Montag, 28. März 2011

Kawaii-Woche: Was ist eigentlich Kawaii?

Hallo ihr Lieben!

Der Begriff Kawaii (ausgesprochen kawa-i) geistert schon seit längerem bei mir auf dem Blog herum, doch musste ich leider feststellen, dass ich es versäumt habe eine quasi-Definition abzugeben. Wie auch bei Begriffen wie "Punk" oder "Emo" ist auch schwer den Lifestyle des Kawaiis wirklich auf den Punkt zu bringen, aber wir versuchen es einfach mal! :) Wenn ich irgendwas vergessen sollte, falsch verstanden habe oder etwas mehrdeutig darstelle, sind die Besserwissenden (im sachlichen Sinn!) gerne herzlich willkommen zu kommentieren und es richtig zu stellen ;)



Kawaii bedeutet im weitesten Sinne "süß", "niedlich" und "kindlich-unschuldig". Während der deutsche Begriff eigentlich relativ harmlos ist, ist das englische Pendant "cute" (nicht sweet!) schon sehr bedeutungsstärker. In Asien und von Asiatinnen hört man oft "That's so cute!!" und zwar zu allen möglichen Dingen: Von einer Frisur, über Sockenmotive und Zeichnungen, bishin zur Art wie man die Nase rümpft, alles kann so friggin "cute" sein!

Kawaii bezieht sich auf Gegenstände, Kleidung, Beauty und lässt sich in Japan in jeder Lebenssituation finden. Niedliche Figuren sind aufgedruckt auf Autos, Bussen, Printmedien, Briefkästen, Aushängen, etc. - Was aber nicht suggerieren soll, dass es ÜBERALL ist. Es kommt ab und an mal vor, aber auch die Japaner leben nicht in einer Mangawelt voll mit skurril-niedlichen Figuren.

Sanrio Charaktere - Es gibt noch mehr als Hello Kitty! ;) Manche haben sogar Münder!

Kawaii ist auch eine Art Seuche, für die gerade Asiatinnen, aber auch immer mehr Europäerinnen und Amerikanerinnen, sehr anfällig sind. Seine Anfänge findet das Kawaii-Sein bei jungen Japanerinnen vor ungefähr 40 Jahren. Und genau wie eine infektiöse Krankheit breitete es sich erst auf die älteren Generationen aus, dann im ganzen Land und dann in Südostasien. Diese Vorliebe für Kawaii führt dazu, dass auch erwachsene Frauen oftmals sehr niedliche Kleidung (nicht à la Schulmädchenlook, aber viel mit Schleifen, Rüschen, etc.) tragen, die in westlichen Breitengraden als unseriös gelten würden, oder dass Models mit ausgestreckter Zunge das Cover eines Modemagazins zieren - für Europa kann ich mir schlecht vorstellen, dass z.B. eine Nicole Kidmann mit der Zunge herausgestreckt, ein Magazincover ziert! :)

Ääääätsch, I'm so cute!

Vielen Leuten ist Kawaii zuwider, fremd und erregt mit seinem "Lolitaprinzip" eher Ekel als "Wollen-Knuddel-Gefühle". Sind die Leute, insbesondere die Männer, denn nun pervers da, oder gestört? Hat das etwas mit Pädophilie zu tun, einer gestörten Persönlichkeit oder einem gestörten Verhältnis zur Sexualität? - Als Nicht-Kultur- und Sozialwissenschaftler kann ich das nicht beanworten, finde aber persönlich, dass diese Interpretation zu weit geht. Natürlich kann man dadrin etwas Abstoßendes oder "Krankhaftes" sehen, doch finde ich es einen schmalen Grat so etwas, insbesondere ohne fundierte Kenntnisse der japanischen Geschichte und Kultur, zu bewerten. Denn nicht alles, was fremd ist, ist verkehrt.

Kapuzen und Mützen mit Ohren, Schleifen, Bommeln und Hoodies mit äh - Hasenpuschel? Zumindest die Ohren hatten es auch bis nach Deutschland geschafft letzten Winter. Die Arschpuschel kooomischerweise nicht. ;)

Und um jeder Stereotypisierung entgegen zu wirken: Nicht alle Japanerinnen kleiden sich in dem Stil, und auch nicht alle finden das alles so furchtbar toll. Zwar findet Kawaii eine größere Akzeptanz im japanischen Alltag, aber das sagt ja nun nichts über die persönlichen Präferenzen der Leute aus. :)

In vielen japanishcen Zeitschriften zu finden: Kawaii-Transformationen

Meine Kawaii-Confession of the day: Jap, ich war schon mal in Hello Kitty-Land in Tokio (offiziell heißt es Sanrio Puroland)! XD  Ja, ich war ein wenig jünger damals... genau genommen 15 oder 16 :) So einladend sieht's da aus, lol:



Und jetzt ihr: Was ist eure Kawaii-Confession of the day? Hattet ihr schonmal etwas von Hello Kitty? Oder gar: Habt ihr immer noch Sachen von Hello Kitty & co? Habt ihr euch letzten Winter auch diese Mützen mit den Ohren gekauft UND angehabt? Rückt raus mit der Sprache!! ;) Wann wart ihr mal übermäßig "cute" unterwegs? ;) Schmuuus

69 Kommentare

28. März 2011 um 14:06

Interessanter Bericht. Ich hab mich schon immer gefragt, wie man Kawaii genau definiert.
Allerdings ist es überhaupt nicht meins...
Aber diese Charmy Kitty ist schon ein dreistes Plagiat von Hello Kitty, oder? :)
Die beiden Sternmädchen Kiki und Lala kommen mir bekannt vor... ich hatte mal ein Stifteset von "Little Twin Stars", kann es sein, dass das die beiden davon sind?

