Montag, 21. Februar 2011

Guter OPI, schlechter OPI

Hallo ihr Lieben!

Seit langer Zeit gespenstert in der Community bereits die Frage umher, ob die OPI Nagellacke, welche man aus dem Internet aus den USA bestellt nicht unter Umständen Fakes sind. - Ich bestelle seit langer Zeit bei Bautyzone2007 (auch bei anderen, aber am häufigsten dort) und war bisher immer zufrieden mit Lieferzeit; Qualität und Korrespondenz. Bei der "Recherche" zu diesem Postthema googelte ich nach Anzeichen, wie man echte von gefälschten OPIs unterscheidet und das Bild ist sehr gemischt - und ich von daher auch sehr kritisch, was man da für bare Münze nehmen darf.

Hier sind einige Posts, die schon zum Thema geschrieben wurden:

Die Firma OPI sagte selbst über Twitter, dass es keinen 100% Weg gibt anhand von visuellen Hinweisen Fakes von Originalen zu unterscheiden, außer man teste den Nagellack (also die Flüssigkeit) selbst... ne is klar ;)
@OPI_PRODUCTS: "[There is] no sure way to tell unless bottle content [is] tested, unfortunately."
Vor kurzem habe ich für das Gewinnspiel original OPI Lacke von der Firma selbst bekommen, also gehe ich davon aus, dass sie originaler fast gar nicht sein können. ;) Dieselbe Farbnuance besitze ich von Beautyzone2007 und habe sie miteinander verglichen. Die Testobjekte sind also OPIs "Red my Fortune Cookie", einmal von der Firma selbst, und einmal von Beautyzone2007.


VORDERSEITE
Bei beiden ist das Kleingedruckte auf der Vorderseite korrekt: "15 mL - 0.5 Fl. Oz. e". Bei vielen Fälschungen werden auf Kleinigkeiten wie Groß- und Kleindruck und Leerzeichen nicht so sehr geachtet. Aber wir finden auch schon den ersten Unterschied: Auf dem eBay Exemplar befindet sich ein eingestanzter Code (Seriennummer) auf der Vorderseite.


SCHRÄG
Hier sieht man, dass der Lack von der Firma den eingefrästen Code nicht frontal hat, sondern am Fläschchenboden.


OBEN
Beide Nagellackflaschen haben oben im Buchstaben "P" einen eingestanzten Ponöbel :) Ein anderes Indiz ist der Schriftzug "OPI" auf dem Hals des Nagellackpinsels, den man erst sieht, wenn man den Nagellack ein wenig entfernt. Dieser Schriftzug ließ sich bei dem eBay OPI finden, den anderen habe ich nicht geöffnet, da er Verlosungsgegenstand war.


UNTEN
Beide Lacke haben Etiketten mit der grünen Aufschrift, demselben Barcode, der selben Schrift für den Lacknamen, etc. Der einzige Unterschied ist, dass auf dem von eBay nur ein Code gedruckt ist, und auf dem von der Firma zwei.


DECKEL
Der Lack von der Firma hat den Code, der an der Unterseite in der letzten Zeile steht, eingefräst auf dem Deckel. Der eBay Lack hat diesen gar nicht. - Man könnte denken, das sei schon hilfreich bei der Feststellung von Fake und Original, aber wie ihr gleich sehen werdet, muss ich euch enttäuschen.


HINTERSEITE
Viele schreiben auf amerikanischen Websiten, dass auf der Hinterseite VIER Symbole sein müssen, alles andere sei schon ein schwerwiegendes Indiz für ein Fake. Tja ihr seht, der von der Firma hat nur drei Symbole... und somit ist die Hypothese dahin! :) Die Adressen (Helmond Netherland und California USA) sind jedoch identisch in Schrift und Inhalt. Die Schrift liegt bei dem Lack der Firma generell höher.


ZWEI KUGELN
In beiden meiner Lacke sind zwei Kugeln, welche ein wenig klimpern, wenn man den Lack schüttelt. Dieses scheint das "sicherste" Zeichen dafür zu sein, dass der Lack nicht Fake ist, weil die Nachahmer nicht an solche Details denken und/oder denken, dass den Leuten solche Kleinigkeiten nicht auffallen würde. Im Prinzip würde nämlich eine Kugel genügen um denselben Effekt zu erzielen.

