Sonntag, 28. November 2010

It's 1. Advent, but I have to bitch anyway

Hallo ihr Lieben!

Möchte euch nochmal nachträglich einen schönen und besinnlichen ersten Advent wünschen. Und dennoch möchte ich ein Thema anschneiden, welches mir schon länger auf der Zunge liegt und welches viele andere Bloggerinnen auch schon angeschnitten haben. - Es handelt sich um Sponsoring, Muster- und Gratisprodukte. Es soll nicht als Rechtfertigung gesehen werden, denn soweit will ich gar nicht gehen müssen auf meinem eigenen Blog.

Was auf vielen amerikanischen Blogs und YouTube-Channels durchaus gängig ist (Wer zweifelt Temptalias Meinung an, bitte Hand heben.), wird auf deutsche Blogs totdiskutiert und traurigerweise wird viel mit dem nackten Finger auf angezogene Blogerinnen gezeigt. Leute, es gibt, wie ÜBERALL im Leben, faules Obst und gesundes Obst. Und wenn sich faules Obst in eine Schale legt, zusammen mit dem juten Obst, dann fault alles. Und genauso ist es bei uns in dieser Community. Es gibt Mädels, die aus keinem anderen Motiv bloggen als Sachen abzustauben, zu betrügen und lügen, aus purem Eigennutz und ihre Gier nach Gratisprodukten befriedigen zu wollen.

Und auch bei Blogs mit größeren Leserzahlen gibt es auch diese Faulen, denn diese greifen ab, verlosen, wachsen, greifen weiter ab, und der Spaß beim Bloggen bleibt auf der Strecke.

Ich bin der Meinung, dass aufmerksame Blogleser ganz genau anhand einiger Kriterien sehen können, wer eigentlich Spaß am Bloggen hat und wer nicht. Die Qualität der Texte und der Fotos, die Kreativität, die Bearbeitung der Grafiken (welche den zeitaufwendigsten Faktor darstellen), die Anzahl der Tipp- und Rechtschreibfehler, der (Recherche)Aufwand hinter einem Post, etc. Und aufgrund dieser Tatsache würde ich doch gerne die Beurteilung, ob der Blogschreiber und sein Blögchen authentisch sind oder nicht, dem Leser selbst überlassen. Natürlich kann man nicht jedem gefallen, denn obgleich ich immer gedacht habe, dass man mir mein Herzblut in diesem Blog anmerkt, habe ich mir (natürlich) Vorwürfe zu der Thematik gesponsorte Produkte anhören müssen.

Doch einige Worte noch zu den Gratissachen: Ich habe bisher mehr gesponsorte Produkte verlost, als ich reviewed habe. D.h. ich selbst habe nicht sehr viele Produkte behalten, die mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden im Verhältnis dazu, was ich alles schon wegegeben habe. Das finde ich aber nicht verwerflich - Blogger, die gesponsorte Sachen verschenken nutzen ihre "Position" aus um ihren Lesern eine Freude zu machen, und bleiben letztendlich auf den Portokosten sitzen. Ich will es nicht komplett uneigennützig nennen, aber vielleicht so etwas in der Richtung. Und viele legen bei Verlosungen immer einige Dinge dabei, die sie aus eigener Tasche bezahlen. Und hallo, ganz rational gedacht und ehrlich argumentiert: Das müssten sie nicht! Die Blogger machen sich die Mühe, die Arbeit und kaufen dann noch Sachen zum Verschenken? - Macht das Sinn? Nicht wirklich, aber viele haben die Attitüde "Willkommen auf meinem Blog, fühl dich wohl" und der selbstgekaufte Gewinn ist gleichzustellen wie mit dem "Willkommenstee", den man auch seinen Gästen zu Hause anbietet.

Meine ehrliche Meinung würde ich niemals hergeben, für nichts in dieser Welt. Wie billig wäre das denn, mich für einen Gratislidschatten oder Gratisparfüm zu verkaufen? Ganz ehrlich, das habe ich nicht nötig, und diesen Blog betreibe ich ganz persönlich bestimmt nicht aus diesem Motiv heraus. Ich habe Spaß daran Produkte auszuprobieren, mich damit anzumalen und es mit einer Meinung zu versehen, und da spielt es keine Rolle, wie teuer es ist, ob ich es geschenkt oder gesponsort bekommen habe, ob ich es selbst bezahlt habe, welche Marke es ist, etc. -- Wer alles nur schön redet und sich nicht objektiv-sachlich von diesen Faktoren lösen kann, sollte eventuell darüber nachdenken, ob Reviews schreiben so adäquat für ihn sind.



