Sonntag, 10. April 2011

Ein haariger Tag: Alles begann mit Sushi... [Teil 1]

Hallo ihr Lieben!

Vor etwa zwei Wochen bekamen wir (das sind die mörderisch coolen Bloggerinnen Suki & Trace, Britta und ich) von Senzera die Möglichkeit , für umme (das heißt in eleganter: gratis) in ihr Servicesortiment zu schnuppern! - Da wir Senzera aus dem Internet kannten und neugierig waren, aber keine von uns jemals schon mal dort war, haben wir das Angebot natürlich prompt angenommen und würden euch heute gerne davon berichten.


Für all diejenigen, die das Unternehmen noch nicht kennen, einige kurze Worte dazu: Senzera ist die erste Waxing-Studiokette, die sich in Deutschland  niedergelassen und etabliert hat. Nebst Maniküre, Pediküre und Gesichtsbehandlungen bietet die Studiokette verschiedene Arten der Haarentfernung (Waxing und Sugaring) an, welche die am häufgisten nachgefragten Behandlungen darstellen.

Während in anderen Ländern wie den USA oder Frankreich das Waxen in Studios seit langer Zeit gang und gäbe ist, ist es in Deutschland bereits "exotisch", wenn man, statt sich unter der Dusche mit Einwegrasierern zu rasieren und sich zu schneiden, mit einem Epilierer herum hantiert. Umso rarer sind Frauen, und erst recht Männer, die für die Enthaarungsprozedur eine Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Da wir hart im Nehmen sind, haben wir uns natürlich für die schmerzhaftesten Varianten entschieden und wollten die verschiedenen Haarentfernungsvarianten ausprobieren. Bevor wir uns jedoch in die Höhle des Löwen gewagt haben, trafen wir uns beim sagenumwobenen Sushitempel Naniwa auf der Oststraße in Düsseldorf und haben lecker Schmausi gemacht. Während Suki, Trace und ich uns auf Fisch in jeglicher Zubereitungsart stürzten, hat Algen-und-Fisch-Aversions-Britta es bevorzugt sich ganz langweilige Udon in Brühe reinzuziehen ;)






Danach machten wir uns auf den Weg zum Senzera Studio auf der Düsseldorfer Friedrichstraße, wo wir sehr freundlich von der Filialleiterin Steffi in Empfang genommen wurden. Das Studio machte einen super Eindruck auf uns: Auf dem Erdgeschoss hat man die Möglichkeit die Maniküre in Anspruch zu nehmen, und auch ein Empfangscounter mit einer Preistafel befindet sich dort. In der unteren Etage finden sich die abgetrennten Räume für die Enthaarungsbehandlungen, wie auch die Räumlichkeiten für die Fußpflege und Pediküre.






Bevor es an die Behandlung ging, habe ich nochmal Brittas Beinhaar liebevoll auf Vordermann gebracht und gekämmt ;). Im Optimalfall sollte man vor der ersten Behandlung die Haare 2 Wochen wachsen lassen. Wir konnten aufgrund des relativ spontanen Termins leider nur 1 Woche züchten.




Wie es weiterging mit uns, und wie und ob wir die Torturen des Sugaring und Waxing überstanden haben, könnt ihr bei Suki und Trace von Honey & Milk nachlesen. Dahin gelangt ihr, wenn ihr auf das Bild der neugierigen Suki klickt, die (erfolglos!) bei Brittas und meiner Behandlung ein wenig spicken wollte :))


13 Kommentare

10. April 2011 um 18:33

ein toller bericht, und super geschrieben :)


xoxo

10. April 2011 um 18:37

Das Bild ist ja niedlich. Freue mich schon auf Teil 2 bei Suki und Trace. War auch schonmal bei Senzera, aber als Begleitung meines Freundes. Der hat sich für nen Urlaub mal mit Sugaring enthaaren lassen. Man hat er gelitten ;-) Aber es hat gut geklappt und lange gehalten.