Von meiner obigen Dokumentation könnte man ja nun denken, dass es nun eindeutige Hinweise und Merkmale gibt, welche bei der Unterscheidung von Fälschung und Original zu Rate gezogen werden können. Ich habe aber insgesamt 5 Lacke von OPI bekommen und nun im zweiten Schritt zwei OPI Lacke von der Firma grob verglichen.

UNTEN
Der "Red my Fortune Cookie" hat zwei Codes, der "Dim Sum Plum" hat nur einen. - So wie die eBay Version meines "Red my Fortune Cookie"s.


SCHRÄG
Die Seriennummer ist bei dem "Dim Sum Plum" ebenfalls auf der Vorderseite - So wie bei der eBay Version meines "Red my Fortune Cookie"s.


DECKEL
Der "Red my Fortune Cookie" hat nach wie vor den Code auf dem Deckel, der "Dim Sum Plum" hat keinen. Dieser ähnelt also generell viel mehr meinem eBay "Red my Fortune Cookie" in vielerlei Hinsicht.

Es ist sehr schwierig definitiv feststellen zu können, ob ein OPI Nagellack echt oder gefälscht ist. Fakt ist, dass es tatsächlich Fälschungen davon gibt (man glaubt es kaum, dass Nagellack gefälscht wird...), aber ich glaube man muss generelle Merkmale beachten wie z.B. hat der Lack überhaupt eine Seriennummer? Hat sie die korrekte Anzahl an Buchstaben und Nummern? Gibt es generelle Druckfehler (z.B. Nehterlands statt Netherlands) oder die Groß- und Kleinschreibung. Oft gibt es auch so banale Hinweise, wie z.B. eine komplett falsche Farbe des Lackes - wie ein knalliges Rot in einem Lack der "Blue my Mind" heißt. ;)

Ich hoffe meine Gegenüberstellung hat euch geholfen oder gefallen. Hattet ihr jemals schlechte Erfahrungen beim Onlinekauf von Lacken aus den USA? Oder jemals den Verdacht, dass eure OPIs gefälscht sein können? Ich glaube bei den großen eBay Händlern mit zigtausend guten Bewertungen muss man sich keine Sorgen machen. Und selbst Transdesign hat früher die Seriennummern abgefeilt... ;) Jeder macht so seinen Murks, aber no risk, no OPI! ;) Schmuuus

27 Kommentare

21. Februar 2011 um 16:43

Also meiner von eBay aus Amerika hat oben am Deckel auch was eingestanztes. Dachte erst ,dass er deswegen evtl gefälscht wäre, aber das widerlegt deine these ja :D (hab nur einen von opi bisher).
Hatte glaube ich auch bei Beautyzone bestellt.
Aber echt krass, dass damit auch schon "gedealt" wird.

21. Februar 2011 um 16:48

Das hast du TOLL gemacht ;-)sehr gut!

lg

http://bestylekosmetik.blogspot.com/

21. Februar 2011 um 16:49

Viele Dankfür diesen Post.
Hast dir sehr viel Mühe gegeben, tolle fotos, ein hezliches Dankööö von mir.

21. Februar 2011 um 16:51

Glaube, manchmal ist die Einstellung "Beten und Hoffen" am besten bei solchen Fakes... Denn es kann durchaus auch vorkommen, dass auf Originalprodukten eklatante Rechtschreibfehler stehen (wer da seine Arbeit nicht gemacht hat, würde ich auch gern wissen...). Und es gibt ja je nach angedachtem Zielland bzw. Produktionsland der Labels / was auch immer auch mittelgroße Unterschiede (s.a. Diskussion um Farbenunterschiede bei unterschiedlichen Chargen).
Solang das Ding taugt und tut, was es soll, ists mir recht... Und wenn man günstig bestellt kann einfach immer ein bisschen fader Beigeschmack dabei sein.

21. Februar 2011 um 16:58

Hi

Ich habe hier gerade einen OPI Lack vom Douglas neben mir stehen "Sparkle Icious" und da sind auch nur drei Zeichen hinten drauf. Also da denke ich schon mal das das nicht immer der Fall ist.

ich denke auch dass man am besten auf allgemeine Schwächen achten muss wie eben du schon sagtest, Rechtschreibfehler, Material schwächen(Schlechter Kunststoff, dünneres Glas) Ich kann mir auch vorstellen das die Schriftart anders sein kann.