28. März 2011 um 14:07

Ich gestehe, ich habe eine schwarze Puschelweste mit Katzenöhrchen und Bommeln und ich liebe sie X3! Man konnte mich im letzten Winter öfter damit durch CentrO watscheln sehen, Gott sei Dank erträgt mein Freund diese kleinen "Kawaii"-Ausrutscher von mir :) ! Ich liebe so niedliche Dinge einfach <3

28. März 2011 um 14:12

huiui, also ich kenne viele Sanrio Charactere :)

Kiki uns Lala kenn ich irgendwoher, weiß nur nicht, woher... prinzipell mag ich alle Hasen-Figürchen, aber wo ist Miffy??? ist sie nicht von Sanrio??

Ich wollte diese Ohrenmützen unbedingt haben, aber mein Mann war dagegen *g*

Aber prinzipll finde ich die Japaner in der Hinsicht schon abgespaced, alleine wenn man sich diese ganzen Lolita Sachen anguckt... Aber ich würde mir solche "Fantreffen" so gerne mal live angucken, denn niedlich finde ich die Sachen ja schon.. nur wenn dann eben 30 jährige und älter drin stecken... dann finde ich das schon seltsam...

28. März 2011 um 14:18

ähhhh gute frage... da ich auch noch voll ins klischee reinpasse =_=" (klein, zierlich, asiatin) hab ich eigentlich immer dagegen gestrotzt kawaii auszusehen (zum leid meines japanischen freundes hahahahahaha) naja,.... egal wie ich mich kleide... da ist aber wohl immer noch genug kawaii-faktor drin :/ (denk ich)und verdammt ja..ich besitze auch noch so ne ohrenmütze :D

28. März 2011 um 14:22

also ich hab so kleine figuren von hello kitty, die stehen vor meinen büchern im regal, waren mal geschenke ^^ sind so klein, könnten ausm kaugummiautomat sein aber ich find sie "cute" haha

die jacken/mützen mit ohr find ich toll *rotwerd* ich hab aber keine :-/

vor allem hatte ich früher den tollen anime/manga/japan fimmel und alles was damit zu tun hatte oder ein zeichen enthalten hat, musste gekauft werden, ich hab im keller etliche mangas und artbooks, egal ob sailormoon oder ranma oder sonstiges ^^ alles aufbewahrt, hab ich mir damals mühevoll zusammengespart, als ich 12 war.

LG


*****
nalikamali.blogspot.com

28. März 2011 um 14:23

Naja, ich stelle Cupcakes zum Baden her. Mindestens 1-2 Mal die Woche finde ich mich in meinem Laden ein, um selbige herzustellen und/oder zu verkaufen. Das ist schon eine Menge Kawaiiness für eine vorzugswqeise schwarz tragende, tätowierte Blondine ;-)

28. März 2011 um 14:24

ich für meinen Teil liebe Kawaii und japan :D nennt mich peinlich ich habe aber viele sachen von HK und bin stolz drauf.wem das nicht passt soll mir lieber aus dem Weg gehen *lach*

28. März 2011 um 14:29

Ich* hab sogar ganze 3 Sachen mit der "Katzenfresse" drauf: einen Taschenspiegel aus der H&M Kindferabteilung, eine Tasse, die mir meine Ma geschnkt hat, weil sie weiß, dass ich heimlich* auf pink & rosa steh und DEN Billo-Mülleimer schlechthin: http://frankenstil.blogspot.com/2011/03/new-stuff-1.html **

Liebe grüße
Ma

* die quintessenz: Ich find eigentlich ziemlich gruselig, dass auch ca. jedes zweite emo-, metal- oder gothmädel trotz aller trueness, evilness und weißderheroldwasness und "ich trag schwarz, bis ich was dunkleres gefunden hab!" auf kitty und co steht. kommts mir nur so vor, oder kokettieren dann auch noch alle mit ihrer individualität.

**sorry für die werbung, ich konnt es mir nicht verkneifen.

28. März 2011 um 14:31

Ich habe sooo viel Hello Kitty Zeug und bekomme auch anauernd irgendwas geschenkt, was von HK oder etwas ähnlichem ist ^^

Ich habe sogar rosa-schwarze und mit schwarzer Spitze verzierte Polkadot-Hello-Kitty-Sitzbezüge im Auto mit den ultimativsten Hello-Kitty-Nackenkissen <3
Und auch sonst ganz viel Kitty Kram überall :D

Ich finde diese Sachen einfach süß, und selbst wenn ich nun schon 21 bin, denke ich nicht, dass ich "zu alt" dafür bin O:
Ich laufe ja immerhin nicht in Bonbonrosa mit viel Rüschen usw rum ... auch wenn ich zB gern mal etwas im "Lolita-Stil" hätte :3

Ich beschränke das dann zB in der FH auf einen rosa Hello Kitty-Ordner für meine Mitschriften oder Tokidoki-Taschen :D

Aber ich finds toll. Ich steh halt auf solche Sachen und irgendwie bewahre ich mir so immer ein wenig meiner Kindheit :3

28. März 2011 um 14:33

Das höchste der Gefühle sind für mich geblümte Kleidungsstücke ;) Mehr 'cute' is nich. Aber ich habe eine rote Hello Kitty Laptop-Tasche, die ich abgöttisch liebe, hihi.

28. März 2011 um 14:39

Ich liebe alles was mit Kawaii und Japan zu tuen hat :D Habe viele HK Sachen und jegliches anderes Kitschiges Zeugs und bin stolz drauf.Die Pullis oder wie auch immer sind ja süß *-* Ich will auch nach Hello Kitty land (obwohl ich schon in Disney Land war....)

