Donnerstag, 7. Oktober 2010

Omnis Kosmetika Verschlingus

Das Wohnraum-Fressmonster (lat. Omnis Kosmetika Verschlingus), oft einfacherweise als Sockenmonster oder Haargummimonster bezeichnet, gehört zur Gattung der niedlichen Monster. In früheren Zeiten wurde der Omnis Kosmetika Verschlingus als Geist oder Fabelwesen ohne physikalische Hülle angesehen, da keine wissenschaftlichen Beweisen für seine Existenz dargelegt werden konnten. Ähnliche Beispiele sind hierbei Loch Ness oder Yeti.


Seine Merkmale sind ein durch seine Nahrungsmittelwahl sehr gepflegtes Äußeres, sein Körper hat meist eine Färbung von Pink oder Lila und es fehlt ihm meist an Armen und Beinen. Er bewegt sich mittels robbenartigen Bewegungen fort, um wendiger, schneller und unauffälliger zu sein.


Der Verbreitungsraum des Omnis Kosmetika Verschlingus ist global nicht eingrenzbar. Er wohnt in Kleiderschränken, Schminktischen, Kosmetikaufbewahrung und anderen Aufbewahrungsmöglichkeiten, welche prall gefüllt sind. Oftmals findet man ihn auch in Handtaschen von Frauen mit ungewöhnlich unaufgeräumten Tragebehältnissen. Diese Frauen werden statistisch gesehen häufiger Opfer von Attacken durch den Omnis Kosmetika Verschlingus.


Seine Hauptnahrungsmittel sind: Haargummis, Haarnadeln, Haarklammern, Pinzetten, Ohrringe (meist aber auch nur einer, selten beide), Socken, Strumpfhosen, Schlüsselanhänger und Schlüssel, Feuerzeuge und jegliche Art von kleinen Gegenständen mit niedrigem monetären Wert. Diese verleibt er sich ein und werden entweder nie wieder vom eigentlichen Besitzer gesichtet, oder tauchen lange Zeit später wieder an anderer Stelle auf. Der Omnis Kosmetika Verschlingus steht nicht unter Artenschutz und ist damit zum Abschuss freigegeben!

43 Kommentare

7. Oktober 2010 um 19:05

Oh ja, wer erschießt das Viech in meiner Wohnung für mich?

7. Oktober 2010 um 19:06

Ich musste wirklich grinsen! Toller amüsanter Beitrag :)

7. Oktober 2010 um 19:07

boa diesen fress-sack kenn ich der schlägt bei mir auch immer wieder zu... ach ja und einen fakt hast du vergessen bei zimmertemperatur vermehren die sich und schlagen in allen zimmern zu

7. Oktober 2010 um 19:09

hahahaha wie geil ist das denn? Ich liebe dich für deine freakigen Gedankengänge.. Aber ich glaube es gibt noch eine zweite Art.. das Omnia Kosmetika Zurückbringus.. das ist das Vieh das das Zeug nach Wochen wieder zurückbringt und zwar da wo man vorher stundenlang gesucht hat.. die wurden beide in den geheimen Laboren der Kosmetikindustrie gezüchtet... in der Area 51 ist kein UFO abgestürzt.. da wurden die Viecher gezüchtet :)

7. Oktober 2010 um 19:10

also im Sommer war sicher auch eine bei mir! Alle meine Haargummis waren innerhalb von zwei Wochen weg! o.O

P.S.: toller Post :)

7. Oktober 2010 um 19:10

Gott was für nen süßer Post. Man merkt das du dir Arbeit gemacht hast :)
Aber ich glaube du hast vergessen das es eine abzweigende Linie der Barbapapa ist xD

7. Oktober 2010 um 19:16

Geil:) Besonders wie er unauffällig aus der Schublade und hinterm Spiegel vorlugt. Aber das Gebiss von dem Viech macht mir schon nen bisschen Angst. Erinnert mich stark an Gremlins.
Der der bei mir wohnt mag am liebsten Haargummis und Labellos.

7. Oktober 2010 um 19:38

:D
Danke für den Artikel! Genau sowas hab ich jetzt gebraucht ;)
Ich hab auch son Viech hier, das frisst am liebsten Socken.. einzelne natürlich. ganze Paare wären ja auch langweilig.

7. Oktober 2010 um 19:50

Haha, sehr unterhaltsam! ^^ Hast du toll geschrieben :D
Dieses pinke Vieh ist bei mir auch regelmäßig unterwegs und hat eine besondere Vorliebe für Haargummis- und klammern.
An Socken hat es sich bei mir wohl mittlerweile überfressen.

Julia
7. Oktober 2010 um 19:56

Das Ding ist sicher mit den Unterhosenwichteln verwandt, vielleicht hat es auch so einen Business plan.