Anonym
21. Februar 2011 um 17:22

Also ich denke bei Beautyzone2007 sind es keine fakes. Ich denke nämlich nicht, dass es sich lohnen würde so viele Nagellacke zu diesem Preis in einer solchen Auswahl zu verkaufen.

21. Februar 2011 um 17:23

Zu dem 3bzw 4 Bildchen, sowie das innenleben des deckels wurden mit der zeit verändert. ich besitze einen lack von 06? 04? irgendwie sowas. und dort sind 4 bildchen drauf und noch eine andere pinselform. dennoch ist es ein original.

so einfach ist es nicht zu sagen, ob es wirklich ein fake ist. zumal ein bekannter anbieter von opi die seriennummern wegfeilt. es sind dennoch original lacke.

21. Februar 2011 um 17:29

Ich habe auch so ein schwarzes Schaf! Habe aber auf vielen Blogs gelesen das es relativ mit den Aufdrucken etc ist denn jeder ändert irgendwann einmal das esign oder die Firma die die Flaschen, Eticketten herstellt.

Bei meinem merkte ich es auch nur am Geruch und dem Auftrag - ohne Witz, das ist Malerlack!!!

21. Februar 2011 um 17:30

ich hab bis jetzt nur mal einen gefälschten MAC gekauft

21. Februar 2011 um 17:41

Naja, spätestens, wenn OPY oder OPQ draufsteht, dann weiß man, dass es fakes sind ;)

21. Februar 2011 um 17:46

ist schwer dann sowas im internet zu erkennen. aber toller post. danke fürs aufdecken

21. Februar 2011 um 18:06

Interessant! :D Jetzt hab ich natürlich gleich alle meine OPI-Lacke (alle aus dem Internet, von Beautyzone2007 und nailpolishsupplies) geholt und näher begutachtet.
Das Ergebnis ist allerdings mehr als uneindeutig - die Nummern sind bei den Fläschchen jedes Mal anders platziert, manche haben 3 Symbole, andere 4, manche haben 2 Seriennummern, manche nur eine....
Ich war mir bisher nur bei meinem "Meet me on the Starferry" unsicher, weil der von der Konsistenz so anders ist als die anderen Lacke, bappig, streifig und zäh, aber jetzt hab ich keinen Plan mehr, welche echt sind und welche nicht. :(

21. Februar 2011 um 18:21

Ich bestelle auch imme rbei beautyzone2007 =)
Ich denke die verschiedenen Aufdruck-Arten der Seriennummern und die 3 oder vier Symbole haben damit zu tun wie alt der Lack schon ist ..

21. Februar 2011 um 18:42

@aikatarina welcher ist das? mein alter stinkt genauso, ist allerdings aus amerika und dort gekauft und echt.

21. Februar 2011 um 19:20

Ein Merkmal bei den neueren Lacken ist auch noch das OPi auf dem Pinsel steht.Aber das kann man auch nicht als Garantie nehme da es nicht bei den älteren so ist.
Auch bei der Flaschenform gibt es unterschiede.
Finde die vergleiche immer sehr interessant.Danke für den Post.

21. Februar 2011 um 19:22

ich denke so kleine unterschiede hängen auch mit unterschiedlichen produktionsorten bzw. absatzmärkten zusammen...

solang kein qualitativer unterschied feststellbar ist, muss man halt mit der unsicherheit leben (die einem die ersparnis ja scheinbar auch wert ist ;) )

21. Februar 2011 um 20:20

@ Laura: Habe gehört, dass es sogar gefälschte Zahnpasta gibt :))

@ Olia & U-Kraina (haha geiler Nick!): Danke <3 :)

@ Lena: Du hast natürlich Recht.... aber da OPI in Europa und den USA distributet und herstellt UND so wenig Text auf dem kleinen Fläschchen hat, glaube ich zumindest nicht bei der Firma an eklatante Rechtschreibefehler. Aber generell hast du natürlich schon Recht! Sehe das Ganze so ähnlich wie du. Hatte nur die Lacke hier und daher kam die Idee zum Blogpost. War immer zufrieden mit meiner Bestellung, ob echt oder nicht.

@ DasJules: Korrekt, die Zeichen hinten haben mal 3, mal 4 Zeichen. Kommt wohl darauf an, für welches Zielland es produziert wird, da in verschiedenen Ländern verschiedene Gesetze zur Deklaration verschiedener Angabe herrschen... verschieden halt ;D

@ Anonym: Ich denke auch nicht, dass Beautyzone2007 Fakes verkauft.

