Dienstag, 25. Januar 2011

Mein Chi und ich in London

Hallo ihr Lieben!

Ich bin wieder zurück! Die letzten paar Tage war ich in London: einkaufen, sightseeing und einfach nur essen und chillen :) Ich hatte schon das Vergnügen London mehrere Male besucht zu haben - allerdings noch nie aus der Beautyperspektive, was wirklich ein großer Test für mein Chi, meine Nerven, mein Portemonnaie und meine Begleitung war :)). Finden kann man dort alle möglichen High End Marken, sowie auch tolle britische Drogeriemarken: Sleek, Barry M, Topshop Make Up, 17, No 7, größere Rimmel und Revlon Theken, Bourjois, Gosh, MeMeMe, Bloom, Une, Accessorize, Models Own, Nails Inc, Georgio Armani, Laura Mercier, Bobbi Brown, Illamasqua, Urban Decay, Benefit, NARS und und und...

Dabei gibt es zwei schlimme Komponenten: Viele der Marken und Produkte gibt es einfach nicht bei uns, und selbst diejenigen, die es gibt, sind 10-25% billiger als hier. Der Vogel wird prinzipiell immer an den Duty Free Stores abgeschossen, die beispielsweise in England MAC bis zu 35% billiger verkaufen und mit "Travel Exclusives" (z.B. 3 Lippies für 28£ bzw. 32€ oder Sets mit 2 Eyeshadows, 1 Beautypowder, Glass & Mascara für 30£ bzw. 35€) locken. In Asien sind oft alle Marken sehr viel billiger, die asiatischen (z.B. Shiseido, Shu Uemura, etc.) radikal (bis zu 50% oder mehr) billiger.


An vielen Countern wurde ich arg und oft desillusioniert, obwohl das Haben-wollen Gefühl so stark war im Vorfeld und die Produkte bei mir auf der Einkaufsliste standen: Benefit Creaseless Cream Eyeshadows waren mir zu schimmerig UND die Häufigkeit der Benutzung stünde bei mir auch in Frage... Benefits neuer Bella Bamba war sowas von langweilig ... NARS Blushes waren mir zu glitzerig und ich bin tatsächlich an DEN Blushes schlechthin vorbeigegangen (!). Und dann ist mir eingefallen, dass ich bereits im Pariser Sephora die NARS Blushes betatscht habe und bereits auch da gedacht habe, dass sie zu glitzerig seien! Ich leide unter Kosmetikamnesie! Habe auch am Flughafen noch die komplette MAC Cham Pale gefunden, zu deutlich niedrigeren Preisen, aber "Dangerous Cuvee" und die Highlighter waren mir VIEL zu glitzerig... Urban Decay Black Palette viel zu dunkel XD

Eine Prise Vernunft, gepaart mit den altklugen Sätzen, die meine Begleitung mir kontinuierlich und fast hypnotisch ins Ohr geflüstert hat ("Guck doch nicht immer danach, was du sonst noch kaufen könntest, sondern erfreue dich an dem, was du schon gekauft hast!" oder auch "Du bist doch nicht das letzte Mal am Duty Free.") ergaben, dass ich unter leichtem Zittern und schwitzigen Händen meinen Flug in die Heimat angetreten habe, OHNE irgendetwas im Duty Free zu kaufen. Boah ne, wat bin ich jut!

Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich nicht primär dort hingeflogen bin um einzukaufen, und außerdem habe ich mir mit den Ausgaben, die ich mir an Kosmetik verkniffen habe, tolle Essen und tolle Sehenswürdigkeiten geleistet und habe ein wenig den größten Primark der Welt beschnuppern dürfen ;)

Für alle, die bald planen auch eine Reise nach London anzutreten um einzukaufen, oder die Stadt aus der Beautyperspektive betrachten wollen, hat Polychromatisch hier einen tollen und hilfreichen Guide getippt! My bloody rational London-Haul werde ich dann morgen präsentieren :)

