Montag, 22. November 2010

NYX Update

Hallo ihr Lieben!

Ich komme mir vor wie eine Klatschreporterin, aber es hat sich augenscheinlich wieder etwas getan bezüglich der NYX Distributionsrechte. Auf der anderen Seite möchte ich kein Benzin ins Feuer gießen, da Deutschland nicht klar als betroffenes Land genannt ist. Aufgrund der vorherigen Entwicklung lässt es sich aber mehr oder minder fast ableiten. Es scheint, als ob eine sehr beliebte US-Quelle für NYX Produkte nun auch seine Distribution ins Ausland einschränkt, und zwar CherryCulture. Es ist folgender Zusatz auf der Website erschienen:

Via CherryCulture.com
Für alle, die im Englischunterricht ein bisschen gepennt haben: "Ab dem 01.01.2011 werden alle internationale Bestellungne, die NYX Produkte beinhalten, verifiziert werden müssen wegen Herstellungsrestriktionen basierend auf Distributionsabkommen [...]." Was heißt das anderes? Wenn man also in einem Land lebt, in welches CherryCulture keine NYX Produkte verschicken darf, dann werden die Produkte rausgeworfen und nur die anderen verschickt, oder die Bestellung, wenn sie nur aus NYX besteht, wird komplett storniert.

Der Hintergrund ist, dass jemand NYX die Rechte zum Vertrieb abgeluchst hat und sich daran natürlich auch satt verdienen möchte. Ähnliches kennen wir von ELF: Bevor es den deutschen Store gab, haben die deutschen ELF Fans bei der englischen Niederlassung bestellt. Nachdem die Lizenz in Deutschland vergeben worden war, nahm die Seite keine Bestellungen mehr aus Deutschland entgegen - der Lizenznehmer hatte exklusives Vertriebsrecht in Deutschland. Ähnlich sieht es nun bei NYX aus.

Nun steht auf der Seite nicht, dass Deutschland betroffen ist, aber wer die Story bereits ein wenig länger verfolgt, kann diese böse Vorahnung teilen. Die Indizien: Der Fakt, dass man, wenn man die amerikanische NYX Website öffnen möchte, mit einer deutschen IP Adresse auf nyx-cosmetics.de landet. Dass deutsche Onlinestores mit NYX Produkten zu recht humanen Preisen die Marke aufgeben mussten. Dass in Douglassen in Hamburg, und in Bekleidungsläden in München NYX Aufsteller aufgetaucht sind.

Teilt ihr diese Vorahnung, oder glaubt ihr, dass der neue "Manufacturer restrictions" Absatz sich eventuell auch noch auf andere Länder beziehen mag? Ich glaube uns bleibt nichts anderes als abzuwarten. Ich hamster jedenfalls nichts, und gebe mein Geld lieber woanders aus! Schmuuus

42 Kommentare

22. November 2010 um 15:27

Ich könnte platzen, wenn ich das ganze lese! Mir fehlen die Worte!

22. November 2010 um 15:29

Danke du Karla Kolumna XD

Ich denke auch, das hier genau das selbe passiert wir bei ELF oder auch die Begrenzung bei OPI.


Es ist einfach zum Kotzen. Ich bestelle mir jetzt noch die Sachen auf meiner Wunschliste und hoffe das wir trotzdem noch das ein oder andere Produkt bei Ebay kaufen können.


Ich finde die Preise in Deutschland einfach eine riesen Sauerei, wäre es um 2-5 euro teurer könnte man noch ein auge zudrücken. aber was die hier machen ist doch reine abzocke.

22. November 2010 um 15:32

Der Punkt ist, dass ich es prinzipiell gar nicht schlecht finde, wenn Investoren Interesse am deutschen Kosmetikmarkt erkunden und den Zugang zu bestimmten Marken erleichtert. Was mich wiederum gar nicht anmacht, und was ich nicht wertschätze ist der immense und unergründliche Preisaufschlag. Ich hätte Preisaufschläge in Kauf genommen, aber so große Diskrepanzen - ne! Sorry, das geht mir einfach nicht in den Kopf. Ich finde es einfach mehr als dreist... und ich spreche nicht schnell von Abzocke (andere betiteln ja gerne alles, was minimal teurer ist als ABZOCKE!), aber DAS ist für mich ein klarer Fall davon.

