Samstag, 8. Mai 2010

Cremeblushes - warum und wieso?

Hallo ihr Lieben! Ich möchte jetzt mit euch ein wenig über Cremeblushes reden. Ich habe eine große Vorliebe für Blushes, ebenso für Cremeblushes. Beim letzten fängt meine Sammelkarriere allerdings jetzt erst an :)) Cremeblushes sind in der Konsistenz cremig bis fluffig-moussig, aber im Optimalfall nicht ölig oder klebrig. Also ganz anders zu handhaben als Puderrouges. Dazu muss ich sagen, dass die Konsistenz sich sehr arg unterscheiden kann: Gel, Mousse, Creme... die Grenzen verschwimmen manchmal. Dennoch, in diesem Beitrag meine ich mit Cremerouge alle Rougearten, die NICHT pudrig sind.

Man kann Cremeblushes bestimmt auch alleine tragen, allerdings laufen gerade die öligeren Häuter unter uns Gefahr, dass uns der Blush runtersuppt. Von daher fixiere ich den Cremeblush immer noch mit einem Puderrouge in einer ähnlichen Farbe. Durch diese Art von Auftrag entsteht auch eine gewisse "Tiefe" und ein natürlicher "Glow" im Gesicht, was mir persönlich sehr gefällt. Mit dieser Methode hat der Blush bei mir auch immer 8 Stunden plus gehalten.

Sehr viele Marken, vor allem die der höheren Preisklassen, führen im regulären Sortiment Cremeblushes: NARS, MAC, Bobbi Brown, Clinique, Benefit (Lip Stain - Benetint), Maybelline (Mousse). Aus dem niedrigeren Preissegment führt NYX eine große Auswahl an verschiedensten Farben.

Ich besitze leider noch nicht viele, aber ich zeige sie euch gerne :)


Den Mini Bourjois Blush habe ich von einer Freundin bekommen. Da ist lächerlich wenig drin (genau gesagt, ein Gramm...!) und es kostet 5€.  Die beiden L'oreal HIP Blushes habe ich bei eBay aus den USA bestellt, und ca. je Blush 5€ gezahlt. Nachdem ich diese und diese Hammerswatches gesehen hatte, MUSSTE ich einige bestellen! Das Blush aus der Essence "Go Snow" LE kennen sicherlich viele. Es hat damals 2,49€ gekostet - war aber jeden Cent wert! Klasse Farbe!


Ich finde meine Farben super! Der Blush von Bourjois wird gerne von mir als Highlighter benutzt, klasse!! Während die L'oreal HIP und Bourjois Blushes eher gelig sind (ich trage sie mit den Fingern auf und verwische sie mit Hand und/oder Stinktierpinsel) und der Snow Bunny ist ein "Creme to Powder Blush" und ändert seine Konsistenz ein wenig wenn man den Blush einarbeitet. Klasse!! Dieser wird von mir ebenfalls mit einem Stinktier eingearbeitet.

Auf jeden Fall bin ich überzeugt von Cremeblushes und möchte ganz viele ausprobieren! Durch ChrissyCosmetic (sie tat es mit dem P2 Kudamm) bin ich auch erst auf die Idee gekommen, dass man Lippenstifte auch als Cremerouge benutzen kann - macht ja Sinn, denn es gibt ja mindestens eine Quadrillionen "2 in 1" Produkte (Lip and Cheek Stain). Also wieso nicht auch mal einen Lippie umfunktionieren?

Ich finde Cremerouges eine supertolle Erfindung, . Wer hat denn gesagt, dass Blush immer ein Puder sein muss? :) Habt ihr auch Cremerouges und seid begeistert? Wenn ja, wieso? Wenn nein, wieso? :) Ganz viel Liebe für euch! Genug gespamed für heute! ;) Xoxo

3 Kommentare

8. Mai 2010 um 17:54

Wie integrierst du Creme-Blushes in dein Make-Up? Ich besitze zwar auch zwei (von Max Factor), die ich im Prinzip auch ganz schnieke finde _aber_ mir unsicher bin, wie ich die Reihenfolge Foundation-Fixierpuder-Puderrouge bei den Cremeblushes anwenden soll. Foundation-Cremerouge-+evtl. Puderrouge zur Intensivieren-transparentes Puder?

9. Mai 2010 um 00:27

ich mach das so:
flüssigfoundation, puder zum fixieren, cremerouge, puderrouge. das hat bisher ganz gut funktioniert. aber vorhin bei den BJs habe ich auch alternative auftragmöglichkeiten gesehen... also für mich klappt es wie oben genannt ganz gut. aber du musst mal ein bisschen ausprobieren, wie (je nach dem wann du das fixierpuder und das cremerouge aufträgst) sich das mit deiner haut verhält (ölig oder trocken macht bestimmt einen unterschied) und wie intensiv du das gerne hättest. :)

9. Mai 2010 um 11:08

ich bin auch ein ziemlicher Cremerouge-Fan:-) Ich mag im Moment besonders gerne das Manhattan Creme/Mousse-Rouge in Apricot mit Soft Peach von P2 drüber:-)
Ich trag es direkt auf die Foundation auf, damit nicht Creme-Puder-Creme-Puder nachher eine Sauerei macht;-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte postet keine Werbelinks/URLs zu Euren Blogs oder Shops, da ich diese nicht mehr freischalte. Danke für die Einhaltung der Netiquette! :)