Montag, 30. Mai 2011

Russian - aber ohne Red

Hallo ihr Lieben!

Einen guten Start in die Woche wünsche ich euch erstmal. Bei meiner Wettervorhersage stehen für meine Stadt 29 Gräder an für diesen Tag, da bin ich ja mal hochgespannt, ob das tatsächlich eintrifft :) Ich packe schon mal meine Muskelshirts, mein Schwitztuch und Birkenstocksandalen aus :D

Vor geraumer Zeit habe ich einige Produkte von Rouge Bunny Rouge zur Verfügung gestellt bekomme, durch die ich mich ein wenig getestet habe. Die Cyber-Schminkuschis sollten diese dekadent-luxuriöse Marke aus Russland bereits kennen, doch für andere wird es noch ein unbeschriebenes Blatt sein. Von daher mache ich es kurz: Rouge Bunny Rouge vertreibt sehr hochwertige (das gilt für die Qualität wie auch die Preisklasse) Kosmetikprodukte in verspielt-verträumten Verpackungen, die stets sehr viel Liebe zum Detail aufweisen. Ich will ehrlich sein - das Zeug ist schweineteuer, es rangiert in einer Liga mit Chanel, Guerlain und Sisley - wir reden also nicht über High-End, sondern Highest-End! Aber ob es das wirklich wert ist, habe ich unter die Lupe nehmen dürfen.

Beginnen werde ich mit dem Flüssighighlighter von Rouge Bunny Rouge (im Folgenden nur noch RBR). Beim Recherchieren im Internet bin ich auf Lobeshymnen über das Produkt gestoßen und daher bin ich natürlich neugierig(er als ich sowieso schon bin) geworden. :)

Die Flüssighighlighter nennen sich bei RBR "Meere des Lichts" und hoppeln in vier verschiedenen Nuancen daher.


Nektarmeer - Rosiges Gold für einen hellen Kupfer-Ton mit einem illuminierenden Effekt, einfach atemberaubend - Ideal, um kühle Hauttypen aufzuwärmen
Wolkenmeer - Illuminierender Effekt wie “Mondschein im Wasser” - Ideal, um alle Hauttypen strahlender und frischer wirken zu lassen
Regenmeer - Honigartiges Weiß-Gold mit einem illuminierenden Effekt - Für eine goldbraune Pracht oder um blasse Winterhaut aufzufrischen
Meer der Ruhe - Helles, milchiges Schillern mit sehr feinem pink-weißen und goldenem Perlmutt - Ideal für müde, matte Haut und für alle Hauttypen


Vier sehr schön zusammengestellte Farben gibt es, und ich bekam "Meer der Ruhe" (zu meiner Person hätten besser "Meer des Chaos" oder "Meer der lauten, fiesen Lache" gepasst ;D) zum Testen. Vielen Dank an Nadin an dieser Stelle für das kostenlose Bereitstellen der Produkte. Wenn ihr Interesse an einer Übersicht, Swatches und Tragebilder aller vier Nuancen habt, schaut gerne bei Me von Innen und Außen vorbei, sie ist der Checker :)



"Meer der Ruhe" ist eine wunderschöne Nuance, ein tolles, feinschimmerndes Perlmutt mit einem Hauch von Rosa. Der Schimmer des Produktes ist wunderschön fein und dennoch sehr präsent und sichtbar. Das Finish ist wirklich außergewöhnlich - mit wenig Produkt bekommt man einen sehr krassen Effekt. Hier heißt es also definitiv nicht "Schichten bis der Arzt kommt". Einige Vergleichsswatches mit den Finishes von diversen anderen Produkten.