22. November 2010 um 15:37

Ich hoffe nicht, dass wir ebay als Quelle verlieren..

22. November 2010 um 15:40

Mir ist das alles zu heikel. Ich bestelle noch diesen und nächsten Monat, bis der Arzt kommt :P

Hinzu kommt, dass Hamburg oder gar Berlin zu weit weg für mich ist, als dass ich dort NYX bei Douglas angucken und kaufen wollte.

Ich werde irgendwie das Gefühl nicht los, dass meine NYX-Sucht Ära bald Geschichte ist. *traurig* ._.

22. November 2010 um 15:45

Mir fällt da echt nicht mehr viel zu ein. Das ist einfach nur sowas von kackfrech. Immer diese doofen gierigen Menschen! Jetzt hab ich auch gar keine Lust mehr, mich mit der joy-Bestellung zu beeilen, a) nich das da Komplikationen auftreten und b) weil ich diesen Saftsäcken da bei NYx keinen Cent mehr geben will. Pf! (U^U)

22. November 2010 um 16:05

Wenn sie weiter so machen verlieren sie Deutschland als Absatzmarkt komplett.. und wer wirklich die hier geforderten Preise zahlt, hat nen Dachschaden

22. November 2010 um 16:09

Ach man ich bin sooooo enttäuscht.. NYX war für mich immer diese low budget Vorzeigemarke *schnief*

22. November 2010 um 16:11

Was passiert denn jetzt, wenn ich mir die Sachena auf der amerikanischen Seite bestelle?
Wenn ich auf deinen Link klicke lande ich nämlich auf der.

Anonym
22. November 2010 um 16:13

das war mir gestern schon klar, dass sowas kommen wird! also heißt es kreativ werden, alles nach holland schicken lassen und die liebe pj wird unsere "distributeuse"...;-)

22. November 2010 um 16:17

ich weine grad innerlich ;____; das kann doch nicht wahr sein...*bestellen geh*

22. November 2010 um 16:21

lol... Genau, ich würd ja gerne eure Distributeuse werden (wie nach dem Krieg, dann werde ich an der deutsch-holländischen Grenze heimlich Kaffee und Kippen unter'm Mantel verticken, toll!!), aber leider möchte ich mich nicht unnötig in rechtliche Schwierigkeiten bringen für euch ;))

22. November 2010 um 16:22

ABER alles andere tue ich natürlich für euch *hust* :))

22. November 2010 um 16:25

Also ich bin immer mehr erleichtert, dass mich weder NYX noch ELF je interssiert hat - daher hab ich auch kein Problem damit, ganz drauf zu verzichten. Auch in US würde ich das nicht weiter kaufen - wieso soll ich eine Firma, die sowas macht, auch nur IRGENDWIE unterstützen?!

Ok, ich kauf ab und zu noch OPI (auch selten mitlwerweile), das dann über ebay.com - würden die wirklich alles abdrehen, tät ich sicher net zum Douglas gehen. a) Dauert es immer ewig bis die was haben und b) 16 Euro? Danke, da kauf ich mir ein paar Drogerielacke und misch die Farbe selber nach. Und von den gehypten Sachen gibts früher oder später eh günstige Dupes (man denke nur an diesen Chanel-Lack wo die Dupes im Moment aus dem Boden sprießen wie Schwammerl). So, how cares?

Mac verweigere ich wegen ihrer Preispolitik inzwischen auch... ich bin mehr oder minder reumütig zu unseren heimischen, günstigen Drogerieeigenmarken zurückgekrochen - weil die besser sind als ihr Ruf und das meiste Zeug den Ärger gar nicht wert... ;-)

22. November 2010 um 17:28

Weiß jemand, ob Joy die Sachen als "Geschenk" verschickt? Weil dann ist ja die Grenze ab der man Zoll zahlen muss höher wenn ich mich nicht irre.