@ Chaosprinzessin: Der Red my Fortune Cookie ist von 2010 und hat auch 4 Zeichend rauf :) Also scheint es kein Garant dafür zu sein etwas über das Alter des Lackes auszusagen. Aber ja, dein Fazit ist auch meine Quintessenz gewesen :)

@ Coco Ain: Wie meinst du am Geruch? Du hast ein Fake und das riecht nach Malerlack?

@ amusedPolish: Haha genau, OPQ... klasse :) Dulce & Gubbunah oder Louis Votton sag ich nur.

@ Anni: Immerhin ein Versuch zu sagen - man kann sowas eigentlich kaum erkennen oder detecten ;)

@ ElectronicRainbow: Ja, uneindeutig... passt ganz gut! Bei mir sind sie in der kompletten Sammlung auch sehr wirr bedruckt, besonders die Seriennummer versteckt sich mal hier mal da. Naja, die Verschiedenheit der Konsistenz kann ja eigtl. auch sehr arg auf das Finish des Lackes ankommen. Oder es kann auch ein Montagsprodukt sein, das weiß man leider nie.

@ Chrissi: Ja genau, das hatte ich ja auch in bei meinem Red my Fortune Cookie getan. Und das steht dort auch :) Ich ging auch schon vor dem "Testen auf Herz und Nieren" arg davon aus, dass die Beautyzonelacke echt sind. Danke für's Lesen :)

@ Bettie: 100% d'accord mit dir!

Anonym
21. Februar 2011 um 22:38

Hmm bei meinen OPI´s hatte ich bis jetzt noch nicht das Gefühl, dass es Fakes sind. Aber ich habe einen Lack von Essie bei dem ich das Gefühl habe das es eine Fälschung sein könnte.
Allerdings scheint auf den Blogs die Diskussion viel mehr um OPI´s zu gehen, denn zu Essie hatte ich da noch nichts gefunden oder meine Suche war nur erfolglos.

22. Februar 2011 um 03:46

Die Gegenüberstellung war wirklich sehr interessant! o.0 Hab mich schon beinahe gefühlt, als würde ich mitten im Krimi sitzen und dann kam die Wendung!!! n_n

22. Februar 2011 um 13:44

hab auch feststellt, dass der aufdruck bei meinem china glaze OMG ein klein wenig anders war, als bei dem fläschchen, was ich bei micky nails gekauft hab ö_Ö aber ich hoff mal, dass die nicht sooo beliebt waren, dass sie gefälscht wurden. weil der inhalt guckt eh gleich aus

4. März 2011 um 13:50

Ich war gerade erst einmal etwas geschockt, da ich ebenfalls am häufigsten bei beautyzone2007 bestelle und mir bei Nagellack bisher noch gar nicht der Gedanke gekommen ist, dass er gefälscht sein könnte :)
Bislang hatte ich demnach auch nicht den Eindruck, dass einer meiner Lacke gefälscht ist.

LG
Isabel

9. Juni 2011 um 20:01

Ein toller Artikel! :)
Meine Frage wäre warum überhaupt manchmal die Seriennummern abgefeilt sind. Ich hab einige, bei denen dass der Fall ist.

Liebe Grüße
Theresa :)

22. Januar 2012 um 03:43

OPI gibts doch bei Douglas, warum der Aufwand? Ich mag eh die Anny lieber... :)

27. März 2012 um 12:30

Ich bestelle auch immer bei beautyzone2007 und war bisher immer zufrieden! :)

Isa
18. Juni 2012 um 19:44

Also ich habe soeben auch mal meine Nagellacke von Opi rausgekramt und mit denen verglichen die ich von Douglas habe. Auf den beiden Lacken die ich von ebay habe fehlen die Seriennummern-na klasse. Ich bin am überlegen ob ich den Käuferschutz von ebay/paypal einschalte.

4. April 2013 um 22:52

Besitze nur 3 Lacke von OPI, die sind alle in Deutschland im Laden gekauft, daher gehe ich mal davon aus dass die auch echt sind O.o

13. Mai 2014 um 10:51

Wow, vielen lieben Dank! Da hast du dir echt sehr viel Mühe mit gemacht.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)