Samstag, 21. August 2010

My-smelly-Parfümerlebnis.de

Hallo ihr Lieben!!

Vor einiger Zeit gewann ich bei der lieben Knuffi2006 einen Gutschein über 32,50€ von MyParfuem.de. Diese krumme Summe ist genau ausreichend für das Standard-Minimalprogramm (alle Specials kosten extra, z.B. Parfüm einfärben, schöneren Deckel, etc.) inklusive Versand. Großartig, so habe ich keinen einzigen Cent dazuzahlen müssen! Top!

Was ich vorab sagen will: Die Verpackung (das Päckchen ist bereits rosa, sowie die Umverpackung des Fläschchens selbst) ist sehr liebevoll gestaltet, es erscheint alles relativ hochwertig und verspielt. Vom Optischen her macht sich der Hersteller wirklich gut. Man kann wirklich alles selber aussuchen: Zutaten des Parfüms, Flakongröße und -form, Deckelform, Farbe des Parfüms, Name, Schriftzug, etc. Die Website lässt einem da komplett freie Hand.

So. Ich Geruchskrüppel (keine Ahnung von Kopf- und Herznote, nur von Fußnoten, oder von irgendwelchen typischen Parfümzutaten oder sonstiges) setzte mich also dran einen Duft zu mischen. Meine Nase und ich tauschen ausschließlich folgenden Informationen aus:
  1. "Riecht gut" (sympathisch),
  2. "Riecht lecker"(essen wollen) und
  3. "STINKT" (Flucht!).
Ich habe mich ein wenig gefühlt, als ob man mich vor einen Chemiebaukasten setzt und sagen würde "Bau eine Rakete mit der wir zum Mond fliegen können". Hmpf! Also, Ungeduld siegt zusammen mit Unwissenheit: Meine Nase und ich stellen wild und willkürlich irgendwas zusammen!


Also, wir wählten: Andalusische Orange, orientalisches Amber (was ist das?), weißer Moschus, damaszener Rose, Tuberose, französische Mandel, warme Gewürze, Kirsche und jeweils zu zwei Anteilen weißer Jasmin. Hört sich ein bisschen an wie ein Kochrezept für irgendein orientalisches Dessertgericht :)

Und das Parfüm sollte aus mir einen verfühererischen Vamp machen!


Das Parfüm in Realität, allerdings, macht mich eher zu einer 65-jährige Pelzträgerin, die verbittert und verzweifelt nach einem Big Spender sucht und den "Alte-Leute-Duft" mit zuviel Parfüm übertünchen will. Tja, da machste nix! Leute, ehrlich, wenn ihr keine (und wirklich keine!) Ahnung habt von irgendwelchen Düften und eure Nase nur zwischen gut und schlecht unterscheiden kann, wenn ihr nicht wie Jean-Baptiste Grenouille einen überausgeprägten Geruchssinn habt, dann lasst es mit dieser Website und geht lieber in einen Laden und sucht euch etwas Existierendes aus. Ich weiß leider nicht, was ich mit meinem misslungenen Parfüm machen soll, bin echt traurig, dass ich mir nicht mehr Mühe gegeben habe. Aber ich glaube, auch das wäre nicht besserriechend ausgefallen! ;)

War nicht so kreativ in der Namensfindung :)
Ich finde es ja eine gute und süße Idee, aber anders als bei MyMüsli oder sowat, weiß ich leider nicht unbedingt was bestimmte Zutaten sind oder wie sie riechen, und das macht es für mich schwer etwas Sinniges zusammenzustellen. Hat jemand (gute oder schlechte) Erfahrungen mit MyParfüm? Ist jemand auch so ein Schwarz-weiß-Riecher, wie ich? ;) Schmuuus

24 Kommentare

21. August 2010 um 12:35

Naja, also...schenks doch deiner Oma, wenn so riecht dann kommt es sicher an.
Also meiner würde es dann sicher gefallen xD

Ich war auch mal auf der Seite, hab geschaut wie man sich nen Parfüm zusammenstellt und hab mir gedacht...
Woher sollst du wissen wie das dann alles zusammen riecht? Du kannst dir ja nicht mal vorstellen wie eine einzige Zutat davon riecht! XD

21. August 2010 um 12:35

Ach wie schade :( ,als ich deine ausgesuchten Duft-Zutaten gelesen habe dachte ich mir ,oh wie lecker das duften wird *träum* ,mit anderen Worten ich habe wohl auch keine Ahnung ;0))

21. August 2010 um 12:41

Ich dachte auch, es kommt jetzt ein toller Geruch, aaaaber ich leide mit Dir, weil ich kann auch nur
" 1. "Riecht gut" (symapthisch),
2. "Riecht lecker"(essen wollen) und
3. "STINKT" (Flucht!)."

unterscheiden ;)
Schenk's jemand, den Du nicht leiden kannst ;)

21. August 2010 um 12:42

Wieder mal ein witzig geschriebener Post von dir, bei dem ich wirklich schmunzeln musste, weils mir mit meinem Parfum auch genauso ging.