22. November 2010 um 17:34

Solche Assis .. da fällt mir echt kein anderes Wort mehr ein, sorry :D
Dann bleibt wohl nur noch ebay ....

22. November 2010 um 18:02

@ Carry: Meine Päckchen kamen immer mit "Art Supplies" und einem geringeren Wert drauf als drin ist, damit der Zoll nicht greift. Keine Ahnung, ob sie das immer so macht. Noch wer Erfahrungen?

22. November 2010 um 18:25

@schwarzdurchschaut: Ist mit Art Supplies sowas wie Gift gemeint oder was bedeutet das?

22. November 2010 um 18:42

Ich hab ja schon seit Wochen ein Video dazu in Planung. Ich finde, so viele (potenzielle) Kunden wie möglich sillten bissi transparenz erhaschen und dann entscheiden, ob sie den Zirkus mitmachen... Von Crossing Universe habe ich ne Produktmappe bekommen und von paar netten Quellen Zitate von dem Herrn Lizenzträger selbst. Sehr spannend...

22. November 2010 um 18:45

Ich weiß nicht mehr genau, wie Joy ihre Waren deklariert. Ich wette aber, ihr könnt sie einfach mal fragen.

Uhh Magi, das ist aber n Cliffhanger!! Da bin ich sehr sehr gespannt!

Lena
22. November 2010 um 19:19

Das ist so mies von NYX. Ich hab´ vor ein paar Monaten die supertollen "Ultra Pearl Mania"-Pigmente für mich entdeckt und benutze seitdem kaum noch andere Lidschatten. Ab nächstem Jahr kann ich sie dann nicht mehr bei Cherry Culture bestellen, obwohl die bei Douglas nicht mal im NYX-Counter stehen. Hoffentlich verbietet NYX nicht den eBay-Sellern auch noch, NYX nach Deutschland zu verschicken. Preise, die teilweise 7mal so hoch sind wie in den USA, zahle ich für das Zeug jedenfalls nicht. Das ist doch Vera...ung pur!

Anonym
22. November 2010 um 19:28

Ouh man, ich muss mein Weihnachtsgeld investieren ;-) Ich wollte in Ruhe ein paar Reviews der neuen Paletten abwarten und dann bestellen. Jetzt sitze ich ein bißchen auf heißen Kohlen, will bestellen, bevor ich es nicht mehr kann, weiß aber noch nicht richtig was alles, meine Nerven ;-)

22. November 2010 um 20:57

Boah nee, es ist zum Schießen!!! Ist ja nicht nur, dass dies mit Kosmetik passiert. Ich denk da auch an diverse Klamottenmarken. Die schießen sich damit doch nur ein Eigentor, denn ganz im Ernst. Wenn ich als Kunde "gezwungen" werde entweder die Sachen nur schweineteuer hier kaufen zu können, dann verzichte ich lieber komplett. Buuuuuuuuhuuuuuuuu...Daumen-runter!!!!!

22. November 2010 um 21:12

Das ist jetzt vielleicht nicht kommplett dasselbe Thema, geht aber für mich auch in Richtung "Abzocke" bzw. "Erschwernis" best. Produkte aus dem "Ausland" zu kaufen: Versandkosten! Ich komme aus Österreich und bin immer wieder schockiert, wieviel Versandkosten ich zahlen müsste, wenn ich z.B. was von deutschen Firmen/Seiten bestellen möchte. Ich frage mich dann immer, wie das zustande kommt - weil Deutschland und Österreich eigentlich aneinander grenzen, also muss die Ware nicht mehrere Länder passieren. Mich halten die Versandkosten dann immer davon ab, etwas zu bestellen, was ich eigentlich schade finde.

