Sonntag, 26. Juni 2011

Aufklärungspost: Bubble Milk Tea :)

Hallo ihr Lieben!

Vor einigen Wochen gestaltete ich einen sehr bildlastigen Post über meine Heimat in dem ein Bild von "Bubble Milk Tea" auftauchte. Darauf ertönten viele neugierige Stimmen, die fragten "Was ist das denn?". Aus gegebenem Anlass kann ich nun etwas präziser auf das Thema eingehen und euch eventuell einen besseren Durchblick verschaffen ;)

In Asien ist Tee ein sehr gängiges Getränk, und eigentlich viel mehr als das: Es ist eine Zutat zum Kochen und wird in jeder möglichen Kombination gegessen und taucht auch in Speisen auf, in denen man es nicht unbedingt erwartet: Tee wird in Nudeln verarbeitet, in Speiseeis, Eier werden mit Teeblättern eingelegt, etc. - Wie ich bereits einmal recht treffend beschrieb ist Tee für uns, was für euch die Kartoffel ist (und das meine ich keinesfalls negativ). ;)

Und während Starbucks und Kohorten in Asien ebenso omnipräsent wie beliebt sind, gibt es aber eigentlich noch mehr To-Go-Teeläden. Dort wird Tee in allen Variationen verkauft, ob heiß oder kalt, in jeder Geschmacksrichtung und mit allen möglichen 'Toppings'. Das beliebteste Getränk unter jungen Leuten ist der "Bubble Milk Tea". Es ist in der Regel kalter, schwarzer Tee, der mit Kondensmilch gemischt, gesüßt und mit Tapioka-Perlen serviert wird. - Hört sich wirklich ekeliger an als es eigentlich ist ;)


In Taiwan gibt es diese Teeläden an jeder Straßenecke, und dieses "In-Getränk" hat es sogar schon bis in die USA geschafft, was aber vor allem an der großen dortigen asiatischen Community liegt. In Europa hingegen findet man solche Getränke nur mit viel gutem Willen in den Chinatowns großer Städte. Ich habe Bubble Milk Tea schon in Paris, London und Köln getrunken und war recht unglücklich damit. - Es schmeckte nicht wie "zu Hause" und war auch noch maßlos überteuert.

Nun öffnete vor einigen Wochen ein Shop in Düsseldorf (YES!) und so machte ich mich dran ihn mal auszuprobieren. Der Laden heißt "BoboQ" und befindet sich in der Nähe vom Hauptbahnhof, welcher auch in der Nähe zum asiatisch-japanischem Viertel liegt (Immermannstraße / Oststraße). Es ist eine Art Franchiser, wie ich das verstehe, denn den Laden gibt es auch in Köln, Leipzig und Berlin.


Die Preise sind moderat (sehr viel günstiger als in den anderen europäischen Städten, in denen ich es bereits kostete), die Schlangen sind abends und samstags immer recht lang. Auch war meine Begleitung der einzige "Ausländer", als wir den Laden betraten, was ich köstlich witzig fand. - Aber keine Angst, während unserer Wartezeit betraten noch weitere "Hellköpfe" ;) den Laden und daher wärd ihr keine Exoten. :D

Nun lasse ich einige Bilder auf euch einwirken :)

Der Laden von außen
Das Menü
Fleißiges Team am Arbeiten
Die Toppings
Immer noch die Toppings
Die Toppings en detail
Wiki-like Beschreibung des Bubble Milk Teas - vergrößer- und dann lesbar! ;)

Ich kann euch nur empfehlen das Kultgetränk aus Taiwan einmal auszuprobieren. Mit Sicherheit ist es nicht jedermanns Geschmack, aber alle Ausländer, die nach Taiwan kommen und das Getränk probieren verfallen ihm sofort. :) Die Tapioka-Perlen haben eine ganz besondere Konsistenz (auf Chinesisch "QQ"), die in der deutschen Küche so kaum zu finden ist und daher ein sehr interessantes Geschmackserlebnis sein wird.

Auch sehr toll sind die Getränke mit Taro - das ist eine Süßkartoffel, die sehr oft in den Süßspeisen in Asien auftaucht und eine Lavendelfarbe annimmt, sobald sie gekocht wird. Auch dieser Geschmack ist nicht vergleichbar mit dem von Schokolade, Keksen oder anderen Süßigkeiten hierzulande. :)

Der von mir vorgestellte Laden befindet sich hier:

BoboQ
Immermannstraße 65
40210 Düsseldorf
Tel.: 0211-17542971

Weitere BoboQ-Filialen in Deutschland sind hier zu finden:

BoboQ
Brüsselerstraße 43
50674 Köln
Tel.: 0221-27250569

BoboQ
Petersstraße 1
04109 Leipzig

Berlin:

Marburger Str. 17
10789 Berlin-Schöneberg

Stuttgarter Platz 1
10627 Berlin-Charlottenburg

Alexanderplatz 9
10178 Berlin-Mitte

Herzbergstr 128-139
10365 Berlin-Lichtenberg

Rosenthaler Platz kommt!

