Mittwoch, 1. Juni 2011

Weder Jayalakshmi, noch Hantaywee

Hallo ihr Lieben!

Bevor die Sommerkollektion von Dior wieder aus den Parfümerien verschwindet, möchte ich euch noch schnell meine Meinung zu den verbleibenden Produkten, die ich zur Verfügung gestellt bekommen habe, mitteilen.

Ich durfte mir einige Produkte zum Reviewen aussuchen und habe unter anderem diesen schönen Bronzer in Korboptik ausgesucht - ihr kennt mich und meine lodernden Leidenschaft für Teint- und Wangenprodukte bereits sehr gut :D Obgleich ich vom Gusto her eher zum helleren Bronzer mit Rosastich ("001 Aurora") tendiert hätte, habe ich doch den dunkleren in "002 Sunset" ausgesucht, da er für dunklere Hauttypen empfohlen wird. Schließlich möchte ich mich ja auch neuen Produkten öffnen und Sachen ausprobieren, also her mit dem dunklen Zeug!

Der Bronzer beinhaltet 10 Gramm und soll für 12 Monate haltbar sein - letzteres finde ich fragwürdig bei einem reinen Puderprodukt. Aber nun gut, in 12 Monaten werde ich euch berichten, ob es ihm noch gut geht :) Die Verpackung ist schwer und hochwertig. Sie wohnt in einer Samtumverpackung, welch wiederum in einer Pappbox im typischen Dior-Design schläft. Ein Pinselchen wird mitgeliefert - da muss ich allerdings gestehen, dass ich diesen rein aus Routine gar nicht getestet habe und direkt zu meinem Rougepinsel gegriffen habe. Schande über mein Haupt!! Kostenpunkt bei dem Baby: Knapp 44€.

Hier erstmal die Optik - wunderschön! *seeeeeufz*


Es glitzert ein wenig - ist aber beim Auftrag nicht zu sehen. Der Glitzer ist auch nach häufiger Benutzung noch zu sehen und ist daher kein "Overspray" wie es beim berühmt-berüchtigten MAC-Seepferdchen der Fall war. Ich benutze das Puder fast täglich seitdem ich es habe, von daher kann ich mit Sicherheit sagen, dass es sich einfach nicht wegrubbeln lässt :)

Sodele - die Farbe ist ein orangestichtiges, warmes Koralle mit einem starken Hang zum Bräunlichen. Es ist keine Farbe zu der ich aus rein freien Stücken gegriffen hätte, da ich gedacht hätte, dass es mir zu warm ist. Doch eigentlich steht es mir ganz gut, finde ich. Es macht mich sehr "erwachsen", denn im Gegensatz zu den üblichen Blushfarben, die ich mir reinhaue (Pink! Rot! Rosa!) sehe ich fast seriös damit aus :D Ja, aber auch nur fast, denn der Schein kann trügen ;)

Ich habe versucht einige Tragebilder unter verschiedenen Bedingungen und Lichtverhältnissen zu schießen. Auf allen Bildern habe ich den Sunset als Blush benutzt, nicht als Ganzgesichtsbronzer oder als Kontur.


Die Farbe finde ich ehrlich gesagt ein wenig schwierig als Ganzgesichtsbronzer, da es sehr Orange ist. Da ich bereits damit zu kämpfen habe, im Sommer nicht auszusehen wie Jayalakshmi aus Panaji, habe ich natürlich auch keine Lust auszusehen wie Hantaywee vom Stamm der Sioux. Da ich aber sowieso nie Bronzer im gesamten Gesicht auftrage, finde ich es keinen großen Verlust.

Zum Konturieren eignet sich das Puder allerdings auch sehr gut! Diese Variante trage ich in letzter Zeit vermehrt und finde sie ganz schön. Die Pigmentierung des Puders ist okay - es ist nicht so knallhart, dass man wirklich mit der Dosierung aufpassen muss, aber auch nicht, dass man ewig ergebnislos rumrühren muss. Ergo muss man 1-3x Schichten für ein perfektes Ergebnis, was ich toll finde. Haltbarkeit hält sich in Grenzen, einen 14-Stunden-Tag hält er nicht aus, aber das tun meiner Erfahrung nach die wenigsten Puderprodukte. Aber gute 10 Stunden sind drin!


Das Puder zaubert, obgleich des subtilen Glitzers, einen wunderschönen, subtilen Glow ins Gesicht. Es lässt sich wunderbar aufbauen, verblenden und auftragen. Mit einem stinknormalen Blushpinsel ist er wenig zickig, und auch mit einem Puderpinsel ist er im ganzen Gesicht wunderbar verteilbar - letzteres aber bitte nur, wenn der Teint das orangestichige Puder zulässt.
Gerade im letzten Tragebild sieht man die Natürlichkeit des Produktes ganz ganz toll. Ich kann es nicht gegenüberstellen mit den anderen vielen Bronzern, die im Moment überall umhergeistern (Terra Inca von Guerlain, Bronze Rosé & Corail von Chanel, etc.), doch hatte ich alle schon mal swatchen können. Er ist definitiv der orangestichigste von allen. Während der Terra Inca unheimlich metallisch ist, finde ich die Chanels viel zu unspektakulär. - Die drei Produkte sind also nicht unmittelbar miteinander vergleichbar.
Ich spreche eine Kaufempfehlung für dieses Produkt aus - aber nur für Verpackungsopfer, Blushanhänger, Diorfans oder Kaufsüchtige. Die Optik ist wunderschön, und auch wenn der Preis bei 44€ sehr hoch liegt, so bekommt man ihn zumindest bei lokalen Parfümerien, Parfumdreams, oder anderen Alternativen außer Douglas eventuell ein wenig günstiger. Ich bin sehr zufrieden damit, nutze ihn fast täglich und komme damit sehr lange Zeit aus.
Das Produkt ist sehr schön, kann vieles, und ist in meiner Sammlung ein Unikat - da ich solche Farben sonst nicht besitze. Ein eindeutiges Fazit fällt mir schwer: Aber es ist kein Must-Have, aber hätte ich ihn mir für 44€ gekauft, hätte ich den Kauf auch nicht bereut.

