Montag, 13. September 2010

High-End Mascara: Clinique High Impact Curling

Hallo ihr Lieben!

Getestet habe ich die High Impact Curling Mascara von Clinique, kostet 19,50€. Sie soll Schwung verschaffen ohne das Benutzen einer Wimpernzange, leicht abschminkbar sein ("durch warmes Wasser") und durch das geschwungene Bürstchen einen besonderen Effekt erzielen.


Mit dem Bürstchen hatte ich meine Probleme, ich bin nur gerade und merkwürdig geformte Bürsten gewöhnt, aber dieser komische Schwung hat's mir ein wenig schwer gemacht. Musste auch erst eine Anleitung für die Mascara ergoogeln (!). Ich habe auch ein Pröbchen von der normalen Clinique High Impact Mascara gefunden und die Bürstchen verglichen.


Links die normale Bürste, rechts die der High Impact Curling. Die Härchen an der Curling sind ein wenig kürzer und weniger "buschig" als links, wobei ich im unmittelbaren Vergleich die High Impact besser finde!


Getuscht mit der High Impact Curling. Sie ist sehr sehr flüssig, hinterlässt ein "glossy" Finish. Die Öffnung der Mascara ist sehr groß, dieses "plopp"-Geräuscht hört man bei dieser Mascara nicht. Dementsprechend hängt viel an der Bürste, was mir wirklich nicht gefallen hat. Beim mehrmaligen Tuschen klumpen die Wimpern auch sehr schnell, das heißt man muss schnell sein und am besten nicht mehr als zwei Schichten auftragen.

Leicht abnehmen lässt sich diese Mascara tatsächlich, allerdings schmiert sie auch, entgegen aller Versprechen. Verträglich ist sie auch. Allerdings ist bei mir dennoch eine Wimpernzange notwendig, dann hält sie den Schwung auch. Dies können viele andere Mascaras allerdings auch!

Fazit: Ich würde mir eher die Clinique High Impact kaufen, weil mir die Gummibürste da echt gut gefällt. Die Konsistenz der Clinique High Impact Curling Mascara, sowie ihre Bürste und die Öffnung gefallen mir nicht wirklich, und auch Pandaaugen sind nicht immer praktisch. Also lieber für das Geld zu der High Impact greifen, oder die Max Factor False Lashes Waterproof benutzen - die hält den Schwung bombig!

13 Kommentare

13. September 2010 um 19:52

DANKE für den Tipp mit der Max Factor, ich such die ganze Zeit eine Mascara, die den Schwung hält. Für mich das absolute wichtigste bei einer Mascara! Aber das Abschminken wird etwas schwieriger sein oder?

13. September 2010 um 19:53

Hallo =)

Hm, ich kann mit derartigen Bürstchen auch immer sehr wenig anfangen. Mir ist ein ganz schlichtes großes immer noch am liebsten!

Die High Impact hatte ich auch schon mal, die ist auch so dermaßen flüssig gewesen anfangs. Naja, nach 3 Wochen gab es dann nur noch Klümpchen am Bürstchen - vom einen extrem ins andere.

Schade, denn in einer Zwischenphase zwischen super flüssig und beinahe ausgetrocknet hat sie tolle Wimpern gemacht.

Anonym
13. September 2010 um 20:33

hm netter beitrag aber mich würde auch mal ein bild von vorne interessieren. so von unten bringt niemanden was oO

13. September 2010 um 20:37

und ob die Bilder von unten was nutzen.. das ist nämlich die Perspektive, die die Leute einnehmen die mpj mal am Arsch lecken können... die ganzen netten rückgratlosen Anonymos nämlich :)

13. September 2010 um 20:44

Also ich find den gar nicht leicht abzuschminken. Mit Augenmakeupentferner geht er nicht runter und unter der dusche mit warmem wasser nur in klümpchen, auch Tage später noch ... Gar nicht meins!

13. September 2010 um 20:50

die clinique high impact ist meine go-to-maskara, an ihr mag ich den natürlichen schwung.
und seit neuestem bin ich fasziniert von der max factor false lash version 657 (lila verpackung) *schulterzuck*. gefällt mir super und macht auch ohne wimpernzange enorm schwung. wohooo.

13. September 2010 um 20:59

Die normale Highimpact hab ich auch lange benützt, hab die gut in Erinnerung^^

13. September 2010 um 22:32

Danke für die Nachfrage und die Wünsche, meine liebe jettie.
Es ist nichts passiert, es wird nur sehr stressig die nächsten Wochen.

Viele liebe Grüße
Britta

13. September 2010 um 23:20

Cooler Blog.
Hier schau ich sicher wieder vorbei ^^

_________________________________
http://little-girl-in-big-city.blogspot.com/

14. September 2010 um 12:07

Schade, dass die Mascara nicht so gut bei Dir klappt. Aber wenn es eine günstigere tut, dann ist das ja auch ok.

VlG Britta

14. September 2010 um 12:27

hast du dir die wimpern auch einfach schonmal gefärbt??
das kann ich dir nur empfehlen.
das bringt den unteren wimpernkranz auch mehr zur geltung und wenn du dann noch zusätzlich mascara draufmachst siehts noch toller aus.

musst nicht mal zum frisör, brauchst nur ne färbepackung aus der drogerie und jmd der dir dabei hilft =)

Tess
14. September 2010 um 17:10

Ich hab auch die "normale" High Impact, die ist super für mich. Hatte schon überlegt, die Curling auch mal zu testen, aber nach diesem Beitrag kann ich mir das sparen, da bleib ich lieber beim Altbewährten. Danke! :)

20. September 2010 um 09:46

Ne Mascara von Clinique hab ich noch nie benutzt. Meine Lieblings-Wimperntusche ist so eine recht billige von P2, auch mit nem gebogenen Bürstchen, aber jeder kommt ja mit ner anderen am besten klar.

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)