal üben muss. Dabei hat sie lediglich den Styler scheitelnah angesetzt, um 180° gedreht und den Styler hochgezogen. - Hört sich einfach an, aber mit meinen motorische Unfähigkeiten und den 2 Tonnen Schafswolle auf meinem großen Kopf, ein unmögliches Unterfangen für mich selbst! - Zumindest in diesem Moment noch ;)

Diese "wirren Wellen" sind dabei rausgekommen:


Natürlich haben wir nur Schwachsinn IM Kopf, selbst bei so banalen Dingen wie Haare stylen ;) Dafür haben wir die Haare AUF dem Kopf schöööön ;)


Die Wellen haben 2 Tage lang gut gehalten. Natürlich haben sie sich ein wenig ausgehangen, doch alles in allem hielten sie sich gut in Form. Da habe ich mit meinem ehemaligen Glätteisen von Remington andere Erfahrungen gemacht - was aber auch nicht schlimm war, da ich meistens damit nur geglättet habe. Aber dennoch ein signifikanter Unterschied.

Wie findet ihr das Resultat? Es ging relativ schnell - dadurch bedingt, dass ich sehr viele Haare habe, hat's ungefähr doch 20 Minuten gedauert - und ging Lena wie Butter von der Hand. Seid ihr geübte Haarstylemenschen und könnt mir wertvolle Tipps geben? Was macht ihr immer für Styles mit euren Glätteisen und ghds? Einen wellenwirren Abend wüsche ich euch!

Schmuuus, eure Schmock-funk MCs Jettie und Lena

58 Kommentare

30. August 2011 um 23:36

Sieht super aus :) Ich mag ja Locken gerne :)

http://shiaswelt.blogspot.com

30. August 2011 um 23:39

Oh man da bin ich vor ne Sec noch auf deinem Blog am rumirren, geh auf meine Blogliste und sehe "oh wie was ein neuer PostxD?"
ich weiß aber nicht genau an sich sind die Locken echt schön aber die sehen doch etwas fisselig aus=/?
PS: die Handzahnbürste hab ich in RotxD

30. August 2011 um 23:39

Haha hab ausversehen was im unteren Bild abgeschnitten im Text xD Aber wer bis dahin den Witz noch nicht verstanden hat, wird ihn eh nicht dadurch besser verstehen ;D

Liebe Grüße, eure Textabschneiderin

30. August 2011 um 23:44

WuuzzaaH! Das sieht fesch aus. Ich hab hier son Dingens von Babyliss rumliegen, damit ist es ähnlich einfach, zuckersüße Löckchen zu zaubern. Allerdings halten die bei mir nicht so lange. Menno.

Viel Spaß mit Deinem neuen Wunderstab äh -styler, höhö... XD

30. August 2011 um 23:49

Miss Malva: Das ist halt der Look, deswegen "wirre Wellen" :) Wir hätten auch akkurater arbeiten können, dann hätte es mehr wie hier ausgehen: http://4.bp.blogspot.com/-Di9H7tX-bzw/ThoMJuK4e7I/AAAAAAAADY8/pVqRxqXcFEU/s1600/nivea6.jpg

Aber der Schwierigkeitsgrad ist da sehr viel höher und es dauert auch länger. Ich zeige verschiedene Looks mit verschiedenen Settings. Und so fisselig finde ich das nicht, habe schon Schlimmeres gesehen :) Liebe Grüße

30. August 2011 um 23:52

Ich finde deine wirren Locken echt schön! :)

30. August 2011 um 23:52

aaaaaaah verleite mich nicht dieses wunderteilchen zu holen >.< lass es... verschwinde aus meinem kopf >.< mein freund wird mich hassen : ( aber bisschen verlust hat man ja eigentlich immer, oder? XD

Anonym
30. August 2011 um 23:55

Kann mich nur auf die Elmex-Tube konzentrieren. Entschuldigung. Aber sehr aparte Frisur, daneben.