Die Eyeko Cream ist auch ein sehr schöner, goldlastiger Flüssighighlighter. Wohingegen er doch eher mit richtig feinen Glitzerpartikeln beeindruckt, die in der Gesamtfläche einen schönen Highlighting-Effekt erzielen. Der RBR Flüssighighlighter ist eher wie flüssig gewordenes, feines Perlmutt. Meiner Meinung nach sieht es ein wenig aus wie flüssig gewordene Muschelinnenschale :D


Im Close-Up erkennt man die Brillianz des Produktes. Es schimmert super subtil in allen Regenbogenfarben, während es trotzdem sehr deckend, flächig und ergiebig ist. Mein Petticoat und die Eyeko Cream erzeugen schon mehr einen Effekt durch viele, feine Schimmer- und Glitzerpartikelchen. Über den P2 Fluid Blush möchte ich an dieser Stelle kein Wort verlieren, da er doch so im direkten Vergleich ziemlich scheißelecht abschneidet :)

Das Produkt beinhaltet 30ml (man merke, das ist soviel wie normalerweise in Make Up Spendern) und riecht angenehm natürlich-dezent. Da ich aber unter Umständen gar nicht so viel Highlighter aufbrauchen kann, habe ich mir überlegt, dass man ihn ja auch mit anderen Flüssigprodukten mischen könnte - in diesem Fall entschied ich mich für ein Essence Blush aus der "Blossoms etc" LE und fand mein Ergebnis total super! Jetzt werden einige denken RBR und Essence mischen ist wie Kaviar mit Ketchup essen, aber ich muss ehrlich sagen, dass Highlighter den Blush doch krass aufgewertet hat. - Das Finish ist klasse und die Pigmentierung wurde krass intensiviert! Die Idee der Zweckentfremdung und des Kombinierens mit anderen Produkten finde ich klasse und trägt dazu bei das Produkt vielleicht tatsächlich irgendwann wirklich aufbrauchbar zu gestalten :D


Ich habe den Auftrag mit dem Sigma F84, wie auch mit den Fingern, gemeistert und bin mit beiden Auftragmöglichkeiten zufrieden. Das Produkt ist weder zickig, noch schwer in der Handhabung und für mich definitiv besser portionier- und kontrollbar als Puderhighlighter. Entschuldigt das riesige Tragebild, aber der Effekt ist wirklich sehr fein und hat mir das Einfangen mit der Kamera sehr schwer gemacht. :D Sucht den Highlighter bitte auf den Wangenknochen (da wo die höchste Stelle von Gesichtsfleisch ist).



Das Produkt ist wirklich schweineteuer. Es liegt bei Zuneta.com bei herzinfarktigen 53,07€ für 30ml Flüssighighlighter. Das Produkt ist sehr schön - es ist einfach zu handhaben und zaubert einen ganz subtilen und feinen Effekt. Laut Hersteller ist es auch verwendbar als Moisturizer, quasi eine Highlighter-Grundierung für die Foundation, oder kann direkt mit Primer oder Foundation gemischt werden. Auch soll es verwendbar sein als Schimmercreme für Beine, Arme, Dekolleté (wobei ich finde, dass es viel zu schade dafür ist!) oder als Highlighter für den Brauenbogen und für das AMU. Es soll quasi ein schimmriger Allrounder sein.
Ich mag das Produkt sehr gerne - es ist für Fans des subtilen "Glows" und des "frischen Teints" (mir fallen wirklich keine weniger klischeehaften Umschreibungen ein, es tut mir offiziell ganz doll Leid). Man bemerkt schnell die Hochwertigkeit des Produktes in jeglicher Hinsicht - das einzigartige Finish, Verpackung, Liebe zum Detail. Auch wenn ich das Produkt wirklich toll finde und das Preis-Leistungs-Verhältnis fast gerechtfertigt finde, so würde ich keine generelle Kaufempfehlung dafür aussprechen, da ich einfach zu viel Potenzial für Substitutprodukte sehe, die einen ähnlichen visuellen Effekt auf das Gesicht zaubern könnten.
Auch für Leute mit etwas öligerer Haut wie mir, die eh innerhalb der ersten Stunde Herumlaufen in der Hitzen den biologischen "Glow" selber produzieren, und eher auf mattes Finish stehen, sollten hiervon die Finger lassen. Auch für Anhänger von BÄM-in-dein-Jesischt-Highlighter ist dieses subtil-elegante Finish gar nichts. Highlighterfans mit etwas großzügigerem Budget würden mit diesem Produkt glücklich.