Nachtrag 03.07.2011: Hier könnt ihr euch auch einen interessanten Beitrag zu Bubble Tea bei Galileo anschauen. Auf dem Blog gibt es ebenfalls tolle Geheimtipps!

Ich hoffe ich habe euch einen guten Einblick in die Welt der Teegetränke Taiwans geben können - ich liebe diesen Laden und werden ihn noch sehr viel öfter aufsuchen, um mir ein Stück Heimatflair zu trinken ;) Würdet ihr es gerne mal ausprobieren? Oder kennt ihr dieses ominöse Getränk sogar schon von Reisen? Wenn ihr noch mehr Fragen habt, bitte her damit, ich tue gerne alles, um euch diesem Thema näher zu bringen ;) Viele werden es mir bestimmt danken!

Einen wuderschönen Wochenanfang wünsche ich euch! Schmuuus, eure Bubble Milk Jettie

84 Kommentare

26. Juni 2011 um 21:14

bubble milk tea probiert und für gut befunden.
jetzt warte ich darauf, dass die franchise-welle zu uns schwabbt und ich ihn öfter trinken kann! :D

26. Juni 2011 um 21:15

In Australien gabs die To-Go-Teeläden auch an jeder Ecke. Ich kenne die von den Philippinen, durfte aber nur einen einzigen trinken :( "nimm lieber ne Cola. Da ist ungekochtes Wasser drin, dann bekommst du wieder Bauchschmerzen" buuhuuu
(und ja, nach dem einzigen hatte ich Bauchschmerzen...)

26. Juni 2011 um 21:15

Ah jetzt bin ich was klüger, ich war früher sehr viel im Mosch Mosch in Düsseldorf...ich liebe den Laden. Außerdem war er zu Japantagen der einzige wo wir mit der Zeichnerkolone hinkonnte ohne von "Fans" überannt zu werden und dauernd Autogramme zu geben. Da kommt man zum essen, und da sind keine schlechten Cosplayer!

26. Juni 2011 um 21:15

Ha, gestern Abend noch mit einem Freund über den Laden geredet :) Muss da auch mal unbedingt hin, habe leider noch nie Bubble Tea probiert.

26. Juni 2011 um 21:16

welche Sorte hast du denn getrunken und würdest Anfängern empfehlen?
Ich habe in Berlin etwas getrunken, was sich Bubble Tea schmipfte, glaube aber kaum, dass das was mit dem "richtigen" Bubble Tea zu tun hatte :D
Nächstes Mal mag ich bitte mitkommen ;)

Liebste Grüße <3

26. Juni 2011 um 21:21

wow, ich hab gerade einen ganzen post über tee gelesen :D
hört ist aber... interessant an, werd ich auch nächste woche in düsseldorf ausprobieren :)lg

26. Juni 2011 um 21:22

Wow klingt ja echt krass :D
Muss ich mal probieren, wenn ich das nächste mal in berlin bin :DD

26. Juni 2011 um 21:22

Würde ich auch gerne mal ausprobieren, aber in meiner Nähe ist nichts dabei :(

26. Juni 2011 um 21:23

In Leipzig? Jaaaaaaaaaaaaaaaa, es gibt bei uns auch mal was cooles (in der innenstadt)! Wir haben keinen Mac Store, wir haben kein Accesorize, unser TK Maxx liegt Meilenweit außerhalb aber wenigstens mal was. danke für den bericht!

26. Juni 2011 um 21:24

Ich habe Bubble Tea mal in Frankfurt getrunken. Der Laden heißt Cha-kka, ist in der Münchenerstraße, Nähe Bahnhof. Total süß eingerichtet und eine suuuuuper liebe Besitzerin, die alles genau erklärt, wenn man Bubble Tea-Neuling ist. Sie hat uns alles mögliche zum Probieren gegeben und uns beraten, welche Geschmackskombinationen am besten schmecken. Der Fantasie sind da ja keine Grenzen gesetzt ;)
Es schmeckt schon etwas ungewohnt, aber echt verdammt lecker! Werd ich auf jeden Fall demnächst noch mal trinken.

26. Juni 2011 um 21:25

hmm, interessant, noch nie von diesem Teegetränken gehört muss ich zugeben. Leier gibt es auch keinen Shop in meiner Nähe :(
lG, Eva

26. Juni 2011 um 21:27

Dann weiss ich ja, wo ich morgen in meiner Mittagspause mal hin gehen kann :) Danke

26. Juni 2011 um 21:27

Ich kenne es und ich mags. Ich muss zugeben, dass ich nie allein dort hingegangen wäre, aber ich habe eine Freundin aus Indonesien, die in Taiwan studiert hat und die hat so geschwärmt, dass ich natürlich mit ihr hingegangen bin. Sehr lecker, die kleinen Blubsies!