Schneizel

31. August 2011 um 00:12

die Locken stehen dir wirklich gut.

Anonym
31. August 2011 um 00:14

Hab das GHD zum Geburtstag bekommen und bin auch sehr zufrieden damit. Obwohl ich vorher nie ein Glätteisen hatte und deshalb auch keine Vergleiche anstellen kann.

Mich würde allerdings interessieren, ob die Hairstylingprodukte für die doch sehr hohen Preise etwas bringen...?

Mh, nimm's mir nicht übel, aber die Frisur haut mich jetzt nicht so um...
Finde das Ergebnis von hinten nicht so schön, auch wenn es absichtlich undone aussehen soll...

Bin aber trotzdem gespannt, ob du noch andere Ideen hast... :)

31. August 2011 um 00:18

Hi anonym - Wie wäre es mit konstruktiver Kritik? Welche tollen Frisuren machst du denn immer mit deinem ghd? Wäre um kreativen Input dankbar. LG

31. August 2011 um 00:36

Hi Jettie,

da ich von Natur aus Locken hab, benutze ich mein Glätteisen dann meistens auch als solches :D

Ich find es gut, dass du mal was anderes ausprobieren willst.
Hab die Locken meiner Schwester zum Abi gemacht und bei ihr sah das auch gut aus. Am besten immer eine Strähne nach innen drehen, eine nach außen. Und am Ende schön alles durchwuscheln.

Grüße, Coco.

31. August 2011 um 00:38

Sieht toll aus und es steht dir wirklich sehr! Mir gefällt es sehr gut! :)
Für mich wäre es jedoch zu viel arbeit, da ich erst meine Haare glätten müsste um dann solche Locken zu zaubern -_- weil ich von natur aus starke krause Locken habe! Dabei lieb eich so große Locken wie vom Lockenwickler XD
LG

31. August 2011 um 00:54

ach der ghd ist so teuer :( und für mich immer noch ein lifestyle Produkt :D
muss nur ein eisen mit voll Keramik und so hoher Grad zahl finden und dann kann ich mir den ghd hoffentlich abschminken xD

ps: hab mal den einer Freundin benutzt..ja schon schön schnell glatte haare aber verdammt heiß, hab mir als ich die haare angefasst habe fast verbrannt xD ach der ghd ist so teuer :( und für mich immer noch ein lifestyle Produkt :D
muss nur ein eisen mit voll Keramik und so hoher Grad zahl finden und dann kann ich mir den ghd hoffentlich abschminken xD

ps: hab mal den einer Freundin benutzt..ja schon schön schnell glatte haare aber verdammt heiß, hab mir als ich die haare angefasst habe fast verbrannt xD

Anonym
31. August 2011 um 02:10

Ich besitze kein ghd, sondern eins von Remington und bin sehr zufrieden damit (Locken und Wellen halten bei mir auch 1-2 Tage und ich bin Chinesin und habe hööchstwarscheinlich ne ähnliche Haarstruktur wie du).
Trotzdem würde ich gerne ein ghd haben bzw. mal testen, weil man ja so viel Gutes davon hört.

Jedenfalls würde ich sagen, dass ich schon ziemlich viel Erfahrung mit dem Haarestylen mit Glätteisen hab. Bei Locken habe ich mir am Anfang auch schwer getan. Da gibts verschiedene Techniken. Außerdem kommts auch drauf an, wie man das Glätteisen hält (eher schräg oder waagrecht), wie heiß es ist/wie langsam man runterfährt, ob man nach außen oder innen dreht, was für Locken/Wellen am Schluss rauskommen.
Am besten man probiert an einzelnen Strähnen aus, wie was ausschaut, das hat mir am besten geholfen. Es gibt auf YouTube zwar viele Anleitungen dazu (die meisten benutzen die Basistechnik mit dem rumdrehen) aber oft schauts an einem selbst wieder anders aus, weil man unbewusst es vielleicht anders hält usw.
Und zuletzt noch kommt es zum Teil auch auf den eigenen Haarschnitt an, wie welche Haarstyles ausschaun und nicht zu vergessen sollte man die Haare zumindest in 2-3 Partien (also nach 'oben') abteilen, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen.