Wie ist das bei euch mit Auslandsshopping und Duty Free? Könnt ihr euch beherrschen, oder ist der Drang bei euch auch so groß die Patschefinger überall in Tester von unbekannten Produkten reinstecken zu wollen? Und denkt ihr auch oft "Aber es ist so günstig..." ohne, dass euch das Produkt vielleicht zu 100% gefällt? A very British schmuuus

23 Kommentare

25. Januar 2011 um 21:31

Ich war vor 2 Wochen auch in London, aber für den Duty-free Shop hatte ich kein Geld mehr :D

LG

25. Januar 2011 um 21:35

Wenn ich in den USA bin wird der Sephora regelmäßig leer gekauft. Da kann ich einfach nicht vorbei und ich LIEBE alle meine Sachen davon noch heiß und innig!!

25. Januar 2011 um 21:36

Ach und mir fällt grad ein dass ich vor ewigen Zeiten ne Sleek Palette in ner UK Drogerie gekauft habe, als Sleek hier noch keiner kannte ;-)

25. Januar 2011 um 22:16

Wäre ich alleine im Ausland wäre ich sicher seehr unvernünftig und würde alle Drogerien, Parfumerien und Duty Free Shops abklappern :D Zum Glück ist mir das aber in Gegenwart meines Freundes und anderen Freunden unangenehm, so spar ich Geld ;)

Als ich im Sommer in London war, war ich deshalb nur bei Boots und hab mir wieder Kirschcarmex in der Tube geholt und ein Besuch bei Lush musste auch sein. Die andren hassen den Laden, haben also draußen gewartet. Da kam ich mir dann wie ein Süchti vor :D

26. Januar 2011 um 06:13

Also in meinem Frankreichurlaub habe ich in Sephora rein gar nichts gekauft, weil mir bis auf ein paar Pinsel nichts zugesagt hat, aber Pinsel habe ich genug. Also habe ich da nur die Cham Pale geshoppt (weil sie da günstiger ist) und ein 2 Produkte von Bourjois wenn ich mich recht erinnere. Am Flughaben habe ich mich im Duty free Bereich auch zurückgehalten und mir kein Taupe Grisé gekauft - letztenendes habe ich ihn nun aber doch...

Im Duty free habe ich aber immer gerne Parfüm mitgenommen, wenn ich ein bestimmtes neues wollte oder ein mir schon bekanntes leer war.
Momentan aber nicht der Fall

In England wäre ich mir aber nciht so sicher, ob ich nicht mehr kaufen würde bei den tollen Marken :) Sleek würde ich zugerne testen, aber eigentlich brauche ich nichts. Ich denke dann würde der Verstand sagen "na wenn schon testen, dann kaufst du es hier! Etwas Geld gespart und kein Porto."

26. Januar 2011 um 09:35

Mein Freund hat mich ausm Duty Free Shop rausgezerrt...gut so, ich hab eh nicht so viel Kohle ;)

26. Januar 2011 um 09:57

Hallo *wink* schön das du wieder da bist :)

Liebe Grüße!

26. Januar 2011 um 10:05

Ich liebe London. War allerdings erst einmal da :(

26. Januar 2011 um 10:58

Und ich arme lebe auch noch das halbe Jahr in England...man kann sich vorstellen welche Auswirkungen dies auf meinen Geldbeutel hat ;-)) Mal gespannt was ich im Duty Free Shop naechste Woche anstellen kann...

http://germangreeneyedmonster.blogspot.com/

26. Januar 2011 um 11:01

Geil London, da will ich auch so gerne mal hin (nicht wegen Kosmetik, aber das wäre ja ein süßer Beigeschmack!). Bin gespannt, was du troztdem gekauft hast!
Bussi

26. Januar 2011 um 11:03

Deine Begleitung hört sich an wie mein Freund!
WIr sind schon arme Schweine haha

26. Januar 2011 um 11:33

Bei mir läuft es meist so, ich plane ganz viel geld aus zu geben und mal nicht auf meine Vernunft zu hören und meinen Shopping Wahn im Urlaub so richtig auszuleben.