Ich finde es sehr schwierig den Duft selbst zusammenzustellen, gerade weil man keine Ahnung davon hat. Ich hab mich damals danach orientiert welche Düfte gut miteinander kombinierbar sind.

Meinen Duft wollte ich eigentlich mit viel Himbeere und frischer Melone, die beiden sollten die Hauptbestandteile sein und ich hab mir das Parfum so toll und fruchtig vorgestellt... von der Meinung konnte mich auch keiner abbringen bis ich das Parfum das erste mal angeschnuppert habe und festgestellt habe, das sowohl Himbeere, als auch Melone nur mit viel Fantasie irgendwie hineininterpretiert werden können... dass fruchtige Zutaten sich gleich verflüchtigen, daran hab ich im Bastelrausch garnicht gedacht.

Ja was rausgekommen ist: ein eher schwerer Rosen-Sandelholzduft, zwar nicht schlecht, aber überhaupt nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte.

MyParfum wäre eine so tolle Idee, aber wenn man nicht ein Duftgenie ist, dann läuft man wohl immer Gefahr, dass man sich um über 30 Euro ein Stinkeparfum mixt.

21. August 2010 um 12:47

ich hab soviel gelesen über diese seite und mich immer gefragt, wie zum geier das funktioniert.

ich frag mich ja nur schon bei existierenden parfüms, wo die vanille-note oder der exotische frucht-geruch ist.

21. August 2010 um 12:49

Kann man den Duft nicht umtauschen bei Nichtgefallen? Ich dachte mal sowas gelesen zu haben.

21. August 2010 um 12:53

Ja, den Duft kann man umtauschen und gratis einen neuen mixen...

Würde ich bei einem Ekelparfum auch auf jeden Fall machen, denn man hat ja immerhin dafür bezahlt.

21. August 2010 um 13:08

das ist ja echt schade und ärgerlich..
aber wenn du ihn umtauschen kannst, wär das wirklich super =)

lg

21. August 2010 um 13:30

Ich bin auch so ein Duftlegastheniker. Die Seite ist eigentlich ne gute Idee, nur würde bei mir auch nur Mief raus kommen weil ich einfach null Ahnung von der Materie hab. Ne, an die Seite trau ich mich gar nicht ran..

21. August 2010 um 13:56

Ich dachte mir bei der Beschreibung auch "Wie geil muss das denn riechen?" und sah dich schon in einer arabischen Gewürzwolke mit leckeren Weihnachtsunterton umherschweben.
Dass dabei sowas rauskommt.. hätte man fast vermuten müssen. Ich glaube mich zu erinnern, das MyParfüm bei noch keinem was gescheites herausgebracht hat - ohne Proberiechen, feine Nase, Ahnung von Zusammenspiel der Zutaten und Hintergrundparfümwissen KANN das ja eigentlich auch nichts werden, wenn man sichs genau überlegt.
Ob die Firma schwarze Zahlen schreibt, wenn wirklich jeder enttäusche Kunde sein Parfüm neumixt?

21. August 2010 um 13:57

ach herje hunderpro hats die orange verrissen orange rießt extrem herb in parfüm hab ich bei meinem auch festgestellt... alles an zitrusfrüchten sollt man weglassen... hab meins auch nochmal ohne orange erstellt und da wars besser sogar orangen-blüten machen parfüm alt

du kannst es übrigens wenns dir nicht gefällt zurück schicken und kriegst dein geld zurück auch bei gutscheinen oder du lässt es gleich neu mischen

21. August 2010 um 14:55

Es gibt Gründe warum ich dieses selbstmix portal noch nicht ausprobiert habe, obwohl ich bisher fast jedes getestet habe.
Ich hab zwar einen echt guten Riechkolben aber leider auch einen sehr sensiblen. Leider scheinen so ziemlich alle Düfte die man sich bei MyPafrum mixt meist too much zu sein.

21. August 2010 um 15:20

Toller Blogpost, ich hab mich grade Hals über Kopf in deinen Schreibstil verliebt! :)

Ich saß hier eben nur nickend vor dem Bildschirm; kann dir in allen Punkten vollkommen zustimmen. Das ist auch der Grund, warum ich mir bisher dort noch kein Parfüm bestellt habe - die pure Angst vor einer Stinkbombe :D