Puuuh, so ein langer Pust. Holt euch erstmal einen eisgekühlten Tee oder eine Pulle Wasser und teilt euch dann gerne mir mit: Kanntet ihr die Marke RBR vorher bereits? Wie findet ihr die Marke - das Image, die Produkte, mein toller Muschelinnenseitenhighlighter? :D Oder schrecken euch bereits im Vorfeld Faktoren vom Kauf der Produkte ab (beispielsweise Preiskategorie). Eure Gedanken und Meinungen interessieren mich sehr! Schmuuus, eure Muscheljettie

26 Kommentare

30. Mai 2011 um 16:25

Mann, mann, mann...den ganzen RBR-Highlightern sabber ich schon so lang her, aber ich bin einfach nicht bereit, so viel Geld dafür hinzulegen, wenn ich a) vorher nicht mal testen kann und b) nach ein paar Stunden eh von selbst schiller ;)

30. Mai 2011 um 16:26

wow, toller post! :O
der preis ist ja schon abschreckfaktor #1 bei mir :D
wie hält sich denn die eyeko cream bei öliger haut? :S

30. Mai 2011 um 16:28

Auf den ersten Swatch-Blick erinnerte mich die Leuchtkraft stark an die Elf Schimmer-Gel (Booster)-Tübchen. Gut, ich will nicht auf die Qualitätsunterschiede eingehen. Da liegen wohl Welten zwischen. Vielleicht als günstige Alternative..
Ansonsten würde ich offengestanden nie nie niee 53 Euronen für einen Highlighter ausgeben, egal wie gut er auch sein mag. Dafür nutze ich Highlighter einfach zu selten. Vorher würde er mir wohl umkippen.
Aber Deine Review ist mal wieder wunderbar ausführlich und informativ. Auf diese ist immer Verlaß ;)
LG
Lizzy

30. Mai 2011 um 16:53

Die sind wirklich hübsch, aber leider auch teuer :(

Meinst du man kann das auch unter die Foundation mischen oder ist das zu glitzerig/schimmerig?

Liebe Grüße

30. Mai 2011 um 16:56

Preis ist schon reichlich überdimensional für einen Highlighter. Wie lange hält der denn? Haha Als Flüssigprodukt wird er wohl eher kippen als ein Puder Highlighter und da ich ihn für den Preis nur sparsam im Gesicht und nicht auf dem Armen oder gar Beinen anwenden würde...würde er vermutlich ablaufen, bevor ich ihn aufgebraucht hätte. Er sieht wirklich toll aus, aber ich passe. Ähnliche Effekte (wenn auch ohne "Luxusgefühl") bekommt man auch mit anderen Produkten hin.

30. Mai 2011 um 17:07

Ich kannte RBR schon vorher, aber nur aus dem Internet. Ich find das DEsign und vorallem die Namen geeeenial aber mich schrecken die Preise doch sehr ab. :(

30. Mai 2011 um 17:08

*grusel* also mich erschauert´s angesichts der Preisklasse (obwohl das bei einem echten I-must-have nicht so arg wär) aber die Farbe.... derart hellglowglänzblend OMG. Erinnert mich ein bisschen an Mama´s Nagellack aus den 80ern in weiß perlmuttglänzend.
Kein Teil das ich auch nur testen wollte :o)

Aber alles Geschmackssache, wem es gefällt der darf gern glänzen damit

30. Mai 2011 um 17:11

Aloha Jettie :)
Ein schöner Post!
Also ich finde die Marke macht wirklich einen seriösen Eindruck, ich steh da ja gar nicht ´drauf :D Außerdem ist mir das viiiiiiiiiiiiiiel viel (viel!!!!) zu teuer ( ;
Aber whatever?!
Bald ist ja wieder Weihnachten (hust xD)

Ich finde das sieht mit dem Essence Liquid Blush totaal toll aus!