1 Lippie für eine gute Review, 2 Lippies für den Favorit des Monats und 3 Lippies für eine Dauerverlinkung zum Store oder zur Facebookseite? Jeder kann sich seine eigene Meinung bilden, denn ich will nicht in zigtausende Erklärungen verfallen, dass meine Meinung ehrlich ist! Wer also etwas gegen gesponsorte Gewinne hat, sollte einfach nicht an den Gewinnspielen teilnehmen, statt sich daran aufzuhängen und den Bloggern zum Vorwurf zu machen, dass sie abgesehen von ihrer investierten Zeit, auch noch Geld in Gewinne investieren sollen. Und bei unauthentischen Reviews oder beim Verdacht, dass Meinungen gekauft oder beeinflusst sind - einfach entabonnieren, denn so trennt man die Spreu vom Weizen.

Die Quintessenz meines Posts ist eigentlich nur: Entscheidet selbst, welche Blogs ihr für authentisch haltet, denn nicht jeder, der Gratisprodukte annimmt ist ein Heuchler oder ein Lügner, und nicht jeder, der Gewinne aus der eigenen Tasche bezahlt ist ein herzenswarmer Mensch. Pauschalisierung der Obstschale hilft keinem weiter. In diesem Sinne, schönen ersten Advent! Schmuuus

29 Kommentare

28. November 2010 um 17:26

Und da gibts rein gar nichts hinzu zu fügen!
You are so damn right my dear!! I AGREE!

28. November 2010 um 17:26

Ich wette mit dir um eine Tüte aufgegessener Kekse, dass sich garantiert niemand diesen Schuh anziehen wird.. diese Blogger sind so verklärt, dass sie denken alles richtig zu machen.. sowas kommt für mich noch vor den Bloggern, deren Blogs nur aus Gewinnspielen besteht.. Ich käme mir irgendwie als Bettler vor wenn ich fragen würde ob ich etwas gratis testen kann.. ich kann das irgendwie nicht.. andere würden sich sogat nen Arm abschneiden um nen 2x benutzten Teebeutel gratis testen zu können... Bloggerhuren!!!

28. November 2010 um 17:37

Ich habe wirklich bei vielen Blogs das Gefühl, dass die Einträge nur so hingeklatscht werden, immer wieder mit neuen Testprodukten. Diese werden dann auch immer total in den Himmel gelobt. Echt schade, dass man für solche Dinge "seine Seele verkauft". Du hast es wirklich auf den Punkt gebracht und mir gefällt die Metapher mit dem Obst :D

28. November 2010 um 17:39

/Sign hab sowas auf meinem blog ja auch angeschnitten... Weil mich nerven langsam die ganzen neuen beauty blogs... Alles wegen werbeartikel,steht ueberall das selbe und qualitaet... Aber auch diese finden neue fans... Dein blog ist authentisch. Und suess wenn man an hello kitty denkt :-)

28. November 2010 um 17:40

vielen Dank für diesen Post! Ich finde im Übrigen nicht, dass du dich hier für irgendwas rechtfertige musst. Im Grunde muss sich niemand rechtfertigen, für das was er bloggt. Wems nicht gefällt, oder wer es verwerflich findet, der muss es halt nicht lesen.
Dir merkt man jedenfalls jeden Tropfen Herzblut in deinen Posts an :)

28. November 2010 um 17:53

ich finde es absolut nicht schlimm wenn blogger was gratis kriegen, zb innenundaußen kriegen ja den anschein nach jede LE kostenlos, aber sie reviewen es auch intensiv und den post zu schreiben dauert nicht einfach nur 5 minuten sondern viel viel länger und darin steckt halt arbeit!

einige blogger haben echt viele leser, qualitativ hochwertig sind einige davon nicht, ab und zu schöne bilder.
reviews oder texte sind meist uninteressant, weil uninformativ - oder da steht sogar nur "wurde mir kostenlos zur verfügung gestellt" ein foto und das wars. davon halte ich nicht viel^^

28. November 2010 um 18:11

Jeder muß selber wissen, wie er seinen Blog betreibt. Ich persönlich habe noch nie ein Produkt umsonst bekommen. Ich schreibe auch keine Firmen an, ist mir zuviel Aufwand. Natürlich hätt ich auch gern mal eine komplette LE im Postfach, wer nicht. Aber herje, ich hab auch andere Dinge zu tun, als mich nur damit zu beschäftigen, wie ich etwas umsonst bekommen kann. Mache aber auch keinem einen Vorwurf für sowas. Ich kann es nur nicht ausstehen, wenn man dafür diversen Firmen in den Allerwetesten kriecht und man schon anhand der Texte erkennen kann, dass es nicht die eigene Meinung sein kann, die da angepriesen wird.