28. März 2011 um 14:50

uhh Hello Kitty Land *-* Ich finde Kawaii toll :D und gutes Thema für eine Themenwoche :D

(sorry wenn ich den Post zu stalk meine dummen Kommentare kann ich nicht sehen -.-)

28. März 2011 um 14:50

Ich habe eine Glasvitrine in meinem Zimmer stehen und darin befinden sich tatsächlich mehrere Hello Kitty Sammelfiguren, und ich schäme mich nicht dafür! Und ja, ich bin schon leicht *hüstel* über 18 ;). Außerdem habe ich auch noch einen Hello Kitty Stoffbeutel und einen Hello Kitty Hausanzug. Und Hello Kitty ist toll, auch für große Mädchen! So, und wer was dagegen sagt ist doof :P!
Aber ansonsten hält sich mein Kitschfimmel im Rahmen ;).

28. März 2011 um 14:53

Ich mag Kawaii total gerne, auch wenn ich bis auf 6 HelloKitty-Ü-Eier-Figuren nix in der Richtung besitze. ICh war vor einigen Jahren in Hannover in einem HK-Laden und konnte mich da gut ne Stunde beschäftigen, habe aber nix gekauft.
Ich finde die Sachen oftmals sehr süß, sehe es aber nicht ein für eine Spielerei, die ich im schlimmsten Fall verstecken muss, wenn Besuch kommt, soviel Geld aus zu geben.
Aber gegen Bildschirmschoner oder kleine Filmchen auf Youtube habe ich nichts ein zu wenden.
Ich lebe meine Kawaii-"Sucht" anders aus. Ich hab zum Beispiel einen Wärmflaschenbezug, der aussieht wie ein Kuscheltierschaf (mit Fliege^^), oder kleine süße Anhänger an Tasche, Schlüssel oder USB-Stick. Das muss reichen =^.^=

28. März 2011 um 14:54

Miffy ist tatsächlich... haltet euch fest, ein Holländer! ;) Ich habe in der Stadt studiert aus der der Erfinder und Zeichner kommt. Miffy ist dort in einer Statue verewigt (klein, unauffällig und immer wird immer bepinkelt von diversen Obdachlosen und Besoffenen) und sogar in einer Ampel als Ampelmänn... äh häschen zu finden :) Sanrio könnte nicht weniger mit Miffy zu tun haben!

28. März 2011 um 15:20

Hello Kitty Socken, Hello Kitty Trinkflasche, Hello Kitty Notizblock. Das meiste davon ist geschenkt, aber wohl auch weil ich jedes mal "Hello Kittyyyy" rufe wenn ich was davon sehe :)
Aber ansonsten hält es sich bei mir in Grenzen - zum Glück aller Beteiligten ^^

28. März 2011 um 15:25

Öhrchen etc. würd ich mir nicht erlauben, v.A. auf die Uni nicht ;) Die einzige Figur, die bei mir auf T-Shirt und Wäsche und Bürogegenständen prangt ist Pucca, aber die ist ja koreanisch.
Die Kawaii-Transformationen sind faszinierend! Aber vermutlich ist der Effekt nicht ohne Circle-Lenses hinzukriegen..

28. März 2011 um 15:43

ich habe Sachen von Chococat, Kitty und Keroppi und das nicht gerade wenig und dazu stehe ich auch, trotz "Fast-Oma"-Seins lol

28. März 2011 um 15:44

Meine absolute Kawaii Confession: Mit 14, 15 war etwas auf dem Metal/Gothic Trip, hab also ausschließlich Schwarz getragen, Nietengürtel- und -armbänder waren Pflicht, schwarze Nägel, Haare und Augen obligatorisch. Dennoch hatte ich eine rosa Hello Kitty Tasche die ich mit Begeisterung trug. Ich durfte mir zwar Sachen wie "Pseudo" oder "Poser" anhören, aber da hab ich ehrlich drauf geschissen. Leider hat meine kleine Schwester die irgendwann mal ausgeliehen und verloren. 10 Tage Staatstrauer waren angesagt!

28. März 2011 um 16:00

Ich hasse Hello Kitty - aber ich bin seit eben totally in love mit PURIN :D Purin, das gemeine Gichtpokémon! Ich könnte grad einpinkeln vor lachen, verzeiht. :D

28. März 2011 um 16:03

auch ich hatte mit 15/16 meine ICH WILL KAWAII AUSSEHEN phase :D

28. März 2011 um 16:11

Ich besitze einen Hello Kitty BH. Der ist aber schwarz.
Oh, und meine Mama näht mir Katzenöhrchen an eine Jacke. Das ist sooo süß!

28. März 2011 um 16:14

Als Sailor Moon Leserin seit Beginn an, ist auch die Liebe zu Japan, ihren komischen Sitten und dem "Niedlichkeitsfaktor" gewachsen! :D
Hello Kitty ftw!

28. März 2011 um 16:32

Oh je, Kawaii ... Bis zu einem bestimmten Grad ist es noch ganz hübsch und okay, aber bei Hello Kitty, uebertriebenes "Ich-bin-ja-so-suuuues"! hoerts bei mir echt auf.

28. März 2011 um 16:34

Also ich mag das eigentlich ganz gerne.
Jetzt nicht so extrem, aber ich hatte mal eine Freundin die war auch in so einer "Kawaii-Phase".
Und ja, ich hatte auch so eine Ohrenjacke. xd' Und habe auch zwei Uhren von Hello Kitty, andere trage ich auch nicht. (;
Liebe Grüße, Jenny. <3

28. März 2011 um 16:46

ich liebe diese "cute"art total und habe mich vllt. schon etwas dem anzunähern,...zumindest kriege ich das so indirekt von meinem umfend vermittelt eine lehrerin z.b. [name]-CHEN

ABER das geschminke für diesen look ist mir zuviel und zu aufwendig oder hast du eine idee wie man das leicht und schnell nach zaubern kann ohne gleich ne tonne neues make-up zubesorgen

28. März 2011 um 17:01

Ich kenne auch Japanerinnen, denen diese ganzen auf "kawaii" getrimmten Mädels auf den Keks gehen. (Viele von denen - nicht alle! - sind nämlich zu ihren Geschlechtsgenossinnen weniger nett als zu den Herren der Schöpfung. ^^;)

Und bevor jemand dieses "niedliche" als komisch betitelt - die Westler (allen voran wohl die Amis) wollen doch auch am liebsten niemals altern.