Trotzdem finde ich es nicht schlecht, wie die Lena deine Haare gestylt hat, meinem Geschmack nach hätte es einfach etwas gleichmäßiger sein können, was aber am Anfang nunmal schwer ist. (Bei meinen ersten Versuchen sahs echt komisch aus und nicht jede Strähne wollte 'komischerweise' lockig werden, soviel dazu :D)

Bine
31. August 2011 um 07:46

Ich bin schon gespannt auf die ganzen Looks. Ich schleiche auch schon länger um das Teil herum und wenn es bei dir gut klappt, hätte ich wenigstens eine gute Ausrede um den Kauf zu rechtfertigen ;-)
LG

31. August 2011 um 07:56

Also die Locken stehen dir wirklich gut! Ich finde, es sieht leger und schick aus an deinem Kopf.

31. August 2011 um 08:02

Es steht Dir einfach hervorragend, da habt ihr zwei was tolles fabriziert :)

Ich besitze so ein Glätteisen von Remington. Wenn ich mir damit mal Locken gemacht habe, (dauerte ewig weil ich zwischendurch starke Erlahmungserscheinungen meiner Arme hatte)haben sie bei mir wirklich gut und lange (2-3 Tage bis ich sie platt gerammelt habe halt ;) )gehalten. Allerdings sind meine Haare wahrscheinlich auch nur 1/4 so dick wie Deine :)
Bei eher feinem und "leichtem" Haar reichts, bei schwerem und vielen Haaren, wie Du sie nun mal hast, kann sich so eine Anschaffung als sinnvoll erachten.

Ich bin oftmals einfach viel zu faul mir Locken zu machen. Vor der Arbeit keine Zeit und am WE sieht mich ja kaum einer :)

31. August 2011 um 08:48

sieht echt gut aus, ich krieg das mit meinem "echten" Lockenstab und viiiel Zeit auch nicht viel besser hin!

http://bellezzalibri.blogspot.com/

31. August 2011 um 09:13

Bin selber stolze Besitzerin eines solchen Wunderteilchens (>.< Mwahahah!) & mich würde jetzt interessieren, inwieweit du die Stylingprodukte von GHD benutzt hast & ob die das Ergebnis irgendwie noch positiv beeinflusst haben? o.O Ich geh mir jetzt mal ein Locken-Tutorial reinziehen, bin nämlich haarhandwerklich noch nichtmal semibegabt :D

Anonym
31. August 2011 um 09:14

Hallo Jettie,

mir gefallen deine wirren Wellen super! Muss gerade für den Alltag ja nicht perfekt gestylt sein, das lässige hat was :) Ich habe mir neulich auch den ghd gegönnt und war dennoch eeeetwas skeptisch ob er denn für soviel mehr Geld soviel besser sein kann und er ist es aufjedenfall. Kein Ziepen und glatt wie eine eins.
Freue mich auf noch mehr ghd-posts von dir, weil ich da auch nicht ganz so kreativ bin :D

Als Geburtstagseditionsgeschenk gab es bei mir das Hitzeschutzspray dazu und das kann ich nur empfehlen - es duftet wunderbar nach Friseur und lässt das Haar fein glänzen.

31. August 2011 um 09:22

Ich hab mir das Eisen auch geleistet und es hat sich ja mal mega doll gelohnt! <3

31. August 2011 um 09:25

Coole Bilder ;)!
Mir persönlich wären die Wellen / Locken etwas zu "wild" oder "wuschelig" *lach :D - aber das ist Geschmackssache! Ich glätte des öfteren die Haare mit meinem ghd oder mache softe Wellen ab ca. Kinnhöhe. Das sieht bei langen Haaren sehr hübsch aus.

31. August 2011 um 10:14

Nur so ne frage:
wieviel hat dein Handy gekostet?
hast du nen Vertrag?