21. August 2010 um 16:35

Meine Mutter hat auch mal sowas zu ihrem Geburtstag geschenkt bekommen, und sie hat ungefähr wie du die drei Reicher für Düfte ^^ Sie hat aber wohl ein glückliches Händchen gehabt, ihr Parfum riecht lecker nach Sommer ^^ schön frisch und fruchtig :) sie wollte dagegen eher was süßliches, blumiges haben *lach* also eigentlich ist der Versuch auch in die Hose gegangen, aber jetzt gehört das leckere Parfum mir, und es riecht nicht so schlecht ;)
Deswegen schaue einfach mal, vielleicht gefällt irgendjemandem dieser Duft (auch wenn ich mir das bei nem Oma-Duft irgendwie nicht vorstellen kann.. ^^')
Liebe Grüße! :)

Anonym
21. August 2010 um 18:03

ich habe mir auch mal da ein parfüm zusammengebraut, und ich finde es ganz gelungen, obwohl ich auch ein duft-krüppel bin.
es ist zwar etwas anders geworden, als ich es mir vorgestellt hatte, aber ich mag es =).
meins änderst sich auch im laufe des tages: wenn ich es aufsprühe ist es zuerst relativ fruchtig, verspielt und später wird es etwas würzig-blumiger, iwie wilder (ich bin im düft-beschreiben definitiv nicht gut =D)

21. August 2010 um 18:11

LOL! Du Arme! Tut mir echt leid, dass du jetzt nach Ommi riechst. Ich kann Chanel No. 5 und alles, was ähnlich riecht, nicht ausstehen. Aber wie sich sowas zusammensetzt und welche Duftnoten man vermeiden müsste: Ich hab nicht den blassesten Schimmer!

21. August 2010 um 20:05

Was hab ich gelacht zusammen mit meinem Freund, als ich diesen Post erst selber und ihm dann vorgelesen habe! Das hast du wirklich toll geschrieben. Vor allem weiß ich jetzt, in welche Kategorie ich mich zählen würde: schwarz/weiß Riecher! Ich könnte das sicher auch nicht gut selber zusammenstellen. Hab zwar von Kopf, Herz und sogar von Fußnoten *lach* gehört, aber ich wüsste auch nicht wie ich die mischen sollte^^

Ich bleibe wohl auch lieber bei MyMüsli. Wenigstens schmeckt das auch wirklich, solange man keine Gummibärchen reintut *lol*

21. August 2010 um 21:20

Du hast aber da auch Zeug reingeschmissen.. :D Moschus, Amber und Rose.. das schreit ja nach Omaduft... aber das wäre auch nix für mich... so ein Zusammengepansche... Zaubertrank a la Harry Potter

21. August 2010 um 22:04

Wär für mich leider auch nichts. Was nicht superlecker duftet könnte ich nicht tragen.

Vielleicht hast mehr Glück beim Umtausch Jettie, eher weniger Essenzen verwenden, eventuell hilft das für den Anfang. :)

21. August 2010 um 22:40

hahahaha!
gibt es denn da keine empfehlung wie bei amazon?
"kunden, die ihr parfüm zusammenstellten, kauften auch kleine hunde in taschen und pelze?" :D

ne, da überlass ich das lieber den leuten, die sich tatsächlich damit auskennen.
was machste jetzt damit? ich hoffe doch nicht, dass du es verlost! :P
küsschen

22. August 2010 um 00:03

Ist ja schön zu hören, dass einige von euch gute Erfahrungen damit gemacht haben! Ich muss jedes Mal lachen, wenn ich erneut an meinem Parfüm rieche, es ist echt der Hammer wie ekelhaft das riecht! XD

Also, auch wenn ich den Duft ruhen lasse oder später daran rieche, ist es dasselbe. Der Duft ist Anfang der Woche angekommen, von daher "lag" er bereits 4-5 Tage bevor ich ihn aufmacht. Was ich aber sagen muss, die Quali ist wirklich gut! Ein Spritzer von meinem Pelzträgerinnenparfüm, und es geht nie wieder weg! :) Also wenn jemand das Glück hat einen guten Duft gemixt zu haben, dann hält er bestimmt auch.

Vom Rückgaberecht könnte ich schon Gebrauch machen, aber ich fühle mich ein bisschen schlecht, weil ich ja schließlich selbst Schuld bin und es eigenhändig zusammengestellt habe... Mal schauen, ob ich das mache.

Und nein, verlosen werde ich es nicht, das tue ich euch nicht an, haha ;))

Liebste Grüße von eurer Moschusoma

22. August 2010 um 12:17

Ich war schon mal auf der Seite und hatte auch keinen Schimmer wie das gehen soll. Naja, ich kaufe mir dann lieber eins bei Douglas.

23. August 2010 um 21:49

Ohje, du arme ^^
Am besten nimmt man immer mehr frische Zutaten wie Zitrone oder so ;)

6. Januar 2011 um 22:01

Ich könnte mir vorstellen, dass man das vllt so nutzen könnte, dass man die Duftnoten eines Parfums, dass man mag, an das man aber vllt nicht so einfach herankommt, herausfindet und das dann versucht nachzubauen

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)