28. März 2011 um 17:23

Huiui. :) Danke, dass du Kawaii zuerst nocheinmal ein bisschen definiert hast.
Ich bin irgendwie so gar nicht Kawaii, obwohl ich mir solche Damen ganz gerne irgendwo anschaue, wenn ich darauf stoße.
Mein Hang geht dann eher in Richtung Kitsch, statt Cuteness.

Beste Grüße und noch viel Erfolg beim Lipglosserstllen (den mit der besonders natürlichen Zutat).

28. März 2011 um 17:24

Als Asiatin und jemand der in Japan, genauer gesagt Tokio gelebt habt, muss ich sagen, dass ich deinen Bericht nicht so gut finde.

Ich bin vermutlich eine auf "Kawaii-getrimmte" Asiatin, durch den Lolita und Gyaru-Stil den ich trage, ich trage diesen auch öffentlich in Deutschland und an meiner TH.

Allerdings finde ich es komisch, mehrere Stile über einen Kamm zu schweren und sie als "Kawaii" zu bezeichnen.
Kawaii ist in Japan selber immernoch nur ein Wort und keine Lebensart oder Kleidungsstil.

Das Magazin Popteen, dass du zeigst ist zb auch eher für jüngere Frauen gedacht (wie der Name schon verrät), auf der Elle oder der Jelly sind auch keine Frauen mit rausgestreckter Zunge zu sehen.

28. März 2011 um 17:32

Hallo Aimichani! Ich bin übrigens auch Asiatin :) Habe aber nicht in Tokio gelebt. Ich danke dir für deine ehrlichen und kritischen Worte, aber muss dazu sagen, dass 1. ich weiß, dass Kawaii keine Fashion oder Lebensart ist, ABER es gehen sehr viele Dinge einher mit diesem Wort, und vieles wird damit assoziiert. 2. Habe ich nicht den Anspruch einen sachlich-akkuraten Artikel darüber zu schreiben, da ich keine Expertin bin oder mich dort sehr gut auskenne. Vielmehr sehe ich das als eine Annäherung an das Thema, zusammen mit den Kommentatoren des Blogs.

Wenn du Lust hast, kannst du ja einen Gastartikel schreiben auf dem Blog? Ich würde mich sehr freuen das aus der Sicht einer zu hören, die drin ist. Ich kenne zwar auch mehrere Leute, die in Japan gelebt haben, aber keine, die den Gyaru-Style gepflegt hat. :)

Liebe Grüße, Jet

28. März 2011 um 17:49

Taika hat gesagt…
Aber diese Charmy Kitty ist schon ein dreistes Plagiat von Hello Kitty, oder? :)

Die Ähnlichkeit könnte daran liegen, dass Charmmy Kitty die kleine Hauskatze von Hello Kitty ist XD

Ich liiiiiiiiiiiiiiiebe Hello Kitty und auch die anderen Figuren...ich steh total drauf ^.^

Hier könnt ihr auch ein paar Bildchen meiner kleinen Sammlung sehen (es ist nicht alles) :

http://kittys-world.jimdo.com/fotos/hellokitty/

Über einen GB-Eintrag würde ich mich freuen!

LG

28. März 2011 um 17:51

Wie würdest du dir denn einen Artikel vorstellen? Allein über den Stil oder eher etwas Allgemeines?

Ich hätte schon Lust mich damit auseinander zu setzen und zu versuchen etwas darüber zu berichten.

Allerdings würde es eine Weile dauern, da ich derzeit etwas im Uni-Stress bin und noch dazau krank bin. >_<

Liebe Grüße,
Aimi

28. März 2011 um 17:57

Aimichani: Du könntest ja z.B. das Wirrwarr zwischen all den verschiedenen Gyaru Styles entwirren helfen, oder über die Rezeption von solchen heftigen Styles wie z.B. Ganguro schreiben. Ich glaube viele hierzulande können sich nicht vorstellen, wie das ist, wenn auf der Straße tatsächlich Leute rumlaufen, die so aussehen. Oder irgendein anderes Thema bzgl. japanische Kosmetik und/oder Fashion, auf das du Lust hast. Würde mich sehr freuen.

Kannst mir gerne mailen (mpj@chocolate-bit.ch), sobald du Lust und Zeit hast, oder ich maile dir auch gerne!

Liebe Grüße und gute Besserung!!

28. März 2011 um 18:02

Mensch, jetzt im Nachhinein war ich ein total kawaii-ges kleines Mädchen mit ca. 5 bis 9 Jahren!
Ich hatte so Sachen wie Notizbücher, Butterbrotdosen, Glitzerstifte, Kartenspiele uws. von Keroppi, Kiki&Lala und Hello Kitty. Und ich liiebte sie und fuhr voll drauf ab!

28. März 2011 um 18:07

Ich finde dieses Zeug schon irgendwie cool. Wenn es geschickt eingesetzt ist, kann man das auch noch mit über 18 tragen finde ich. Es gibt z. B. HK ja auch in dezent. Ich habe zwei HK-Shirts.

Gerade in der Kombi mit "unniedlichen" Sachen wie Nieten sehe ich nen Reiz, denn Gegensätze beim Look finde ich immer reizvoll.

Pervers finde ich sowas überhaupt nicht, genau so wenig wie die ganzen Lolita-Looks etc. Pervers und krank ist etwas doch erst, wenn irgendjemand der Beteiligten etwas gegen seinen Willen tut.

Für mich selbst ist das meiste dieser kawaii-like Looks nix, denn ich bin eher gothic-düster-rockig gekleidet. Aber ich nehme schon mal Elemente aus japanischen Stilen für meinen Look.