26. Juni 2011 um 21:29

Hmm, dann muss ich bald wohl mal den beschwerlichen Weg nach Düsseldorf auf mich nehmen ^^

klingt total interessant, ich hoffe nur, dass ich das nach dem Probieren nicht mehr sagen ^^

Liebste Grüße

26. Juni 2011 um 21:29

Ach, ich wusste gar nicht, dass es auch eine Filiale in Köln gibt. Werde am Mittwoch mal vorbei gucken und dat Zeuch ausprobieren.

Danke für die Einführung. :)

26. Juni 2011 um 21:32

Das war jetzt eigenartig deinen Post zu lesen, fast wie ein Deja-vù. Eine andere Bloggerin hat nämlich vor 1 Woche auch etwas über Bubble tea und den Laden von Bobo-Q in Düsseldorf geschrieben. ;)
(Um diesen Blogpost handelt es sich: http://www.miutiful.de/2011/06/miuty-17.html)

26. Juni 2011 um 21:33

das klingt spannend, und als Teetrinker werde ich das probieren. In Berlin habe ich ja freie Auswahl, in welche Filiale ich gehen kann. Danke fürs Teilen und Auflisten!!

26. Juni 2011 um 21:36

war bei dem in Berlin-Mitte, den Milk Tea finde ich auch sehr authentisch (im Gegensatz zu einem anderen Laden einige Straßen weiter). Taro-Kokos finde ich auch ultralecker *__* nur schade, dass ich den Laden nicht früher entdeckt hab.

26. Juni 2011 um 21:37

klingt sehr interessant. und in berlin gibts sogar so einen laden, also werd ich das getränk bestimmt mal kosten =)

danke für den informativen post und die tollen bilder =)

26. Juni 2011 um 21:39

in duisburg im hauptbahnhof gibts auch einen tea-to-go laden, der aber "nur" normalen tee, also schwarzen, grünen, kräuter, früchte und roiibos (brrr) anbietet - heiß und kalt. wenn ich das nächste mal in duisburg bin muss ich das unbedingt probieren, ich liebe tee, auch im sommer und ja auch da warm.
kannst du sagen, was composite und han tien jelly sind? ach und popping boba. unter allem anderen kann ich mir was vorstellen aber unter den dreien beim besten willen nicht ^^ ich finde diese art postings von dir übrigens suuuper interessant, ich interessiere mich total für andere kulturen. meine schwiegereltern haben in russland studiert und eine inzwischen gute freundin ist chinesin, die seit einem jahr hier in deutschland lebt. ich sauge alles in mich auf, was mir von all meinen liebe erzählt wird :)

Selina
26. Juni 2011 um 21:41

Boah.. Ist das cool oder ist das cool?
Ich will das auch! Ich brauch das jetzt! Warum gibts das hier in Stuttgart nicht? Menno!

Anonym
26. Juni 2011 um 21:42

You made my day!
In Berlin habe ich das im "Chi Sing" in der Rosenthaler Straße (Ecke Mulackstr.) getrunken, köstlich. Und jetzt bin ich glücklich, dass es auch in anderen Bezirken diese Köstlichkeit gibt.
Dafür besten Dank!

26. Juni 2011 um 21:43

Habe schon viel davon gehört aber nie probiert :/

26. Juni 2011 um 21:44

i looooove bubble tea. jedes mal wenn ich in die heimat reise, passiert es mir mindestens 1x, dass ich davon den bauch gar nicht voll genug kriege und dann einen tag lang bauchschmerzengeplagt rumheule, dass ich niee wieder so viel bubble tea trinken werde. keine 24h später scheuche ich schon jemanden zum bubble tea für mich holen. am besten 3 portionen. hahaha

26. Juni 2011 um 21:54

in Wien gibts auch Bubbletea! Ich bin total süchtig nach dem Zeug! Allerdings mag ich die ohne Milch mehr (die mit Milch heißen hier Snow).
Popping Boba war ein besonderes erlebnis beim ersten mal und ich muss immer noch kichern, wenn einem die blasen im mund zerplatzen :)
Alles in allem ist Bubbletea großartig!

26. Juni 2011 um 21:55

ich hab schonmal Bubble Tea bei den Eltern einer Freundin aus Taiwan probiert und fand ihn richtig toll. Vielleicht werd ich mir diesen Laden mal ansehen:-)

26. Juni 2011 um 22:04

Die Perlen kommen mir bekannt vor. Ich habe solche mal im TV gesehen,da wurden sie in einer Kochsendung verwendet,eine spezielle Art zu kochen,irgendein designname....Mist ich komm nicht drauf. Weisst Du was ich meine? Nehmt ihr diese Perlen auch zum Kochen ?