Falls ihr noch weitere Entscheidungshilfe braucht - weitere Reviews findet ihr bei Me und Innen und Außen, Lu von Lu zieht an und Isa von BeautyAddicted.

Oh oh, beide Bronzer sind schon komplett bei Douglas.de ausverkauft! Wie findet ihr das Produkt? Ist die Optik nicht herzallerliebst? Nach fast einmonatiger täglicher Benutzung sieht mein Puder überraschenderweise noch genauso aus, und ich gehe damit nicht geizig um. Besitzt ihr gar einen der Dior Bronzer (Aurora oder Sunset), oder habt ihr euch dises Jahr für einen anderen von der Konkurrenz entschieden - oder lässt es euch gar völlig kalt? Schmuuus, eure Sioux-Jettie

16 Kommentare

1. Juni 2011 um 10:23

Mich haben die ganzen Bronzer total kalt gelassen :D Wahrscheinlich, weil ich ungern so viel Geld dafür ausgeben will, drum hab ich mich auch nicht genauer informiert :)

1. Juni 2011 um 10:28

Die Optik ist ja wirklich wunderschööön! Ich glaube, ich hätte mich gar nicht getraut, mit dem Pinsel reinzugehen...! :D

1. Juni 2011 um 11:10

Hallo,
ich habe Aurora, denn ich bin eine absolute Blassnase ;) Und ich liebe es. Allerdings benutze ich Bronzer nicht im ganzen Gesicht. Das käme mir suspekt vor. Keine Ahnung. Kann ich mir nicht vorstellen, also "missbrauche" ich ihn als Blush und bin sehr zufrieden. Der Effekt ist da und ich sehe von der Sonne geküsst aus ;)
Zudem habe ich den Chanel Bronzer Rose und liebe ihn ebenso, auch wenn der Preis wirklich deftig ist. Da musste ich zwei Mal schlucken, aber dennoch liebe ich ihn. Er ist bei mir dezenter als der Dior Bronzer und hat ein wenig Pink mit drin, aber auch sichtbaren Glitzer. Auch er wird als Blush "missbraucht" und hat sich noch nicht beschwert :P
Der Terra Inca ist noch teurer und gefiel mir gar nicht. Viel zu dunkel für mich... Und mehr als zwei Bronzer brauche ich wirklich nicht. Dann würde ich die ja nie aufbrauchen ;)
Liebe Grüße
Feena

1. Juni 2011 um 11:28

tolle review =)

der bronzer sieht wirklich toll aus, aber mir würde er nicht stehen-die farbe ist zu warm =/

lg

1. Juni 2011 um 11:32

Oh, die Farbe steht dir total gut :D Zu sowas solltest du öfter greifen!

1. Juni 2011 um 11:38

Optisch sieht der wirklich genial aus und auch aufgetragen steht er dir ganz prima. Dennoch würde ich nicht so viel für einen Bronzer investieren...

1. Juni 2011 um 12:29

Ich finde den Bronzer optisch wirklich sehr schön unaufgetragen sowie aufgetragen. Steht Dir auch sehr gut.
Bin zum ersten mal hier und muß ganz ehrlich sagen, Deine url finde ich sehr cool.
Ne, ist ein echt schöner Blog, mach weiter so.
Gruß
Maik

1. Juni 2011 um 13:38

Danke für's Verlinken! :) Ich hab' noch den "Bronze Rosé" von Chanel, der aber total anders ist. Beide sehr schön, beide sehr teuer, aber trotzdem finde ich, dass beide Musthaves sind, wenn man hellere Haut hat. :) Die wirken nämlich beide ganz toll!

♥ Lu

1. Juni 2011 um 13:58

Der Bronzer sieht echt super aus, tolles Design und die Farbe steht dir auch richtig gut :) Ich würde allerdings nicht so viel Geld ausgeben wollen.

liebe Grüße, Zissi von bittersüßesLeben

1. Juni 2011 um 14:10

uii das Design ist aber schön und die Farbe gefällt mir auch total!

1. Juni 2011 um 14:11

schöner bronzer, lässt dich sehr frisch und natürlich aussehen! :) http://sofiabeauty.blogspot.com/

1. Juni 2011 um 15:05

Es steht dir wirklich :) Ich persönlich mag keine Bronzer,dafür Blushes aber um so mehr ;D

1. Juni 2011 um 15:47

der bronzer ist wirklich sehr schön aber auch teuer :D

Ezgi ♥

1. Juni 2011 um 18:55

Ich habe mich gegen Dior und für Chanel entschieden. Irgendwie kam mir Aurora doch glitzriger vor, aber vielleicht habe ich das nur so gesehen, damit ich nicht noch kaufe ;) ;) Denn die Preise sind schon verrückt..

2. Juni 2011 um 17:15

Also als Blush eingesetzt finde cih steht dir der Bronzer seeeht gut :)

4. August 2012 um 18:45

Habe beim durchklicken deines Blogs diesen Post gefunden.Da ein Jahr rum ist wollt ich mal fragen wie es dem Schätzchen den nun so geht. ;)

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)