Liebe Grüße und so :)

30. Mai 2011 um 17:14

der highlighter sigeht wirklich toll aus und das man ihn mir anderen sachen gut mischen kann ist ne tolle option, aber 53,70€ Ô.o neyyy des ist leider viel zu teuer..schade x.x

30. Mai 2011 um 17:47

Da schlägt mein Highlighterherz höher :)

€50 ist ja wirklich ein stolzer Preis, aber für 30ml... in Benefit's "High Beam" sind nur 13ml enthalten.

Du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht :)

30. Mai 2011 um 17:54

Die Preise schrecken mich ab ;) Ich find das Design, die Farben und die Namen echt wunderschön, aber es ist mir schlichtweg zu teuer.

30. Mai 2011 um 18:21

Für ganz besondere Produkte gebe ich schon mal mehr aus, z.Bsp. für Chanel bei mir. Klar sind die RBR Sachen teuer, aber selbst das wäre im tatsächlichen High-End Kosmetika Bereich noch moderat zu werten, im Vergleich zu Marken wie "La Mer" etcpp.

Das Produkt finde ich sehr schön, das Finish bezaubernd im Schimmer! Und es ist doch klasse, wenn man günstigere Sachen damit noch aufwerten kann. Ich nutze Highlighter auf den Wangen eher selten, somit wäre ein Kauf für mich fast Verschwendung. Aber für Liebhaber ist das bestimmt ein schöner Luxus, wie für mich mein Chanel-Puder, das ich oft verwende.

Die Makro-Swatches sind beeindruckend Jettie, und der Effekt auf deiner Wange auch sehr schön. Danke fürs Berichten. :)

30. Mai 2011 um 18:44

Huuui. Danke für den ausführlichen Post. Ich hab mich königinnenlich amüsiert. Leider hat sich dadurch mein Vermögen nicht explosionsartig vermehrt und der Staatsschatz gibt keinen Fuffi für Glitzer-Meere her. Schade. Sollte ich aber mal unversehens an viel Geld geraten, werde ich mir eine Kanninchen-Zucht zulegen. Solange hoffe ich auf jemanden, der mir ein günstiges Dupe empfehlen kann!
*georgina*

30. Mai 2011 um 19:11

Ich bin bekennendes Verpackungsopfer und die Verpackungen von RBR fallen genau in mein Schema. Gerade den Highlighter finde ich auch toll und der Effekt, den er bei dir hat, lässt mich nur noch mehr sabbern, aber der Preis...

Ich sehe auch so wenig Proben von RBR - außer Me kenne ich niemanden, der welche bekommen hat. Ich glaube, wenn es Proben gäbe, wäre die Marke noch viel präsenter als sie es in der Bloggerwelt ohnehin schon ist - trotz des Preises.

30. Mai 2011 um 19:19

Huhu, was glaubt ihr denn, woran das liegt? Ich habe mich beim Schreiben ein wenig im Zwiespalt befunden: Ich finde das Produkt wirklich toll - es gibt eigentlich nichts daran zu bemängeln. Außer dem Preis halt, den ich wirklich horrend finde. Wobei man sagen muss, dass das Produkt irre einzigartig ist. Wieviel günstiger müsste er sein, damit bei euch die "Hemmschwelle" gebrochen ist? Beziehungsweise, welche Eigenschaften müsste er haben, damit ihr den Preis von Ü50€ zahlen würdet? Ich finde es wirklich erstaunlich, dass die wenigsten bereit sind diesen Preis zu zahlen, OBWOHL ihnen das Produkt gut gefällt. Man gibt ja auch mal so locker flockig Ü50€ für ein Duftwässerchen aus... was in diesem Kontext genauso "schwachsinnig", wenn nicht noch schwachsinniger wäre. :)