22. November 2010 um 23:00

Ich habe eben bei einer kleinen Recherche gesehen das NYX nun auch in England offiziell erhältlich ist. Die liefern sogar nach Deutschland wenn ich das richtig gesehen habe und hier sind die Preise in einem normalen UK Rahmen: http://www.nyxcosmeticsstore.co.uk

Nach wie vor empfinde ich das alles als unmöglich. Der Deutsche Markt ist teuerer, dies hat mit vielen Faktoren wie z.B. Steuern und Standortpreisen zu tun. Aber solch ein Aufschlag ist wirklich abartig und in meinen Augen nur Geldmacherei. Nach wie vor ist mir hier unklar ob es hier einen Lizenznehmer in Deutschland gibt oder NYX selbst hier der Verursacher ist. Verdienen wird NYX so oder so daran.

@marychrissy, ich frage mich auch immer warum der Versand in angerenzte deutsche Länder so teuer ist. Aber die Vorgaben der Paketdienste sind leider so wie sie sind. Als Shopbetreiber würde ich mir auch wünschen das gerade der Versand nach Österreich unter 10 Euro liegen würde ;)

22. November 2010 um 23:43

Das ist echt ein Wahnsinn. Hab das gar nicht so mitbekommen. Die Preise sind ja echt irre.
Jetzt hilft wohl wirklich nur mehr ein USA-Urlaub um an NYX zu kommen. Fragt sich nur ob der Zoll vielleicht auch darauf geschult ist, die Einfuhr von NYX nach Europa zu unterbinden, damit auch jede Europäerin schön brav die teuren Preise zahlt ;-)))

23. November 2010 um 02:20

Andererseits entdecken die internationalen Hersteller nun den weltweiten Marktanteil, und vor allem kalkulieren sie wie groß und stark der Online-Shopping-Trend mittlerweile ist, mit Tendenz stark steigend.
Dass wir, die Online-Shopper aber nicht hirn-frei sind, und auf abartige Verteuerungen nicht aufspringen, tangiert die offenbar herzlich wenig. Solange ich auf Ebay was von NYX zu den regulären U.S. Preisen was bekomme, gut. Sollte dieser Weg auch gekillt werden, dann geht NYX aus meinem Sortiment raus.
Bei Facebook und Twitter habe ich schon mal ent-followed. Weils mich einfach ärgert. *grummel*

23. November 2010 um 09:19

Ich gehe zu 100% davon aus, dass auch Deutschland damit gemeint ist.
Übrigens bin ich immer noch nicht darüber hinweg, dass eine Palette 46€ kosten soll. Gestern musste ich es immer wieder meinem Freund sagen XD
Aber dankeschön für die Info!
Ich finde es übrigens sehr schade, denn mit solchen Preisen bin ich garantiert raus.
LG

23. November 2010 um 09:31

also ich habe NYX immer hier bestellt:
http://www.nonpareilboutique.com/

mal sehen wie lange es noch dauert bis auch die den Versand nach Deutschland einstellen :(

sone kacke ...

23. November 2010 um 11:20

@marychrissy - Wenn man von Ö in US bestellt oder von D in US ist kein Unterschied, da zahlt man zu 99% die gleichen Tarife (für die ist das ienfach Europa, fertig).
Natürlich gibt's auch da Shops, wo es teuer ist - aber wenn man das Risiko von unversichertem und langsamen Versand auf sich nimmt, dann ist der Versand da gar nicht mehr SO teuer, vor allem, weil mal den auch in USD zahlt und der gegenüber dem Euro schwächer ist. ;-)

23. November 2010 um 14:38

Man sollte mal ne Sammelbeschwerde da hin schicken... *grummel*

Anonym
24. November 2010 um 08:03

Ehrlich gesagt wäre es mAn jetzt ein total falsches Signal von uns Konsumentinnen, noch fleissig Hamsterkäufe im Ausland von NyxKram zu machen. Besser wäre doch, die Marke komplett zu boykottieren, keine Reviews mehr auf den Blogs, keine Anfixerei. Da kann dann Nyx mal die unangenehme Seite von Web 2.0 erleben *diabolisches Lachen*. Ich werde von denen garantiert nichts mehr kaufen. Klar sind manche Produkte ganz schön, die Pencils zB benutze ich auch gerne, aber wenn die leer sind, dann wird bestimmt kein Ersatz mehr ins Haus kommen. Man wirds überleben. Lasst euch doch von den Firmen bitte nicht zur Melkkuh degradieren!