28. November 2010 um 18:13

Ich möchte dir sagen, dass ich gerade deinen Blog immer sehr vorbildlich fand, was Promotion, Gratisprodukte und Reviews angeht.
Wie du schon sagst, du verlost gesponsorte Sachen - was ich vollkommen legitim und toll finde! Warum zum Henker solltest du noch ein Heidengeld für Geschenke ausgeben, wenn du schon den gesamtem Blog unterhältst und Zeit und Kraft reinsteckkst?
Du stellst vielleicht dann und wann ausgewählte Produkte vor, die du kostenlos bekommen hast. Ich finde aber auch, dass du wirklich aussiebst. Bei vielen anderen großen Bloggern ist nur noch eine Review gereiht an die nächste, Schlag auf Schlag. Klar wird man ab einer bestimmten Größe bestimmt überrannt, aber ich fänds schön, auch mal "nein" zu sagen, damit es nicht ausartet und langweilt; es wär schade um die Arbeit, denn ich lese oft die Reviewposts gar nicht mehr, wenn ich sie schon auf 10 Blogs vorher sah.

28. November 2010 um 18:38

Ich hoffe, dass du nie das Bewusstsein dafür verlierst, dass es Leute gibt, die zum Lesen vorbeikommen, weil sie den Blog genauso mögen, wie er ist - gleichzeitig aber wissen, dass es deiner ist und du dich ruhig austoben sollst. Denn nur so kommt auch was Gutes bei raus :)

Ich hoffe für alle, dass die, die zweifeln, einfach gehen, statt zu motzen und zu fordern, aber das wäre Utopia :)

28. November 2010 um 18:45

ich unterschreibe jedes Wort und bin froh, dass dieses Thema auch noch andere Blogger beschäftigt:-)

28. November 2010 um 19:30

Mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen!!! Bleib einfach wie du bist! :)

28. November 2010 um 19:33

Na, dat ist doch mal ein Wort zum Sonntag (: Nee, Spaß beiseite. Ich stimme dir zu, mache mir aber ehrlich gesagt nicht so viel Gedanken darüber. Ich habe beim Lesen deiner Posts nie auch nur ansatzweise irgendetwas Negatives bezügl. der dir kostenlos zur Verfügung gestellten Produkte gedacht! Du bist eine absolut ehrliche Haut und schaffst es immer, deine Kritik galant und humorvoll zu verpacken. Also, alles jut.
Ich versuche auf meinem Blog die Produkte auch immer ehrlich zu bewerten. Oft fällt diese Bewertung aber sehr positiv aus, weil ich die Produkte nach langen Recherchen erst kaufe und meistens schon weiß, dass sie gut sind (: Ist ja schließlich meine Kohle, wa. Mir wurde grad diese Artdeco Mascara kostenlos zugeschickt und ich finde die nicht dolle, was ich morgen berichten werde. Ist mir wurscht, ob Artdeco das nett findet oder nicht!!

28. November 2010 um 20:11

So sehe ich das auch, deswegen gab es bei mir ein Jahr lang kein Gewinnspiel. So sehe ich, ob meine Leser meinen Blog wirklich mögen oder nur nach dem Gewinnspiel vergessen haben, ihn aus ihrer Blogliste zu löschen.

28. November 2010 um 20:21

Schöner Post :) und verdammt... ich bin grad so am überlegen, welche Blogs du damit im Visier hattest :D einfach nur um zu schauen haha :D

Nee nee, hast deine Sache schon fein gemacht, und das bleibt hoffentlich auch so :)

Verkauf deine Meinung nicht, und wenn, dann hoffentlich doch für mehr als nur für einen Lippie *jk*

28. November 2010 um 20:23

Absolute Zustimmung meinerseits!
Ich finde Gratisprodukte anzunehmen absolut UN-verwerflich! SOLANGE (!!!) man dabei nicht gierig und käuflich wird. Das übers Internet zu beurteilen (sprich, die Authentizität/Integrität anderer Blogger einschätzen zu können) ist nicht immer einfach. Ich hab immer wieder das Gefühl, dass sich genau die Bloggerinnen über diese Thematik Gedanken machen, die es gerade nicht nötig hätten. Naja.
Mach genau so weiter, du Liebe, ich lese dich weiterhin mit Vergnügen und Respekt! Egal ob du Dinge kaufst oder geschenkt bekommst!

