Freitag, 10. Dezember 2010

Themenwoche the Balm - Stainiac



Hallo ihr Lieben!

Während ich diese Review vorbereitet und die Fotos dafür gechossen habe, lief im Hintergrund die ganze Zeit Flashdance's Maniac. Wenn ich den Namen des Produkt lese, will ich dieses Lied hören. :) Und dieses Lied hat sich tief in mein Gedächtnis gebrannt durch den DSDS Auftritt von Alexander Klaws (boah war der Auftritt übel gay!!)... LoL... ich weiß auch nicht warum!! Meine Gedankenkette - Staniac - Maniac - Alexander Klaws.. au weia, ich weiß es ist schrecklich!!! Also kann ich das Produkt schon mal nicht oft benutzen ;))

Haha, nun aber auf zur Review!


Als ich das Produkt das erste Mal befummelt habe kam mimr natürlich sofort Benetint von Benefit in den Sinn! Beide Produkte funktionieren auf dieselbe Art und Weise und unterscheiden sich doch sehr. Die Konsistenz von Benetint ist sehr wässrig, es ist im Grunde nichts anderes als rotes Wasser (man munkelt man könne Benetint mit Wasser und roter Lebensmittelfarbe nachbasteln). Man trägt Benetint mit einem Pinsel, ähnlich einem Nagellackpinsel auf. Stainiac hingegen ist etwas zäher, jellymäßig, und wird wie ein Lipgloss mit einem Schwammapplikator aufgetragen. Meine Nuance, Beauty Queen, ist ein "sheer pink berry" und das trifft's ganz gut! Auf dem Blitzfoto ist es viel zu rötlich, es ist eher wie auf dem Miniswatch nur in intensiverem Pink!

Ich hab immer Haare in der Schnauze hängen... unglaublich.

Die Konsistenz des Stainiacs ist super für den Auftrag auf den Lippen. Man kann ihn großartig als Lipgloss layern, das ist der Wahnsinn! Auf meinen Swatchbildern habe ich es eher heftig aufgetragen, mit nur 1-2 Schichten bekommt man ein sehr natürliches Ergebnis.

Auf den Armswatchbildern seht ihr (vielleicht nur andeutungsweise), dass bei den verriebenen Produkten, dass der Stainiac ein wenig fleckig wird, obwohl ich versuch habe schnell und gleichmäßig zu reiben! :( Das ist das Problem: Der Stainiac ist zwar mehr pigmentiert und zäher, aber deswegen kann man ihn für den gleichmäßigen Auftrag auf der Haut schlechter verteilen als z.B. auf den Lippen. Den Benetint muss ich sehr häufig übereinander auftragen, damit er Farbe in meinem Gesicht zeigt. Den Staniac trage ich 2 Mal auf und schon habe ich Farbe - welche leider fleckig wird.

Abwaschen geht übrigens auch nicht so gut, eher heftig abrubbeln ... also "Stainen" kann er wirklich über sehr viele Stunden! ;)

Würde ich empfehlen und/oder kaufen? - Für den Gebrauch auf den Lippen ist der super! Für die Wangen leider umso weniger. 

Beziehen könnt ihr alle vorgestellten The Balm Produkte bei Shades of Pink: Stainiac zu 14,99€ in 3 Nuancen. Ihr seid auch herzlich eingeladen zu schauen, was Shoppinguschi und Lipglossuschi heute reviewed haben :)

Ich gehe dann mal weiter zu Alexander Klaws abdancen und später auf den Weihnachtsmarkt! :D Ich wünsch euch einen guten Start ins Wochenende!! <3 Schmuus

8 Kommentare

10. Dezember 2010 um 16:35

wie interessant das wir beide genau die gleiche Erfahrung damit gemacht haben, Schokouschi
;)

10. Dezember 2010 um 17:05

dit is ne super farbe für dich! steht dir unglaubtotalyeah-mässig.

10. Dezember 2010 um 19:38

Wow steht dir echt super toll!

Johanna
10. Dezember 2010 um 21:18

:D Du hast mich sooo zum lachen gebracht grade... ich hab mich ungelogen am mittwoch mit nem kumpel von mir über besagten alexander-auftritt unterhalten :D
Dieses Hemd! Aber das lied is ja wohl mal knaller, oder??
Phänomenal :D

10. Dezember 2010 um 21:29

Ich hoffe du denkst an mich und bringst mir Quarkbällchen, Bratwurst, Schaschlik, Currywurst, Liebesäpfel, Schokofrüchte, gebrannte Mandeln, Rothenburger Schneeballen, Langos, Krapfen, Zuckerwatte und Champignonpfanne vom Weihnachtsmarkt mit... damit komm ich über die nächsten 2 Stunden

10. Dezember 2010 um 21:33

Ich hab mal 'ne Frage, aus deinen Post glaube ich erkannt zu haben (Loool die Formulierung :D), dass du auch eher fettige Gesichtshaut hast, und wollte fragen, ob du mir da mal einen guten Puder empfehlen kannst, oder mehrere, je nachdem wie das bei dir so drum bestellt ist. Ich hoffe mal, ich hab mich nicht verlesen und auch keinen Post zu dem Thema übersehen, und achja, ich mag deinen Schreibstil c:

10. Dezember 2010 um 22:09

@ Lipglossuschi: Wir sind halt sehr professionelle Tester :) Deswegen kommen wir zum selben Ergebnis XD

Danke Strawbemmy und An :) Da freu ick mir!

@ Johanna... Haha, das Hemd ist so unglaublich und die Haare!! Ach ne, wobei ich glaube er trägt sie heute noch so :D Hrhrhr. Singen konnte er ja schon, der junge Mann... Aber schmierig bis zum Abwinken! Und das Lied ist einfach nur catchy! Wessen Zehen da nicht wippen, hat ein großes Problem! ;)

:) Doreen <3 Hrhr, wir beide auf dem Weihnachtsmarkt, das wäre das Geschäft des Jahrres für die Budenbetreiber XD

@ Julia: Benutzt du denn Flüssigfoundation? Und suchst du ein transparentes Mattierpuder oder ein Make Up Puder mit richtig Farbe? Ich benutze momentan in der Routine das Basic Mosaikpuder von Schlecker zu 2,99€ und finde es ganz gut. Es mattiert für einige Stunden (habe darüber auch eine Review mit Bildern), aber danach sehe ich wieder aus wie ein Speckschwein. Leider habe ich bisher noch keins gefunden, was mich den ganzen Tag mattiert, aber ich glaube auch langsam nicht mehr daran, dass es so eins gibt. :( Die Haut produziert einfach zu viel Öl und ich glaube ich könnte den ganzen Tag mit Blottingpapier auf der Schnauze rumlaufen und trotzdem glänzen. :( Bin also immer noch auf niemals endenen Suche nach DEM Mattierungspuder und kann dir leider auch nicht guten Gewissens eins empfehlen, was 100% für uns Ölschnauzen ist :) Danke für das Kompliment :) LG!

21. Dezember 2010 um 21:24

coole Review :) Die Farbe sieht sehr schön aus und du bringst mich immer zum Schmunzeln :))

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)