Ich geier dem ding schon ewig hinterher ^^

31. August 2011 um 10:35

ach du glückspilz :) heute sollte mein päckchen von ghd ankommen und ich bin schon tierisch gespannt :))
die locken stehen dir übrigens sehr gut!
lg summer

31. August 2011 um 10:44

I like that fizzle shizzle dizzle!! :) Außerdem hast du dir ja nicht Udo Walz, sondern MICH (aka the Hairstylistkrüppel) als Lockenmacher ausgesucht! :-*

31. August 2011 um 10:47

Sehr schöner Post :) ich hätte auch gerne ein ghd :P
Die Locken stehen dir sehr gut, vielleicht kann man sie mit ein paar Haarlotionen und sowas noch definierter machen :)

Liebe Grüße

Anonym
31. August 2011 um 11:15

Ui ich finde, das habt ihr beide schön hinbekommen! Leider bin ich beim Umgang mit Haareisendingern eher untalentiert und mach mir unfreiwillig und trotz Hitzeschutz eher die Haare kaputt...
Aber bei euch siehts top aus und nicht so geschniegelt und künstlich wie bei Bearbeitung mit so manchem Lockenstab.
lg, Simone

31. August 2011 um 11:53

Ich probiere mit meinem immer verschiedene Locken aus.
Das kommt wohl darauf an, ob man den Stab dann langsamer oder schneller durch das Haar zieht. Je nachdem, wir das Ergebnis dann mehr oder weniger gelockt.

Ein andere Möglichkeit gibt es, in dem man das das GHD bis zur Hälfte der Haarsträhne in eine Richtung lockt und es dann absetzt und den Rest der Haare in die entgegengesetzte Richtung dreht. Das soll wohl den Beachlook zaubern. Muss aber zugeben, selber noch nicht die Zeit/Lust gehabt zu haben, die Variation auszutesten.

Ich habe es auch einmal mit der Variante versucht, mir das Haar in einzelne Partien zu flechten und dann über die geflochtenen Strähnen mit dem Glätteisen zu gehen.
War mit dem Ergebnis aber nicht 100% zufrieden. Müsste ich vielleicht noch mal üben...

Man kann auch mit einer Rundbürste durch das Haar und dahinter mit dem Glätteisen mal durch... damit sich das Haar schön wellt.

Wie gesagt, hab das GHD noch nicht so lange und suche seitdem auch im Internet immer wieder nach Frisuren, die man mal nachmachen kann.
Ursprünglich hatte ich es mir gewünscht, weil ich die Frisur von Farah Fawcett nachmachen wollte. :P

31. August 2011 um 12:18

zuallererst: ich habe kein Glätteisen oder ähnliches, habe sowas noch nie benutzt und werde es auch nie :D Bin da freakiger Haarelangzüchter. Also habe ich gut reden ;)
Ich finde die Frisur sieht aus wie frisch aus dem Bett gefallen xD Nicht böse, sondern ehrlich gemeint. Übung macht den Meister :)
Tolle Haare hast du jedenfalls!... ich hätte auch gerne so dicke Haare OO
Bitte nicht böse auffassen :)
Liebe Grüße, Freija

31. August 2011 um 12:29

aww~ Tolle Reihe mal wieder =) Bin total auf die verschiedenen Stylings gespannt.

Hätt auch sooo gern ein ghd, aber der ist mir einfach viel zu teuer. T_T
Hassu es gut, dass du den testen darfst! <3

31. August 2011 um 12:33

@ Freija: Also wenn du SO aussiehst, wenn du aus dem Bett rollst, herzlichen Glückwunsch! Ich sehe eher aus wie ein Strohballen mit grimmeligem Gesicht. :) Ich nehme das nicht böse, aber so schlimm finde ich das nicht, ist halt der wellige Out of Bed Look.