28. November 2010 um 20:38

Ich finde, das mit dem Willkommenstee hast du schön gesag! Das ist ein wirklich netter Gedanke!
Ich muss sagen ich habe vor über einem Jahr total naiv das Bloggen angefangen! Mir war das mit den Gratisprodukten alles gar nicht bewusst! Erst später hab ich das gerafft und gemerkt, dass die Bloggergemeinde ein wahres Haifischbecken sein kann. Eigentlich schade! Ich verfolge daher nur Blogs, bei denen ich den Spaß an der Sache spüre!

28. November 2010 um 21:25

Meine Meinung zu dem Thema: ich lese Reviews etc. aus dem einfachen Grund, weil ich daran interessiert bin Erfahrungsberichte über Produkte zu lesen und sehe sie als TEIL meiner Meinungsbildung bzw. Kaufentscheidung. Aber eben nur als TEIL.Schlussendlich bleibt es immer noch mir bzw. den Lesern überlassen das Zeug zu kaufen oder auch nicht. Mir können noch soviele Blogger erzählen, dass das Produkt super toll ist, wenn ich es dann in den Händen halte bzw. aus der Nähe betrachten kann und es wäre für mich rausgeschmissenes Geld, werd ichs ganz einfach nicht kaufen.Deswegen ist es für mich gar nicht sooo wichtig, ob die Meinung "ehrlich" ist oder nicht. Weil ich immer selbst entscheide, was ich von dem Produkt und dem Blog halte. Wenn mir ein Post/Blog "verdächtig" vorkommt, dann werd ich ihn wahrscheinlich über kurz oder lang nicht mehr lesen.Ob es "anständig" ist, sich "kaufen zu lassen", dass ist eine andere Sache. Wie du schon am Anfang deines Posts geschrieben hast, es gibt diese faulen Früchtchen. Aber wer sich gern "anlügen" lässt ist in meinen Augen auch irgendwie selber Schuld.

28. November 2010 um 22:48

Ich denke auch, daß die Leser entscheiden können welcher Blogger seine ehrliche Meinung sagt. Du hast das gut auf den Punkt gebracht! Dazu muß man nichts mehr hinzufügen.

Lg

28. November 2010 um 23:29

WOW das wort zum sonntag! nicht schlecht her specht... wo soll ich unterschreiben???

@Jule jap so mach ich das auch wieso auch geld ausgeben für etwas was man nicht mag nur um seine abneigung auszusprechen... ich schreibe grundsätzlich gar nicht über sachen die ich aus irgendeinem grund nicht mag/empfehlen würde...

ach mensch siehst der artdeco mascara Oo

28. November 2010 um 23:45

Du bist einfach klasse. Bitch on!

29. November 2010 um 01:32

Erstmal dankeschön für den Zuspruch, freut mich sehr, dass einige meine Meinung teilen. Ihr seid wirklich ein paar klasse Weiber :)

Dawn, im Grunde habe ich ja auch versucht es nicht als Rechtfertigung darzustellen, sondern als meinen Senf zu der Thematik und als meine Gedanken zu diesem allseits beliebten Thema... ;) Es ist so, dass es in einigen (anonymen!) Kommentaren schon vorwurfsvoll fiel, aber nie hat mich jemand in arge Rechtfertigungsbedrängnis geführt. Möchte allerdings damit auch ein wenig vorbeugen, da ich in Zukunft nicht mehr das Thema ansprechen werde, sollte die "Vorwürfe" sich intensivieren. <3

Linho, I&A ist einer der wenigen Blogs, die sich mit Authentizität durchgesetzt haben. Paddy hat immer die LEs so wahnsinnig gut und sachlich reviewed und man hatte niemals das Gefühl, dass sie mit allen Mitteln zum größten deutschen Beautyblog mutieren wollte. Und dennoch ist es passiert, denn Qualität siegt gottseidank doch immer! Finde auch die Politik einiger Firmen merkwürdig, die wirklich Produkte Blogs zukommen lassen, die mir persönlich sehr unreal vorkommen... aber gut, auch schlechte und komische Werbung ist Werbung ne.