10. April 2011 um 19:09

Haha, was für ein Zufall, gerade heute habe ich mir meinen eigenen "Haarentfernungskleber" aus Zitronensaft und Zucker gekocht. Funktioniert wunderbar! Bloß muss ich noch die Konsistenz hinbekommen, dass ich wie Knete die Paste über die Haut ziehe, halt so beim Sugaring. Seit ich mich selber dran versuche, würde ich dafür nicht mehr bezahlen :)

10. April 2011 um 22:24

lecker Essen! Ich liebe Sushi auch so sehr.
Bin auf Teil 2 schon jetzt sehr gespannt!

Morgen einen guten Wochnstart!

HollyGolightly
11. April 2011 um 00:49

ich dachte immer, wax in the city war die erste kette in deutschland? ich meine, damit werben die doch auch. (jetzt bin ich aber doch nicht mehr 100%ig sicher)
ich gehe jedenfalls auch öfter zu senzera, weil das für mich günstiger liegt. leider klappt das da mit dem walk-in service nicht immer so gut.

11. April 2011 um 10:20

Ahhh, Ihr wart bei Woyton? Da hab ich früher gearbeitet, als ich noch zur Schule ging. Hach ja... *schnüff*

Ich waxe ganz traditionell zuhause und fahre damit ganz gut.

Schaukelfee
11. April 2011 um 12:53

Ich habe einmal ein Waxing machen lassen (öhm, das am Meisten verlangte *räusper*...) weil man kann zwar alleine Waxen/ Epilieren (für Beine würde ich z.B. nicht zahlen) aber eben nicht alle Stellen. Vorher habe ich mir eine Scherztablette reingehauen und dann ging das schon... Und das Ergebnis kann sich ja wirklich sehen lassen. Bei uns gibt es nur Wax in the City - die sind wenigstens im Osten vertreten!

11. April 2011 um 14:35

Ich bin auch schon auf Teil 2 gespannt! Bisher hab ich nur selber gewaxt (Beine) & fand das irgendwie blöd. Lag wahrscheinlich an meiner Ungeschicklichkeit, aber ich mußte dann trotzdem noch zusätzlich rasieren.
Das Sushi sieht ja superlecker aus *sabber* Ansonsten bin ich ja nicht so ein großer Fisch-Fan, aber bei Sushi/Sashimi kann ich nie widerstehen :-D

11. April 2011 um 20:54

Uahh... ich geh Ende Mai auch zum ersten Mal was waxen lassen. Bin schon ganz aufgeregt. o.O

Liebste Grüße,
Linh

Sarah
11. April 2011 um 21:43

Generell eine tolle Sache, aber leider viel zu teuer. Länger als vier Wochen hält es auf keinen Fall, wahrscheinlich sogar deutlich kürzer. Und ich möchte immer haarfrei sein und mir nicht 2 Wochen erst noch lange Stoppeln züchten!

13. April 2011 um 00:48

Ich mag rasieren lieber. Wachsen ist nichts für mich. Hab das einmal machen lassen und war weniger von begeistert. Hinterher war alles rot und es sah aus, als wäre ich ein Huhn, das gerade frisch gerupft worden ist (so komische rote Punkte) und das mehrere Tage lang.

13. April 2011 um 18:52

@ All: Habt ihr den 2. Teil gefunden? ;) Oder nicht?

@ Kirschi: Bin sehr oft bei Woyton, wenn Starbucks zu voll ist oder wenn ich wieder nen Hass gegen Starbucks habe (zu teuer, zu gehyped). Aber ich unterstütze eh lieber regionale Firmen als so große Multinationals ;)

@ Schaukelfee: Ohne Flachs, du hast vorher ne Schmerztablette genommen?! XD Geile Aktion!

@ Linh: Viel Spaß! :)

@ Sarah: Ich glaube es kommt auf die Regelmäßigkeit an. Nach dem 1. Mal zu erwarten, dass es direkt 3-4 Wochen hält, ist vielleicht ein wenig zu hochgesteckt.

@ Vampirella: Das kann sein, dass die Haut gereizt ist, war bei Suki auch so. Ging aber schnell wieder weg mit der richtigen Pflege.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)