Seid doch mal ein bisschen toleranter gegenüber wuscheligen Looks :) Als ob ihr alle jeden Tag top gestylt und gestriegelt wärt, das müsst ihr mir erstmal beweisen ;)

Liebe Grüße an euch alle!!

nicci
31. August 2011 um 13:03

also ich sprech mich für deinen wuschligen look aus! ich hab auch asiatisches - extrem - extrem -glattes haar und wenn ich sowas seh .. und lese, dass das bei dir 2 tage hält, grenzt das für mich an nem wunder ;D

und dennoch, bist du eine ganz ganz böse anfixerin!!! :D

Anonym
31. August 2011 um 13:16

Hi Jetti,

also von vorne sah die Frisur wirklich super aus und steht dir fantastisch. Aber ich finde auch, dass sie von hinten viel zu krisselig und unruhig aussah... Out of Bed schön und gut, aber auch so ein Look muss gut gemacht sein.

Als Tipp dafür, mit dem GHD nur leichte Wellen drehen, statt dickere Locken. Und direkt am Haaransatz beginnen, da hat die Gute bei dir ein bisschen zu weit unten angesetzt. Und zwischen diesen ganz leichten Wellen, hin und wieder ein Strähnchen glatt lassen. Dann wird es insgesamt nicht so bauschig.
Und gegen den Frizz kann man gut Produkte benutzen wie Hitzeschutz mit Stylingfunktion, ich habe da den TIGI Fashionista Spritz&Shine Heat Safe Styler.

Die Produkte sind aufgrund des starken Geruchs nicht für Jedermann geeignet, aber das sollte jetzt nur ein Beispiel für solch ein Produkt sein. Hoffe mit dieser -konstruktiven- Kritik bist du zufrieden ;)

LG, Anna-Katharina

31. August 2011 um 14:25

Da heißt es fleißig üben, Frau Jetti, fleißig üben. Die Frise sieht nämlich in der Tat noch wirr und unkoordiniert aus ;-)

Was mir auffällt, ist die Schwäche eines Glätteisens, nah an die Kopfhaut zu kommen. Würde es anderes aussehen, wenn ihr nach Innen gedreht hättet? Bei Heizwicklern dreht man an der Deckpartie immer nach innen, damit der Haaransatz Volumen hat ... Hmmm, scheint eine Kunst für sich zu sein. Zum Glück bin ich naturgelockt :-D

31. August 2011 um 14:41

@ I paint my world: Ich finde: Zum Glück bin ich naturglatt. Ich liebe sleek Haare, nur ab und zu gelüstet es mir nach anderem :) Lena hat das Ding nicht so nah an meinen Kopf gehalten um mich nicht zu verbrennen.

Scheinen ja ganz schön viele talentierte Haarstylisten unter euch zu sein, die das besser können als Lena und/oder ich. Ihr seid gerne eingeladen herzukommen und es mir zu zeigen, dass ihr das wirklich besser könnt :)

Anonym
31. August 2011 um 15:19

Ich finde solche unordentlichen Frisuren sehr hübsch. Habe selbst so eine, hauptsächlich dank Naturwelle. Und meine Friseurin hat mir erklärt: Das hat man jetzt so. Genau. Wer will schon immer wie eine amerikanische Nachrichtensprecherin aussehen.

Schneizel

Anonym
31. August 2011 um 15:21

Ich habe bei ASOS zugeschlagen und das Paket war eher ein Sack :/ wurde wohl durchleuchtet :D.
Ich würde meinen GHD auch nicht mehr her geben. Ich glätte und mach Locken nach der Methode die ich bei Rosebud143 abgeguckt habe... Das dauert bei meinen Haaren auch locker mal 40 min, weil ich soviele Strähnen machen muss. Aber wirklich es hält bei mir mit etwas Haarspray gleich danach 2 Tage!

31. August 2011 um 15:29

Haha, die Freestyler-Anspielung ist cool! :D

31. August 2011 um 15:33

Ach ja, und ich bin auch so ein Motoriklegastheniker, ich kriege das mit dem Drehen des Glätteisens ums Verrecken nicht hin...