24. November 2010 um 08:42

Ich hab nie zum Hamstern aufgefordert :)

Anonym
24. November 2010 um 10:09

Was soll man auch mit den ganzen Hamstern zuhause, wer soll die alle fütern und sauberhalten ;)

Aber es gibt ja genug die jetzt extra noch schnell viel bestellen, weil es ab Januar nichts mehr für uns Online gibt.

Anonym
24. November 2010 um 23:06

Was haltest du davon,dass Blogger jetzt Beschwerde Mails an Douglas senden?Gesehen habe ich das hier http://lieblicherseptember.blogspot.com/2010/11/beschwerde-wegen-nyx-mach-mit.html

Sinnvoll
Sinnlos
?

25. November 2010 um 11:03

Ich persönlich finde es nicht so sinnvll, mich da zu beschweren, zu Petitionen oder Boykotten aufzurufen. Schließlich muss es jeder selbst wissen, was er macht und wofür er sein Geld ausgibt. Ich habe beschlossen es nicht zu tun, aber was genau verspricht man sich davon? Dass sie die Preise senken, dass sie die Marke wieder vom Markt nehmen? Es gibt immer Wege, die man nur finden muss. Beispielsweise eBay, oder es finden auch oft kollektive Bestellungen statt in Foren (dass jemand, der in den USA ist, z.B. etwas mitbringt, usw). Die Marke wird zwar nicht mehr bestellbar sein (bzw. hoffentlich wenigstens noch über eBay), aber sie ist nicht von der Welt. Also ich habe nichts gegen Aufrufe, aber ich beteilige mich daran nicht, bewerte sie aber auch nicht als schlecht oder gut.

Toni
1. Dezember 2010 um 04:55

Weiß jemand wie NYX das mit Österreich handhabt? surf hier grad mit nem W-Lan-stick und will die Kostbaren MB nicht verpulfern. Für Hinweise wär ich dankbar (ich wär sowieso dafür das Blogs ab und zu auch auf uns Österreicher eingehen..ich weiß bei den Alverde-le's nie ob das für uns auch gilt..meh. Und nein, das ist keine Kritik nur eine Anmerkung am Rande. ;) )

26. Dezember 2010 um 11:43

Super...es wird einem echt der Spaß an Allem genommen :(.

6. Januar 2011 um 23:07

Darf man bestehende Vorräte denn noch verkaufen? Ich habe im Shop noch einige Nyx-Artikel, aber glücklicherweise nur noch sehr sehr wenige.

6. Januar 2011 um 23:14

Hallo Matthias, da ich weder Anwalt bin, noch komplett im Bilde über die rechtliche Situation im Moment zwischen NYX und Douglas, kann ich dir darüber natürlich keine Auskunft geben!

Ich glaube ein rechtliches Schlupfloch wäre, wenn du zB die Sachen verlost, oder ähnliches. Aber solltest du Restbestände raushauen wollen, wäre da definitiv ein Risiko dahinter.

7. Januar 2011 um 09:28

Naja, ich lass es einfach mal und schenke den Rest meiner Freundin ;-)

8. März 2011 um 21:46

Ein bisschen spät aber ich bin eben erst auf deine Seite gestoßen. Also ich muss sagen das is ja mal eine absolute frechheit. Ich mein ich hab schon gesucht wo ich in D nyx kaufen kann und hätte dauch etwas mehr dafür ausgegeben, aber SOWAS das is ja mal sowas von unverschämt. Ne dann bestell ich lieber bei ebay (aus den usa) das ist 1000 mal günstiger

Grüße


www.maclover89.blogspot.com

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)