Freitag, 17. Dezember 2010

Wella Pro Series - Shine Shampditioner

Hallo ihr Lieben!

Da DM momentan mächtig die PR Glocke für die neue Wella Pro Series läutet, möchte ich euch meine Meinung zu dem Shampoo und dem Conditioner mitteilen. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen bei der Kaufentscheidung. Den Aufsteller für die neue Serie habe ich vor einer Woche im DM gesehen und habe zusammen mit der tollo Britta beschlossen, etwas davon mitzunehmen. Ich habe mich für die Shine Serie entschieden. Es gibt noch drei andere Sorten, und zwar Color, Repair und Volume.


Zuerst mal die harten Fakten: Die Flaschen für Shampoo und Conditioner sind gleich groß, fassen rund 500ml und kosten jeweils 3,95€. Dass die Flaschen gleich groß sind, finde ich wenig merkwürdig, zwar optisch schick, aber nicht so nützlich. Mein Shampoo-Conditioner-Verhältnis beträgt nämlich 2:1. Wenn ich das Shampoo leer habe, habe ich noch ne halbe Flasche Conditioner. Hmpf. Das Design gefällt mir aber gut!


Nun habe ich 7 Tage lang jeden Tag meine Haare mit dem Shampditioner verwöhnt und bin sehr zufrieden damit. Das Tollste an den Produkten ist der Geruch - es riecht wie tolles, professionelles Zeug aus dem Friseurbedarf. Quasi wie ein Friseur in der Shampooflasche :) Der Geruch bleibt bei mir auch noch recht lange nach dem Waschen in den Haaren haften. Glatt, leicht kämmbar und glänzend sind sie definitiv. Ich habe zwar nicht so das Problem mit stumpfen Haaren (weißte Bescheid, ne, Schwammhaare), aber ein bisschen Extraglanz schadet ja nie. - Für alle Silikonhasser ist diese Reihe allerdings nichts, da die Produkte leider nicht ohne auskommen. Mich persönlich stört das eigentlich recht wenig.  Hier mal einige Fotos:


Man hat auch das Gefühl, dass die Haare weniger schnell nachfetten und auch wirklich leicht und locker fallen. Auch bleiben sie sehr lange glänzend und weich... Hmm, toll! Ich habe vor diesem Shampoo sehr lange Zeit (Jahre schon, glaube ich?!) das Glatt- und Glanzshampoo und den dazugehörigen Conditioner von Balea Professional benutzt. Das Shampoo beinhaltet 250ml, der Cnditioner 200ml und beide kosten, glaube ich, jeweils 1,45€. Auf dem Bild ist rechts das Shampoo im neuen Design, der Conditioner ist auf Vorrat gekauft und daher noch im alten Design.


Im direkten Vergleich gewinnt nach meinen Präferenzen das Wella Set. Der Geruch ist wirklich toll und es schäumt nicht zu wenig und nicht zu viel :) Für 500ml zahle ich auch gerne die knapp 4€, dafür bekommt man Vorrat für einen guten Zeitraum. Die Balea Produkte sind auch gut, aber ein Faktor, der mich immer gestört hat dabei war, dass sie die Haare ein wenig "puffig" machen, ich musste nach dem Fönen immer eine Weile warten bis die Haare sich gelegt haben. Also nix mit Anti-Frizz und Anti-Puff, allerdings, und das mag für viele ein großes Pro sein: Es kommt ohne Silikone aus.

Mein Fazit ist, dass ich alle vorgestellten Produkte empfehlen kann, je nachdem welche Präferenzen ihr eben persönlich habt. Meine Review gilt natürlich auch nur für das Wella Glanzset, wie die anderen drei Wella Pro Series Sorten sich verhalten, kann ich nicht sagen. Alle vier Produkte sind bei DM erhältlich.

Habt ihr auch schon mit Produkten aus der Wella Pro Series geliebäugelt? Welches Shampoo benutzt ihr im Moment und seid ihr zufrieden damit? Was sind eure Anforderungen an ein gutes Shampoo? :) Schmuuus, eure glanzhaarige mpj ;)

19 Kommentare

17. Dezember 2010 um 18:49

Hört sich toll an, aber Silikone gehen bei mir (leider) gar nicht. Gesundheit und so.

Anonym
17. Dezember 2010 um 19:27

Ich selbst benutze gerade das Ultimate Shine und Curly Wurly von Lush.. Als Spülung die Glanzspülung von Alverde und Kur Jasmin & Henna von Lush & Alverde Kuren.
Ja, man merkt ich liebe Lush. Ich arbeite auch dort^^

17. Dezember 2010 um 20:31

Also mein Shampoo-Conditioner Verhältnis ist genau umgekehrt wie deins, ich hab vor Monaten ein Shampoo gekauft und verwends kaum (ich wasch nur mit Silikonfreinem Conditioner, außer evtl einmal im Monat mit Shampoo)

17. Dezember 2010 um 21:57

bei mir ist es immer genau anders rum, wenn meine spülung leer ist hab ich immer noch sehr viel shampoo. sollte ja eig nicht sein, aber von der spülung werden immer meine haare so schön weich und dann klatsch ich immre noch mehr drauf:D:D
ich benutz zurzeit dasd DOVE shampoo, aber da meine haare eh sehr gesund sind und ich mich nicht drüber beschweren kann hab ich eig keine wirklichen ansprüche an ein shampoo solange meine haare schön damit aussehen:)
liebe grüße

18. Dezember 2010 um 01:03

Ich hab mir auch das Wella Pro gekauft, aber nur zum Testen. Ich verwende sonst nur Friseurprodukte und vergleiche das Shampoo im Moment mit dem Wella Profesional, dass es beim Friseur gibt.