28. März 2011 um 18:27

Die verschiedenen Stile sind eine sehr gute Idee, dazu die Entwicklung der einzelnen, da es ja einige heute nicht mehr gibt.

Ich werde dazu mal verschiedene Bilder aus den Magazinen zusammen suchen! :)

28. März 2011 um 18:42

Ich liebe Hello Kitty *_* ... Und Kawaii im allgemeinen sowieso :D ... Hab sämtliche Ketten, Ringe, Ohrstecker etc pp im Kawaii-Style... Jedoch - soweit ich es sehe - keine Klamotten von. Das wäre dann doch etwas TO MUCH :D

28. März 2011 um 19:09

hmm ausser hello kitty kann ich dem ganzen bunten kinderkitschkram irgendwie nicht so viel positives abgewinnen... habe auch letzens ein bericht im ferni gesehen, wie viele sextouristen extra nach japan reisen um frauen in diesem "kinder" oder "lolitalook" zu "kaufen".... wirklich übertrieben schrecklich.. aber man soll ja nicht alles über einen kamm scheren, gell? :)
also hello kitty liebe ich <3

danke für die gutgeschriebene aufklärung :)

28. März 2011 um 19:09

Ich steh total auf diesen Japanstyle, habe Sachen von HK und auch von San-X. Aber da mag ich nur Mamegoma <3 Diesen süßen Seehund.
Glaube wenn man in Japan kein rosa mag, dann ist man auf der Schiene eh falsch xD Bei manchen Sachen könnt man echt nen Zuckerschock kriegen.

28. März 2011 um 19:14

Meine Schwester und ich sind ja so die mega Japan Freaks, so zwei Mal im Monat fahren wir nach DDorf auf die Japan Meile und kaufen uns dumm und dämlich. Meine Schwester wirklich meist so Zeugs und ich gebe es zu ich hab super viele Chococat, Balletusa und Primausa Sachen. Bleistifte, Notizblöcke, Radiergummis und alles mögliche. <3

Dementsprechend finde ich die Kawaii Woche Bombig :)

Anonym
28. März 2011 um 19:29

Oh nä, mit Hello Kitty kann man mich jagen...find ich ganz ganz furchtbar. Rosa generell geht echt mal gar nicht und dann noch diese furchtbare Katze, urgs.Aber die Schminkkunst, die hinter Kawaii steckt, find ich schon sehr cool:)

28. März 2011 um 20:03

Ich oute mich mal ganz frech: ich LIEBE Sanrio und kenn fast alle Charaktere mit Namen. Ich mag alles niedliche, ich mag überhaupt viel Kram aus Japan und ich geh noch einen Schritt weiter: ich sammle sogar Tamagotchis *lach* ich find die toll, jawoll! Ernsthaft, ich hab sogar ne Homepage darüber! Ich bin also voll und ganz Kawaii-fiziert^^ und keine Asiatin! Ob man das jetzt krank, kindisch oder rückentwickelt hält... keine Ahnung was ich dazu sagen soll. Ich glaub ich bin erwachsen und vernünftig genug um mit meinem "Tick" nicht schief angesehen zu werden.

Mein Statement dazu lautet: ich steh dazu! Es gibt soviel Hässliches in der Welt, da darf man ruhig auch mal das lieben, was man durch das Erwachsenwerden oft verloren hat: den Sinn für Niedlichkeit.

28. März 2011 um 20:06

also ich find ja den batz maru sooooooo süß =) hab den irgednwo auch als avatar
kommt aber daher, dass eine kollegin so auf hello kitty steht und ich ihr deshalb auch öfters davon was mitgebracht habe

28. März 2011 um 20:13

Toller Bericht, Daumen hoch!!! Ich finde diesen Cutie-Look ganz niedlich und er passt ganz gut zu Asiatinnen. Und sicher...yay, Kitty fand ich schon als Mini-Mädchen total süß und als der Trend vor paar Jahren wieder auflebte hab ich mich gefreut. Mittlerweile geht es mir aber schon fast auf'n Keks, weil es der total Overflow ist.

28. März 2011 um 20:17

Ich hatte vor zwei Jahern diese "Ich-will-kawaii-sein" Phase und seid dem hat sich so einiges von Sanrio bei mir angekauft (von Topflappen bis Shampoo...),mittlerweise hat sich das aber wieder gelegt.
Ich muss mir auch eingestehen, dass ich ne Jacke mit Katzenohren drann habe und ich diese Gyaru-Ischen à la Tsubasa und Sakurina total toll finde. xD

28. März 2011 um 20:45

Hello Kitty und Co sind jetzt nicht so meins aber Kawaii Nägel finde ich irgendwie cool:-).

Sehr interessanter Artikel!
Und auch cool dass sich Aimichani dazu bereit erklärt hat,darüber zu berichetn..ich bin gespannt.

Liebe Grüße An

28. März 2011 um 20:59

awwww mich hat die kawaii sache schon seit jahren gepackt und die Pop Teen war der größte auslöser xD Die find ich nämlihc viel itneressanter als die Glamour und Vogue und was es sonst noch alles gibt. Bin auf die gestoßen als ich Modezeitschriften aus aller welt durchgeguckt habe. Bei mir hat kawaii aber weniger mit Zeug von Sanrio etc. zu tun oder gar mit der Farbe rosa sondern dasss ich den Schmink und Modelook einfach mag. Ich finde es schade dass cih hierzulande wirklich wenig finde, was nicht ganz kindisch aber zumindest süß, hübsch ist und was man auch als 20 Jährige tragen kann! Also z.B. Kleider mit gehäkeltem Ende oder booah so Stiefel die sehen hier immer so herrisch aus. Mich würd in dieser Kawaii Woche vor allem interessieren wie man einen Kawaii Look hinkriegt ohne Circle Lenses. Irgendwie schwört jede Cute-Zeitschrift darauf, aber ich bin nun mal kein Fan davon mir etwas ins Auge zu stopfen xD Wie oft hab ich schon versucht so Looks nachzuschminken. Irgendwie seh ich immer noch nicht so kawaii aus wie ich will...