Sternchen, da gebe ich dir Recht. Ich habe allerdings selbst einige Male auch schon nachgefragt, muss ich zugeben, wenn mich bestimmte Marken interessiert haben oder ich einfach nicht flüssig genug war in dem Moment es mir leisten zu können. Aber betteln würde ich nie, oder gar anbieten eine getürkte Meinung im Gegensatz anzubieten. Wenn gesponsort, dann bedingungslos, oder gar nicht. Wenn eine Marke danach fragt, dann ist sie auch bei mir unten durch. Denn dann können die PR Menschen der Firma selbst auch nicht ganz überzeugt von ihren eigenen Produkten sein.

Viva, mein Herz, das sind sehr liebe Worte, danke dir!! Ich glaube, alle Blogbetreiber wissen, wieviel Zeit in sowas steckt und wieviele Stunden an einem einzigen Post draufgehen können... und ich denke mir immer, okay, ich habe eine bestimmte Reichweite erreicht, was der pure Wahnsinn ist. Und diese Position kann ich "ausnutzen", um hausieren zu gehen und Dinge für umme zu bekommen, die ich wiederum weiterreiche. Dass mir das Leute zum Vorwurf machen, finde ich extrem krass.. Diese Story ins reale Leben zu transferrieren hieße quasi wildfremden Menschen Dinge zu schenken, was... undenkbar wäre.

Danke Magi, dein kleiner philosophischer Satz hat mich zum Nachdenken gebracht!

Danke Jule!! <3<3 Ehrliche Häuter sind ja gerade in unserer Community recht schwer anzutreffen... da hat man das Gefühl, dass wenn man manche Leute im echten Leben treffen würde, sie sich dir anbieten würden für ne schnelle Nummer, wenn du denen aus der neusten MAC LE den Lippie zusteckst. Wie du aber sagst, es stimmt, bei einer Review kommen so viele unterschiedliche Faktoren ins Spiel... die vorhergegangene Recherche über das Produkt, das Nachschlagen vorheriger Reviews, die eigenen Erwartungen, Ausstattung, Präferenzen und Maßstäbe, etc. Im Übrigen habe ich die Artdeco auch (Lash Sensation) und finde, dass sie echt gut für meine Stumpenwimpern funzt. Aber Leute mit längeren Wimpern haben nur gemault... und das liegt bestimmt nicht daran, dass einer von uns ne gekaufte Meinung hat, sondern an unserer unterschiedlichen Ausstattung.

29. November 2010 um 01:33

CamiKatze, also die Blogs, die ich speziell meine sind nicht mal arg bemüht darum den Fakt zu verstecken, dass die sich für alles, was für umme ist, verhuren würden. Man muss nur eine lange Blogliste haben, dann merkt man schnell, hey... es gibt mehrere, die raffgierig alles ansabbern, was für 0€ zu haben ist. ;) Dankeschön!! <3 Meine Meinung würde ich für nichts verkaufen, seien es drölf Milliarden Lippies.. ;) Ich bin froh, dass dies eine Plattform ist auf der ich meine ehrliche Meinung kundgeben kann und weiß das sehr zu schätzen.

Danke Martha! <3 Vielleicht spornen solche Posts auch mal Leute an, die sich eben dieser Käuflichkeit hingeben, selbst mal darüber nachzudenken, ob das alles so richtig ist, was sie machen... denn solche Leute braucht man einfach echt gar kein bisschen. Dann sollen sie lieber bei Rossmann klauen gehen und ihre gerechte Strafe bekommen :P Ist diejenige Art an Gratisprodukte zu kommen, die gerecht bestraft wird, wenn man nicht ehrlich bleibt. :)

Val, bei mir war das ähnlich. Habe einfach mal angefangen und geschaut, ob es tatsächlich Leute gibt, die sich meine merkwürdigen Hirnergüsse durchlesen... :) Und es kamen einige, und dann mehr, und ich habe mich irre gefreut. Jeder Leser, jeder Kommentar zählt und nicht jedes Gramm an Gratisprodukt oder jede Firma, die sich bereit erklärt mir was in den Arsch zu pumpen.