Bin bisher zufrieden, Test folgt bald im Blog! :-)

18. Dezember 2010 um 01:27

Ich liebe Wella Produkte, habe aber bisher nur die aus dem Friseursalon benutzt. Ich finde so große Flasche einfach zu unhandlich fürs Bad, aber ich werde die Drogerieserie von Wella sicher auch mal testen.
LG

18. Dezember 2010 um 02:52

Klingt gut, muss ich mir auch mal ansehen, wenn ich wieder eines brauche. :-)

Mir passen die Flaschengrößen übrigens gut, ich verbrauch eher mehr Spülung als Shampoo. ^^"

18. Dezember 2010 um 10:06

Ich werde dann mal die Shine-Sachen ausprobieren... Danke für die Review!

18. Dezember 2010 um 10:22

Ich habe das Volumen Schaumzeug ausprobiert - nicht den Volumen Schaumfestigern sondern das leichtere Mousse in der rot-durchsichtigen Flasche. Sehr angenehm in der Anwendung und nettes Volumen gab's auch. Mit 6 Euro kein Schnapper, aber es geht noch.

18. Dezember 2010 um 10:37

Ja, klingt super!!
Momentan kämpfe ich mit einen Shampoo von Syoss (500ml) und einer Spülung von Provost (750ml). Diese Menge, die in den Flaschen enthalten ist, ist irgenwie nur dann toll, wenn man die Produkte wirklich mag! Ansonsten dauert das Leeren eeeewig. :/
lg

18. Dezember 2010 um 14:46

Ich war auch gespannt auf die Serie, aber die Silikone will ich nich haben...Das Volumen-Zeug hat mich interessiert, aber ich werde es nicht testen.
Alternative wäre für mich Frank Provost, aber ich hab soviel Shampoo hier liegen, dass ich mir nicht auch noch eine 400ml oder 500ml Flasche zulege. Ich probier eh immer gerne wieder was neues :D

18. Dezember 2010 um 15:40

Oh Gott, bei dem Schwammhaare-Link hab ich mich jetzt aber ganz böse verlesen und mich wirklich gefragt, was einen denn da nach dem raufklicken erwartet ;o

18. Dezember 2010 um 16:24

Danke fürs Vorstellen; das klingt supidupi. Habe die Sachen noch gar nicht wahrgenommen seither.

LG Britta

18. Dezember 2010 um 22:12

Mit Silikonen, ohne mich.
Dafür sind mir meine Haare zu wertvoll..

18. Dezember 2010 um 22:20

Ich bin neidisch. Bei den Brünetten glänzen die Haare immer viiiel mehr. Ich will auch .... :(

19. Dezember 2010 um 14:41

ich habe die urban baroque LE von catrice gesichtet und eine review und meinen ersten eindruck abgetippt. wollt ich dir nur sagen, da das shimmerpuder garantiert was für dich wäre :) ich poste dir den link, für den fall, dass es dich interessiert :)

schönes we noch und liebe grüße
Tutu

http://artcoretutu.blogspot.com/2010/12/review-erster-eindruck-catrice-urban.html

20. Dezember 2010 um 01:38

Ist ja erstaunlich, dass so viele mehr Spülung benutzen als Shampoo :D Das wundert mich aber sehr. Als ich viel längere Haare hatte, habe ich auch trotzdem mehr Shampoo benutzt... merkwürdig :)

Kann mir jemand mal bitte überzeugend (!) darstellen, wieso Silikone so schlecht sind? Bisher haben mich die Dinge, die ich darüber erfahren habe, nicht genug abschreckt, als dass ich darauf verzichten wollen würde. Oder besonders darauf achten würde.

Ach Tiffy, wieviele Brünetten blondieren sich blond? ;) Brauchst nicht neidisch sein, alles hat seine Nach- und Vorteile. Außerdem will man immer das, was man nicht hat ;)

Marlies
21. Dezember 2010 um 01:26

Na ja, überzeugend ist Ansichtssache, ne :D
Es gibt eigentlich nicht viele Gründe, einer ist, dass wenige, wenige Menschen allergisch auf Silikone reagieren. Ein anderer ist - bei mir zumindest - dass meine Haare schneller fettig werden. Und der letzte und bekannteste Grund ist, dass sich die Silikone wie eine Schicht ums Haar legen. Das simuliert erst Mal, dass die Haare gesund und kräftig sind, sodass man das "Übel", d.h. Spliss etc. gar nicht mehr registriert. Desweiteren dringt durch diese Silikonschicht auch gar keine Pflege durch. Weder Wunderkuren noch Öl. Wenn du Gummihandschuhe anziehst und Handcreme drüberschmierst kommt ja die Handcreme auch nicht auf die Haut der Hände :D
Ich benutze von Balea das Feuchtigkeitsshampoo und die passende Spülung, günstig, silikonfrei und pflegend, was will man mehr?

14. Januar 2011 um 10:56

Hallo!
Danke für den Beitrag!
Ich kann die Wella Produkte nur empfehlen. Sie garantieren eine lange Wirkung und Pflege. Außerdem riechen sie angenehm erfrischend.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)