28. März 2011 um 21:52

Ich würde mich nicht überragend kawaii bezeichnen, aber ich habe sehr sehr viel Hello Kitty, Cinnamaroll, Deery Lou und Rilakkuma. Außerdem besitze ich so 10 Taschen mit Miffy darauf. Und auch sonst habe ich schon einiges an solchen Dingen. Okay, ich bin doch ziemlich süß. Wenn ich es mir recht überlege, habe ich auch eine Menge im Wohnzimmer und das obwohl ich mit meinem Freund zusammenlebe -gg-
Übrigens trage ich eine Hello Kitty Flik Flak Uhr, die ich über alles liebe XD
Freue mich schon auf deine weiteren Beiträge zur Kawaii-Woche!
Liebe Grüße!

28. März 2011 um 23:46

Ich stecke meine Tochter in Hello Kitty-Klamotten von H&M solange sie sich noch nicht wehren kann, sie spielt an ihrer Hello Kitty-Küche, vor dem der Hello kitty-Teppich liegt.

Kleinkinder sind klasse um geheime Vorlieben auszuleben. ;)

28. März 2011 um 23:59

@Ju: Ach, ich kenne auch Japanerinnen, die absolut nichts mit kawaii anfangen können. Eine Freundin von mir trägt z.B. nur Ethnolook, was ihr auch wesentlich besser steht, finde ich.

Wollte noch anmerken, dass es auch "Erwachsenen-Kawaii" etc. gibt. Meine Dozentin in Japan hat erklärt, dass man viele Verbindungen kawaii bilde kann, z.B. das bekannte kimo-kawaii, also kimoi (eklig, gruselig) + kawaii, so was wie gruselig-süß (als Beispiel wären da diese Viecher mit den Stoffmustern und aufgenähten Knöpfen etc., die man manchmal sieht), oder zuru-kawaii, also zurui (listig) + kawaii, das ist, wenn man kawaii aussieht, obwohl man schon "alt" ist, und soll als Kompliment gemeint sein, oder ero-kawaii (das könnt ihr euch denken xD).

29. März 2011 um 01:27

@ Taika: Naja, da es dieselbe Firma ist, wird es wohl kein dreistes Plagiat sein... sondern nur ein offensichtliches ;) Aber wenn man sich selbst beklaut, ist es ja nicht so schlimm. Jap, dass sind die Little Twin Stars, auch ganz ganz dominant in meiner Kindheit ;)

@ Lily: Sowas würde ich nicht anziehen :D Ein Seemann mit Bommeln... wo käme ich denn dahin XD

@ MyOne: Zu Miffy habe ich ja schon oben etwas geschrieben, und Kiki&Lila = Little Twin Stars. Vll kennst du sie unter diesem Pseudonym :D Diese Mützen sind ja ganz süß, ich hab auch nichts dagegen wenn andere das tragen, aber für mich selbst wäre das waaay too much :D "Süß" hat in Japan nichts mit dem Alter zu tun, es ist eine Einstellung. :) Aber ich kann nicht den adäquaten Rahmen auf meinem Blog bieten, solche tiefgreifenden sozio-kulturell-historischen Aspekte zu durchleuten, wieso es dort so ist, wie es ist. Aber wenn du Interesse hast es besser zu verstehen, es gibt zigtausend Artikel und Bücher dazu!

@ CamiKatze: Ich bin weder sehr klein (für Asian standards ;D), noch zierlich, deswegen würde ich nur aussehen die Dumbo im Tütü XD

@ Ponyhut: Ich finde das eine durchaus sympathische Vorstellung wie du da hockst und das machst. <3 Mach bitte immer weiter so :)

@ MI: Wem soll das denn nicht passen? ;) Jedem das seine! Freut mich, wenn du dich daran erfreuen kannst!

@ Marilyn v. Spleen: Das kann ich nicht beurteilen!

@ Suicyde: Wir müssen ja im Erwachsenenalter genug ernst nehmen und genug Sorgen mit uns herumtragen, ich finde es absolut goldrichtig sich ein Stück Kindheit zu bewahren, sei es in Form eines Ordners oder eines Autositzbezuges :)

@ Irmi: LOL, nur weil Pucca koreanisch ist, macht es ihn ja nicht weniger kawaii, oder? ;) Ich denke doch, gerade bei Europäern mit von Natur aus sehr großen Augen oder typischen "Glotz/Glubschaugen" kann man den Effekt sehr wohl hinbekommen. Schwerer täte es sich bei sehr dunkel gebräunten Leuten, glaube ich.

@ Muddlechen: Oma ist nur, wer sich Oma fühlt! Oder halt Enkelkinder hat ;D

@ Laura: Neue kaufen und unter dem Bett verstecken!! ;) Erleichtert das Gewissen und hebt das Gemüt!

@ Viva: :) Du Ferkel. Purin heißt auf Chinesisch ganz anders, nämlich Pudding-Hund... verstehe die Überetzung irgendwie gar nicht. Merkwürdige Scheiße.

@ Anna: LOL Der 3. Satz deines Kommis ist göttlich. Wieso tut sie das? Und wieso lässt du dies zu? :)

29. März 2011 um 01:28



@ Engel C: Wieso denn neues Make Up? Ich denke nicht, dass man sehr viel braucht außer vll. ein Paar falscher Wimpern. :) Leider kann ich das auch nicht nachschminken für Europäer :)

@ Julia: Genau, und das Altern funktioniert ja auch ganz anders in Japan. :) Mit Respekt und allem Klimbim. Ich muss auch ehrlich unterscheiden, süß aussehen und höflich-süß sein gehen in Ordnung, aber übertriebenes Grinsen und Lachen und Glucksen... da könnte ich auf die Schnauze!