Und dann vor Ort ..
"Mh ist ja viel dunkler als ich dachte..."
"najaa aber 25€ sind immernoch viel geld für ein rouge"
"mhh ich weiss nicht.. irgendwie doch zu glitzerig"

und dann schaut es genauso aus wie bei dir. Egal ob in London, Bangkok oder NY die hälfte von dem was ich mir fest vornehme zu kaufen lass ich dann doch mindestens stehen.
fiese fiese Vernunft-stimme -.-

26. Januar 2011 um 14:28

Ich kenne das Gefühl nur zu gut! Da hat man mal alles vor der Nase und wird dann auf einmal vernünftig bzw. ist enttäuscht. Ich habe die Black Palette ja trotz Sale stehen lassen und die NARS-Blushes haben mich auf einmal gar nicht mehr so gereizt (ich habe noch immer keinen einzigen). Aber bei Duty Free so vernünftig zu sein, Respekt ;) Ich bin sehr gespannt auf deine Einkäufe!

26. Januar 2011 um 15:13

Ich war einmal in London und auch am Flughafen gab es sehr viele Duty Free Shops mit Kosmetik.
Trotzdem hab ich mir nur ein Parfum gekauft! Ich bin beim Einkaufen eher rational denkend und überlege mit wirklich gut was ich mir kaufe!

26. Januar 2011 um 16:12

Während meines Auslandssemsters in GB hab ich erst richtig zugeschlagen! NARS, MAC und Sleek habe ich günstig mitgenommen, solange ich dort war. Ich habe hier in Germany fast Hemmungen, MAC zu deutschen Preisen zu kaufen, weil ich ja weiß, dass es auch billiger geht...
Du bist echt verdammt stark gewesen!

Anonym
26. Januar 2011 um 16:42

Accessorize ist keine Drogeriemarke ^^ und das gibts auch in Deutschland

26. Januar 2011 um 16:47

Accessorize vertreibt exklusiv Kosmetik in englischen Drogerien. Ergo, ist es eine Drogeriemarke.

26. Januar 2011 um 17:01

London ist meine Lieblingsstadt, ich würde sogar hinfahren, wenn es dort nicht so viele tolle Kosmetik-Marken gäbe :)
Aber falls ich dieses Jahr wirklich hinfliege, kann ich wahrscheinlich nicht so leicht wiederstehen wie du :)
LG
Penny :)

26. Januar 2011 um 17:48

Ich liebe London absolut, aber ich denke, ich sollte mir den Guide nicht ansehen, weil ich sonst total gestresst über hinlaufen wollen würde und das will ich nicht. Momentan jedenfalls und momentan fahre ich auch nicht nach London. Sicher überleg ichs mir anders wenn die Reise kurz bevor steht, danke für den Tipp, freu mich auf den Haul!

26. Januar 2011 um 18:15

Ich war auch schon oft in London, allerdings immer unter der Essens- und Sehenswürdigkeiten-Perspektive ... manchmal auch Fashion ... noch nie Beauty.
Das wird sich aber im April ändern. Ui ui ui.

LG
Bellide

http://tausendschoenchen-beauty.blogspot.com

26. Januar 2011 um 18:53

Also ich bin da normalerweise immer so Klamotten fixiert, wenn ich Urlaub hab. :D:D:D

Liebste Grüße,
Linh
http://linhsfashionworld.blogspot.com/

26. Januar 2011 um 22:03

Ich fliege im April nach London und freue mich schon total aufs Shoppen.

Da muss man sich schon zusammenreißen und nicht allen möglichen Mist kaufen, nur weil es sooo viel günstiger ist ;)

6. Februar 2011 um 22:21

Ich bin Ende Februar in London und je nachdem, wie meine Begleiterinnen mich lassen, werde ich natürlich beautymäßig die Augen offen halten. Ich finde es ja auch einfach nur toll, mich in den Läden umzusehen - kaufen tue ich am Ende aus Vernunft-, Platz- und Geldgründen nicht so viel. Zu Boots muss ich, einfach weil es da so spannende andere Produkte gibt.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)