31. August 2011 um 15:55

hab mir Anfang des Jahres auch n ghd gekauft und war noch nie glücklicher.. hatte davor auch n remington und da hielten glatte haare vll 1-3 std und dann gings mit dem leichten wellen wieder los.. und bei dem.. sind die - wenn ich günstig liege - auch am nächsten tag noch glatt. locken halten auch sehr gut bei mir!
ich liebe ghd!

31. August 2011 um 16:04

@akaTheBride: Ich habe lustige Erinnerungen an dieses Lied und freue mich, dass andere es auch noch kennen. Ist ja immerhin schon 11 Jahre her... :)

31. August 2011 um 17:13

"Zum Glück bin ich naturglatt"

Haha, jedem das seine ;-)

Zumindest beim Frisör ist man mit glattem Haar im Vorteil, da viele nicht wissen, wie man Locken anständig schneidet und stylt. Stattdessen werden unsere Haare genauso behandelt wie glatte, was zu albernen Ergebnissen führen kann.

31. August 2011 um 17:36

Gefällt mir echt gut! Vielleicht kannst du ja nochmal Wellen oder größere Locken ausprobieren ;).
bussi

Anonym
31. August 2011 um 19:52

jetti, nimm doch die kritik einfach auf, anstatt zu kontern :wenn ihr es wirklich besser könnt...bla bla...

du wolltest doch kommentare, oder? dann muss man halt auch mit anderen geschmäckern klar kommen.

31. August 2011 um 21:09

Na toll, jetzt hab ich nen Ohrwurm, danke Jettie! ;)
Meine Friseurin hat mir mal Locken mit dem ghd gemacht, das sah schon richtig klasse aus und hat auch lange gehalten (bis zur nächsten Wäsche halt, mit ein bisschen raushängen).
Wenn ich Lust auf Locken habe, benutze ich immer Asus Methode: http://www.youtube.com/watch?v=FAReSbL9Ghg
Wenn ich drei Strähnen nehme (hab eher dünnes Haar) und am nächsten Morgen genug Haarspray benutze, hält das auch nen ganzen Tag. ^^

31. August 2011 um 21:53

Das Teil werde ich mir aus purem Geiz nicht anschaffen. Ich kann bei meinen Haaren sowieso lockentechnisch nichts mehr tun, da sie sich innerhalb weniger Stunden (ca. 2...*grummel*) aushängen. Aber was solls...

Ich finde Locken stehen dir ziemlich gut! Das mit der 180°-Drehung kriegst du auch hin :-).

Viel Spaß beim Üben!

31. August 2011 um 22:13

Jettiiiie? :)
Zeigst du uns mal deine Haarroutine?

Coco

31. August 2011 um 23:10

Ihr seit einfach die besten :DD Musste so lachen bei den Fotos!! :)

Anonym
1. September 2011 um 13:16

Ich finde die wuscheligen locken sehr cool, die sind viel lässiger!

Ein tipp zur Frage GHD Produkte ja oder nein?
meine Friseurin meinte die sind sehr überteuert, fragt bei euren Friseur nach Alternativen, die haben oft die selben Schutzeigenschaften und sind günstiger. Ich hab selbst ein GHD und liebe es über alles, nur wichtig IMMER einen Hitzeschutz verwenden egal von welcher Marke(gilt eh für alle Haarstyler)
viel apaß beim austesten :):):)

1. September 2011 um 20:55

Du und deine Haare sehen sehr hübsch aus :-) Gefällt mir sehr gut :-)))

2. September 2011 um 04:06

das lied hab ich heute noch auf meinem discman gehört :D. lobpreiset mich.