26. Juni 2011 um 22:06

Ich bin schon so oft an diesen Läden vorbei gegangen, habe aber nur neugierig reingeguckt, mich aber nie reingetraut. ;-)
Vielleicht sollte ich das dochmal tun und mal ausprobieren.
Was ist denn für Anfänger zu empfehlen? *grins*

Viele Grüße!

26. Juni 2011 um 22:11

lustig, genau heute habe ich nach einem rezept für bubble tea geschaut, weil ich schon auf blogs (asiatischen) von dem teegetränk gehört habe.
vielleicht schau ich in dem laden in köln mal vorbei, wer weiß :D

26. Juni 2011 um 22:24

petersstraße ? muss ich mal nächstes mal schauen, wenn ich mal wieder in LE bin :)

26. Juni 2011 um 22:24

danke! und der am rosenthaler platz soll ja ganz bald kommen, dann bin ich in der mittagspause nicht mehr zu halten. werd dann wohl meinen besten freund + asatischen anhang mitschleppen, der ist für sowas offen!

Anonym
26. Juni 2011 um 22:28

Ich war mal mit einer Freundin, einer Austauschstudentin aus Taiwan, in der Berliner Filiale am Stuttgarter Platz und sie hielt nichts davon. Laut ihr stimmte nichts, weder die Perlen, noch der Tee, aber vielleicht gibt es da ja durchaus Unterschiede von Filiale zu Filiale...

26. Juni 2011 um 22:31

Oh, danke, dass du diesen Eintrag geschrieben hast!
Ich hab den Laden in Düsseldorf bei der Eröffnung (glaube ich) gesehen, aber da war so eine riesen Schlage davor, dass ich mich nicht anstellen wollte.
Und jetzt hab ich ihn doch glatt vergessen.ö.ö
Da du mich nochmal dran erinnert hast muss ich diese Woche doch nochmal hingehen. :D

Anonym
26. Juni 2011 um 22:34

In Stuttgart gibt es schon 3 Läden, wo man Bubble Tea bekommt. Die grösste Auswahl hat der Phuc in der Marienstr. (über Mc Donalds) mit über 30 Sorten. Sehr toll :-)

26. Juni 2011 um 22:45

Wenn ich das nächste mal in Köln bin, werde ich Bubble Tea mal probieren.^^

lg Bulma.

26. Juni 2011 um 22:59

Oh, ich muss mal wieder nach Düsseldorf! Hört sich sehr lecker an :)

26. Juni 2011 um 23:01

Man. Will mal probieren!
Die Wahrscheinlichkeit das ich jemals sowas in den Händen halten werde, ist wohl gleich null.

26. Juni 2011 um 23:19

Meine Schwester war letztens zum ersten Mal am Zoo Bubble Tea trinken - und fand, es schmecke nach purer, süßer Chemie! :P
Ich glaube, dann lass ich's lieber ... Außer im nächsten Koreaurlaub. Da gönn ich mir vielleicht mal einen. :)

26. Juni 2011 um 23:20

Gemeint war natürlich der Zoologische Garten in Berlin, 'ne? ;)

26. Juni 2011 um 23:20

oh mann.... ich würde jetzt am liebsten in den zug steigen und nach düsseldorf fahren nur um dieses höchst interessante getränk zu trinken...!!!!!

26. Juni 2011 um 23:33

He, was Leipzig?? Habe ich ja noch gar nicht gesehen, da muss ich demnächst unbedingt mal vorbeischauen!! Danke für die Info und natürlich für den interessanten Post! Ich glaube, dieses Zeug ist definitiv was für mich :D

26. Juni 2011 um 23:40

Bei uns gibt's jetzt auch so Bubble-Tea-Shops... ich bin total süchig danach, vorallem nach dem Taro Latte. :-D

27. Juni 2011 um 00:11

ich lieeeeebe bubble tea seitdem ich in kanada war...ich war einfach nur begeistert wie geil das zeug schmeckte und dann diese jelly-kugeln...als ich dann in berlin auf dem "karneval der kulturen" einen bubble tea stand gesehen habe, bin ich sofort draufgestürzt und war danach sowas von enttäuscht...die konsistenz war ganz anders...die milch war mit wasser "gestreckt" und dazu gab es dann nen schuss sirup... danke für die weiteren berlin lokale...mal schauen ob ich da fündig werde =)

Mary
27. Juni 2011 um 00:21

Ich liebe Bubble Tea! Ich habe es witzigerweise Freitag in DDorf das erste Mal probiert und war am Samstag direkt wieder dort (obwohl ich nicht dort wohne)! Ich habe mittlerweile ein paar Sorten probiert und werde mich weiter durchtesten! Kiwi Green Tea mit Passion Fruit und Strawberry Yoghurt mit Passion kann ich schon mal empfehlen. Mango mit Mango Popping war etwas zu süß, aber auch leeeecker! Super Bericht :)
LG Mary

27. Juni 2011 um 00:57

Was sabine meint ist molekular kochen.. da wird aus fruchtsaft und trockeneis bzw Stickstoff wie ne Art fruchtkaviar gemacht

Das ist aber was ganz anderes als diese tapioka-perlen..