30. Mai 2011 um 19:24

Ohhh, interessantes Produkt! Wirklich schön, vor allem wenn es mit dem essence Blush gemixt ist. (:
Aber ich würde niiiiemals so viel Geld ausgeben. Ich bin zwar schon ein kleiner Kosmetik-Freak, aber so viel ist es dann doch nicht. Dafür gibt es auch tolle günstige Highlighter, finde ich (; Aber die Geschmäcker sind verschieden!
Für Parfum gebe ich übrigens auch nicht so viel Geld aus: Ich lasse es mir schenken! :D

http://4seasons92.blogspot.com/

30. Mai 2011 um 19:44

Also 50€ für duftwässerchen hab ich auch noch nicht ausgegeben ô.o. aber ich denk mal so 30€ wären im moment bei mir die absolute schmerzgrenze x.x und wenn ich geldlich etwas besser betucht wäre, würde ich vlt bei 50€ nicht so zusammen zucken ;)
btw sry für die rechtschreibfehler im ersten kommentar >.> *blindfisch* xD

30. Mai 2011 um 20:15

Ich mag die RBR Produkte echt gerne aber sie sind wirklich schweine-teuer!

30. Mai 2011 um 21:15

Wenn ich Highlighter lieben würde, wäre das Teil sicher mein. Ich gebe ja für Parfüm oder letztens das Chanel Puder auch 50+ Euro aus. Wie gesagt, bei einem besonderen Teil und dieser Ergiebigkeit würde ich mir das schon gönnen. Von daher sind deine Argumente absolut berechtigt Jettie. :)

30. Mai 2011 um 21:30

Waaah!! ok, teuer ist´s ja wirklich, aber es scheint echt toll zu sein... Die Eyeko Cream sieht im Vergleich zu glitzrig aus. Vielleicht ähnelt der Schimmer dem high beam von Benefit? Jaja so 50 Tacken sind ein krasses Hindernis für so´n Highlighter. Parfum ist schon ne andere Sache... An meinem Parfum erkennen mich Freunde "Als ich das gerochen habe, musste ich an dich denken." Ein "Als ich den Schimmer gesehen habe, musste ich an dich denken." habe ich noch nie gehört...Vielleicht brauche ich aber auch einen eindrucksvolleren Schimmer?! ^^

Anonym
30. Mai 2011 um 22:11

Also ich habe noch nie mehr als 50 Euro für irgendwas dekoratives oder parfüm-mäßiges ausgegeben. Ich finde das mittlerweile etwas übertrieben auf den ganzen Blogs. Ja bitte steinigt mich, aber ich: kaufe die meisten Parfüms im Angebot in der Drogerie und kaufe auch meine Deko fast ausschließlich in der Drogerie und ich bin noch nicht dran gestorben, im Gegenteil, ich finde, dass die Ergebnisse, die ich damit erziele besser aussehen als auf so manchem Blog, wo (mittlerweile) nur noch Mac, Chanel und andere hochpreisige Kosmetik zu sehen ist. Sorry, ich finde es gut, dass du es vorstellst und deine ehrliche Meinung dazu sagst, aber zu fragen, warum 50 Euro zuviel sind finde ich schon krass. Als Student lebt so mancher jahrelang mit 2*50 Euro im Monat und ich denke nicht, dass da die Frage, warum man nicht bereit ist 50 Euro für einen Highlighter auszugeben gerechtfertig ist. Ich finde es ok, wenn jemand Geld, dass er sich das leistet, aber auf einem Blog, der vorwiegend von Schülern/Studenten/Jüngeren gelesen wird diese Frage zu stellen finde ich persönlich nicht so dolle. Bitte Jetti, ich liebe deinen Blog usw. und ich möchte dich nicht persönlich angreifen o.ä., aber das wollte ich jetzt mal los werden

30. Mai 2011 um 22:18

Hallo anonym,

ich glaube meine Frage ist ein wenig falsch rübergekommen. Ich erwähne öfter als einmal im Post, dass ich den Preis sehr hoch finde und ich FRAGE mich auch selbst, wieso ich es als so hoch empfinde, wenn ich es ebenso für andere Produkte, wie eben Parfum, ausgebe.