@ Kitty's World: Beachtliche Sammlung!! ;) Aber ich muss leider zugeben, das sich mehr hatte in meinen schlimmsten Zeiten... *hust* Ich hatte den schönsten HK Wecker der Welt, und sie hat obgleich sie keinen Mund besaß, mich jeden Morgen im japanischen Kauderwelsch geweckt! Ich hab sie geliebt!! LG zurück

@ Jana: Mit 5-9 bist du nicht kawaii, da bist du Kind!! Und die sind von Natur aus süß! ;)

@ Claudia: Ich finde es auch nicht pervers, weiß aber, dass viele damit nicht so umgehen können (fremd! falsch! komisch! verkehrt!) und das alles verwechseln mit Dingen, die damit gar nichts zu tun haben.

@ Prinzessin Lillifee: Sextourismus gibt es leider überall auf der Welt, und das wird leider auch immer so sein so lange es korrupte Polizisten und Politiker gibt, perverse geile Ekelmenschen, Eltern, die ihre Kinder verkaufen müssen, etc. Aber lass uns das nicht zum Thema auf diesem Blog machen. Liebe Grüße an dich.

@ Ju: Gibt andere grelle Farben zur Auswahl ;) Man muss kein Rosa oder Pink mögen dafür!

@ xXKangarooPawXx: Das ist doch schön, ich flaniere auch sehr gerne im japanischen Viertel herum, kaufe hier und da was in der Bäckerei, gehe Ramen essen, trinke einen leckeren Tee, etc. ;) Ich finde es ein süßes Hobby, weiter so ;)

@ Calyssa: Tamagotchis sammeln... lol geil... ich hatte auch 5 oder 6 Stück, aber keins von der "Originalfirma", alles nur schlechte Kopien ;) Wo die heute alle sind, weiß ich leider gar nicht mehr. Du bist ja echt geil, finde ich ein absolut starkes Hobby. Sehr außergewöhnlich ;) Und bitte, steh dazu und deine Attitüde ist absolut richtig!!

29. März 2011 um 01:28



@ Anja: LOL Batz Maru guckt doch immer so grimmig! :D

@ Sternchen: Danke Sternchen! HK ist in Japan kein Overflow - sie ist eine Nationalheldin!

@ Ms. Moustache: Bei Mangas kann ich leider 0 mitreden :(

@ An: Zu den Nägeln kommt noch ein eigener Post ;) Ich fände es auch cool, wenn es mit Aimi klappt, würde mich riesig freuen. Meine Schwester hat Japanologie studiert, sie würde auch gerne anhauen für einen Post, aber sie hat leider keine Zeit :(

@ Lila: Ich weiß was du meinst, so kleine feine Details in der Kleidung, die man hier kaufen kann, machen oft alles kaputt. So "niedliche" Stiefel habe ich tatsächlich auch noch nie gesehen hier, da muss man schon nach Asien für fahren. Vielleicht sieht das auch nur so "klobig" aus, weil die Durchschnittseuropäerin dicker und größer ist als die Durchschnittsjapanerin?! I don't know! Deine Anfrage finde ich absolut interessant, muss aber leider sagen, dass es schwer zu deichseln ist. Ich bin Asiatin und kriege den Kawaii-Look ausschließlich mit Circle Lenses hin, ohne komme ich nicht mal annährend dahin! Wie ich oben schon kommentiert habe (irgendwo in dem Wirrwarr) bin ich der Meinung, dass Europäer das evtl. mit natürlich größeren Augen nicht brauchen, aber ich kann das leider nicht nachprüfen oder shcminken, weil ich eben keine bin. :( Ich schau mal, was ich diesbezüglich machen kann!

@ Klaine: LOL 10 Miffy Taschen ist schon extrem süüüüüßßßß... ;) Du musst da leider wirklich zu stehen *lach* Aber ist doch knuffig, macht dich sympathisch ;) LG zurück!

@ Verena: Toller Trick!! ;)) Werde ich genaus handhaben wenn ich mal Racker habe :D Egal ob Bub oder Gör! ;)

@ Julia nochmal: Deinen Kommi musste ich mir jetzt 3x durchlesen um ihn zu verstehen lol... zu japanisch. Also kimoi-kawaii wäre z.B. so Emo-mäßig? So... wie heißen die denn... Emily the Strange mäßig und sowas? Okay, 3x lesen hat nicht gereicht, lol... ja Kawaii scheint eine schwierige, komplizierte Sache zu sein. Da habe ich mir ja was aufgebürgt *schluck* ;)

Sweet
29. März 2011 um 03:35

So allgemein...
Ich finde, es sollte jeder machen was er will. Und wenn 'ne Omi mit 99 noch Hello Kitty trägt und dazu steht, dann finde ich das einfach knorke! :D Es gibt auch Omi-Goths. Die meisten würden wahrscheinlich sagen, dass sich die Damen "angemessen" zu kleiden hätten, aber ich finde es einfach toll, wenn man so authentisch ist und einfach sein Ding durchzieht, wenn man darauf steht. Ich mein, es ist doch mein Problem was ICH trage. Es ist ja nicht so, als würde man sich anderen aufzwingen!
Vor Jahren war "Gothic" noch total verpönt und heute tragen alle schwarz, weil es "trendy" ist! Ich finde das so dämlich.
Die Omas von heute tragen auch noch die Mode von damals/"Ihren Jahren" (oder wie ich das nennen soll). Ich glaube nicht, das wir irgendwann alle mutieren und uns nur noch nach dem "Omi-look" umschauen, den wir von jetzt kennen. Alles andere wäre doch auch ziemlich traurig...