2. September 2011 um 07:54

schick :) gefällt mir sehr gut! gerade weil es schön "wirr" aussieht :)

lg

ps. ich hab dir nen award verliehen

glg mieni

http://sweetschupfnudel.blogspot.com/

2. September 2011 um 15:25

Jettie :) Ich habe dich getagged: http://mrs-bright-side.blogspot.com/2011/09/therefore-i-am-mad.html

5. September 2011 um 23:59

Danke für die vielen Tipps und Inspiration, die ihr mir hier gegeben habt!! Ich freue mich darauf das alles auszuprobieren ;) Mal schauen, ob ich das hinbekomme, hahaha... Und danke an diejenigen, denen es gefällt. Lena und ich sind halt auch nur Laien, ne. Für den ersten Versuch fand ich's eigentlich ganz schön gut.


@ born2besexy: Danke, freut mich :)

@ Kirschi: Mit meinem ehemaligen Remington ging es auch ganz gut, aber da habe ich mir mal öfter die Haare verbrannt. Und sie hingen sich viel schneller wieder aus... bin happy und werde definitiv Spaß mit meinem Wunderstab haben, danke :D

@ MrsZonsta: Ich sag immer, ein bisschen Schwund ist immer :)

@ Schneizel: Auch ich bin zutiefst traumatisiert von der Elmex/Aronal Werbung, es sei dir verziehen :)

@ Anonym: Ich werde die Haarstylingprodukte ausprobieren und gerne darüber posten. Kann allerdings ein bisschen dauernd und leider auch etwas verfälscht sein, da ich sonst NIE Hairstylingprodukte benutze, also habe ich keine wirkliche Referenz.

@ Linho: Warst du in der Zeitschleife gefangen?! xDDD

@ Anonym: Auch unter Asiaten gibt es nochmal Unterschiede, aber du hast natürlich Recht, wahrscheinlich wird es sich nicht arg unterscheiden ;) Auf so kleine Feinheiten wie man das Eisen hält, kann ich noch gar nicht achten, weil ich so wahnsinnig grobmotorisch bin... kann mir nicht mal einen Zopf selbst flechten. Bin froh, wenn ich mir nen Zopf binden kann ;) Danke für die vielen Tipps, ich werde es beherzigen!

@ Königin von allen: siehe oben die Antwort zu anonym. Werde die Produkte ausgiebig testen, kann aber zu jetzigen ZEitpunkt nichts darüber sagen.

@ Verena: 50€ mit Vertragsverlängerung :)

@ SummerLee: Ui, du hast ja auch so dicke Haare!! Freue mich auf Erfahrungswerte von dir, wenn du das Schätzelein auch hast.

@ Kalianha: Das habe ich aber selbst von der Beschreibung her schon nicht verstanden mit den Beachlocken xD Ich wollte auch IMMER so eine 80er Jahre Friese haben à la Farah Fawcett <3 Wollte nach außen gedrehte Wellen haben zum Abiball, aber die Zeit war so kurz über knapp, dass ich kaum geschminkt war, geschweige denn von Farah Haaren xD Mist.

@ Nicci: Krass, nicht wahr? Ich war früher öfter beim Friseur und habe mir so wellig-lockige Looks für einen Abend gemacht, die nicht mal einen Abend lang hielten! Teurer Spaß war das einer.

@ Anna-Katharina: Vielen Dank für deinen Input :)

@ Schneizel: DANKE! ;) Meine REde

@ iPintmyworld: Das stimmt, das habe ich schon bei vielen gelockten Freundinnen miterleben müssen. Aber ebenso wenig können die Friseure generell mit asiatischem Haar umgehen, leider.

@ Anonym: Habe die Kritik aufgenommen. Lass mich doch meckern :) Hatte halt einen meckrigen Tag. Aber nun guten und frohen Mutes auf die anderen Frisuren probieren!

@ Aura: Nein, tue ich nicht xD

@ Coco: Nein, ich habe nämlich keine außer Wacshen :) Nicht mal Pflegekuren benutze ich *duck*

@ Anonym: Ich werde sie testen! :) Kann mir schon vorstellen, dass die überteuert sind, aber werde es für den Blog definitiv testen.

@ Sternchen: <3

@ Freezy: Nein, wieso denn :D Ich habe auch noch meinen Discman haha :D

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)