Phase 1: Kosmetik stehlen
Phase 2: ?
Phase 3: Profit;)

Bei mir lebt wohl auch eine Unterart davon, allerdings hat die es wohl eher auf Cd´s und Haargummis abgesehen

7. Oktober 2010 um 20:02

den kenn ich auch! Ein übler Wicht, aber süß :D

7. Oktober 2010 um 20:12

Hahaha... zu geil dein Post heute! :D
Aber ja, ich möchte diese Viecher auch finden und erschießen. Ich muss andauernd neue Haarnadeln kaufen, neue Haargummis und meine Sockenschublade leert sich immer weiter und weiter... o.O Und ich glaube nicht, dass mein Schatzi mit rosa Söckchen rumrennt. :D:D:D:D

7. Oktober 2010 um 20:24

Böses Kerlchen, frisst immer alle Haargummis und klammern-.-

7. Oktober 2010 um 20:35

am besten ist seine unauffällige und schnelle fortbewegung mittels robben-technik... ein paradoxon! :)

7. Oktober 2010 um 21:11

Oh, ich habe mit Sicherheit auch einen hier zuhause!
Schöne Idee wieder :-)

Bussi, Britta

7. Oktober 2010 um 21:20

Waaaas, Naked sieht man Dir nicht, woaa jetzt kann ich mir vorstellen wie braun gebrannt Du bist XD

7. Oktober 2010 um 21:38

sehr geiler beitrag, ich glaube meine tochter gehört auch zur gattung des omnis kosmetika verschlingus. sie ist zwar erst 16 monate alt, aber eine meisterin im haargummis und haarklammern verstecken. genau wie lipglosse die versteckt sie auch mal öfters.

7. Oktober 2010 um 21:48

Nee, das Robben und Schnellsein ist kein Paradoxon, du musst genauer hinsehen, wenn bei den Viecher bei dir in Aktion sind :) Sie haben ganz individuelle Forbewegungsart.

Petra, ich kenne Barbarbelle gar nicht, musste es erst googeln. Die sehen sich tatsächlich verblüffend ähnlich XD Nicht, dass ich Copyright Probleme bekomme ;) Ich hab auch erst Barbarella gegoogelt, aber das ist eine ganz andere Kiste XD

7. Oktober 2010 um 22:33

Oh Gott, ein wahnhaft grinsender Dopsball!

7. Oktober 2010 um 22:40

haha, sehr cool :D jetzt weiß ich wenigstens wo meine Haargummis immer hin sind

7. Oktober 2010 um 23:12

Bei mir wohnt er auch. -_- gibt es natürliche Feinde?!

8. Oktober 2010 um 00:06

Ja, den kenne ich auch, bei mir wohnt er nämlich auch. Leider konnte ich ihm bisher nichts nachweisen. Aber wenn ich ihn zu fassen gekriegt habe, fordere ich alles gnadenlos zurück! ;)

8. Oktober 2010 um 00:46

Ich hab eine besondere Art des Omnis zu Hause und zwar den Omnis Brillus Verschlingus. *lach* Meiner muss kurzsichtig sein, sonst würde er nicht ständig meine Brillen verschlingen! ;-)

8. Oktober 2010 um 01:16

Das Ding sieht bisschen aus wie die Beautyblender.. wenn ich es erwische werd ich es K.o. schlagen und mal sehen ob es auch wie ein beautyblender funktioniert..

8. Oktober 2010 um 04:38

Am schlimmsten und gemeinsten finde ich, dass es sich einen Heidenspaß draus zu machen scheint, Dinge dann wieder herzugeben oder auszuspucken, wenn man sie GRADE neu gekauft hat! Dann hat man plötzlich zwei...und kurz drauf sind dann BEIDE weg -.-

8. Oktober 2010 um 04:50

*Waffe lädt*
Endlich hat der Feind einen Namen! Auf in die Schlacht! =D

8. Oktober 2010 um 07:50

na dann sollte ich mich vielleicht mal auf die jadg machen...ich bin sicher hier wohnen mehrere davon^^ danke fürd en informativen artikel :D

8. Oktober 2010 um 08:34

Bei mir frisst er auch die Haargummis- und Klammern und vor allem Socken. ._."

8. Oktober 2010 um 09:23

Das Vieh ist wirklich eine ätzende Krankheit! ... Schlimm ist, er hat sich bei mir daheim mit meiner Katze zusammengetan, die machen gemeinsame Sache und teilen sich ihre Beute ;)

8. Oktober 2010 um 10:41

ich glaube ich habe gleich 2 von ihnen :o ^^ sehr schöner beitrag :)

8. Oktober 2010 um 11:02

Kann er sich auch als Freund tarnen? Mein Freund klaut mir nämlich auch meine Haargummis...
Und warum bringt er die Dinge immer genau dann zurück, wenn man sich Ersatz gekauft hat? Immer wenn ich z.B. eine Pinzette nachgekauft habe, ist die alte wieder aufgetaucht.

8. Oktober 2010 um 16:30

Der wohnt bei mir auch... es muss ein ganzes Volk davon geben ;)

Die Kash-bar fand ich wirklich gemütlich und das Bot Brot das ist hatte war echt lecker :)
Probier es doch einfach mal ...

9. Oktober 2010 um 15:39

Sehr genial. Das Ding gehört wirklich abgeschossen

10. Oktober 2010 um 01:17

haha
Ein sehr unterhaltsamer Beitrag. :D

10. Oktober 2010 um 15:49

hahahaha
genau darüber habe ich mich gestern mit meiner Nachbarin unterhalten. Jedes Mal wenn ihr eins der "natürlichen Nahrungsmittel" auf den Boden gefallen ist, hat sie es sofort dem Monster überlassen, weil sie wusste, dass sie nicht den Hauch einer Chance hat.

12. Oktober 2010 um 20:37

Ja, den kenne ich auch, den Schlawiener! :D

8. Oktober 2011 um 20:54

Oh, das schwarze Scharf der Barbapapa Family. :)
Frisst bei uns auch gerne Socken, und Handschuhe, was ich besonders gemein finde. :D

9. Oktober 2011 um 00:51

OMG bin heute total hirnweich. Naja zum alten Beitrag nochmal kommentiert. ;)

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)