Also, zu RBR Präsenz auf den Blogs: Ich kann nicht für andere sprechen, aber ich spreche für mich: Ich war neugierig auf die Produkte. Ja, sie geistern überall herum und so erweckten sie auch meine Neugierde. Bis hierhin finde ich nichts verwerflich.

So. - Ich glaube, dass ich als ehemalige Studentin genausogut mitreden kann - es gab Monate in denen man sich gänzlich von Nudeln und Bier ernährt hat, da kommt einem natürlich nicht in den Sinn sich einen Highlighter für 50€ zu kaufen. - Jeder natürlich in seinem Rahmen. Die Frage richtete sich eher an Leute, die auch GENERELL sowieso mehr Geld ausgeben für Kosmetik, also einen Guerlain Bronzer für 60€ kaufen, aber keinen Highlighter für 50€.

Ich denke, wenn du meinen Blog magst und auch meine Posts kennst, du wissen müsstest, dass ich keine High-End-Uschi bin, und querbeet und generell an der Kosmetik interessiert bin. Von daher finde ich es ein wenig schade, dass meine Frage so falsch rübergekommen ist bei dir.

Ich wollte lediglich mit euch ein wenig diskutieren, da auch ich diese Hemmschwelle bezüglich des Geldes habe und keine 50€ für diesen Highlighter ausgegeben hätte. Wenn du aber denkst, dass ich hier den Leuten etwas aufdränge, dann tut es mir Leid.

Freundlichst, Jettie

Anonym
31. Mai 2011 um 01:32

Ich beantworte gerne deine Frage Jettie. Ich habe für den Inca Bronzer von Guerlain 60,- ausgegeben und werde weiterhin soviel Geld für Chanel, Guerlain und Dior ausgeben, und zwar gerne, weil diese Marken nunmal Luxusmarken sind.
Klar bin ich neugierig auf RBR aber ich bin nicht bereit dafür HIGHEST END Preisen zu zahlen, weil RBR nunmal nicht Chanel ist.
50,- plus 5,- Versand bei QVC oder mehr bei Zuneta kommen wir auf den Preis zwischen 55,- bis 60,- Euronen.

Sollte d. Highlighter irgendwann als Tagesangebot für 20,- bei QVC auftauchen würde ich bestellen

31. Mai 2011 um 12:30

die Swatches sehen toll aus! Schöne Farben *_*

5. Juni 2011 um 01:18

Ich habe es mal in die Foundation gemischt und in der Sonne ausgeführt - ganz ganz schön! Kann aber absolut das Totschlagargument #1 verstehen - der Preis ist natürlich happig.

Anonym
9. Juni 2011 um 00:02

Liebe Jettie,
erstmal ein dickes Lob für Deinen Blog und Deinen Humor!
Ich habe mich vor knapp vier Jahren zum ersten Mal mit RBR beschäftigt und habe dort eine (für mich!) der besten Flüssigfoundations entdeckt.
Leider hat sich die Fa. aus Dtl. zurückgezogen und ich war sehr glücklich, dass sie sich wieder mehr in Richtung deutsche Lande orientieren - leider finde ich die Preise über Zuneta auch sehr teuer, aber ich hoffe auf einen eigenen Online-Shop...

@anonym: Dior, Chanel, Givenchy und Guerlain mögen bekannter sein, aber RBR kann in Punkto Qualität diesen Marken locker das Wasser reichen.
Inkl. der INCIS

Liebe Grüße,
und weiter so Jettie (finde es gut, dass Du reviewst, was DIR gefällt!!)

prinzessin_paprika

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)