Ich finde es schön, dass heute viel mehr alles ineinander verschwimmt und man sich keine Grenzen setzt.
Wer sich etwas mit der Mode aus Tokyo auskennt, weiß auch das dort nich ALLES Kawaii ist und das auch hier zu Lande die Stile stark aus Asien geprägt sind. Das sind die ganz "normalen" Klamotten. Nur da spricht dann keiner davon.

29. März 2011 um 08:39

ja eben drum find ich den ja so süß, weil der eben immer so bambig guckt =)
grad in dem detektiv outfit is er soooooooo niedlich =)

29. März 2011 um 12:35

Hm, kimo-kawaii ist eher so gruselig oder widerlich, dass es schon wieder süß ist. Mir fällt dazu kein gutes Beispiel ein (vielleicht hässliche Hunde? xD), da ich meistens solche Dinge dann gar nicht mehr kawaii finde. ^^;
Sorry, wenn ich dich verwirrt hab, ich lass mich dazu auch gerne noch ausführlicher aus, wenn's erwünscht ist (und ich Zeit habe.)

29. März 2011 um 15:34

@mpj: Vielen Dank für deine Antwort!
Kann gut sein, dass es einfach ein Figurunterschied ist, warum es so Sachen hier seltener gibt. Okay, ich bin 1,60, flach und hab ne Shakira-Hüfte (weil ich halbe südamerikanerin bin, bin aber für die verhältnisse recht blass!), ne Asiatin hätte mit Sicherheit schmalere Hüften! Mein Nachteil ist dass ich wegen meiner Größe und OW keinen normalen Pulli ohne alles tragen kann ohne extrem wäääh oder langweilig auszusehen. _._ Da fang ich wirklich an ein wenig Kawaii zu vermissen. Ich kenne Leute die sind noch kleiner als ich und bei denen sehen manche sachen noch schräger aus weil das filigrane fehlt. Eine zierliche 1,50m große Person sieht mit nem Boyfriend-Blazer oder nem normalen Pulli einfach seltsam aus, genauso seltsam sieht eine stämmige 1,80m große Person mit Hello Kitty Aufdruck und Schleifchenshirt aus XD!

@Julia: Woah echt interessant das ist mir auch neu :D Gibt es irgendwo Bilder dazu?

29. März 2011 um 16:03

@mpj: Ne, Tsubuasa und Sakurina sind Models die für japanische Zeitschriften wie Popteen (wenn ich mich nicht irre war Tsubasa auch mal bei der Popteen) und ageha modeln und auch zum Teil auch ihre eigenen Produkte zum "kawaii-sein" auf den Markt werfen (Make Up, Falsche Wimpern, Circle Lenses, Perrücken und was man nicht so zum Leben bracht). :D

29. März 2011 um 17:50

Ist ja der Wahnsinn... es gibt ein Hello Kitty Land??? o.O Ich darf es auf der Arbeit nicht erwähnen, sonst wollen sie alle noch dahin... o.O

Aber ich finde die Bilder schonmal viel versprechend... und einige sogar süß... o.O Und dabei mag ich Hello Kitty ja nicht mal wirklich... o.O

Liebste Grüße,
Linh

29. März 2011 um 19:02

Ich weiß, dass Miffy aus den Niederlanden kommt, in Utrecht wohnt und eigentlich Nintje heißt, was von Konintje (holländisch für Kaninchen) kommt. Dennoch finde ich, dass es schon so in die Richtung geht, zumindest was das kindliche süße angeht. Es ist alleine schon insofern anders, dass Dick Bruna (der Papa von Nintje) nur "Grundfarben" für seine Zeichnungen benutzt, also kein Rosa und auch Schwarz nur als Umrandung vorkommt.
LG

29. März 2011 um 19:04

Übrigens könntest du vielleicht noch ein Extra-Post über die Kopfbedeckungen machen? Bei mir sehen Mützen und so immer alles andere als süß aus. So ein paar Tipps wären da wirklich toll!
Danke nochmal und nochmals alles Liebe :)

29. März 2011 um 19:47

Klaine: Das könnte schwierig werden. Ich selbst habe nur einige Mützen, habe das nicht so gerne Sachen auf dem Kopf zu haben :D Also Schleifen, Haarreifen, Bänder, etc. besitze ich gar nicht. Überlege mir da, ob ich was deichhseln kann ;) Aber ich kann nix versprechen. Liebe Grüße an dich!

Anonym
29. März 2011 um 21:17

Es gibt doch auch einen dunkelhäutigen Trend (Ganguro). Ich hab mal gelesen, dass dabei kalifornische Blondinen als Schönheitsvorbild dienten... deshalb auch die blondierten Haare... Eine japanische Freundin hat mir mal erzählt, dass diese sogar ins Solarium gehen, aber nur den Körper, ohne Kopf, weil sie Angst vor Falten haben. Das Gesicht wird dann mit Bronzer oder so dunkel geschminkt.

LG Christina

3. April 2011 um 23:52

Hui, danke für deine ANtwort. Miffy ist ein Holländer??? Uahhh, wer hättes das GEdacht?? Danke für deine Antwort!

Little Twin Stars... hm, das kann sein, dass es da mal in den 80r/90er vieleicht auch so Mäppchen und Stifte oder so gab..

Ja, Kawai muss ne EInstellung sein, anders kann ich es mir nicht erklären :) So wie Pink ja ein STückweit auch ne Einstellung ist ;)

Anonym
25. August 2015 um 10:16

Kawaii - eigentlich Kauaʻi ist eine hawaiianische Insel.....

Anonym
21. September 2015 um 16:48

Ich finde es etwas dreist, dass du so abfällig sprichst. Wenn du schon darüber berichtest, solltest du das 'profesionell' tun. Es gibt Leute, denen dieser Look gefällt und die sich einfach nur gekränkt und erniedrigt wegen deiner Worte fühlen. An sich ist der Artikel gut geschrieben, aber der Inhalt... Ich finde das ziemlich fies.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)