Anonym
27. Juni 2011 um 01:19

Wo bekommt man denn Kartoffeleis? :)

27. Juni 2011 um 07:14

In Frankfurt gibt es auch einen in der Münchener Straße Cha-kka heißt der glaube ich :) Ich hab dort auch schon Bubble Tea probiert, als mein Freund und ich seine Schwester in Frankfurt besucht haben ^^ und das Zeug ist sooooo lecker und sowas von mein Fall! Ich hab mir auch gleich so ein Paket zum selber machen mitgenommen! Leider ist die Anleitung auf Englisch XD Und damit kann ich nicht soviel anfangen. Aber ich hab gehört, dass man die Tapioca Perlen auch in Sirup einlegen kann und die dann den Geschmack annehmen. Ist das richtig? ^^ Ich muss den unbedingt mal machen *-*

Anonym
27. Juni 2011 um 07:46

Ich habe Bubble Tea unter dem Namen Boba Tea vor fast 10 Jahren in Boston mal getrunken. Am Anfang war ich so angefixt, später aber hatte ich zuviel davon. Das Zeug macht soooo satt, das vergisst man leider manchmal. Vor ein paar Jahren hatte ich mir hier im Internet mal ein Selbstmach-Kit gekauft, sodass man den Bubble Tee selbst machen konnte (inkl. der breiten Strohhalme etc.). Die Perlen waren dabei alle aus Tapioka und variieren konnte man mMn nicht. Die Tea-to-go Mentalität kenne ich ansonsten aus China (bzw. aus Bejing), da holt man sich halt nen Tee in allen Variationen anstelle von Kaffee oder Cola.
Aber cool, dass Du einen Post darüber verfasst hast, ich glaube, ich will auch mal wieder Bubble Tee trinken. Krass aber, dass es sooo viele Jahre benötigt hat, dass der zu uns rüber kam...
LG, Laila.

27. Juni 2011 um 08:23

Probieren würd ich das auf jeden Fall. Aber ich nehme an, dass es sowas Dekadentes in der Schweiz nicht gibt :D
Ansonsten kenne ich Schwarzen Tee mit Milch bereits aus meiner Kindheit. Damals mochte ich das noch üüüüberhaupt nicht, aber mit der Zeit ändert sich auch der Geschmack :)

Anonym
27. Juni 2011 um 09:35

Ich bin so froh, dass es endlich einen Laden in der Nähe gibt!!
Es soll sogar noch einer in der Altstadt eröffnen.....
lg, ju

27. Juni 2011 um 11:46

Tapioka kennt man hierzulande schon, aber unter anderem Namen. Und seit es Tütenpudding gibt benutzt es auch keiner mehr. Bei dm kann man Sago (Tapioka) aber noch kaufen...
Wie grade gesagt - es wurde oft in Puddings verwendet. Ich benutz es gern für Cocosnuss Pudding (Kokosmilch mit Tapioka aufkochen und ein bisschen vanille dazu - mein Schatz steht total drauf)

27. Juni 2011 um 12:13

Ich maaaags, aber das Zeug, was man hier in Deutschland bekommt, schmeckt, wie du auch schon erwähntest, überhaupt nicht so (lecker), wie in der Heimat. :c
Und dazu noch 3€ für sowas bezahlen..lääächerlich!
In Vietnam hab ich vllt. 60Cent dafür bezahlt.

27. Juni 2011 um 12:57

AAhh Danke @ Schafini, ja genau molekular kochen. Danke für die Info. Dann ist das also nicht das gleiche wie die Perlen hier von Jettie. Hatte ich nämlich fälschlicherweise angenommen.