Da hast du auch Recht, marychrissy, und ich finde es toll, dass du da so eine lockere Meinung hast. Es stimmt schon, wer blind irgendwelchen Reviews von fremden Leuten folgt und sich die Dinge einfach kauft ohne beispielsweise vorher selbst geswatcht, gerochen oder ähnliches gemacht zu haben, ist schon irgendwie selbst Schuld. Aber man wird ja auch nicht nur in der Kaufentscheidung bestärkt oder entkräftet, sondern eben auch angefixt... das ist so ein bisschen die stärkere Komponente ;) Das "Auch haben wollen Gefühl". Aber ganz ehrlich - wer unechte Reviews schreibt, verrät auch viel über seinen eigenen Charakter, und Blogs von solchen Leuten muss ich auch nicht unbedingt haben.

Mayla: RIGHT BACK ATCHA! And never stop bitchin :)

29. November 2010 um 06:57

Ich habe im Beautyblog und auch in meinem Haupblog (welches mehr allgemein gehalten ist) schon einiges getestet, auch Sachen, die ein bisschen teurer sind.

Meine Meinung hierzu ist klar. Auf allen meinen Blogs wird man bei Gratisprodukten, egal ob es ein 1€ Artikel oder ein 200€ Artikel ist, ausschließlich meine ehrliche Meinung bekommen. Weder meine Leser noch ich hätten sonst dadurch einen Mehrwert. Die Leute wollen bei Reviews ja auch Meinungen lesen und nicht ausschließlich Technische Daten, die man aus dem Werbeblättchen abgeschrieben hat.

Ich hätte bei meinem Balea Lippenbalsam auch einfach schreiben können, dass alles "supi" ist und hätte mich dann im Hintergrund allein mit meinen blutigen Lippen rumgequält, aber was bringt das denn? Jetzt habe ich mit einer ehrlichen Review Feedback von Leuten bekommen, die das gleiche Problem hatten und so weiß ich, dass ich mit meinem Problem nicht allein dastehe.

Wer nur bloggt, um Gratisartikel abzugreifen und die Firmen aggressiv anschreibt, der wird bald keine Leser mehr haben, denn "Gefälligkeitsartikel" sind meist so stinklangweilig geschrieben, dass es niemanden vom Hocker reisst.

Deine Review Artikel mag ich übrigens sehr gern. Du bringst nicht nur deine eigene unverwechselbare Art mit in die Artikel, sondern du bist auch authentisch und ich glaube dir, was du in deinen Artikeln schreibst. Sonst würde ich kaum bei dir mitlesen und ab und zu auch mal kommentieren :)

Ich habe übrigens vor einiger Zeit einen Artikel zu genau dem Thema geschrieben. Vielleicht interessiert er dich ja :) Ich glaub wir gehen mit unseren Meinungen ziemlich konform.
http://blogblume.de/blogblume-hat-eine-meinung-eine-eigene/

Wünsch dir einen schönen Wochenstart!

29. November 2010 um 09:45

Ein schöner Post.

Ich find deinen Blog toll und ich bin nicht wegen irgendwelcher Gewinne hier ;)
Ich mache bei sowas nicht mehr so wirklich mit denn ich möchte meinen Blog nicht mit Gewinnspielwerbung zuspammen..

29. November 2010 um 12:32

Liebe Jettie, du sprichst mir aus der Seele. Zudem finde ich es in letzter Zeit wirklich aufreibend, dass sich engagierte Bloggerinnen für ihre Mühe auch noch rechtfertigen. Müssen sie nicht, aus all den hier genannten Gründen. Kurzum, bin uneingeschränkt deiner Meinung.

Tricky gemacht mit Temptalia, perfektes Beispiel. ;) LG Petra

29. November 2010 um 23:29

Dem kann ich nur zustimmen .. ich merke das auf manchen Blogs auch an den Reviews, ob sie das nur wegen der Gratisprodukte oder wegen dme Spaß machen .. ungenaue Angaben, fehlende Angaben, nur zwei Tage gestestet, keine Swatches, etc. .. echt traurig :(

1. Dezember 2010 um 12:17

Mir hat es letztens echt das Herz gebrochen, als jemand meinte ich sei käuflich :-( Am Tag zuvor hatte ich nch negativ über ein gratis Produkt geschrieben am nächsten Tag dann über ein anderes positiv, und da war meine Meinung dann wohl gefakt. Ich mein, wir stecken so viel Zeit, Lust und Freude in nsere Blogs und dann kommt einer, der wahrscheinlich neidisch ist, und will es einen kaputt machen :-(

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)