Jetzt gehe ich schlau in den Montag;-)

27. Juni 2011 um 14:00

In Berlin hab ich schon einen ausprobiert und fand, dass es anders schmeckt als in Japan, aber nicht schlecht.
Ich bin aber kein Fan von schwarzem Tee, schon gar nicht mit Milch, und nehme deshalb immer eine der "perversen" Fruchtvarianten.
Aber dass es auch Aloe Vera als Topping gibt, wusste ich gar nicht, das muss ich nächstes Mal unbedingt probieren, ich schwöre nämlich auf Aloe Vera als Allheilmittel. xD

Nur leider hab ich das Gefühl, wenn ich zuviel von de Tapioka-Kugeln esse, krieg ich Bauchweh. :(

27. Juni 2011 um 14:49

Ich dreh durch ey!!! In Dortmund gibt's sowas nicht! x( Hmm... wer trifft sich mit mir in Düsseldorf zum Bubble Tea trinken? :)

Liebste Grüße,
Linh

27. Juni 2011 um 16:31

Oh ich liebe Bubble Tea!
Ein Glück geht es in 6 Tagen wieder nach Thailand. dort gibs die auch an jeder Straßenecke :)

27. Juni 2011 um 16:42

In Hong Kong hab ich das vor 5 Jahren getrunken und fand es sehr verrückt. Diese Kügelchen sind schon gewöhnungbedürftig. Irgendwie lecker und bäh gleichzeitig ;)

27. Juni 2011 um 19:45

Hier in Karlsruhe gibt es inzwischen sogar 2 Läden, die den Tee anbieten. :D
Und das auch noch zu unschlagbaren Preisen, 2,50 bis 3 Euro für nen großen Becher. Ich hoffe die überleben, weil der Besuchersturm noch nicht so richtig ausgebrochen ist....

27. Juni 2011 um 20:14

Ich traue mich da irgendwie nie ran,weiß auch nicht warum ÜBERFORDERUNG,denke ich ^^
LG♥

Inga
27. Juni 2011 um 21:04

Gerade am Samstag habe ich mit meinem Freund son laden aufgesucht. Der war aber nicht von der besagten Kette und wir sind da extra ne halbe stunde hin gegurkt und was soll ich sagen... Am Sonntag spazieren wir zum sonntagsshopping ins Center um die Ecke und was hat die Woche gerade eröffnet?! Genau dieser laden... (Adresse bahnhofstr. 33-38 in 12555 berlin Köpenick).
Mein Freund fands toll. Die Perlen waren leider nicht mein Geschmack. Auch faszinierend fand ich die ganzen Maschinen und das vielen Plastik im boboq. Das war in dem anderen laden nicht so...

27. Juni 2011 um 23:10

Ich bin sooooo süchtig. Das Zeug kostet hier 4.40 Euro und ich bin echt arm, aber die Sucht! Die Sucht! In Frankfurt gibt es einen Bubble Tea Laden in der Münchner Straße, am Bahnhof, dort wo die Straßenbahnlinie 12 hält.
Meine Lieblingsmischung: Mandel, extra süß mit Tapiokaperlen.
Ich sterbe dafür!

27. Juni 2011 um 23:27

Oh ich will endlich mal Bubble Tea trinken! :D
Weiß vielleicht einer von euch ob es auch ein Laden in Niedersachsen gibt? :)

28. Juni 2011 um 01:58

Ui das finde ich super ^.^ Hat mich schon länger interessiert :)) Dann kann ich Bubble Milk Tea ja auch bald mal ausprobieren, der Laden ist direkt um die Ecke von Papas Büro ;D

28. Juni 2011 um 10:16

Bubble Tea gibt's im Thaisupermarkt in HH aus der Dose und außerdem bei Balzac (sowas wie Starbucks). Letzterer schmeckt natuerlich besser, aber wenn der in echt NOCH besser sein sollte... ueberlege ja eh schon, mal selber welchen zu verbrechen. Tapiokaperlen gibt's ja auch zu kaufen.

28. Juni 2011 um 15:15

Hört sich ja lecker an:)

Weißt du ob ein Laden in München geplant ist?

Würde das Ganze gerne mal testen:)

Liebe Grüße

Anonym
29. Juni 2011 um 13:39

ich bilde mir ein, sowas vor zwei, drei jahren hier in berlin mal bei balzac (indie-starbucks, nenn ich das gern, höhö)getrunken zu haben ... die perlen waren nicht so mein fall, mag aber dran liegen, dass es vielleicht keine "echten" tapiokaperlen waren. werd mal einen versuch bei einem der läden starten, die du da angibst!

Sahara
29. Juni 2011 um 22:00

das war mal wieder ein beitrag, der mein allgemeinwissen tatsächlich erweitert hat. keine abhandlung über thema xy, was gerade auch auf allen anderen blogs grade diskutiert wird.
das passiert bei deinem blog einfach viel öfter als auf anderen und dafür liebe ich ihn!!

zum thema bubble tea muss ich allerdings sagen: ich fürchte, bei mir bist du mit der missionierung gescheitert.
dabei mag ich so spass-essen/getränke eigentlich.
aber in dem falle: meinst du, es macht sinn, sowas zu probieren (sollte ich mal an so nem shop vorbeikommen), wenn man
a) keinen schwarzen/grünen tee trinkt und
b) keine Milch mag (auch keine süße)?
ich glaub, da helfen dann auch die lustig bunten glibberperlchen nicht mehr, oder?

grüße von der bäuerin die sich immer sehr schwer tut, was zu fressen, was se net kennt :P

30. Juni 2011 um 21:05

Ich habe es gewagt, nachdem ich heute zufällig über einen BoBoQ gestolpert bin (der nicht mal auf deiner Liste steht hehe)! War sehr interessant und lecker :)

Kleiner Bericht: http://federstrich-pinselschwung.blogspot.com/2011/06/ausprobiert-bubble-tea.html

Danke für Tipp! ♥

1. Juli 2011 um 11:52

Sehr cool :)! Wenn ich das nächste Mal in Düsseldorf bin (wohne in Wuppertal, ist also nur ein Katzensprung), werde ich auf jeden Fall mal dahin und einen der Bubble Teas probieren :)!

1. Juli 2011 um 23:18

Fuer alle Berliner verlinke ich mal ganz dreist meinen Beitrag zu diesem goettlichen Getraenk : http://sayurilala.blog.de/2011/06/15/bubble-tea-berlin-11321052/

Es gibt noch einen in der Kantstr. und einen sogar direkt am Alex (der wird morgen hoffentlich getestet).

Liebe Gruesse :)

2. Juli 2011 um 14:40

Ich werder am WE den Kölner Shop stürmen! :D

Anonym
3. Juli 2011 um 21:22

Pssst... du meinst sicher: Die Preise sind MODERAT ;-)

Anonym
3. Juli 2011 um 23:08

@Franka

mac kannst du doch aber im breuninger kaufen, da gibt es nur die sachen, aus dem pro-sortiment nicht

4. Juli 2011 um 01:33

@ ALLE: Es gibt auch noch mehr Bubble Tea Läden, ihr solltet einfach mal googeln, wenn ihr ausprobieren wollt. Für Getränke dieser anderen Läden kann ich natürlich keinen Garant aussprechen, dass es ebenso lecker ist wie bei BoboQ, aber zum Ausprobieren sollte es vielleicht reichen?! Es gibt diverse individuelle Geschäfte, die das mittlerweile anbieten. Habe heute noch einen Link nachgetragen zu einem Blog, der einige Läden in Deutschland auflistet, die Bubble Tea anbieten, also einfach mal ein wenig recherchieren ;)

@ Bananenkatze: Also ich hab von Bubble Tea noch nie Bauchweh bekommen und das ist auch gut so!! :D

@ Yours Sabrina: Das Mosch Mosch kenne ich nicht. Autogramme?? Das musst du mir erläutern... ich bin nicht in der Szene drin :D Ich verstehe nur Bahnhof von deinem Kommentar lol...

@ Suki: Milk Tea mit Tapioka drin und "Few Suger" ;) Ich fand die, die ich davor probierte, auch nur mäßig. Bei BoboQ fand ich's wesentlich besser!

@ Becky: Hast du vorher eine abfällige Meinung über Tee gehabt? Tee kann sehr sehr abwechslungsreich sein... und gesund ist er auch nocht. Zumindest gesünder als Kaffee ;)

@ YrMngldHrt: Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen 1. Mal Bubblea Tea ;)

@ Megana: und, schon probiert? ;)

@ Divina: Yay! Ich finde es auch sehr lecker :)

@ Lui: Hoppla, das habe ich nicht geshen vorher... :) Es handelt sich hierbei um puren Zufall ;)

@ Yvee: lol ne das kann ich leider nicht... Han Tien Jelly ist so eine Art wabbeliger Jelly basierend auf einer Pflanze, glaube ich. Aber meine Kenntnisse sind bescheiden - bei Bedarf würde ich einfach die Mitarbeiter anhauen, die helfen garantiert gerne aus! Popping Boa sind welche, die aufplatzen und mit Sirup oder Saft mit Geschmack gefüllt sind :) Dankeschön für das liebe Kompliment, es freut mich, dass diese Posts dir gefallen!

@ Selina: Guckst du weiter unten, da hat eine kommentiert, dass es in Stuttgart 3 Läden gibt, die Bubble Milk Tea anbieten ;)

@ Keto: Ich esse das Zeug auch bis ich mit Bauchweh in der Ecke liege... das mache ich generell mit allem, was mir gut schmeckt. :D *Opfer*

@ Sabieeeene: Molekularküche! :)

@ Moppi: Lasse dich gerne beraten, ganz individuell nach deinem Geschmack! Das finde ich nie verkehrt. Ansonsten liebe ich einfach Milk Tea mit Tapioka, kalt! :) Das ist mein persönlicher Fave... was anderes habe ich noch nie ausprobiert, so sehr liebe ich es :D:D:D

@ Anonym: Erwartungen zu haben, dass es GANZ 100% wie zu Hause schmeckt, habe ich längst abgelegt. Aber wir kommen der Sache schon sehr nah, wie ich finde :)

4. Juli 2011 um 01:34

@ Libra: Das ist Geschmackssache... man kann auch mit weniger Zucker bestellen. :) Ich finde probieren geht über studieren, die 3€ sind in sowas besser investiert als in einen sheeren Lipgloss, wie ich finde! ;)

@ Fourleafclover: Na dann tu es doch :))

@ Schafini: Genau, das meinte sie. Diese Popping Dinger finde ich auch eher fragwürdig. Yay für Tapioka!!

@ ScreamQueen: Das weißt ich leider nicht... probiere es doch einfach aus. Ich habe die Dinger noch nie selbst gemacht :)

@ Anonym: Haha ja... habe es mir letztens nach Feierabend geholt und konnte dann eigentlich auf's Abendessen verzichten. Viele Kalorien hat es auch noch ;) Aber das stört mich herzlich wenig *hust* Ich finde es auch traurig, dass es so lange gedauert hat. Aber besser spät als nie, no? ;)

@ Calyssa: Danke für die Info!

@ T.: Preise in Vietnam und Deutschland zu vergleichen ist ein wenig unfundiert, no? ;)

@ Julia: Das hört sich nicht gut an, gut, dass es Variationen gibt! ;)

@ Linh: Haha, ich glaube in dem Kommentarfeld hier findest du genug Willige :D

@ Handyfreak: VIEL SPASS in Thailand! Würde auch gerne dort wieder hin, bin ein wenig neidisch...

@ Lilas: ich find's großartig :D

@ Honeybal: Na los, dann mach dafür Werbung :D

@ Kiki: Anfangs überforderte mich Subway komplett :D Aber nun geht's eigentlich auch. Einmal den Schweinehund überwinden ;) Ist ja nichts Schlimmes dran keine Ahnung zu haben, die Mitarbeiter helfen bestimmt gerne!

@ Inga: Wie meinst du das viele Plastik?? O.O

@ Meerschweinchen: Extra süß? :D Das Zeug ist doch schon so superhypermegasüß!

@ Chocola: Viele schreiben etwas über Frankfurt, suche dich einfach durch! ;)

@ Sahara: Aww, vielen vielen Dank :) Das freut mich sehr. Auch wenn ich das ein wenig schade finde, dass du meiner Missionierung widerstehen kannst. Es gibt auch GANZ viele andere Variationen, also ich würde definitiv sagen: JA, probiere es! Gehe dahin und sage, dass du weder schwarzen Tee noch gesüßte Milch magst, und sie werden dir garantiert weiterhelfen können. Überwinde den SChweinehund in dir, vielleicht offenbart sich dir was ganz Neues und Tolles ;) Und wenn nicht... dann warst du zumindest mutig! ;)

@ Feder: Schöner Bericht, Feder! :D

@ Anonym: Jup, Danke für den Korrekto! ;) Ist wohl niemandem aufgefallen... oder sie sind nachsichtig mit mir ;)

Anonym
5. Juli 2011 um 22:43

Boboq benutzt nur billige Zutaten! Alles aus Asien importiert und reine Chemie lasst besser die Finger davon weg und geht zu Bubbleshops wo die Qualität auch stimmt! Oder warum ist der Preis sonst so billig...Supportet nicht so einen billig****!
Da werden bessere Geschäfte noch kommen!

3. August 2011 um 20:51

http://www.youtube.com/watch?v=9w3YHwDt6tM MyQTea in Düsseldorf :) *NEU*

22. August 2011 um 14:46

Ich freue mich ja schon so, bald wieder beim BoBoQ einzukehren. Befinde mich derzeit noch in Beijing und habe hier leider noch keinen richtig überzeugenden gefunden :( Und überhaupt ... Ich will nach TAIPEI!!!! :(

Anonym
5. September 2011 um 19:17

Also den Laden gibt es seit kurzem auch in Essen schräg gegenüber dem limbeckerplatz!

2. Oktober 2011 um 20:32

bubble tea ist bei mir zur sucht geworden
hier in wien gibt es nur wenige kleine läden
aber ohhhhh wie ich bubble tea liebe~~~

Aylin
8. November 2011 um 17:51

den Laden gibt es auch in Stuttgart :)

Tanja
20. Januar 2012 um 17:36

Also ICH mach meinen Bubble Tea jetzt selber die zutaten kauf ich im Netz selbst die boba´s bekommt man dort ... ich trink jetzt immer 1-3 Tea´s am Tag abends dann ne Variante die nur aus kokos creamer - milch - sirup (imo joghurt) und boba´s besteht tagsüber mit schwarz oder grünem Milchtea^^

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)